Kristin Rübesamen Hitzefrei

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hitzefrei“ von Kristin Rübesamen

Spritzig, böse, herzzerreißend!

Wenn Elisa Sellmayer eines auf die Nerven geht, dann als alleinerziehend bezeichnet zu werden. Dafür hat sie nicht studiert und beschlossen, das Leben mit Haltung zu meistern. Ebenso wenig mag sie Sommerferien mit ihrer unmoralischen Schwester Mimi. Doch dann trifft an einem drückend heißem Julitag Leo aus London zusammen mit einer Hitzewelle ein … Erotische, familiäre und existenzielle Verwicklungen nehmen ihren Lauf.

Für die Leserinnen von Sibylle Weischenbergs „Ich hasse den Sommer“

Stöbern in Romane

Kleine Stadt der großen Träume

Fantastisch!

DeMonSang

Und Marx stand still in Darwins Garten

Ein Buch, das still vor sich hin plätscherte. Nette Lektüre für zwischendurch, aber irgendwie hatte ich mir mehr Substanz erhofft.

Lakritzschnecke

Claude allein zu Haus

weihnachtlich und Tiergeschichte... was will man mehr?

Twin_Kati

Der Junge auf dem Berg

Ergreifender und erschütternder Roman über den Untergang eines jungen Menschen im Nationalsozialismus

Lilli33

In einem anderen Licht

Ein leises Buch, das gelesen werden sollte...

Svanvithe

Die Schlange von Essex

Sehr zäh und mir nicht immer verständlich ... Aber trotzdem wollte ich unbedingt wissen, wie es ausgeht.

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hitzefrei" von Kristin Rübesamen

    Hitzefrei

    killerprincess

    22. July 2011 um 15:58

    "Hitzefrei" von Kristin Rübesamen Inhalt Es ist Sommer und dieses Mal besonders heiß! Wie jedes Jahr wird Elisas Familie in den Bergen in einem Luxus-Hotel, das alle nur die "Burg" nennen, von ihrer Mutter Lotti eingeladen. Elisa ist fast 40 und hat eine 4jährige Tochter, doch keinen Mann. Ihre Schägerin Mimi hat einen Mann, aber nach 16 Jahren Ehe möchte sie unbedingt etwas Neues und einen Mann, der nicht so unsexy wie ihr Ehemann ist. Doch da sind noch ihre beiden Kinder, derentwegen sie sich noch nicht zu einer Scheidung durchringen konnte. Als dann noch Leo, der gutaussehende Freund der Familie, aus London auftaucht, scheint ein ereignisreicher Sommer vorprogrammiert. Meinung Mal wieder fällt es mir schwer, eine richtige Entscheidung zu treffen. Meine Meinung bewegt sich zwischen mittelmäßig und ganz gut. Dinge, die ich mochte, war die Art der Autorin zu schreiben: Zu Anfang lernen wir die Charaktere in ihrem, nun ja, nicht ganz alltäglichem Leben, aber immerhin abgesondert vom Rest der Familie kennen. Besonders durch die Aufteilung in die Perpsektiven von Elisa, Mimi und Leo kommen wir diesen Charakteren besonders nahe. Die Geschichte an sich finde ich gut, denn die Liebesverwicklungen birgen sehr viel Potenzial. Doch leider hapert es an dieser Stelle, denn die Emotionen, die Mimi bei einer Scheidung und Elisa bei ihrem Erneuten Verliebtsein spüren sollten, bzw. auch die Trauer um verschiedene Dinge, die ich nicht verraten möchte, kommen nicht ganz so gut rüber. Das finde ich ziemlich schade. Richtig langweilig war es aber zu keiner Zeit, was natürlich ein Pluspunkt ist. Trotzdem kann man nicht sagen, dass das Buch spannend oder sonderlich rasant erzählt. Die Geschichte plätschert ein bisschen vor sich hin, mit ein paar ungeahnten Geschehnissen und ein paar, die man schon lange vorausgesehen hat. Manko an diesem Buch sind also fehlende Emotionen, wie auch ein bisschen Humor nicht schaden könnte, und nicht nachvollziehbare Entscheidungen der weiblichen Protagonisten. Fazit Ich möchte niemanden dieses Buch vermiesen, indem ich sage: Ja, ist so naja. Weil eigentlich hatte ich Freude beim Lesen dieses Buches und bereue es nicht. Vielleicht muss man es einfach akzeptieren, dass hier einmal sanftere Töne angeschlagen werden und die Emotionen nicht überkochen. Ich kann das akzeptieren und gebe deshalb 3,5 Sterne. Außerdem ist dieses Sonnenblumencover, das ich habe, echt sommerlich und total schön: Ich liebe Sonneblumen!

    Mehr
  • Rezension zu "Hitzefrei" von Kristin Rübesamen

    Hitzefrei

    lokoschade

    06. October 2009 um 18:02

    mit hat´s nicht gefallen

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks