Kristin Mahoney

 4,8 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Kristin Mahoney

Cover des Buches Mein Leben in Listen (ISBN: 9783505142574)

Mein Leben in Listen

 (5)
Erschienen am 04.04.2019
Cover des Buches Mein Leben in Listen (ISBN: 9783505143083)

Mein Leben in Listen

 (0)
Erschienen am 04.04.2019

Neue Rezensionen zu Kristin Mahoney

Neu
Cover des Buches Mein Leben in Listen (ISBN: 9783505142574)ilkagks avatar

Rezension zu "Mein Leben in Listen" von Kristin Mahoney

Listen über das Leben?
ilkagkvor 9 Monaten

"Mein Leben in Listen" von Kristin Mahoney ist ein ganz wunderbares Buch, welches einen gewissen Charme, viel Humor und eine wunderschöne Geschichte.

In dem Buch geht es um Annie, die von der Schule geworfen wurde, weil sie etwas nicht verschweigen konnte. Nun muss sie mit ihren Eltern und ihren Bruder von Brooklyn nach Kleewinkel ziehen. Dort beginnen die Probleme. Es ist schwer neue Freunde zu finden und ein Geheimnis zu wahren, denn Annie hat ein gutes Gedächtnis was Personen und Situationen angeht.

Wie fand ich das Buch? 

Das Buch war der absolute Wahnsinn. Ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Es war so interessant zu sehen, wie man ein Leben in Listen formulieren konnte. Es wurde richtig witzig umgesetzt. Außerdem kam man ziemlich schnell durch das Bich, weil der Schreibstil flüssig und angenehm war. Also alles in allem eine superschöne Idee, die herausragend umgesetzt wurde.

Verdient hat es von mir 5 von 5 Sternen bekommen 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Mein Leben in Listen (ISBN: 9783505142574)Normal-ist-langweiligs avatar

Rezension zu "Mein Leben in Listen" von Kristin Mahoney

nette Urlaubs-/Ferienlektüre
Normal-ist-langweiligvor 2 Jahren

Unsere Meinung:

Wer meinem Blog folgt und öfters mal reinschaut, weiß, dass meine Tochter Comic – Romane über alles liebt!

Von diesen Comic-Romanen gibt es ja mittlerweile eine ganze Menge verschiedener: Mit Jungen und für Jungen, mit Mädchen und für Mädchen, Krimis, Tagebücher, Abenteuergeschichten, und und und…

…und viele werden von uns gelesen! Jeder kennt Dork Diaries, Gregs Tagebuch, vielleicht auch Penny Pepper, Max Crumbly, Tom Gates, Lotta Leben….und da war klar, dass wir uns auch „Mein Leben in Listen“ anschauen werden. 

Comic Romane machen einfach Spaß und sind leicht zu lesen!

***********************

Annies Geschichte hat uns gut gefallen und das Lesen machte Spaß. Wir werden das Buch sicherlich auch an andere weiterempfehlen, liest es sich doch einfach und flüssig und bietet, gerade jetzt für die Ferien, ein wirkliches Lesevergnügen.

Es ist tatsächlich so, dass ihre Geschichte nur aus Listen besteht. So, wie auch die Inhaltsangabe aussieht, so ist auch das Buch aufgebaut. Die Listen bauen aufeinander auf und so erzählt Annie ihre Geschichte. 

Es wäre jedoch noch toller gewesen, wenn das Buch bzw. Annies Geschichte noch mehr Illustrationen enthalten hätten. Diese haben wir hier deutlich vermisst, da wir mit der Erwartungshaltung eines Comic-Buches dran gegangen sind. Rebecca Crane hat das Buch zwar liebevoll illustriert, es sind aber wirklich wenige Illustrationen. Dadurch bleibt Annie auch ein wenig blass und irgendwie fehlte uns ein wenig die Lebendigkeit, die sonst solche Bücher „von Haus aus“ schon ausstrahlen/mitbringen durch die ganzen unterstützenden Bilder. 

*********************

Fazit:

Annie ist ein sympathisches Mädchen und ihre Geschichte haben wir sehr gerne gelesen. Vor allem für die bevorstehenden Sommerferien die passende Lektüre für Mädels, die auf leicht zu lesende Geschichten stehen. Mehr Illustrationen hätten das Buch noch lebendiger werden lassen und dafür gesorgt, dass man sich noch mehr in Annies Welt vertieft hätte.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Mein Leben in Listen (ISBN: 9783505142574)G

Rezension zu "Mein Leben in Listen" von Kristin Mahoney

Mein Leben in Listen
Gero81vor 2 Jahren

©Egmont Schneiderbuch

Titel: Mein Leben in Listen-Annies Geschichte

Autorin: Kristin Mahoney

Band: –

Seiten: 320

Erscheinungsdatum: April 2019

Verlag: Egmont Schneiderbuch

Altersempfehlung des Verlages: ab 12

Meine Altersempfehlung: ab 12

Annie ist 12 Jahre alt und hat ein unglaubliches Gedächtnis. Doch eines Tages wird ihr das zum Verhängnis: Annie plappert ein Familiengeheimnis aus und schließlich muss ihre Familie umziehen. Leider lebt Annies beste Freundin immer noch in Brooklyn. Annie beschließt, das Beste daraus zu machen. Ob sie in Kleewinkel jemals Freunde finden wird? Um ihre Gedanken zu sortieren, schreibt sie alles in Listen auf.

Meine Meinung: Dieses Buch wird in Listen erzählt. Es gibt nur selten kurze Texte, hauptsächlich verschiedene Listen. Außerdem wird aus Annies Sicht erzählt. Am Anfang hatte ich ein bisschen Angst, dass die Geschichte durch die vielen Listen keinen roten Faden hat, aber das war überhaupt nicht der Fall! Die Listen lesen sich echt flüssig, schließen sich zu einer Geschichte zusammen und sind eine außergewöhnlich gute Idee! Sie sind einfach sensationell und machen das Buch zu etwas besonderem! Ich hatte das Buch sehr schnell durchgelesen, weil die Geschichte einfach spannend war und die Listen so flüssig geschrieben! Auch die Charaktere haben mir richtig gut gefallen. Annie ist durch ihr unglaubliches Gedächtnis richtig sympathisch rübergekommen und die anderen Personen haben sich ebenfalls super in die Geschichte gefügt! Außerdem beinhaltet die Geschichte Themen wie Freundschaft, Mut und Stärke! Die Freundschaft zwischen Mellie und Annie ist so schön! Trotzdem ist das Buch richtig lustig! Ich habe ständig gelacht, und war wirklich traurig, als die Geschichte vorbei war! Am Besten allerdings fand ich das Ende. Es ist so wunderbar, ich hatte Tränen in den Augen!

Einen kleinen Minuspunkt gibt es allerdings: Schade finde ich, dass auf dem Klappentext gleich 2 Fehler sind. Einmal ein Rechtschreibfehler und außerdem wurde statt Mellie–>Millie geschrieben. Erst dachte ich: „Das ist bestimmt ihr Spitzname, der wird im Buch noch auftauchen“, aber er wurde kein einziges Mal erwähnt!

Wenn man sich an so viele Dinge über andere Leute erinnert,
fühlt man sich manchmal, 
als ob niemand sich so für einen selbst interessiert
wie andersherum“

Mein Leben in Listen, Seite 13

Cover: Das Cover hat mich sehr neugierig gemacht! Ich finde es sieht echt nice aus, auch wenn es keine sehr hervorstechenden Farben sind!

5 Gründe, warum du das Buch lesen solltest:

1. Die Listen sind richtig gut zu lesen.

2. Die Charaktere sind unglaublich realistisch.

3. Das Buch regt zum Nachdenken an.

4. Dieses lustige, spannende und einfach fantastische Buch über einen ganz besonderen Neuanfang sollte sich KEINER entgehen lassen!

5. Ich gebe dem Buch: 5 von 5 Monstern und empfehle es ab 12 Jahren.


Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks