Kristin Tamaar Messie-Queen küsst Chaos-King: Heiterer Liebesroman mit Tiefgang (German Edition)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Messie-Queen küsst Chaos-King: Heiterer Liebesroman mit Tiefgang (German Edition)“ von Kristin Tamaar

Seitenzahl der Druckausgabe: 176 Seiten LIsas Leben nimmt eine überraschende Wende, als ihr Mann Marcus nach einem Seitensprung mit der blonden Kerstin Zwillinge erwartet. Erst jetzt fällt Lisa auf, dass sie bereits Jahre zuvor angefangen hat, alle möglichen Dinge aufzuheben, die kein Mensch mehr gebrauchen kann. Lisa kann alles gebrauchen. Stückchenweise wird sie zum Messie, bis sie Alexander kennenlernt, einen Chaoten, wie er im Buche steht. Auch er war nicht immer so. Nach dem Tod seiner Frau vor fünf Jahren brach in seinem Haus und in seinem Herzen das Chaos aus. Eigentlich nicht so schlimm, solange jeder für sich damit leben kann. Doch als sie sich über den Weg laufen, fangen die Probleme an. Gehen wir zu dir oder zu mir, ist eine Frage, die unbeantwortet bleiben muss, weil keiner von beiden dem anderen zeigen will, was aus ihm geworden ist. Hat so eine Liebe überhaupt eine Chance? Es sieht nicht gut aus. Leseprobe: Aber ich schweife ab. Die Vergangenheit ist nicht gerade mit Ruhm bekleckert, also will ich mich darin auch nicht über Gebühr lange aufhalten. Marcus und ich werden uns jedenfalls scheiden lassen. „Du wirst immer einen Freund haben in mir, Lisa. Melde Dich einfach, wenn Du Sorgen hast oder etwas brauchst“, flötete Marcus, nachdem der gesetzliche Axthieb, der unsere gemeinsame Zeit gnadenlos trennen sollte, beschlossene Sache war. Ich schaute ihn ganz lieb an und flötete zurück: „Worauf Du Dich verlassen kannst, Schatz. Wehe, Du zahlst nicht pünktlich den Unterhalt. Dann kannst Du ganz schnell Kontakt zu mir bekommen.“ Ich brauchte das Geld, denn mein Gehalt in der Apotheke ist zwar nicht schlecht, und es hatte immer gereicht zusammen mit dem Einkommen meines Mannes. Aber für ein Leben zu dritt würde mein Gehalt mit Sicherheit nicht ausreichen. „Du hast Haare auf den Zähnen“, knirschte Marcus zum Abschied. „Kein Wunder, dass es niemand bei Dir aushält.“ Dann drehte er sich um und marschierte davon. Kerstin, sein blondes, schwangeres Gift wartete, lässig an seinem neuen, roten Sportflitzer lehnend, auf ihn, den er ganz unverschämt vor dem Haus abgestellt hatte. Nicht dass ich eifersüchtig war, aber weh hat es schon getan, als ich sie auf Marcus zulaufen sah und sie ihn leidenschaftlich küsste. Sogar aus der Entfernung konnte ich bereits den Kugelbauch erahnen, der den Beweis für Marcus` ungebremste Männlichkeit darstellte.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks