Kristin Lukas

 3,7 Sterne bei 35 Bewertungen
Autorin von Das Letzte, was du siehst, Das Böse, das du bist und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kristin Lukas (©Kristin Lukas)

Lebenslauf von Kristin Lukas

Kristin Lukas, geboren 1976 in Hagen, studierte Architektur in Berlin, Paris und Zürich, bevor sie an der Universität St. Gallen promovierte. Heute arbeitet Kristin Lukas als Beraterin in der Immobilien- und Finanzwirtschaft mit dem Schwerpunkt Digitalisierung. Parallel zu ihrer Beratungstätigkeit in der freien Wirtschaft arbeitet sie als Professorin für Immobilienmanagement und Projektentwicklung.

Ihre Liebe zum Schreiben entdeckte Kristin Lukas bereits im Jugendalter. Im Studium und Berufsleben trat die Idee, Schriftstellerin zu werden, jedoch in den Hintergrund. Mit dem Thrillerdebüt "Das Letzte, was du siehst" erwachte 2017 diese Idee zu neuem Leben. Die Entwicklung von Kriminalgeschichten gehört heute zum Alltag von Kristin Lukas. Berufsbedingt reist sie viel. Die langen Bahnfahrten nutzt Kristin Lukas zur Entwicklung ihrer Geschichten.

Alle Bücher von Kristin Lukas

Cover des Buches Das Letzte, was du siehst (ISBN: 9783894254827)

Das Letzte, was du siehst

 (28)
Erschienen am 28.02.2017
Cover des Buches Das Böse, das du bist (ISBN: 9783740771850)

Das Böse, das du bist

 (4)
Erschienen am 30.11.2020
Cover des Buches Der Zorn, der dich trifft (ISBN: 9783894255787)

Der Zorn, der dich trifft

 (3)
Erschienen am 16.04.2018
Cover des Buches Das Letzte, was du siehst (ISBN: 9783740781415)

Das Letzte, was du siehst

 (0)
Erschienen am 26.03.2021
Cover des Buches Der Zorn, der dich trifft (ISBN: 9783740781422)

Der Zorn, der dich trifft

 (0)
Erschienen am 01.04.2021

Neue Rezensionen zu Kristin Lukas

Cover des Buches Das Letzte, was du siehst (ISBN: 9783894254827)
louvre74s avatar

Rezension zu "Das Letzte, was du siehst" von Kristin Lukas

erster Band einer "bisher" Triologie, toller Krimi und spannend bis zum Schluss
louvre74vor 10 Monaten

An dem Buch " Das Letzte was du siehst " von Kristin Lukas lese ich schon lange. Durch Corona kam eine größere Pause hinzu. Und nun habe ich es geschafft :). Dies ist der 1. Band zu einer Trilogie und ich finde den Start gut. Thriller trifft es meiner Meinung nicht so, sondern eher ein richtig guter Krimi. Spannend vom Anfang bis zum Ende. Die anderen beiden Bände stehen nun auf meiner Leseliste.

Das Buchcover ist gut getroffen. Es passt zum Buch. Der Schreibstil ist angenehm. Du kommst gut ins Lesen, kaum angefangen bist du mittendrin. 

Hier im Buch geht es um Marie, welche umgesattelt hat von der Polizistin zur IT-Beraterin für Immobilienfonds. Dann findet sie eines Abends eine schrecklich zugerichtete Leiche eines Kollegen. Kommissar Kellermann befragt sie immer wieder, so beginnt sie selbst zu recherchieren, und "ermittelt" mit an der Seite von Kellermann. Sie tauchen immer weiter ab in die Abgründe und kommen etwas Großem auf die Spur.....Erpressungen, SM Szene, und weitere alte Morde, welche eindeutig zu dem aktuellen Fall gehören. Was nicht ungefährlich ist für Marie, das wird zum Ende hin immer deutlicher. Viel mehr wird nicht verraten, sondern lies es selbst.

Von mir gibt es eine Lesempfehlung. Die nächsten beiden Bände stehen an zum Lesen. Und ich werde sicher auch weitere Bände zu der Reihe lesen. Weiter so!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Zorn, der dich trifft (ISBN: 9783894255787)
F

Rezension zu "Der Zorn, der dich trifft" von Kristin Lukas

Marie Wagenfeld nimmt wieder die Spur auf.
feierabendblogrvor einem Jahr

Im zweiten Buch der Serie kommen wieder einige Charaktere aus dem ersten Buch vor und es ist von Vorteil, wenn man die Bücher in der chronologischen Reihenfolge liest, weil dann einige Punkte verständlicher sind.

Die Dichte an Kunstwerken und Künstlern ist hier wesentlich geringer. Ein Designer spielt hier eine wichtige Rolle in den Ermittlungen.


Der Ablauf ist sehr flott gestaltet und es gibt eigentlich keine Pausen. Sehr gut sind auch die Wechsel in der Handlung gestaltet, die dann wieder alles in eine andere Richtung bringen. Das Buch ist wieder sehr gelungen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Letzte, was du siehst (ISBN: 9783894254827)
F

Rezension zu "Das Letzte, was du siehst" von Kristin Lukas

Wenn Mörder Kunst kopieren
feierabendblogrvor 2 Jahren

Anfang des Jahres habe ich den dritten Teil der Serie gelesen. Damals habe ich festgestellt, dass es an einigen Stellen Bezüge auf die Vergangenheit gab. Für den Verlauf der Geschichte war es nicht relevant, aber ich wurde neugierig.

Im ersten Teil lernt man Marie einmal kennen und schon sehr bald passiert in ihrem beruflichen Umfeld ein Mord, der sie nicht mehr loslässt. Gemeinsam mit dem ermittelnden Kommissar nimmt sie die Ermittlung auf und gerät in ein Netzwerk aus verschiedenen kriminellen Machenschaften.

Auch in diesem Buch ist es auch schon so, dass es viele Bezüge auf Maler, Bildhauer und ihre Werke gibt. Es ist wieder ein sehr spannendes Buch, das mir sehr gut gefallen hat. Jetzt fehlt mir noch der zweite Teil und dann hoffe ich , dass die Serie fortgesetzt wird.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Start der Marie-Wagenfeld-Trilogie!

Band 1 beginnt blutig mit einer kopflosen Leiche. Wendungsreich ermitteln die forsche IT-Expertin Marie und der eigensinnige Kommissar Kellermann im Frankfurter Finanzzentrum. Abgründe in der Immobilienbranche tun sich auf, dunkle Familiengeheimnisse kommen ans Licht und Spuren weisen auf einen Serientäter hin.

 Neugierig? Dann bewirb Dich um eine Print-Ausgabe!

Liebe Thriller-Fans,

 

die Marie-Wagenfeld-Trilogie ist angeschlossen und das ist ein guter Zeitpunkt, um mit einer Leserunde zu beginnen.

 

Wir starten natürlich mit Band 1 „Das Letzte, was du siehst“. Für die Leserunde werden 25 Taschenbücher (Print) verlost. 

 

Darum geht es: Expolizistin Marie Wagenfeld hat zur IT-Beraterin für Immobilienfonds umgesattelt. Eines Abends entdeckt sie die brutal zugerichtete Leiche eines Kollegen, dem der Kopf abgesägt wurde. Schnell zeigt sich, dass der Tote alles andere als eine weiße Weste hatte. Unlautere Geschäftspraktiken, Kontakte in die SM-Szene und Erpressungsversuche kommen ans Licht. Gemeinsam mit Kommissar Kellermann taucht Marie immer tiefer in die Ermittlungen ein. Als Verbindungen zu alten Fällen auftauchen, wird zunehmend klar, dass ein Serienmörder am Werk ist. Und das schon seit Jahren …

 

Der Thriller kombiniert unterschiedliche Themen: Abgründe in der Immobilienfinanzindustrie, dunkle Familiengeheimnisse und Spuren, die in die SM-Szene verweisen. Marie und Kellermann verfolgen als ungleiches Duo den Serienmörder. Marie ist eine selbstbewusste, unabhängige IT-Expertin, Ben Kellermann ein etwas schräger, ruppiger Kommissar. Trotz aller Differenzen kombinieren sie bei ihrer Suche ihre Stärken: Kellermanns Freiheiten als Polizist und Maries IT-Kompetenzen.  

 

Über die Autorin: Ich arbeite seit Jahren in der Immobilienwirtschaft und konnte daher als ‚Insiderin‘ den Thriller vor der Kulisse der Immobilienwirtschaft aufspannen. Zudem habe ich einige Jahre in Frankfurt und Berlin gelebt, wo der Krimi hauptsächlich seine Schauplätze hat. Heute wohne ich in Hamburg und wenn ich nicht gerade an einem neuen Krimi schreibe, genieße ich lange Spaziergänge an der Elbe.

235 BeiträgeVerlosung beendet
Babsi123s avatar
Letzter Beitrag von  Babsi123vor 2 Jahren

Ich würde mich sehr über ein Däumchen auf meiner Seite freuen, wenn sie gefällt.

https://www.facebook.com/babsi1965/

LG Bärbel Mielenz

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks