Kristin Billerbeck Liebes Leben: Ein Ashley Stockingdale Roman

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebes Leben: Ein Ashley Stockingdale Roman“ von Kristin Billerbeck

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Liebes Leben: Ein Ashley Stockingdale Roman" von Kristin Billerbeck

    Liebes Leben: Ein Ashley Stockingdale Roman

    Arwen10

    Weil es so schön ist gibt es noch eine Leserunde mit einer Trilogie. Diesmal eher etwas Leichtes aus dem christlichen Brendow Verlag. Band 1: Liebes Leben Zum Inhalt: Die höchste unterhaltsame Geschichte der erfolgreichen Patentanwältin auf der Suche nach dem Mann fürs Leben. Alles, was sie will, ist ein netter junger Mann, der nicht mehr bei seiner Mutter lebt. Dazu die tägliche Dosis Espresso und vielleicht eine klitzekleine Prada-Handtasche. Ist das denn zu viel verlangt?! Die erfolgreiche Patentanwältin Ashley Wilkes Stockingdale ist gerade 31 geworden. Sie lebt in Silicon Valley, dem Eldorado leidenschaftsloser Ingenieure. Und obwohl Ashley ausgerechnet nach Scarlett O’Haras großer Liebe in „Vom Winde verweht“ benannt ist, wartet sie leider noch auf ihre eigene, große Liebesgeschichte … Doch das Objekt der Begierde, Seth, ist leider blind für jegliche Romantik. Schließlich kennen sich die beiden schon viel zu lange – das wird wohl nichts mehr werden. Oder doch? Als plötzlich der charmante junge Arzt Kevin auf den Plan tritt, verändert sich alles … Und während Ashley mit einem schwierigen Fall in Taiwan zu tun hat, ihre Wohnung gekündigt wird und ihre Mutter die wohl kitschigste Hochzeit aller Zeiten plant (für Ashleys Bruder! Grrr!), hält sie nur ihr Glaube über Wasser – der Anker in der Zeit. Die höchst unterhaltsame Geschichte der erfolgreichen Patentanwältin Ashley Stockingdale, Thirtysomething und Single. Auf der Suche nach dem Mann fürs Leben geht sie mit Gott durch dick und dünn (und durch Taiwan, Starbucks und sämtliche Schuhgeschäfte). Kristin Billerbeck ist die Neuentdeckung des Jahres! Es folgen: Teil 2: Liebes Abenteuer - Ein Ashley Stockingdale Roman (Herbst 2009) Teil 3: Liebes Glück - Ein Ashley Stockingdale Roman (Frühjahr 2010) Band 2: Liebes Abenteuer Zum Inhalt: Schon mal kurz davor gewesen, den eigenen Verlobungsring zu kaufen …? Nach dem erfolgreichen Start von Ashley Stockingdale im Frühjahr 2009 kommt nun die atemberaubende Fortsetzung. Schließlich geht das Leben auch für frischverliebte Junganwältinnen in Silicon Valley weiter … Ashley und Seth, ihr Angebeteter aus „Liebes Leben“, sind seit nunmehr neun Monaten ein Paar. Wenn es nach Seth ginge, könnte alles so bleiben, wie es ist: Die beiden gehen gelegentlich aus (no sex!), verbringen aber hauptsächlich Zeit mit ihrer Clique, den „Ewigkeitssingles“. Ashley dagegen würde gerne einen „Level weiter gehen“ – und heiraten. Doch weit gefehlt: Statt eines Rings schenkt Seth ihr einen Welpen, angeblich, um ihr Verantwortungsbewusstsein zu teste … Was passiert, wenn sich ein „guter Christ“ doch nicht so für die innere Schönheit einer Frau interessiert und, allen guten Vorsätzen zum Trotz, hinter der jungen, attraktiven Herznsbrecherin her ist? Und wie, verflixt nochmal, geht frau damit um? Band 3: Liebes Glück Zum Inhalt: Ashley Stockingdale vor dem Altar Ashley Stockingdale hat nun endlich den heißersehnten Verlobungsring am Finger – aber wird sie deshalb auch vor den Traualtar treten? Und wenn ja, mit wem? Die liebenswerte Patentanwältin aus dem Silicon Valley hat „Ja“ zu dem Mann gesagt, der keine Angst davor hat, den Rest seines Lebens mit ihr zu verbringen: Dr. Kevin Novak. Einer Hochzeit und einer glücklichen Zukunft der beiden steht eigentlich nichts mehr im Wege - fast nichts … Denn Kevins verwöhnte kleine Schwester Emily reißt die Hochzeitsplanung an sich und versucht, aus der Zeremonie eine „Vom Winde verweht“-Themenveranstaltung zu machen. Außerdem erscheint Ashleys Ex-Freund Seth plötzlich auf der Bildfläche, fest entschlossen, Ashley zurückzugewinnen. Und zu guter Letzt wartet Kevin mit einer Überraschung auf: Er hat ein Jobangebot, das er einfach nicht ablehnen kann – in Philadelphia. Aber wer würde schon die Sonne Kaliforniens gegen Philadelphia eintauschen? Am Ende ist also wieder einmal alles offen … Dritter und letzter Band der Ashley-Stockingdale-Reihe Hier ein Blick auf die Homepage der Autorin: http://www.kristinbillerbeck.com/index.html Ich suche 3 LeserInnen, die die 3 Bücher lesen ! Jeder , der GewinnerInnen erhält Band 1 bis 3. Voraussetzung für die Freiexemplare ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde mit Posten der Leseeindrücke in den einzelnen Abschnitten und das Schreiben einer Rezension. Der Verlag und die Autorin freuen sich auch über weite Verbreitung auf verschiedenen Plattformen.  Ein großes Dankeschön an den Brendow Verlag für die Unterstützung der Leserunde ! Wichtig: Wer feststellt, dass die Bücher ihm nicht zusagen, wendet sich an mich und ich suche einen Ersatzleser. Man braucht sich dann nicht durch 3 Bücher zu quälen. Da die Bücher in einem christlichen Verlag erschienen sind, findet sich die Thematik auch in den Büchern. Bitte bewerbt euch bis zum 29.07.2013. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 30.07. im Laufe des Tages.

    Mehr
    • 125
  • Nicht ganz was ich erwartet habe...

    Liebes Leben: Ein Ashley Stockingdale Roman

    danzlmoidl

    13. November 2013 um 09:10

    Inhalt: Alles, was sie will, ist ein netter junger Mann, der nicht mehr bei seiner Mutter lebt. Dazu die tägliche Dosis Espresso und vielleicht eine klitzekleine Prada-Handtasche. Ist das denn zu viel verlangt? Die erfolgreiche Patentanwältin Ashley Wilkes Stockingdale ist gerade 31 geworden. Sie lebt in Silicon Valley, dem Eldorado leidenschaftsloser Ingenieure. Und obwohl Ashley ausgerechnet nach Scarlett O'Haras großer Liebe in 'Vom Winde verweht' benannt ist, wartet sie leider noch auf ihre eigene, große Liebesgeschichte ... Doch das Objekt der Begierde ist leider blind für jegliche Romantik. Schließlich kennen sich die beiden schon viel zu lange - das wird wohl nichts mehr werden. Oder doch? Als plötzlich der charmante junge Arzt Kevin auf den Plan tritt, verändert sich alles ... Meine Meinung: Liebes Leben ist der erste Band der Ashley Stockingdale Trilogie. Ich muss sagen, dass ich Anfangs gedacht habe, dass es sich um ein ähnliches Buch, wie die von Rebecca Bloomwood handelt. Das Prinzip ist auch irgendwie das gleiche, nur dass hier sehr viele christliche Aspekte mit einbezogen werden. Was mich ein wenig nervt ist, dass Ashley sehr viele Gedankengänge hat, die ich einfach nicht nachvollziehen kann. Sie geht schon etwas zu leicht mit ihrem Leben um. Entscheidungen zum Großteil Fehlanzeige. Teilweise wurden die Sachen zu langatmig erzählt, teilweise hätte ich gerne etwas mehr erfahren. Das Verhältnis stimmt hier irgendwie nicht so ganz. Zum Beispiel die Tailand-Reisen hätte ich gerne noch genauer erzählt bekommen. Es gibt dort doch bestimmt ein paar Fettnäpfchen in die die gute Ashley getappt ist. Sei es beim Essen oder beim Treffen mit den Geschäftspartnern. Seis drum... Für mich war es eine gute Unterhaltung für zwischendurch, nicht mehr und nicht weniger. Fazit: Als Lektüre für zwischendurch ganz ok, ich hoffe, dass die Folgebände besser etwas besser sind.

    Mehr
  • ledig in Silicon Valley

    Liebes Leben: Ein Ashley Stockingdale Roman

    kira35

    23. August 2013 um 20:17

    Ashley Wilkes Stockingdale, Single, einunddreißig Jahre alt, ist eine erfolgreiche Patentanwältin und lebt in Silicon Valley. Auch wenn sie von ihrer Mutter nach Scarlett O`Haras großer Liebe aus "Vom Winde verweht" benannt wurde, will es bei ihr mit der Liebe nicht so klappen. Sie befürchtet schon, für alle Zeit Single bleiben zu müssen. Doch dann beschließt sie, ihr Leben zu ändern. Wird es ihr gelingen, oder hat sie sich zuviel vorgenommen? Meinung / Fazit: Es handelt sich bei diesem Roman um den ersten Teil der Trilogie um Ashley Wilkes Stockingdale. Obwohl ihr in ihrem Beruf als Patentanwältin keiner was vormachen kann, ist ihr Privatleben eine einzige Katastrophe. Ihre ständige Suche nach ihrem Traumprinzen ist leider nicht von Erfolg gekrönt, da sie doch recht hohe Ansprüche stellt. Von ihrem Bruder wird sie bereits als Bus-Braut tituliert und von ihrer Mutter bekommt sie stets zu hören: Männer mögen keine intelligenten Frauen. Neben Seth mit den tollsten Augen, Ingenieur und Glatzenträger, aus ihrer christlichen Singlegruppe kommt unerwartet auch der gut aussehende Kinderarzt Kevin ins Spiel.  Ashley ist zwar dem Alter nach eine erwachsene Frau, doch denkt, schwärmt und handelt sie in ihrem Privatleben meistens wie ein Teenager, aber gerade das macht sie sympathisch und liebenswert. In einem leichten, lockeren Schreibstil lässt die Autorin den Leser am Leben und Wirken der recht naiven und chaotischen Ashley, ihrer eigenartigen Familie und ihrem doch recht festen christlichen Glauben, teilhaben. Die Charaktere sind gut beschrieben und so manchen Lacher konnte ich mir nicht verkneifen. Ashleys Glaube, ihre Besuche in der christlichen Singlegruppe und auch einige Bibelzitate fügen sich nahtlos in die Geschichte ein und gehören einfach dazu. Eine humorvolle Lektüre um die chaotische, sympathische Ashley Wilkes Stockingdale, mit der man in den zwei Folgebänden wohl noch einiges erleben kann.

    Mehr
  • Eine tolle Sommerlektüre!

    Liebes Leben: Ein Ashley Stockingdale Roman

    Nirena

    08. August 2013 um 17:16

    "Liebes Leben" ist der erste Teil der Trilogie um Ashley Wilkes Stockingdale. Ashley ist zugegebenermaßen etwas chaotisch, allerdings fast nur in ihrem Privatleben. Beruflich hat die Patentanwältin einiges auf dem Kasten, aber die Suche nach dem Traumprinzen erweist sich bisher als Sackgasse. Dann verliebt sie sich in Seth, einen der vielen Ingenieure, die das Silicon Valley bevölkern, und dessen umwerfend blaue Augen sie bereits an ihrem Nachwuchs sieht - aber irgendwie scheint der ein Problem damit zu haben, sich fest zu binden. Und dann ist da noch Kevin, der Kinderarzt, der aussieht wie Hugh Jackman an einem seiner guten Tage. Der Schreibstil ist, wie der Klappentext vermuten lässt, locker leicht und so kommt man problemlos in die Geschichte hinein. Die Charaktere sind bildhaft beschrieben und größtenteils sympathisch. Ashley, koffein- und shoppingsüchtig, muss man einfach gern haben und ihre abgedrehte Familie ist zum Schießen. Man kann durchaus erwähnen, dass es sich um ein Buch aus einem christlichen Verlag handelt (Brendow Verlag) und so sucht Ashley auch des öfteren Beistand bei Gott, geht in den Gottesdienst und trifft sich mit der Single-Gruppe ihrer Gemeinde. Wer nun aber befürchtet, missioniert zu werden oder trockene Bibelzitate vorgesetzt zu bekommen, ist ganz klar auf dem Holzweg. So merkt der Leser auch kaum, wie die Seiten verfliegen und ehe man es sich versieht, ist man bereits am Ende angelangt. Wer noch nach geeigneter Sommerlektüre sucht, ist mit dieser christlichen Becky Bloomwood auf jeden Fall gut beraten - allerdings würde ich dazu tendieren, die beiden Folgebände gleich mitzubestellen, da man am Ende von "Liebes Leben" einfach nur gern wissen möchte, wie es mit Ashley weitergeht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks