Kristina Günak Küss mich, Kater!

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Küss mich, Kater!“ von Kristina Günak

Endlich heiraten Flo und Nicolas! Natürlich bei Eli im Garten, wo auch sonst? Im Hegewald geht es deshalb drunter und drüber, doch die rauschende Party lenkt nur kurz von Elis anderen Problemen ab. Vincent verhält sich äußerst sonderbar, Pax geht es gar nicht gut, und ein verwirrter Vampir findet keinen Anschluss. Gerade als Eli denkt, dass alles irgendwann doch noch gut wird, geht es plötzlich um Leben und Tod. Jetzt kommt es drauf an! Wie Eierlikör mit Erdlinien zusammenhängt, warum Flo ihr Hochzeitskleid nicht mehr passt, und was passieren muss, damit Vincent endlich wieder Vincent wird, das, werter Leser, erfahren Sie in diesem Buch. Sechster Teil der beliebten Serie über die Erdhexe und Maklerin Eli. Magic Chick Liebe Leser, dieses Buch kann sich nicht recht entscheiden, was es ist. Paranormal Romance? Nein. Na ja, irgendwie schon. Oder doch nicht? Chick-Lit? Irgendwie ja. Und nein. Es spielen schließlich Hexen, Elfen und rattenscharfe Gestaltwandler mit, also das übliche Personal des klassischen Fantasy-Romans. Aber Bücher müssen nun mal etwas Bestimmtes sein, deshalb hat sich Frau Günak schließlich leicht verzweifelt etwas Eigenes ausgedacht. Ist ja auch ihr Beruf, sich Dinge auszudenken. Daher ist die Hexen-Serie rund um Eli kurzerhand: Magic Chick! Deswegen beachten Sie bitte: Es ist Magie im Buch! Über die Autorin Kristina Günak schreibt Chick-Lit Romane für LYX, Paranormal Romance für dotbooks und unter ihrem Pseudonym Kristina Steffan Frauenromane für den Diana Verlag. Als Kristina Günak reizt sie immer wieder das Magische, Außergewöhnliche und Sonderbare. Sie kann einfach nicht die Finger von der Tastatur lassen. So entstand die Serie „Eine Hexe zum Verlieben“. Mehr Informationen findet der zusätzlich Interessierte hier: www. kristina-guenak.de

Ohne Worte - eine gelungene Fortsetzung

— Mika2003

spannend, emotional, einfach genial!

— Lesemaus1984

Stöbern in Fantasy

Die dreizehn Gezeichneten

Komplexe Geschichte, tolle Charaktere, eine düstere Stadt und ein einzigartiges Magiesystem

Nenatie

Die Dämonenkriege

Ein unglaublicher Autakt, den jeder Fantasy-Fan und selbst die, die es noch nie ausprobiert haben, lesen sollte!

KlaasHarbour

Die Grimm-Chroniken (Band 1)

toller Auftakt, der Lust auf mehr macht :) Luft nach oben ist auf jeden Fall noch

Caramelli

Blood Destiny – Bloodfire

Fantasievolle Story mit kleinen Schwächen.

SteffiFee

Der Schwarze Thron - Die Königin

Genauso packend wie der erste. Schade, dass die Reihe von 2 auf 4 Bücher verlängert wurde, aber ich freue mich trotzdem auf die Fortsetzung!

BlueSunset

Nevernight - Das Spiel

Fazit: Nicht ganz so stark wie Band eins aber nichtsdestotrotz eine super Geschichte!

Saruna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Magie und Schokolade" von Juli Stern

    Magie und Schokolade

    NetzwerkAgenturBookmark

    Taucht ein in die fantastische Welt der Mythen und Sagen! Herzlich willkommen zu einer neuen Debüt-Leserunde. Diesmal stellen wir euch Autorin Juli Stern mit ihrem Titel »Magie und Schokolade« näher vor und freuen uns schon jetzt auf eure Meinungen.Erlebe verborgenen Höhlen, Wälder und Seen in unberührter LandschaftDie Illustratorin Nu hält es nirgendwo lange aus. Diesen Sommer jedoch will sie in Ruhe auf dem Land genießen, wo ihre Lieblingstortenbäckerin einen Gasthof führt. Die besten Voraussetzungen, um zu zeichnen, durch die Wälder zu spazieren und dabei ungestört ihre recht wundersamen Fähigkeiten zu erforschen.Diesem Plan wenig zuträglich sind zwei irritierend selbstbewusste Männer, deren Interesse Nu unbeabsichtigt weckt. Obendrein führt die Suche nach einem mysteriösen Fallensteller auf gefährliche Pfade. Gut, dass sie einen in magischen Angelegenheiten bewanderten Hund an ihrer Seite hat – und viel Schokolade im Gepäck …Leseprobe via Amazon Blick ins BuchJuli Stern hat in London nach Perlen getaucht, auf den Antillen Feuertänze aufgeführt und an der französischen Riviera schwarzen Kaffee mit Mandelgebäck serviert. Sie erfindet für ihr Leben gern Geschichten, liebt spontane Feste, das Meer und grüne Wiesen. Die digitale Nomadin veröffentlicht unter anderen Namen erfolgreich Unterhaltungsromane in großen Publikumsverlagen.Sie erreichen Juli Stern in Baumwipfeln oder beispielsweise bei Facebook. Mit Glück an geraden Tagen oder an ungeraden, das hängt von der Fließrichtung kosmischer Wirbel und einigen anderen Dingen ab. Davon (Wirbel und Dinge) gibt es zurzeit ziemlich viele.Wir suchen insgesamt 15 Leser, die Lust haben Nu auf ihrem aufregenden Weg zu begleiten. Wir vergeben dafür 15 Bücher in Digital. (mobi oder epub)Aufgabe: Warum möchtest du an dieser Leserunde teilnehmen und wie findest du die Leseprobe?Bitte schreibt euer Wunschformat zur Bewerbung dabeiBitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 

    Mehr
    • 118
  • gelungene Fortsetzung

    Küss mich, Kater!

    Mika2003

    02. April 2017 um 13:36

    Das erste Buch, das ich im April gelesen habe … das war ratzfatz ausgelesen. Wie immer bei den tollen Büchern von Kristina Günak. Die sind etwas fürs Herz, mit einer kleine Prise Fantasy (weil Hexen etc. eine Rolle spielen) und viel Humor :-) Küss mich Kater ist der mittlerweile 6. Teil der Hexen-Serie von Kristina Günak und ich sehne jeden Besuch im Hegewald, bei Elionore Brevent (Eli) und ihren Freunden regelrecht herbei. Diesmal muss Eli nicht sich retten – diesmal muss sie ihrem „Kater“ Vincent helfen und Pax, ihrem Vater. Das heißt aber nicht, das dieses „ruhigere“ Buch, dieser „ruhigere Geschichte“ das Buch langweilig macht. Ganz im Gegenteil. Jetzt, wo ich das Buch gelesen habe, würde ich sagen: es ist das beste Buch der Reihe. Warum? Es ist emotional einfach der Hammer. Man wird auf eine Achterbahn der Gefühle geschickt. Man hat Momente, die so zauberhaft schön sind, dass man einfach nur aufseufzen kann und verzückt in die Weltgeschichte blickt. Und dann gibt es Momente, wo die Tränen nur so kullern, das man schniefend nach einem Taschenbuch greift. Kein Problem, wenn man gemütlich auf der Couch sitzt. Aber nicht, wenn man unterwegs ist und mitleidig angeschaut wird. Faszinierend für mich ist die Kunst, Figuren lebendig zu machen. Eine Figur so zu erschaffen, dass man nicht müde wird, immer wieder Geschichten zu lesen. Das man nicht müde wird, immer wieder etwas Neues zu erhoffen. Solche Figuren hat Kristina Günak erschaffen können. Sie schüttelt diese Kunst, an denen andere Autoren mühelos scheitern,  scheinbar ebenso mühelos aus dem Ärmel. Zum Schreibstil der Autorin muss ich gar nichts groß schreiben: Er ist flüssig, witzig, humorvoll und schräg. Er vereint romantische Momente mit den gefühlvoll-traurigen. Er ist temporeich – schließlich steht Eli unter ihrer „Lieblingsdroge“ Kaffee und ist dabei so manches Mal „hibbelig wie ein Eichhörnchen“. Für  mich ist jede Geschichte aus dem Hegewald ein heim kommen zu lieben Freunden, ein Besuch auf den ich mich immer wieder aufs Neue sehr freue. So freue ich mich natürlich das es mit der Reihe weitergehen wird. Bis dann Band 7 kommt, lese ich wohl alle Bücher noch einmal von vorne. Für Band 6 kann und werde ich 5 von 5 Sternen vergeben. Danke liebe Kristina Günak, für den Lesespaß. Reihenfolge der Serie: Band 1: Eine Hexe zum Verlieben Band 2: Engel liebe gefährlich Band 3: Jaguare küsst man nicht Band 4: Verliebt, verlobt … verhext Band 5: Ein Drache kommt selten allein Band 6: Küss mich Kater

    Mehr
  • der 6. Teil über Eli und Vincent! Lohnt sich einfach

    Küss mich, Kater!

    Lesemaus1984

    01. April 2017 um 13:22

    Die Hochzeit von Florentine und Nicolas steht an, natürlich in Eli´s Garten. Ein Moment der Freude, wenn nicht wie immer etwas ungeplantes passieren würde und spannende Momente in Gang setzen würde..... Dies ist der 6. Band um die Hexe Elionora(Eli) und ihren Jaguar Vincent, in dem es genauso spannend, emotional und nervenaufreibend weitergeht, wie in den vorherigen Bänden. Es wäre schließlich nicht Eli´s Geschichte, wenn es mal ruhig zugehen würde. Was mich immer wieder an der Reihe fasziniert ist, die Art wie Kristina Günak es schafft ihre Figuren lebendig zu machen und(ganz wichtig), sie entwickeln sich weiter. So sieht man bei allen Figuren eine Weiterentwicklung, vor allen bei Eli und Vincent, was mich nebenbei gesagt, so einige Nerven beim lesen gekostet hat. Die Schreibweise der Autorin ist locker,flüssig und vor allen witzig,sodass beim lesen richtig Freude aufkommt. Trotz der lockeren, manchmal aber auch sehr sehr traurigen Momentte (Taschentücher bereithalten) schafft es Kristina Günak auch aktuelle Themen anzusprechen und dadurch Tiefsinn in die Geschichte zu bringen. Aber trotz aller Ernsthaftigkeit ist natürlich ein Happy End garantiert, es ist ja schließlich ein Buch von Kristia Günak ;). Dieses Buch, bzw. die ganze Reihe kann ich wärmstens empfehlen, die Figuren sind mir ans Herz gewachsen und ich liebe Kristinas Schreibstil! Kurz gesagt: Das Buch ist genial!

    Mehr
  • Hochzeitsglocken, Tränen und das wunderbare Gefühl, liebe Freunde wiederzutreffen.

    Küss mich, Kater!

    AndreaBugla

    01. April 2017 um 00:09

    Nicht immer ist es die große weite Welt, deren Rettung am wichtigsten ist. Manchmal ist es die eigene kleine Welt, die unter allen Umständen gerettet werden muss. Die Hochzeit von Flo und Nicolas steht unmittelbar bevor und das sollte ebenso wie ein plötzlich gelüftetes Geheimnis bei allen nichts als gute Laune und Frohsinn hervorrufen. Doch Eli plagen bei all der Freude, die sie für ihre Freunde fühlt, auch Sorgen. Pax geht es gar nicht gut und Vincent wird ihr immer fremder. Als sich letzterer - von einem unerwarteten Gast der Trauung berührt - noch weiter zurückzieht und schließlich sogar einen folgenschweren Entschluss trifft, kann Eli nichts weiter tun, als es zu akzeptieren. Sie weiß, dass dieser Weg vermutlich Vincents einzige Chance ist, egal wie sehr ihr Herz auch blutet. Mit mäßigem Erfolg gelingt es ihr die nächsten Tage durch ihre Arbeit als Maklerin und mit ihren Zauberschülern abgelenkt hinter sich zu bringen. Zur Ruhe kommt sie allerdings nicht. Zuerst mutiert ausgerechnet ihre Mutter zu einer fürsorglichen, verständnisvollen und äußerst mitfühlenden Frau, dann spielt auch noch ihre Erdlinie absolut verrückt. Als Eli schon glaubt, es könne nicht mehr schlimmer werden, geschieht das Unfassbare. Diesmal geht es ein wenig ruhiger zu, was den Besuch bei Eli und ihrer Familie aber keinesfalls weniger interessant macht. Oder weniger emotional, wenn wir schon dabei sind. Wenn ihr wie ich so nah am Wasser gebaut seid, solltet ihr auf jeden Fall ein paar Taschentücher bereit halten.  Mein Fazit: die Fortsetzung ist Kristina wieder mal großartig gelungen. <3

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks