Kristin Helberg

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Kristin Helberg

Verzerrte Sichtweisen - Syrer bei uns

Verzerrte Sichtweisen - Syrer bei uns

 (1)
Erschienen am 16.08.2016
Der Syrien-Krieg

Der Syrien-Krieg

 (1)
Erschienen am 20.08.2018
Brennpunkt Syrien

Brennpunkt Syrien

 (0)
Erschienen am 01.02.2014
Flucht aus Syrien: Neue Heimat Deutschland?

Flucht aus Syrien: Neue Heimat Deutschland?

 (0)
Erschienen am 23.07.2018

Neue Rezensionen zu Kristin Helberg

Neu

Rezension zu "Der Syrien-Krieg" von Kristin Helberg

Das wichtigste Buch des Jahres!
monerlvor 3 Monaten

Meine Meinung

Für mich ist das das wichtigste Buch des Jahres!

Es klärt den Leser als erstes über das syrische System und sein Regime auf. Wer ist Assad und seine regierende Baath-Partei? Wie kam es zur Machtübernahme?

“Auch nach der neuen Verfassung von 2012 kontrolliert der Präsident Exekutive, Legislative und Judikative. Bashar al-Assad erlässt Dekrete, ernennt Premierminister und Minister, bestimmt Mitglieder des Verfassungsgerichts und kann das Parlament auflösen. Dabei ist er als Präsident, Parteichef und Oberbefehlshaber durch Immunität vor Strafverfolgung geschützt (außer im Falle des Landesverrats).” (S. 16)

Nachdem man über einige historische Fakten und die Situation von heute Bescheid weiß, stellt uns die Autorin die Gesellschaft vor. DIE Syrer gibt es nicht. Sie sind kein homogenes Volk. In Syrien lebten Menschen mit verschiedenen religiösen Zugehörigkeiten: Sunnitische Muslime, Schiiten, Alawiten, Christen, Kurden, Drusen und weitere religiöse Minderheiten. Es gibt/gab Menschen, die Assad unterstützen und auch solche, die gegen ihn sind/waren.
Im zweiten Abschnitt des Buches wird nachvollziehbar erklärt, wie die syrische Gesellschaft zerrüttet wurde und zerfallen konnte und wie der IS sich inmitten der haltlosen Gesellschaft einnisten konnte und welche Auswirkungen das auf die dortige Bevölkerung hatte.

Als der Arabische Frühling in 2011 auch Syrien erreichte, hegten die Menschen große Hoffnung, dass auch in Syrien, ähnlich wie in Ägypten, eine friedliche Revolution von Erfolg gekrönt werden könnte. Doch die Revolution scheiterte, denn syriens Machtapparat war mit dem ägyptens keineswegs vergleichbar. In Syrien hatte der regierende Präsindent viel mehr zu verlieren, um das er mit Einsatz von schlimmster Gewalt bis heute noch kämpft!

Dabei unterstützen ihn viele internationale Mächte. Kristin Helberg nennt dies in ihrem 4. Kapitel “Spielfeld Syrien”. Auf diesem “Spielfeld” tummeln sich hauptsächlich Russland und der Iran. Des Weiteren “spielen” aber auch die USA, Saudi-Arabien und Qatar mit. Sogar die Türkei ist dabei, der Irak kann nicht so, wie er gerne möchte, Jordanien ist durch all die Flüchtlinge überlastet und der Libanon ist schon immer sehr eng mit Syrien gewesen… Wer nicht wirklich mitspielen will ist Europa. Dabei wäre es so wichtig, dass auch irgendjemand mal an die Bevökerung und ihren Schutz denkt, damit nicht so viele Menschen fliehen müssen. Die Autorin schlüsselt die Interessen der jeweiligen “Spieler” auf. Und plötzlich versteht man, warum sich bestimmte Mächte zu einem bestimmten Zeitpunkt einmischen oder raushalten. Dieses Kapitel ist sehr aufschlussreich und eröffnete mir eine neue Sicht auf den Krieg und den globalen Konflikt, der daraus entstanden ist.

Ich hatte vor dem Lesen nicht wirklich gedacht, dass man diesen Krieg, seine Mitstreiter und die Verhältnisse verstehen und durchschauen kann. Aber Kristin Helberg ist genau das gelungen. Und sogar noch mehr! Im letzten Kapitel zeigt sie Möglichkeiten und Handlungsempfehlungen auf, die kurz- und langfristig diesen Krieg beenden könnten.

“Er [der Syrien-Krieg] ist ein Weltkonflikt geworden, der die Grundfesten unseres internationalen Systems erschüttert und symptomatisch für eine neue Welt-Unordnung steht. Deshalb geht seine Lösung tatsächlich uns alle an.” (S. 201)

Dieser Konflikt hat sich spürbar in unserem Alltag eingenistet. Thema Nr. 1 sind Flüchtlinge. Dies geht so weit, sodass unsere Parteien ausschließlich mit diesem Thema Wahlkampf betreiben, um sich Stimmen zu sichern, anstatt sich auch um all die anderen wichtigen Belange unseres Landes zu kümmern.
Dieser Konflikt hat die Rechten und Rassisten erstärken und die AfD in alle Landtage sowie den Bundestag eindringen lassen.
Dieser Konflikt bringt all die unterdrückten hässlichen Seiten in unseren Mitmenschen hervor.

Und neben all diesen Punkten wächst eine junge syrische Generation auf, die kein Zugehörigkeitsgefühl kennt, sich nirgendwo willkommen fühlt, keine Heimatverbundenheit entwickeln kann, oftmals staatenlos und ohne Rechte ist, die getrennt von ihren Familien lebt, keine Perspektiven für ihre Zukunft sieht, ausgebeutet wird und höchst traumatisiert ist. Ist es das was wir wollen? Diesen Kindern ihre Zukunft nehmen?


Fazit
Ich bin sehr froh, dass die Autorin sich an die schwierige Aufgabe gewagt hat dieses Buch so umfassend und möglichst verständlich zu schreiben, damit alle Interessierten es gut lesen und daraus sehr viel mitnehmen können. Kristin Helberg erklärt den Konflikt und die Machtspiele, zu denen man nicht durchdringen kann, wenn man sich nicht genug mit der Materie auskennt. Sie liefert Argumente für Diskussionen, weckt Empathie und den Wunsch zu helfen und Unwissende zu überzeugen. Für mich, das wichtigste Buch des Jahres! Wer nur ein Buch im Jahr lesen kann, der sollte zu diesem hier greifen, denn dieser Krieg begleitet uns nicht nur schon so viele Jahre, er wird uns auch noch die nächsten Jahre begleiten und sich weiterhin schwerwiegend auf unser Leben auswirken. Wer jetzt unbedingt wissen will, warum das so ist, holt sich das Buch und liest!

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Kristin Helberg?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks