Kristin Harmel Solange am Himmel Sterne stehen

(708)

Lovelybooks Bewertung

  • 644 Bibliotheken
  • 60 Follower
  • 26 Leser
  • 155 Rezensionen
(461)
(172)
(50)
(19)
(6)

Inhaltsangabe zu „Solange am Himmel Sterne stehen“ von Kristin Harmel

Eine Liebe so unvergänglich wie die Sterne am Himmel Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, das sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe … In dieser wunderschönen Familien- und Liebesgeschichte spielt das Backen eine große Rolle. Passend dazu finden Sie 21 zusätzliche Rezepte der Autorin im exklusiv als E-Book erscheinenden „Himmlische Sterne und andere Köstlichkeiten".

Emotional, berührend, fesselnd – eine absolute Leseempfehlung!

— adore_u

Das Beste Buch, welches ich je gelesen habe.

— _dieliebezumbuch

emotionaler Roman über die große Liebe... sehr anrührend und wunderbar geschrieben

— SchwarzeFee

emotional spannende und fesselnde Geschichte über die Unvergänglichkeit der Liebe

— Gartenkobold

sehr emotionales Leseerlebnis!

— _madelini

Ein tolles Buch mit einem ernsten Thema und unglaublich viel Gefühl

— LaMensch

Tränen

— Martina_Sailer

Dieses Buch vermittelt wie wichtig Zeit sein kann wenn einem kaum noch welche bleibt. Eine tolle Story die zum Nachdenken anregt.

— Angela_Matull

Herzzerreißend schön! Ein ganz besonderes Buch.

— VanCa

Herzzerreißend schön :-)

— Trina284

Stöbern in Liebesromane

Der Duft von Pinienkernen

Ein sehr schönes Buch

buecherGott

Wie das Feuer zwischen uns

Was für ein wundervolles Buch! Tränen, lachen und ganz viel Liebe!

Ms_Epiphany

Wir. Für immer.

Ein toller Roman der in Erinnerung bleibt.

Simona1277

Mein Herz ist eine Insel

Ein Roman, in dem der Leser eintaucht und erst am Ende wieder auftauchen kann. Ich habe ihn geliebt!

Frau_Kochlese

Herzkonfetti und Popcornküsse

Diese Buch - ich liebe es. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen ;)

Marti91

Nächster Halt: Indien

Viele Probleme, sowohl im Unternehmen als auch gefühlsmäßig - doch Indien hilft. Wieder ein 'Feelgood' das Spaß macht!

Suhani

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Geheimnis wird gelüftet...

    Solange am Himmel Sterne stehen

    adore_u

    08. October 2017 um 11:45

    Klappentext: „Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, das sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe …“ Der Inhalt: Hope lebt gerade in Scheidung, hat eine 12-jährige Tochter und ist die Besitzerin einer kleinen Bäckerei, die schon seit vielen Jahren im Familienbesitz ist. Rose ist Hopes Großmutter und leidet an Alzheimer. Mittlerweile lebt sie in einem Pflegeheim. Roses Gedächtnis wird immer schlechter und so gibt sie ihrer Enkelin eines Tages eine Liste mit mehreren Namen. Hope soll nach Paris reisen und für ihre Oma raus finden, was mit den Menschen auf dieser Liste geschehen ist. Hope macht sich auf die Suche und lüftet schon bald ein Geheimnis, welches ihre Oma ein Leben lang gehütet hat. Meine Meinung: Anfangs hatte ich Probleme mit Hope. Ich kann nicht mal genau sagen warum, aber sie war mir nicht wirklich sympathisch. Das hat sich aber relativ schnell gelegt. Der Roman wird aus Hopes und auch aus Roses Sicht geschrieben. So bekommt man „aus erster Hand“ Einblicke in Roses Vergangenheit. Die Geschichte hat mich total gefesselt. Besonders der geschichtliche Hintergrund war richtig interessant. Man hat mehr über die Judenverfolgung in Paris und die Vereinbarkeit und den Zusammenhalt der verschiedenen Religionen erfahren, was ich persönlich sehr informativ fand. Ich hätte nicht gedacht, dass der Roman so in die Tiefe gehen würde. Das Ende hat mich dann zu Tränen gerührt. Es war so schön aber auch so traurig. Dieses Buch hat mich viel zum Nachdenken gebracht – über die Zeit des Krieges aber auch über auch über DIE eine große Liebe. Schon das erste Buch, welches ich von Kristin Harmel gelesen habe, fand ich super. Nun bin ich total gespannt, auf das dritte Buch (das liegt natürlich schon auf meinem SuB  )

    Mehr
  • Das Beste Buch, welches ich je gelesen habe.

    Solange am Himmel Sterne stehen

    _dieliebezumbuch

    08. September 2017 um 16:13

    "Solange am Himmel Sterne stehen" – Kristin Harmel Handlung: Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, das sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe … In dieser sehr emotionalen Geschichte geht es um Hope & ihre Großmutter Rose. Rose leidet unter Alzheimer. In der einen Sekunde kennt sie Hope & ihre Urenkelin Annie noch, in der nächsten Sekunde sind die beiden ihr plötzlich fremd. Als Rose einmal bei vollem Verstand ist, reicht sie Hope eine Liste mit mehreren Namen. Sie sagt zu Hope, dass diese bitte nach Paris reisen soll um herauszufinden, was mit diesen Menschen passiert ist. Hope erfährt sonst keine Informationen dazu. Da ihre Großmutter gerne mal etwas durcheinander bringt, seitdem sie diese Krankheit hat, nimmt Hope diesen Gefallen zuerst auch nicht wirklich ernst. Bis sich ihre Tochter Annie einmischt, die darauf besteht, dass ihre Mutter nach Paris reisen soll, um Rose diesen, vielleicht letzten, Wunsch zu erfüllen. Hope willigt ein & fliegt von Amerika nach Paris. Dort geht sie jeder Spur nach, die sie bezüglich der Namen & der Menschen, die sich dahinter verbrigen nach & entdeckt eine Vergangenheit ihrer Großmutter, die sie niemals erwartet hätte. Auch ihr eigenes Leben ist plötzlich anders, als sie es all die Jahre gedacht hat. Was oder wer steckt hinter den Namen? ... Cover: Das Cover des Buches finde ich sehr interessant gestaltet. Es beinhaltet mehrere Farben & wirkt wie ein Mandala auf einen. Wenn man das Buch dann in die Hand nimmt, fühlt sich das Buch sehr "rillig" an. Das Cover ist also auf der Vorder- & der Hinterseite gewellt. Ich persönlich finde das Cover jedoch nicht sehr interessant. Das Design hätte man bestimmt noch passender treffen können, vielleicht auch mit Menschen, oder zum Beispiel dem Eifelturm. Charaktere: Mir gefallen die einzelnen Charaktere im Buch wirklich sehr. Sie sind alle mit so viel Liebe & Detail beschrieben, dass man sich auch alles andere wie in einem Film bildlich vorstellen kann. Hope findet man sehr sympatisch. Rose ebenfalls. Annie ist ein wilder Teenager, sie bringt auch den ein oder anderen Lacher, den man sich sehr gut vorstellen kann & so trifft das auf andere Personen in diesem Buch auch zu. Meinung: Für mich ist "Solange am Himmel Sterne stehen" eines der besten Bücher, welches ich jemals gelesen habe! Dieses Buch nimmt einen mit, auf eine sehr große emotionale Reise. Ich habe mit dem Buch geweint & gelacht. Es regt einen zum Nachdenken an. Niemals hätte ich erwartet, dass diese Geschichte von dem handeln wird, wie sie eben handelt. Ich mag nichts darüber verraten, deswegen gehe ich hierauf nicht genau ein. Das Buch hat fast 480 Seiten, aber da es einen so berührt & so fesselt, will man immer weiter & weiterlesen. Das Buch habe ich selten aus der Hand gelegt, sodass ich es auch schnell durchgelesen hatte. Ich würde mir zu diesem Buch auch einen Film wünschen, da ich mir alles einfach so gut vorstellen kann. Dieses Buch kann ich wirklich nur allen empfehlen! Ich denke jeder wird durch eine emotionale Achterbahn fahren. Ich danke dem Blanvalet Verlag & dem Bloggerportal dafür, dass sie mir so ein tolles Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Tausend Dank!! So einem tollen Buch kann man nur 5/5 Sternen geben!!!

    Mehr
  • Träumen wir nicht alle von der großen Liebe?

    Solange am Himmel Sterne stehen

    SchwarzeFee

    03. September 2017 um 14:51

    Solange am Himmel Sterne stehen ist der zweite Roman von Kristin Harmel, den ich gelesen habe und ich möchte behaupten, ich habe ihn in knapp fünf Tagen trotz Arbeit und Alltag quasi durchgesuchtet. Hope, geschieden und mit 12jähriger Tochter Annie führt eine kleine Bäckerei, die schon seit Jahrzehnten im Familienbesitz ist. Ihre Großmutter Rose leidet an Alzheimer und wohnt in einem Pflegeheim. Als Rose nun merkt, dass ihr Leben so langsam zuende geht, schickt sie Hope in einem klaren Moment ihres Verstandes nach Paris, um dort nach ihren Wurzeln zu forschen und ihr die Familiengeschichte, die sie so lange Jahre geheimgehalten hat, endlich zu erklären und nahe zu bringen. Der Roman ist in unterschiedlichen Erzählebenen geschrieben, einmal aus Sicht Hopes und einmal aus der Sicht von Rose, die uns dann auch oftmals mit in die Vergangenheit nimmt. Zudem werden immer wieder Rezepte der in der Familienbäckerei verkauften Leckereien eingestreut. Kristin Harmel schafft hier wieder einen atmosphärisch dichten Roman mit sympathischen Protagonisten, der einen mehr als einmal über das eigene Leben nachdenken lässt und mich stellenweise wirklich zu Tränen gerührt hat. Ja, er ist ein wenig kitschig, aber sind schöne Geschichten das nicht irgendwie alle? Von mir eine ganz klare Leseempfehlung für Leserinnen, die auf die Kombination von Liebe und Familiengeschichte stehen und sich gern in einem Buch verlieren. Mich haben Hope und Rose nun jedenfalls tagelang immer wieder auch außerhalb des Lesens in Gedanken beschäftigt.

    Mehr
    • 3
  • EINE GESCHICHTE ÜBER DIE UNVERGÄNGLICHKEIT DER LIEBE

    Solange am Himmel Sterne stehen

    Gartenkobold

    21. August 2017 um 17:45

    Klappentext: Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, das sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe …Nach dem Klappentext habe ich einen Roman über ein altes Familiengeheimnis erwartet, dass der Roman so in die Tiefe gehen würde, hat mich dann sehr positiv überrascht. Die Thematik des Romans, die Vereinbarkeit von Religionen, Opfer, die durch Glauben gebracht werden müssen, sowie Folgen von Hass und Rassismus. Ich finde es wirklich erschreckend, dass dieses Thema heute leider noch genauso aktuell ist und von seiner Aktualität nicht eingebüßt hat. Mehr Informationen im Nachgang, dass Tausende von jüdischen Menschen in Paris während des 2. Weltkrieges gerettet wurden durch den Algerier Si Kaddour Benghabrit und Abdul Hussain Sardani, der behauptet hat, dass iranische Juden Arier sind, hätten den Roman perfekt abgerundet.Der Schreibstil ist flüssig und wird ab der Mitte des Romans bis zum Ende immer emotionaler, spannender und fesselnder. Wenn ich zu Beginn des Romans mit Hope ein paar Probleme hatte, so wurden diese mit der Reise nach Paris relativiert. Insgesamt hat mir der Roman sehr gut gefallen, die Geschichte über eine große Liebe, den Verlust, die Verfolgung durch die Nationalsozialisten und am Ende die emotionale Auflösung.

    Mehr
  • sehr emotionales Leseerlebnis!

    Solange am Himmel Sterne stehen

    _madelini

    10. August 2017 um 11:47

    Kristin Harmel hat einen sehr schönen Schreibstil und sie hat auch gut recherchiert. Im Laufe der Geschichte fühlt man sich überall wohl, denn alles wird sehr ausführlich beschrieben. Ich hatte so viele Emotionen während des Lesens, zum einen musste ich weinen, dann wieder lachen und dann auch wieder weinen vor Freude! Es ist ein sehr emotionales Leseerlebnis!Ein wunderschönes Buch für zwischen durch!

    Mehr
  • Eine Berührende Geschichte

    Solange am Himmel Sterne stehen

    LaMensch

    05. August 2017 um 13:07

    Hope ist Besitzerin einer Bäckerei. Sie führt damit eine Familientradition fort. Doch die Bäckerei ist mehr eine Last, als dass es ihr Freude bereiten würde sie zu führen. Die hohen Schulden veranlassen die Bank dazu, den Kredit zu Kündigen. Zusätzlich zu dieser Missere hat sie gerade eine schwierige Scheidung hinter sich. Ihre Tochter Annie kommt mit der Situation nicht ganz so gut zurecht, denn ihr Vater hat schon eine Neue. Rose ist die Großmutter von Hope. Sie hat Alzheimer im weit fortgeschrittenem Stadium. Niemand weiß, dass sie ein schweres Geheimnis mit sich trägt, das jetzt langsam wieder an die Oberfläche dringt.Der Schreibstil Ist sehr angenehm zu lesen. Ich bin wahrhaftig eingetaucht in die Welt der Protagonisten. Betrachtet man diese mal rückblickend, kann ich mich sehr gut in sie hinein fühlen. Die Darstellung der an Alzheimer erkrankten Frau gefällt mir besonders gut, denn ich finde es sehr realistisch umgesetzt. Ich denke, die Themen und deren Umsetzung in diesem Buch werden einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Geht ans Herz! Eine Geschichte über die unvergänglichkeit der wahren Liebe!

    Solange am Himmel Sterne stehen

    Angela_Matull

    07. July 2017 um 14:19

    Solange am Himmel Sterne stehen: Roman von Kristin HarmelKlapptext:Eine Liebe so unvergänglich wie die Sterne am Himmel …Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, das sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe …In dieser wunderschönen Familien- und Liebesgeschichte spielt das Backen eine große Rolle. Passend dazu finden Sie 21 zusätzliche Rezepte der Autorin im exklusiv als E-Book erscheinenden „Himmlische Sterne und andere Köstlichkeiten".Meinung:Eine Geschichte die klar macht wie kostbar Zeit sein kann egal wie kurz oder wie lang sie ist/war. Sehr romatisch, traurig und doch wunderschön.  Zu der es übrigens auch ein Backbuch als Ebook seperat zu kaufen gibt ;) Einigen wird die Story evtl. zu kitschig sein aber ich fand sie genau richtig!Fazit:Eine tolle Liebes- Familiengeschichte...von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe...

    Mehr
  • ...soooo schö....

    Solange am Himmel Sterne stehen

    Lesebegeisterte

    01. July 2017 um 15:45

    Rose hat Alzheimer und bald schon wird sie sich nicht mehr an ihre große Liebe erinnern können. Deshalb bittet sie ihre Enkelin sich auf die Suche nach diesem Mann zu machen. Jener Mann, dem ihr Herz seit 1942 gehört…. Ein total gefühlvoller Roman. Ich war hin und weg!!! Das Thema Alzheimer wird sehr realistisch und dramatisch beschrieben. Ich bin begeistert!

  • Lohnt sich definitiv

    Solange am Himmel Sterne stehen

    Trina284

    08. June 2017 um 15:48

    Herzzerreißend schön :-)

  • Eine Frau zwischen Liebe und Krieg

    Solange am Himmel Sterne stehen

    VoiPerkele

    26. May 2017 um 08:58

    "Solange am Himmel Sterne stehen" war mein erstes Buch von Kristin Harmel.Die Autorin hat mich mit diesen Werk sehr begeistert.Die Charaktere sind sehr authentisch, haben ihre kleinen Problemchen und wirken im Großen und Ganzen sehr realitätsnah. Dass die Autorin zwischen den Kapiteln kleine Rezept hinzugefügt hat, finde ich eine bereichernde Idee. So etwas hatte ich zuvor noch nicht gesehen.Die Rezepte passen auch immer zu der Situation, in welcher sich die Charaktere gerade befinden.Gefühlvoll erzählt die Autorin, wie Rose die große Liebe fand und durch die Schatten des 2. Weltkrieges verlor.Definitiv lesenswert für alle, die sich von Liebesromanen verzaubern lassen möchten

    Mehr
  • Solange am Himmel Sterne stehen

    Solange am Himmel Sterne stehen

    Julia2610

    22. February 2017 um 15:36

    In dem Buch „Solange am Himmel Sterne stehen“ geht es um die Geschichte von Hopes Oma Rose. Diese ist an Alzheimer erkrankt, hat aber zwischendurch immer mal wieder lichte Momente und bittet ihre Enkelin darum etwas über ihre Familie herauszufinden. Dabei findet Hope immer weitere Dinge der Vergangenheit heraus, die auch ihre familiäre Herkunft verändern. Aber auch in Hopes Leben läuft nicht alles nach Plan. Sie hat sich scheiden lassen, ihre Tochter ist mitten in der Pubertät, und den Kredit für ihre Bäckerei kann sie nicht mehr bedienen.  Dieses Buch ist ein tolles Buch. Die Autorin schreibt alles wunderbar bildlich, sodass man sich mittendrin fühlt. Auch wenn man relativ früh erkennt worauf das Ganze hinauslaufen könnte, schafft die Autorin es durch einige interessante Überraschungen und Wendungen, dass es spannend bleibt. Ich war überrascht, dass es auch um Judenverfolgung im zweiten Weltkrieg ging. Es war aber sehr spannend zu lesen und hat mich absolut gefesselt. Auch emotional konnte mich das Buch erreichen.  Die Charaktere gefallen mir sehr gut. Ich mag Hope sehr gerne. Dadurch, dass sie durch die Geschichte führt, ist das von Vorteil. Aber auch ihre Tochter, Großmutter und weitere Personen sind alle gut dargestellt und sehr sympathisch.  Insgesamt hat mich die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Ich habe eher mit einer schön-schnulzigen Liebesstory gerechnet, wurde aber überrascht. Am Ende eines Kapitels muss man immer gleich weiterlesen, weil sie immer spannend enden. Es ist einfach ein Pageturner.  

    Mehr
  • Solange am Himmel Sterne stehen...

    Solange am Himmel Sterne stehen

    KerstinnI

    29. January 2017 um 20:38

    Hope ist genervt, traurig, irgendwie auch einsam. Ihre Bäckerei steht vor dem aus, ihre pubertierende Tochter will nichts von ihr wissen, ihre Mutter leidet an Demenz, ihre eigene Träume scheinen in weiter Ferne. Da bittet Ihr Mutter die in einem hellen Moment nach Paris zu reisen um etwas für Sie heraus zu finden. Und diese Bitte wird alles ändern. Die Familie, ihre Geschichte und auch Hopes Leben... Ich hätte nicht mit einer so tiefgründigen Geschichte gerechnet. Eher mit etwas schmalzigem Liebesgedöns. Zum Glück war dem nicht so. Ganz im Gegenteil. Die Geschichte ist traurig, aber auch schön. Sie zeigt uns, wie dicht der Holocaust noch an uns dran ist, wie sehr er die Welt verändert hat, wie viele Menschen noch heute darunter leiden.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2391
  • Eine Liebesgeschichte über Generationen

    Solange am Himmel Sterne stehen

    claudiengelchen

    13. November 2016 um 12:42

    Als ich das Buch in der Bibo stehen sah wusste ich nicht was mich erwartet -> Der Klappentext sprach von einer Liebesgeschichte und einer Alzheimerkrankung der Hauptperson Rose. Ich wurde echt überrascht, denn mit so einer Story hatte ich nicht gerechnet und sie geht einfach ans Herz.Kristin Hammel hat einen flüssigen Schreibstil und holt den Lesen ab. Es macht Spaß ihre Romane zu lesen und in die Welt einzutauchen. 

    Mehr
  • Zuckersüß, liebevoll und herzergreifend - das erste Herbsthighlight des Jahres!

    Solange am Himmel Sterne stehen

    Benni_Cullen

    05. October 2016 um 23:02

    Ich hatte ja so wirklich gar keine Ahnung, auf was ich mich hier einlasse. Das Buch liegt seit Erscheinung (im Jahr 2013!) auf meinem SuB und irgendwie war nie der richtige Zeitpunkt für das Gefühl. Ich rechnete mit einer traurigen Liebesgeschichte und ganz viel Herzschmerz. Was ich dann bekam, war allerdings viel mehr als das. Ich bekam Liebe. Und zwar in jeder Art.Hope ist eigentlich völlig überfordert und genervt vom Leben: Ihre Bäckerei steht kurz vor der Schließung, weil sie ihre Schulden nicht mehr zahlen kann und ihre pubertierende Tochter Annie lässt sie auch nicht mehr an sich ran. Hinzu kommt die Scheidung von ihrem Mann und die an Alzheimer erkrankte Großmutter. Alles scheint den Bach runter zu gehen, bis Rose sie bittet nach Paris zu fahren und ihre Vergangenheit zu recherchieren. Und es kommt Großartiges zum Vorschein.Hope ist am Anfang des Buches wirklich eher die gelangweilte, frustrierte Bäckerin, mit der man so gar nicht warm wird. Doch während man Seite für Seite liest erkennt man, dass sie eigentlich nur Angst hat, Mut zur Liebe zu haben. Rose ist da das genaue Gegenteil: Man leidet mit der liebenswerten Großmutter mit und kann ihr Leiden förmlich herauslesen. Auch die anderen Personen sind so unterschiedlich wie nur irgend möglich und entwickeln sich während der Geschichte über sich hinaus - sogar Hopes Exmann, der so gar nicht gefallen will und es dann trotzdem irgendwie tut.Besonders toll fand ich den Wechsel der Perspektiven. Innerhalb des Buches ist man größtenteils in der Gegenwart und verfolgt Hope beim Meistern des stressigen Alltags und der Suche nach den Geheimnissen ihre Großmutter. Und wenn eine neue Erkenntnis aus der Vergangenheit ans Tageslicht kommt, werden die Gedanken von Rose beschrieben und Erinnerungen aus ihrem Leben gezeigt. Diese Wechsel machen es umso spannender, denn man ist, wie Hope und Annie im Buch, einfach gespannt, was als nächstes herauskommt und wie all die verschiedenen Informationen letztendlich zusammenhängen. Das Spiel zwischen Vergangenheit und Gegenwart und wie sich diese gegenseitig beeinflussen ist einfach nur faszinierend und verdient ein großes Kompliment an die Autorin. So raffiniert beide Geschichten zu verbinden und diese über Generationen der Familien zu erzählen und zu verbinden ist einfach grandios und zeigt das Talent.Mein Fazit:Ich war wirklich hin und weg vom Buch. Ich habe gelacht, geweint, mitgefiebert, recherchiert und war dennoch immer wieder überrascht, welche Wendungen die Geschichte nimmt und wie alles zusammenhängt. Dabei wächst einem die komplette Familie von der Großmutter Rose über die Enkelin Hope, deren Tochter Annie und dem Familienfreund Gavin total ans Herz, was dazu führt, dass man sie gar nicht loslassen möchte. Mit dem Verlauf der Geschichte war ich sehr zufrieden und kann mich auch mit dem Ende sehr gut arrangieren. Auch wenn es mir schwer fällt loszulassen. Doch eins kann ich sagen: Ich habe vieles gelernt und weiß, dass ich solange am Himmel Sterne stehen, Roses Lehre bei mir behalten werde. Wer wissen möchte, was das für eine Lehre ist, der muss das Buch selber lesen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks