Kristin Cashore

 4.2 Sterne bei 4,669 Bewertungen
Autorin von Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1), Die Flammende und weiteren Büchern.
Kristin Cashore

Lebenslauf von Kristin Cashore

Kristin Cashore wurde in einem kleinen Ort in Pennsylvania, USA geboren. Sie wuchs als zweitälteste von vier Schwestern auf. Nach ihrem College Abschluss studierte Kristin Cashore am Center for the Study of Children's Literature in Boston. Danach arbeitete sie als Lektorin und Texterin sowie in diversen Nebejobs. Kristin Cashore veröffentlichte ihr erstes Buch, Die Beschenkte (Graceling) 2008. "Beim Leserpreis - Die besten Bücher 2009" gewann es auf Anhieb die Silbermedaille in der Kategorie Allgemeine Literatur. Im Jahr 2009 erschien das Buch "Die Flammenden" und wurde auch zu einem internationalen Bestseller. Ihr dritter Roman "Bitterblue" erscheint in den vereinigten Staaten im Mai. 2012 erscheint ihr aktueller Roman auch in deutscher Sprache unter dem Titel "Die Königliche". Die Autorin lebt und schreibt heute in Boston.

Alle Bücher von Kristin Cashore

Sortieren:
Buchformat:
Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1)

Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1)

 (2,497)
Erschienen am 29.09.2016
Die Flammende

Die Flammende

 (1,237)
Erschienen am 24.01.2013
Die Königliche

Die Königliche

 (635)
Erschienen am 21.10.2014
Die Beschenkte

Die Beschenkte

 (124)
Erschienen am 24.08.2009
Die Flammende

Die Flammende

 (22)
Erschienen am 01.01.2011
Die Königliche

Die Königliche

 (15)
Erschienen am 24.08.2012
Graceling

Graceling

 (61)
Erschienen am 22.01.2009
Fire

Fire

 (50)
Erschienen am 01.06.2010

Neue Rezensionen zu Kristin Cashore

Neu
E

Rezension zu "Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1)" von Kristin Cashore

Guter Auftakt der Reihe
elsbeerevor einem Tag

Die Geschichte hat mir von Anfang bis Ende sehr gut gefallen und wurde zu einer meiner Liebsten. Die Protagonistin ist sehr taff und wirkt anfangs auch relativ kalt. Später wird sie aber doch sehr warmherzig und besonders die Beziehungen zwischen ihr und ihrer Umgebung ändern sich sehr, was mir auch gut gefallen hat.
Man kann zu Beginn sehr gut einsteigen und sich mitreißen lassen.

Kommentieren0
1
Teilen
B

Rezension zu "Die Flammende" von Kristin Cashore

Lieblingsbuch für alle Zeiten!
Booklook12vor 5 Tagen

Fire. Von allen Menschen gleichermaßen geliebt wie gefürchtet. Sie ist das letzte menschliche Monster. So schön wie gefährlich und doch ist sie voller Frieden. Niemand kann ihr wiederstehen, nicht einmal der König selbst. Doch was ist mit dem Prinzen? Brigan scheint sie für alles zu verachten, was sie ist und repräsentiert und doch können sich beide ihrer gegenseitigen Gefühle nicht verschließen. Fires Charakter hat mich umgehauen. Das Buch ist ein wundervoller zweiter Band. Die Geschichte ist bis ins kleinste Detail durchdacht und hat keine Logik Fehler oder oder offene Fragen hinterlassen. An einigen Dtellen wollte ich einer ganz bestimmten Figur in den hintern treten und sie anschreien, WAS ZUM TEUFEL SIE DA TUT aber das hat so gut zur Geschichte gepasst, dass das ok ist. Ich habe diesen Band bereits 5 mal gelesen und werde es bald zu einer 6 machen ;) Die Reihenfolge lautet zwar eigentlich: 1. Die Beschenkte 2. Die Flammende 3. Die Königliche Doch die Flammende spielt in der Timeline innerhalb der Bücher *vor* den anderen beiden Bänden. Mann kann die allerdings auch in der Reihenfolge lesen, in der Dir erschienen sind. WICHTIG: 1. muss auf jeden Fall vor 3. gelesen werden. Nun genug geschrieben ich verschwinde jetzt und lese es ein sechstes Mal ;)

Kommentieren0
0
Teilen
N

Rezension zu "Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1)" von Kristin Cashore

Interessante Geschichte
neverending_storyyyvor einem Monat

Das Cover:

Das Cover ist recht schlicht gehalten. Zu sehen ist der Hinterkopf und Nacken einer Frau, deren brünettes Haar zu einem Knoten gebunden ist. Zudem wurden bei der Bildbearbeitung einige Schnörkel hinzugefügt.

 

Der Schreibstil:

Cashores Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen. Allerdings stoppt die Erzählung häufig an wirklich spannenden Stellen, an denen man mehr erfahren möchte. Man kann natürlich argumentieren, dass diese Unterbrechungen ein bewusst eingesetztes Stilmittel sind, damit der Leser die Lücke selbst füllen kann. Auf mich wirkte es aber eher als wüsste Cashore nicht wie sie die Situation elegant auflösen kann. Desweiteren werden die Kampfszenen für meinen Geschmack etwas zu detailliert beschrieben, was das Lesen an manchen Stellen etwas mühsam macht.

 

Die Geschichte:

Die Protagonistin Katsa lebt in einer Welt in der einzelne Menschen mit besonderen Gaben geboren werden. Der Besitz einer Gabe kennzeichnet sich durch zwei unterschiedlich gefärbte Augen. Katsa hat die Gabe des Tötens, weshalb sie von fast allen Menschen im Königreich gefürchtet wird. Ihr Onkel macht sich Katsas gefährliche Gabe zunutze, indem er sie losschickt, um seinen Feinden Angst zumachen oder diese zu bestrafen. Katsa versucht allerdings ihre Gabe für das Gute einzusetzen und versucht einen gefangengenommenen König zu befreien. Bei dieser Mission trifft sie auf den Prinzen Bo, der ebenfalls eine Gabe hat, nur weiß Katsa nicht um welche es sich handelt. Schließlich gelingt Katsa die Flucht vom Hofe ihres Onkels und sie begibt sich auf eine gefährliche Reise zusammen mit Bo, dem sie nach und nach immer näher kommt. Gemeinsam versuchen sie die bösen Machenschaften eines Königs mit einer gefährlichen Gabe zu beenden.

 

Mein Fazit:

Für mich ist die Geschichte recht spannend gewesen, da ich es liebe in neue Welten, die sich von unserer nicht stärker unterscheiden könnten, abzutauchen. Die Welt der sieben Königreiche steckt voller Gefahren und das nicht zuletzt aufgrund der beschenkten Menschen. Allerdings hatte ich Schwierigkeiten mich mit der Protagoniostin anzufreunden. Sie macht einen recht unsympathischen Eindruck und scheint sehr egoistisch und illoyal zu sein. Im Laufe der Geschichte erfährt man allerdings, dass man, um in dieser Welt zu überleben, über genau diese Eigenschaften verfügen muss und es ist wirklich schön mitzuverfolgen wie Katsa sich gegenüber Bo immer weiter öffnet. Auch wenn ich das Buch zwischenzeitlich als recht anstrengend zu lesen und etwas langwierig empfunden habe, bereue ich dennoch nicht die zum Lesen investierte Zeit.

Daher für mich 3,5 von 5 Sternen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
CasusAngeluss avatar
Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in der Gruppe Serien-Leserunden zusammengefunden und hatten das Buch zu Hause liegen.  Wer es also auch noch bei sich rum-subben hat, kann sich uns gerne anschließen:-)  Wir starten am 15. Oktober.
Zur Gruppe Serien-Leserunden geht's hier http://www.lovelybooks.de/gruppe/1083663533/serien_leserunden/themen/
Zur Leserunde
IrishKaddas avatar
Anlässlich des Welttag des Buches, der diese Woche stattfand, verlost die Geile Zeile diese Bücher:
  • "Splitterherz" von Bettina Belitz
  • "Shades of hä?" von André Sedlaczek
  • "Die Flammende" von Kristin Cashore
  • "Beiss mich" von Eva Völler
  • "Der Geschmack der Heimat" von Desbina Kallinikidou und Birgit Stimm-Armingeon
  • "Die heitere Vernunft des Humors" von Horst Siebert
  • "Jahrhundertbücher auf dem Höhepunkt der Moderne" von Klaus-Peter Hufer
  • Kuchenbuffets – Neue Blechkuchenrezepte" von Dr. Oetker
Hier gehts zum Gewinnspiel! EInfach einen Kommentar hinterlassen. Mehr ist nicht nötig!

Natürlich ist auch jeder eingeladen, sich mal die Facebook-Seite der Geilen Zeile anzuschauen und kräftig zu liken :-)

VIEL GLÜCK!!
Zur Buchverlosung

Wie es sich wohl anfühlt, mit der Gabe des Tötens beschenkt, die Aura einer Unbesiegbaren zu verbreiten? Lady Katsa empfindet es mehr als Fluch denn als Segen. Zwar vermag sie mit Hilfe ihrer Autorität Gutes zu bewirken, doch es muss stets in aller Heimlichkeit geschehen: Seit dem Tod ihrer Eltern nämlich beansprucht König Randa Katsas Fähigkeit für seine niederen Zwecke, obwohl sie die Rolle des furchterregenden Racheengels verabscheut. Erst ihre Bekanntschaft mit einem anderen Beschenkten gibt Katsa endlich die nötige Kraft, aus Randas „Käfig“ auszubrechen.
*****************

Die Regeln (sind übrigens strikt einzuhalten ;), aber das versteht sich bestimmt von selbst, oder?!)

1) Behandelt das Buch pfleglich. Das heißt lasst es nicht dreckig werden, nicht runter fallen, macht keine Eselsohren rein und lass es nicht im Regen liegen (etc.)
2) Jeder hat 2 Wochen Zeit, um das Buch zu lesen und dann an den nächsten weiter zu schicken.
3) Sollte es bei euch eng werden und ihr mehr Zeit benötigen, sagt einfach rechtzeitig bescheid, da haben wir alle Verständnis.
4) Bitte erfragt selbstständig die Adresse eures Nächsten-
5) Sollte das Buch verloren gehen, teilen sich Absender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar.
7) Jeder verpflichtet sich in diesem Therad bescheid zu geben, wenn das Buch angekommen bzw. weitergeschickt wurde. Am besten benutzt ihr den "Thema folgen" Button links oben, dann verliert ihr das Thema auch nicht aus den Augen.

*****************
Teilnehmer (min. 5 - max. open end)
Am 19.04.12 verschickt an
1. Punxie > angekommen: 24.04.12 > verschickt: 08.05.12
2. Ayanea > angekommen > abgeschickt
3. LaDragonia > angekommen > weitergegeben
4. Stevie-Rae > gelesen & weitergegeben
5. angel2212 > angekommen & weitergegeben
6. Devilswife > angekomen > weitergeschickt
7. Lillie-Sophie > angekommen > weitergeschickt
8. -
9. AshleyVioletta (übersprungen, da nicht gemeldet)
10. -
11. Sommerleser > angekommen > weitergeschickt

12. Themistokeles > angekommen > weitergeschickt
13. -
14. koeniginvonsaba > angekommen
15. chatty68

zuletzt an Wildpony: Bitte unbedingt erwähnen, dass das Buch von mir kommt und für ihre BW Bücherei ist, dann weiß sie auch was damit anzufangen, danke :)

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Kristin Cashore wurde am 10. Juni 1976 in Kleiner Ort in Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Kristin Cashore im Netz:

Community-Statistik

in 4,770 Bibliotheken

auf 1,175 Wunschlisten

von 89 Lesern aktuell gelesen

von 117 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks