Kristin Harmel Über uns der Himmel

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Über uns der Himmel“ von Kristin Harmel

Als die Welt zerbrach, blieb ihre Liebe …
Die junge Kate Westhoven lebt mit ihrer großen Liebe Patrick in Manhattan. Eines Morgens geht sie am Hudson joggen, als plötzlich ein Flugzeug den Himmel durchbricht. Momente später ist das World Trade Center in Rauch gehüllt. Es ist das Gebäude, in dem Patrick arbeitet … Zwölf Jahre später hat sich Kate ihren Wunsch erfüllt, Musiktherapeutin zu werden. Als sie beginnt, mit Allie zu arbeiten, fühlt sie sofort eine Verbindung zu dem Mädchen. Und Allie vertraut ihr. Doch ist Kate bereit, ihr Herz zu öffnen? Gibt es einen zweiten Weg zum Glück – und wird sie Patrick dabei für immer verlieren?
(6 CDs, Laufzeit: 7h 16)

Romantisch, tiefgründig und emotional. Eine Geschichte, die unter die Haut geht mit einer klaren Botschaft: Es gibt eine höhere Macht...

— printbalance

Mir war die Geschichte zwischendurch doch an der ein oder anderen Stelle zu langatmig, ansonsten aber entspannte Unterhaltung.

— Nele75

Eine wundervolle Geschiche, die zu Tränen rührt.

— mangomops

Sehr schöne, gefühlvolle und berührende Geschichte, wie ich es von Kristin Harmel erwartet habe!

— Federzauber

Voller Phantasmen, aber durchaus tröstlich. Hat mir gut gefallen.

— tootsy3000

sehr gut

— sunshineladytestet

Eine berührende Geschichte, der Kristin Harmel viel Liebe und Gefühl eingehaucht hat.

— Literaturliebe

Stöbern in Romane

Der rote Swimmingpool

spannende Geschichte

lesen-ist-leben

Die Ermordung des Commendatore Band 2

Ein Murakami wie man ihn kennt - magisch, einnehmend und zeitverschlingend. Nicht seine besten Bücher, trotzdem wärmstens zu empfehlen.

EmanuelvanWeimar

Fische

Diese Story ist total abgedreht :)

Faltine

#EGOLAND

Nachhaltig, gesellschaftskritisch, aber kein Meisterwerk

su-sun

Eine Liebe in Apulien

Unterhaltender Frauenroman, der Lust auf den Süden macht.

baronessa

Kleine Feuer überall

Sehr nachdenklich machendes Buch

Langeweile

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eher mittelmäßiger Roman

    Über uns der Himmel

    sChiLdKroEte

    26. April 2018 um 17:34

    Kate Waithman und ihr Mann Patrick leben in Manhattan. Patrick arbeitet im World Trade Center und wird Opfer des Anschlags im Jahre 2001. Dreizehn Jahre später hat sich Kate ihren beruflichen Traum Musiktherapeutin zu werden erfüllt und lebt in einer neuen Beziehung. Eines Nachts hat sie einen Traum, der ihr total real erscheint. Er handelte von dem Leben, das sie mit Patrick hätte haben können. Wird Kate einen zweiten Weg zum Glück finden? Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht. Man ist als Leser sofort mitten im Geschehen. Kate war mir schnell sympathisch. Alles war gut, bis erstmalig Kate erstmalig von dem Leben träumte, dass sie mit Patrick hätte haben können. An dieser Stelle nahm die Geschichte eine Wendung, die mir nicht sonderlich gut gefiel. Die Protagonistin sank in meiner Gunst, da sie sich in diese Träume und die Geschehnisse dort sehr hinein steigerte. Anfangs konnte ich sie ja noch ein wenig verstehen, aber irgendwann nervte es eigentlich nur noch. Die Geschichte gefiel mir nun nicht mehr so gut. Einzig die Szenen, in denen Kates Arbeit als Musiktherapeutin mit den Kindern beschrieben wurde, waren schön. Hier gefiel mir auch die Protagonistin. Was mich auch sehr störte war, dass sich am Ende herausstellte, dass die Träume nicht nur Träume waren, sondern auch ein Fünkchen Wahrheit enthielten. Das fand ich mehr als unlogischund unglaubwürdig, da Kate von den Dingen, die sich als wahr herausstellten, nichts wissen konnte. Rike Schmid hat mir als Sprecherin gut gefallen. Sie hat eine sehr angenehme Stimme, die sehr gut zur Protagonistin und dem Erzählten passte. Ihr Vorlesestil war sehr ansprechend. Alles in allem handelt es sich bei „Über uns der Himmel“ um ein eher mittelmäßiges Hörbuch, dessen Geschichte mich zwar einigermaßen gut unterhalten hat, mich aber nicht komplett überzeugen konnte.

    Mehr
  • LovelyBooks Hörbuch-Challenge 2018

    Schokolade für die Ohren

    Ginevra

    Liebe Lovelybookerinnen und -booker, Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2018 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 01.01. und 31.12.2018 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. Neu: Bis zu drei Hörspiele dürfen auch kürzer als drei Stunden sein! (sonst ist es zu schwierig, welche zu finden). 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind.  Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden! Teilnehmerliste: Aglaya BeaSurbeck black_horse Buchgespenst chaos-deluxe ChattysBuecherblog chipie2909 ChrischiD danielamariaursula DieBerta Ecochi Fadenchaos Ginevra Insi Jaq82 Kleine1984 Krimine Kuhni77 leniks lesebiene27 Letanna mareike91 Meeko81 MissWatson76 MissStrawberry MsChili muqqel Nele75 OliverBaier parden Pucki60 robberta Roni88 sChiLdKroEte Starlet sursulapitschi Talathiel Wedma

    Mehr
    • 282
  • Über uns der Himmel (Hörbuch) von Kristin Harmel

    Über uns der Himmel

    Nele75

    05. April 2018 um 14:12

    Kate Waithmann ist schon in jungen Jahren Witwe geworden. Über den schrecklichen Verlust ihrer großen Liebe kommt sie nicht hinweg, versucht allerdings, so gut es geht damit umzugehen. Als für sie dreizehn Jahre nach dem Unglück wieder ein einschneidendes Erlebnis auf dem Plan steht und für Kate eine große Herausforderung darstellt, weiss sie zunächst nicht, wie sie sich entscheiden soll. Genau in dieser Zeit beginnen die äußerst real wirkenden Träume, in denen die Musiktherapeuthin sieht, wie ihr Leben momentan mit Patrick (ihrem verstorbenen Mann) aussehen würde. Doch wie wird sie sich im realen Leben entscheiden?"Über uns der Himmel" ist eine Geschichte der Autorin Kristin Harmel, in der die Hauptperson Kate Waithman ihren Mann  zu Beginn der Geschichte verliert. Dreizehn Jahre später beginnen die Träume, von denen sie am liebsten überhaupt nicht mehr erwachen würde. Hier ist es meiner Meinung nach auch bei der Hörbuchversion ziemlich gut gelungen, während des Hörens keinerlei Verwechslung aufkommen zu lassen, denn man kann sehr gut zwischen den einzelnen Szenen unterscheiden, weiss eigentlich immer genau, ob Kate nun in der Traumwelt oder im realen Leben ist. Gelesen wird dieses Hörbuch von Rike Schmid... und auch hier finde ich es sehr stimmig, wie die Geschichte vorgelesen wird. Es ist sehr angenehm, ihren Erzählungen zu lauschen, die ruhige Stimme passt sehr gut zur Handlung. Allerdings war für mich ziemlich in der Mitte ein wenig die Hörfreude verschwunden, es wurde meiner Meinung nach ein wenig in die Länge gezogen, es passierte wenig und die Handlung drehte sich ein wenig im Kreis. Das letzte Stück des Hörbuches allerdings - und somit das Ende der Geschichte - fand ich dagegen wieder ziemlich passend, ein wenig überraschend und ich war froh, bis zu diesem Punkt weitergehört zu haben. Bei diesem Hörbuch handelt es sich um eine gekürzte Lesung mit einer Gesamtspielzeit von ca. 7 Stunden 16 Minuten, verteilt auf 6 CDs. Erschienen bei RandomHouseAudio.

    Mehr
  • Über uns der Himmel von Kristin Harmel

    Über uns der Himmel

    printbalance

    21. March 2018 um 14:06

    Inhaltsangabe:Die frisch verheiratete Kate Waithman lebt mit ihrem Ehemann Patrick in einer kleinen Wohnung mitten in Manhattan. Während ihr Gatte im World Trade Center -im Nordturm- als Finanzmanager tätig ist, kündigt Kate ihren Job bei der Bank und erfüllt sich ihren Traum von einem Musikstudium. Ihre große Liebe motiviert und unterstützt sie dabei, doch dieses Glück soll nicht lange dauern. Am 11. September 2001 joggt die junge Frau wie gewohnt am Hudson River entlang. Plötzlich sieht sie, wie ein Flugzeug ganz gezielt auf das World Trade Center zufliegt und in einem der Türme verschwindet. Durch den Anschlag und der darauffolgenden Explosionen sind viele Menschen ums Leben gekommen, darunter auch der 28-jährige Patrick. Mittlerweile sind 13 Jahre vergangen und Kate trauert noch immer um ihren Mann. Obwohl die junge Frau seit ca. zwei Jahren einen neuen Lebensgefährten an ihrer Seite hat- der sie auch gerne heiraten möchte, kann dieser trotz aller Liebe zu ihr nicht die Lücke in ihrem Herzen schließen, die Patrick hinterlassen hat. Zwar versuchen alle Freunde und Bekannten die Witwe zu unterstützen und aufzuheitern ihrem neuen Glück eine Chance zu geben, dennoch wird Kate zusehends immer unglücklicher. Von heute auf morgen beginnt diese ganz intensiv von ihrem verstorbenen Ehemann zu träumen, bei dem es sich nicht mehr um den sportlichen 28-jährigen handelt, sondern um einen Menschen, der zeitgleich mit ihr mitgealtert ist. Ständig träumt sie von Patrick und wie das Leben mit ihm hätte aussehen können. Als ihre vermeintlichen Illusionen Wirklichkeit werden und ihre Träume sich zu erfüllen drohen, hat die junge Frau das Gefühl ihren Verstand zu verlieren.Hat Patrick den Terroranschlag von 2011 eventuell doch überlebt oder will jemand die junge Frau vor etwas warnen?Eigene Meinung:Dieses (Hör)-Buch ist ein absolutes Highlight und eine klare Kaufempfehlung meinerseits. Ich habe noch nie knapp acht Stunden am Stück eine inszenierte Lesung durchgehört. Der Einstieg in die Handlung war sehr interessant, da sich der Zuhörer unmittelbar im Geschehen befunden hat. Obwohl der Roman mit dem Tod von Patrick beginnt, wurde das Hörbuch nicht belastend vorgetragen. Durch einige eingebaute Abschnitte die von Kates Werdegang erzählen, wird die Situation immer wieder aufgelockert. Obwohl Patrick nur eine passive Rolle einnimmt, fand ich ihn sehr sympathisch. Da die beiden Protagonisten sowohl als Einzelperson als auch als Paar liebenswert dargestellt werden, gewinnt die Geschichte immer mehr an Emotionen und Tiefe. Als Kate zum ersten Mal mit ihren Träumen konfrontiert wird, befürchtete ich, dass die Autorin die Geschichte mit Fantasy-Elementen zerstört- dies war aber nicht der Fall. Kristin Harmel hat ganz bewusst höhere Mächte in das Geschehen einfließen lassen, um die Botschaft mitzuteilen, dass es zwischen Himmel und Erde Dinge gibt, die nicht zu erklären sindMeine Bewertung: 5 von 5 Sternen

    Mehr
    • 3
  • Ein tolles Hörbuch mit starken Gefühlen, viel Hoffnung und Menschen, die etwas ganz Besonderes sind

    Über uns der Himmel

    Krimine

    08. March 2018 um 13:54

    Kate und Patrick lieben sich sehr und planen für immer zusammenzubleiben. Doch ihr gemeinsames Leben endet jäh, als am 11. September 2001 das Unfassbare geschieht. Ein Flugzeug rast in den Nordturm des World Trade Centers hinein und viele der Menschen, die dort arbeiten, überleben den Anschlag nicht. Auch Kates Mann Patrick ist unter den Opfern dabei. Und während Kate traumatisiert vor unbändiger Trauer ist, zieht das Leben lange Zeit an ihr vorbei. Erst dreizehn Jahre später gelingt es Kate, ihr Herz für einen anderen Mann zu öffnen. Und gerade als sie und Dan daran denken, den Bund der Ehe zu schließen, geschieht etwas, das ihr Seelenheil erneut zu zerstören droht. Denn eines Morgens wacht Kate in einem völlig fremden Schlafzimmer an der Seite ihres verstorbenen Mannes Patrick auf und erfährt, wie es ist, mit ihm und einer gemeinsamen Tochter ein erfülltes Leben zu führen.„Über uns der Himmel“ ist ein bewegendes Hörbuch, das tief in die Gedankenwelt seiner Hauptfigur blicken lässt und neben einem traumatischen Schicksalsschlag auch eine mystische Komponente in sich birgt. Eine Parallelwelt, die sich in Kates Träumen offenbart und immer mehr Einfluss auf ihr wahres Leben nimmt. So beginnt Kate die Gebärdensprache zu lernen, weil ihre im Traum erschienene Tochter gehörlos ist, und baut diese Fähigkeit in ihre Arbeit als Musiktherapeutin ein. Dadurch verweben sich Fiktion und Wirklichkeit geschickt und lassen Kate Dinge tun, die gut für sie sind und Entscheidungen treffen, mit denen sie sich besser fühlt. Und die ganze Zeit ist der Hörer hautnah dabei und erlebt ihre Entwicklung von einer verzweifelten und trauernden Frau zu einem um sein Glück kämpfenden und lebensbejahenden Menschen mit. Das alles wird von Kristin Harmel mit viel Gefühl und Herzblut dargestellt und obwohl die Geschichte an sich völlig unrealistisch ist, reist sie den Leser durch die in ihr verarbeiteten Emotionen förmlich mit.Fazit.Ein tolles Hörbuch mit starken Gefühlen, viel Hoffnung und Menschen, die etwas ganz Besonderes sind. Wie auch die Sprecherin Rike Schmidt, die dem einfühlsamen Roman eine passende Stimme gegeben hat.

    Mehr
  • wundervoll

    Über uns der Himmel

    mangomops

    07. March 2018 um 11:06

    Inhalt: Als die Welt zerbrach, blieb ihre Liebe … Die junge Kate Westhoven lebt mit ihrer großen Liebe Patrick in Manhattan. Eines Morgens geht sie am Hudson joggen, als plötzlich ein Flugzeug den Himmel durchbricht. Momente später ist das World Trade Center in Rauch gehüllt. Es ist das Gebäude, in dem Patrick arbeitet … Zwölf Jahre später hat sich Kate ihren Wunsch erfüllt, Musiktherapeutin zu werden. Als sie beginnt, mit Allie zu arbeiten, fühlt sie sofort eine Verbindung zu dem Mädchen. Und Allie vertraut ihr. Doch ist Kate bereit, ihr Herz zu öffnen? Gibt es einen zweiten Weg zum Glück – und wird sie Patrick dabei für immer verlieren? Meine Meinung: Eine wundervolle Geschichte. Ich hatte das Glück, das ich bei Sound der Bücher, dieses tolle Hörbuch zu gewinnen. Ich liebe es. Die Geschichte ist zwar ein bisschen vorhersehbar aber dennoch einfach toll. 

    Mehr
  • Zwischen Traum und Wirklichkeit

    Über uns der Himmel

    Waschbaerin

    04. March 2018 um 18:45

    Diese Hörbuch "Über uns der Himmel" von Kristin Harmel, wird wohl viele Frauen zu Herzen gehen.  Es ist ein absolutes Frauenbuch und setzt voll auf Emotionen. Gelesen wird diese gekürzte Hörbuchfassung von Rike Schmid, die ihre Sache recht gut macht. Die Spieldauer dieses Hörbuches beträgt 7 Stunden und 16 Minuten, auf 6 CDs verteilt. In den meisten Frauenromanen sind die Paare am Ende glücklich, doch bei diesem Buch erleben wir das Glück bereits zu Beginn. Kate Waithman lebt mit ihrem Mann Patrick in Manhatten. Sie sind verheiratet und haben Zukunftspläne. Doch diese werden mit dem Anschlag auf das World Trade Center, in dem Patrick arbeitet, alle zunichte gemacht. Dabei hat Kate noch Glück, dass Patrick identifiziert werden und sie ihn zu Grabe tragen kann.Dreizehn Jahre später. Kate hat sich ihren Wunsch erfüllt und ist Musiktherapeutin. Lange genug hat sie gelitten und ist nun bereit, ihr Herz wieder zu öffnen. Sie lebt mit einem geschiedenen Mann zusammen, der sie heiraten will. Kate stimmt zu.Doch dann hat sie einen mysteriösen Traum. Noch immer ist sie mit Patrick glücklich verheiratet, lebt zusammen mit Mann und Kind das Leben, das sie sich vor Jahren erträumt hatten. In diesem Traum gestehen sie sich auch wieder gegenseitig ihre ewige Liebe. Dass sie ihren neuen Lebenspartner nicht heiraten wird, ist dem Hörer von diesem Moment an schon klar. Vor allem, die Beschreibung des neuen Partners klingt recht distanziert aus ihrem Mund und man fragt sich, wieso hat sie dessen Antrag überhaupt angenommen? Unterschiedlicher kann man gar nicht in eine Ehe gehen wollen. Die Träume von Kate kommen immer öfters. Sie spürt Patrick neben sich im Bett liegen, als sei er Realität. Traum und Wirklichkeit vermischen sich miteinander, dass sie schon anfängt an sich selbst zu zweifeln.Beruflich bedingt lernt sie einen anderen Mann kennen, der sich um hörgeschädigte Kinder kümmert. Bereits nach kürzester Zeit weiß man als Leser, das wird der zukünftige Mann an ihrer Seite sein. Nach und nach flacht die ganze erzählte Geschichte deutlich ab.Die erste, zum größten Teil auch noch die zweite CD sind richtig gut. Die Autorin schafft es, dem Hörer diese Hilflosigkeit und Trauer der Menschen nahe zu bringen, die Angehörige bei diesem Anschlag verloren haben. Dieses Zurückbleiben und Loslassen nach dem Anschlag 2001 erlebt der Hörer fast so, als habe er diese Menschen gekannt, denen ihr Leben durch diesen Anschlag genommen wurde.  Doch spätestens ab der dritten CD wird es auch trivial. Ein typisches Hörbuch für Frauen eben, wie man es landläufig bezeichnet. Wer auf der Suche nach einem Buch ist, in dem man mitleiden und Anteil nehmen kann, sich am Ende aber doch alles wieder richtet, wird mit diesem Hörbuch gut bedient sein.   

    Mehr
  • Schön erzählt

    Über uns der Himmel

    tootsy3000

    07. July 2015 um 20:08

    “Über uns der Himmel” ist das zweite Buch der amerikanischen Autorin Kristin Hamel, dass auf deutsch erschienen ist. Wie in “Solange am Himmel Sterne stehen” ist auch diese Geschichte eine Mischung aus Liebes- und Familienroman. Als Kate Waithman ihren Mann Patrick in den Türmen des World Trade Centers verloren hat, bricht auch für sie eine Welt zusammen. Nie wird sie mehr seine Stimme hören können, nie werden sie ihre gemeinsamen Zukunftspläne von einer Familie verwirklichen können. Und das allerschlimmste: Patrick und Kate haben sich am Vorabend des Dramas gestritten und keine Gelegenheit gefunden sich zu versöhnen… …..Zwölf Jahre später ist Kate wieder in einer Beziehung. Sie schein glücklich zu sein mit ihrem neuen Partner Dan und mit dem Leben, dass sie zusammen führen. Bis zu dem Tag, als ihr Dan einen Heiratsantrag macht. Plötzlich beginnen die Träume, von Patrick und von ihr und von Hannah, ihrer gemeinsamen Tochter. Sie ist taub. Als sich die Träume häufen, entschließt sich Kate einen Kurz für Gebärdensprache zu besuchen. Durch den Therapeuten Andrew lernt sie dann auch Allie kennen. Durch die Träume und die parallelen dazu in ihrem realen Leben,  beginnt sie ihre Beziehung zu hinterfragen. Sie trennt sich von Dan, denn ihr ist klar geworden, dass das Leben mit ihm nicht das ist, welches sie sich für sich wünscht. Sie will vor allem eines, für Allie als Pflegemutter da sein….. Rike Schmid ist bekannt aus Kino- und TV-Produktionen. Mit ihrer wunderschönen Stimme erzählt sie die Geschichte von Kate aus deren Sicht. Voller Gefühl spricht sie die schwierigen Momente in Kates Leben, die Sehnsucht nach dem Geliebten und das Leben mit ihm, das sie nie haben wird. Auch die Sprechweise von Tauben Menschen hat sie gut gemacht. Obwohl, dieses “Nachmachen” eines Beeinträchtigten Menschen von einem Nicht-Beeinträchtigten nicht jedermann mag, fand ich es ganz in Ordnung so wie sie es gemacht hat. Die Geschichte selber hat mich sehr berührt. Dieses phantasievolle erträumen eines Lebens, auch wenn man weiß, dass man es nie haben kann. Es kann so tröstlich sein zu träumen. Wer schon mal einen lieben Menschen in seinem Leben verloren hat, kann sich in die Handlung gut hinein versetzen. Auch wenn ein Traum so nicht zur Wirklichkeit werden kann und sich zu viele Zufälle in der Geschichte abspielen, ist sie sehr schön anzuhören. Mein Fazit: Auch wenn die Handlung nach den dramatischen Ereignissen von 2001 voller Phantasten und ausgedacht ist, hat sie mir gut gefallen. Sie ist tröstend und schicksalhaft und ich hab mich mit Kate gefreut, dass sie zum Ende hin doch noch ihr Glück gefunden hat.

    Mehr
  • dramatisch aber gut

    Über uns der Himmel

    sunshineladytestet

    18. May 2015 um 01:14

    Über uns der Himmel von Kristin Harmel ist ein sehr schönes Hörbuch was sehr dramatisch beginnt und mich wirklich sehr traurig teilweise gestimmt hat. Aber grade das macht dieses Buch aus,das man diese Dramatik in diesem Hörbuch mitfühlen kann. Solange am Himmel Sterne stehen war ja ein Bestseller der Autorin,nachdem was ich da gelesen hatte an Rezensionen muss ich sagen,hatte ich natürlich auch schon eine gewisse Vorstellung und einen gewissen Anspruch. Daher hoffte ich,ich werde nicht massloss entäuscht sein,von diesem Hörbuch. Denn manches mal entäuschen einen ja dann Fortsetzungsbände. War aber bei diesem Hörbuch überhaupt nicht der Fall,es hat meine Erwartungen noch übertroffen. Anfangs hat es mich wie gesagt auch sehr traurig gestimmt weil die ganze Story anfängt mit einer schlimmen Geschichte die uns an den 11 September erinnern sollte. Wie so viele Liebschaften damals bei dem Unglück der Twintower,so beschäftigt sich auch der Verlust von Kate damit. Sie hatte eine grosse Liebe Patrick 1999 kennengelernt und es war für sie wirklich die grosse Liebe. Sie verbrachten jede Minute zusammen,die sie nur zusammen verbringen konnten. Sehr romantisch und gefühlvoll. Am Abend des 10 September kommt er sehr spät heim,weil er sich noch mit seiner Ex freundin getroffen hatte,aber dies hatte wohl einen besonderen Hintergrund mit einer ganz tollen Neuigkeit. Das wolle er ihr am nächsten morgen sagen. Sie waren schon 4 Monate verheiratet und war natürlich nach so langjähriger Beziehung dennoch leicht mutzig,das er sich mit seiner Ex freundinn getroffen hatte,sodass sie der Grund erstmal weniger interessierte. Zum Gespräch am nächsten Tag,kommt es jedoch nicht mehr. Denn Patrick arbeitet in einem der Twin Tower und am 11 September 2001 rast ein FLugzeug in diesen Twin Tower und reisst ihn aus dem Leben. Das schockte mich wieder mit,denn früher waren die Bilder nunmal grausam,wie schlimm es war und wieviele Leute gestorben waren bei dem Unglück. Und natürlich beschäftigt sich dieses Buch also somit auch mit der Thematik,wie die einzelnen Schicksale von den Angehörigen verarbeitet werden. Bei Kate trifft sich irgendwann das Leben mit einem neuen Mann. Sie verliebt sich neu und denkt sie findet sich langsam in ihr neues Leben ein,was sie ja nunmal ganz anders für ihr Leben geplant hatte. Aber soweit arangiert sie sich damit. Bis sie dann die Vergangenheit in regelmässigen Träumen um Patrick und die Zukunft die sie hätten haben können mit einer Tochter namens Hannah einholt. Dies geschieht,nachdem sie einen Heiratsantrag von ihrem neuen Freund bekommt,ab da an sieht sie Patrick immer öfter und man muss als Leser herausfinden,wie das ganze mit der Wirklichkeit zusammenhängt oder was die Träume ihr sagen wollen. Und vorallem wie sie sich danach verhält. Für mich faszinierend und sehr gefühlvoll.

    Mehr
  • Berührende Geschichte

    Über uns der Himmel

    Literaturliebe

    03. April 2015 um 16:12

    Geschichte & Umsetzung Die Geschichte beginnt sehr bedrückend, denn Kate berichtet von ihren letzten Stunden mit Patrick und wie sie plötzlich zur Witwe wird. Die Bilder vom 11. September und dem World Trade Center waren sofort in meinem Kopf präsent, dementsprechend emotional war der Anfang. Dann springt die Handlung um 13 Jahre weiter, der Terroranschlag rückt etwas in den Hintergrund und man bekommt mit, wie Kate versucht sich mit einem neuen Mann ein Leben aufzubauen. Bis plötzlich diese sehr realen Träume von ihr und Patrick auftauchen. Die Träume verliehen der Geschichte etwas mystisches, gerade auch, weil nie wirklich geklärt wird, woher diese Träume plötzlich kommen. Noch verrückter wird es, als sich Teile der Träume als Realität erweisen und dann will man nicht nur wissen, was es mit den Träumen auf sich hat, sondern wie viel davon auch der Wahrheit entspricht. Kristin Harmel spricht in der Geschichte nicht nur das Thema Liebe sowie Verlust und den Umgang damit an, sondern auch die Musiktherapie und die Arbeit mit gehörlosen Kindern. Die Themen wurden dabei gut recherchiert und ausgearbeitet. Obwohl die Geschichte an der einen oder anderen Stelle etwas vorhersehbar war, konnte sie mich trotzdem berühren und überraschte dann auch mit einem teils unvorhergesehenen Ende. Charaktere & Entwicklung Mittelpunkt der Geschichte ist Ich-Erzählerin Kate. Sie ist warmherzig, liebevoll und eine Person, die man sofort ins Herz schließt. Sie lebt noch immer etwas in der Vergangenheit, denn sie hat den Tod von Patrick nie richtig verarbeitet. Eigentlich sollte man sich für sie freuen, weil sie einen neuen Mann gefunden hat, aber man merkt ihr schnell an, dass sie sich nicht vollends auf ihr neues Leben einlassen kann. Sie macht eine gute Entwicklung durch, was sie vor allem ihren Träumen zu verdanken hat. Sie zieht die richtigen Konsequenzen daraus, beginnt die Vergangenheit und Patricks Tod endlich richtig aufzuarbeiten und in die Zukunft zu blicken statt in die Vergangenheit. Kates neuer Mann Dan war mir eher unsympathisch, da er sehr oberflächlich wirkte und ich immer das Gefühl hatte er interessiert sich auch nicht richtig für Kate. Im Laufe der Geschichte gibt es einige Nebencharaktere, aber besonders die 14-jährige gehörlose Ellie gewinnt an Bedeutung. Ellie hatte mit ihren jungen Jahren schon einiges mitzumachen. Wirkt sie anfangs noch stur und kratzbürstig, wird sie mit der Zeit zutraulicher und öffnet sich gegenüber Kate. Die Sprecherin Rike Schmid hat eine angenehme Sprechstimme und passt gut zu Kate und meiner Vorstellung. Etwas anstrengend und nervig fand ich allerdings die männlichen Parts, die sie gesprochen hat. Das passte leider nicht ganz so gut und wirkte teils etwas zu gekünstelt. Dafür hat Rike Schmid besonders die weiblichen Stimmen gut interpretiert und obwohl eine Vielzahl an weiblichen Nebencharakteren vorkam, ließ sich immer gut unterscheiden, zu wem die Stimme gehört. Abschlusswort "Über uns der Himmel" ist eine berührende Geschichte über eine Frau, die nach 13 Jahren endlich versucht nach vorne zu blicken und anfängt die Vergangenheit und den schmerzlichen Verlust ihres Mannes aufzuarbeiten. Kristin Harmel hat der Geschichte viel Liebe und Gefühl eingehaucht, was Sprecherin Rike Schmid gut umgesetzt hat und einen die Geschichte mitfühlen ließ. Themen wie Musiktherapie und gehörlose Kinder runden die Geschichte in schöner Weise ab. Einzig mit den gesprochenen männlichen Charakteren hatte ich meine Schwierigkeiten, was jedoch dem Hörvergnügen nur bedingt etwas abverlangt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.