Kristin Cashore

 4,2 Sterne bei 5.131 Bewertungen
Autorenbild von Kristin Cashore (© Daniel J. Burbach)

Lebenslauf von Kristin Cashore

Kristin Cashore wurde in einem kleinen Ort in Pennsylvania, USA geboren. Sie wuchs als zweitälteste von vier Schwestern auf. Nach ihrem College Abschluss studierte Kristin Cashore am Center for the Study of Children's Literature in Boston. Danach arbeitete sie als Lektorin und Texterin sowie in diversen Nebejobs. Kristin Cashore veröffentlichte ihr erstes Buch, Die Beschenkte (Graceling) 2008. "Beim Leserpreis - Die besten Bücher 2009" gewann es auf Anhieb die Silbermedaille in der Kategorie Allgemeine Literatur. Im Jahr 2009 erschien das Buch "Die Flammenden" und wurde auch zu einem internationalen Bestseller. Ihr dritter Roman "Bitterblue" erscheint in den vereinigten Staaten im Mai. 2012 erscheint ihr aktueller Roman auch in deutscher Sprache unter dem Titel "Die Königliche". Die Autorin lebt und schreibt heute in Boston.

Alle Bücher von Kristin Cashore

Neue Rezensionen zu Kristin Cashore

Cover des Buches Die Flammende (Die sieben Königreiche 2) (ISBN: 9783551584663)
Cecropzs avatar

Rezension zu "Die Flammende (Die sieben Königreiche 2)" von Kristin Cashore

Unterschätzteer zweiter Teil
Cecropzvor 22 Tagen

Ich war sehr verwirrt, denn von allen Seite habe ich eigentlich immer nur negative Kritik über den zweiten Band gehört. 

Zugegeben, er fängt langsamer an, es kommen unheimlich viele Namen und Beziehungen zueinander darin vor und es wird nicht immer eine actiongeladenen Szene von der anderen gejagt. Aber das was ich gelesen habe, hat mir schon sehr gut gefallen. Hin und wieder, beim Autofahren z.B., habe ich das Hörbuch zur Hilfe genommen, was mir fast noch besser gefallen hatte. Es ist eine sehr durchdachte, eher ruhigere Geschichte, wobei sie nicht minder grausam ist. Viele merken an, dass sie nicht interessiert, was mit 'Fire' passiert, sie fühlen sich ihr nicht nah. Sehe ich ähnlich, finde ich allerdings auch sehr passend zu dieser Figur.

Spannender war sicherlich Band 1, aber je länger ich über Band 2 nachdenke, desto lieber mag ich ihn und würde ihn aktuell sogar noch über die Beschenkte stellen. Eventuell liegt es daran, dass man in Band 1 in eine komplett neue Welt eintaucht und noch alles sehr aufregend ist. In Band 2 habe ich mich jedes Mal gefreut, wenn man Anspielungen auf Band 1 findet. Die Flammende macht die Beschenkte zu einer runderen Geschichte, als sie war und erzählt zudem eine ganz eigenständige Geschichte, die zu einer anderen Zeit spielt.

Vielleicht stehe ich hier mit meiner Meinung alleine da, aber momentan stehe ich noch an dem Punkt, an dem ich die Flammende wirklich gelungen finde. Dadurch wird das Gesamtbild der sieben Königreiche vorerst komplettiert. 

4 Sterne

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) (ISBN: 9783551584656)
Sarahjane99s avatar

Rezension zu "Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1)" von Kristin Cashore

Eine Rettungsaktion.
Sarahjane99vor 2 Monaten

Also als erstes möchte ich sagen, dass mir die Aufmachung mit dem farblichen Farbschnitt wunderschön gefällt und ich es persönlich besser gefällt als die 1. Ausgabe. 

Der Klappentext war auch eher ein Grund warum ich dieses Buch lesen wollte, weil das mit den Beschenkten und deren Kräfte wahnsinnig spannend vorkam. Als ich dann das Buch angefangen habe bin ich ganz gut in die Geschichte gekommen und hab mich recht schnell zurecht gefunden. Aber je länger ich gelesen habe desto langweiliger ist es dann geworden . Ich hatte das Gefühl man erfährt nur sehr wenig über diese Kräfte und es wird generell nicht so thematisiert. Genauso gestört hat mich, dass Katsa gefühlt nur unterwegs wahr egal ob es mit dem Prinz war oder mit jemanden anderen aber sie waren nur unterwegs. Es ist nicht wirklich was spannendes passiert. Genau das selbe war mit dem König, dass hätte viel mehr beschreiben gehört aber das wurde leider viel zu schnell abgehandelt. Ich bin mir dadurch nicht ganz sicher ob ich die nächsten Bänder auch lesen soll oder eher nicht. Na wir werden sehen. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Wahrhaftige (Die sieben Königreiche 4) (ISBN: 9783551584601)
lovelyliciousmes avatar

Rezension zu "Die Wahrhaftige (Die sieben Königreiche 4)" von Kristin Cashore

Granioses Finale
lovelyliciousmevor 2 Monaten

Puhhh…mit diesem Buch endet alles. Alles wird seine Bestimmung finden und ein gemeinsames Ende. Will ich das überhaupt nach diesen drei tollen Büchern? Ja, definitiv! Denn ich bin gespannt, was dieses Buch parat hält.

Eigentlich brauche ich gar nicht mehr sagen, wie sehr ich es liebe ihre Bücher zu lesen, denn ich kann mich in ihrem Schreibstil völlig verlieren. In der Leichtigkeit, Dinge als selbstverständlich darzustellen, einen durch die Seiten schweben zu lassen und dennoch zu begeistern. Ihr Stil ist unverkennbar und sehr gradlinig, sehr klar und an den richtigen Stellen bildlich um malt. Man muss es lesen um verstehen zu können, was ich meine!

Nun aber zum letzten und entscheidenden Buchband!

Wie bereits auch in den anderen Bänden, betreten wir hier eine völlig neue Welt. Die Königreiche an sich unterscheiden sich alle sehr voneinander was es recht interessant macht. So auch Winterburg. Hier muss man sich als Leser erst einmal neu zurechtfinden, was aber schnell gelingt.

Denn die Protagonisten sind oftmals die gleichen.

Allerdings spielt dieses Buch wieder ein paar Jahre weiter als Band 3. Mittlerweile hat Bitterblue ihre Rolle als Königin angenommen und versucht ihrer Aufgabe gerecht zu werden. Jede Entscheidung wägt sie ab, versucht alle Zweifel aus dem Weg zu räumen um am Ende die Beste Wahl zu treffen. Das fällt ihr nicht immer leicht und die kämpft oftmals mit Selbstzweifeln. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen, ist unverwüstlich und eine wirklich starke Frau.

Schön fand ich, dass Giddon aus Band 1 wiederauftaucht. Er ist wirklich sau sympathisch und ich finde es mehr als schön, dass er sich heimlich in Bitterblue verliebt hat. Vielleicht versucht er gerade deswegen, Dinge aus seiner Vergangenheit wieder gut zumachen und sie zu unterstützen wo es nur geht. Man merkt, wie sehr er sich aufopfert!

Die anderen Protagonisten, fügen sich extrem gut in dieses Konstrukt ein und ich habe mich sehr gefreut, denn einen oder anderen noch einmal lesen zu dürfen.

Zur Story selber, kann ich nur etwas sagen. Sie ist politischer als all die anderen und daher gibt es immer mal wieder Passagen, die einem langatmig beim lesen vorkommen. Denn vieles wird sehr ausführlich beschrieben um den Leser mitzunehmen. 

Es werden politische Intrigen gesponnen, wo es heißt zu überlegen ob es Kalkül ist oder einfach nur Einfallsreichtum? Actiongeladene Szenen und Spannung…Vertrauen, Hoffnung, Mord und nicht zuletzt die Frage nach Liebe.

All dies wird hier in einer Story verpackt, die fesselt. Ich finde sie ist leiser, aber stärker in ihrer Ausarbeitung, weil es hier um politische Konflikte geht. Auch wenn dies in einem tollen Setting eingearbeitet ist, sollte man niemals den Grund vergessen, warum Bitterblue nach Winterburg reist. 

Dieses Buch braucht auch einen anderen Stellenwert, denn es ist der letzte entscheidende Band einer atemberaubenden Geschichte. Und wie es behaupten würde, fallen hier auch die letzten Steine an ihren Platz. Vielleicht leiser, dafür aber zielgenau! Eine Story, die wirklich diese Reihe zu einem würdigen Abschluss bringt.

Man könnte meckern, dass manche Passagen zu lang sind, aber…gelesen habe ich sie trotzdem und am Ende stört es mich noch nicht einmal mehr. 

Was aus Bitterblue und Giddon wird, verrate ich natürlich nicht! Was es mit Winterburg auf sich hat, auch nicht! Dafür müsst ihr einfach zum Buch greifen, aufschlagen und los lesen. Ihr werdet am Ende das Buch zuklappen und glücklich sein. 

 

Meine Bewertung: 5 Sterne

Trotz der kleinen Kritik kann ich nicht anders…dieses Buch hat mich genauso verzaubert wie all die anderen. Unvoreingenommen, auf gar keinen Fall! Einfach nur grandios und ich haben selten so eine gute Buchreihe gelesen, bei dem jedes Buch anders war um dann am Ende zu einem großen ganzen zu werden. Beeindruckend und absolut unsagbar grandios erarbeitet…Ich ziehe mein Hund, vor dieser Leistung und kann nur eine Empfehlung aussprechen! Wer Fantasy liebt, mit eine wenig Romantik, viel Action, tolles Settings und Protagonisten die einen mitten ins Herz treffen ist hier genau richtig!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo :)

ich bin auf der Suche nach einem Fantasy Buch, das mich wieder richtig fesselt. Mir fällt es immer schwerer ein Buch zu finden, das mir richtig gefällt, was wahrscheinlich zum Teil damit zu tun hat, dass ich fast nur Jugendbücher lese und mich so langsam nicht mehr ganz mit den Protagonisten identifizieren kann. Kann mir jemand ein gutes Buch empfehlen, bei dem die Charaktere über 18 sind und die so ähnlich wie die Bücher von Cassandra Clare und Sarah J. Maas sind?

7 Beiträge
F
Letzter Beitrag von  Fabelwesenvor 2 Jahren

Hey annkathrin,

ich weiß nicht ob das Thema für dich noch relevant ist, aber auf der Suche nach einem guten Buch ist man ja eigentlich immer, deswegen komme ich jetzt auch noch mit einem Tipp um die Ecke. Ich lese gerade die Reihe „Hidden Legacy“ und bin begeistert und überrascht, wie unbekannt die Bücher noch sind. Die Protagonistin ist Mitte Zwanzig und leitet ein Detektivbüro in einer Welt, die von Magie beherrscht wird. Starke Frauencharaktere und knisternde Romantik haben mich überzeugt. Vielleicht ist es ja was für dich! Liebe Grüße, Fabelwesen


Zum Thema
Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in der Gruppe Serien-Leserunden zusammengefunden und hatten das Buch zu Hause liegen.  Wer es also auch noch bei sich rum-subben hat, kann sich uns gerne anschließen:-)  Wir starten am 15. Oktober.
Zur Gruppe Serien-Leserunden geht's hier http://www.lovelybooks.de/gruppe/1083663533/serien_leserunden/themen/
44 Beiträge
monerls avatar
Letzter Beitrag von  monerlvor 8 Jahren
alles klar, ich meld mich und hoffe, dass du´s bis dahin noch nicht gelesen hast. ;-) unterschiedliche meinungen regen zum austausch an. :-) ich hab es schon und es subbt im RuB. hihi
Anlässlich des Welttag des Buches, der diese Woche stattfand, verlost die Geile Zeile diese Bücher:
  • "Splitterherz" von Bettina Belitz
  • "Shades of hä?" von André Sedlaczek
  • "Die Flammende" von Kristin Cashore
  • "Beiss mich" von Eva Völler
  • "Der Geschmack der Heimat" von Desbina Kallinikidou und Birgit Stimm-Armingeon
  • "Die heitere Vernunft des Humors" von Horst Siebert
  • "Jahrhundertbücher auf dem Höhepunkt der Moderne" von Klaus-Peter Hufer
  • Kuchenbuffets – Neue Blechkuchenrezepte" von Dr. Oetker
Hier gehts zum Gewinnspiel! EInfach einen Kommentar hinterlassen. Mehr ist nicht nötig!

Natürlich ist auch jeder eingeladen, sich mal die Facebook-Seite der Geilen Zeile anzuschauen und kräftig zu liken :-)

VIEL GLÜCK!!
76 BeiträgeVerlosung beendet
sternchenbuechers avatar
Letzter Beitrag von  sternchenbuechervor 10 Jahren
Wow, 299 Teilnehmer - Glückwünsche an die Gewinner! Und weitere Gewinnspiele sind angekündigt =).

Zusätzliche Informationen

Kristin Cashore wurde am 10. Juni 1976 in Kleiner Ort in Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Kristin Cashore im Netz:

Community-Statistik

in 5.416 Bibliotheken

von 779 Lesern aktuell gelesen

von 134 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks