Kristina Löffler Kontakt-Auf-Name

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kontakt-Auf-Name“ von Kristina Löffler

Kristina Löffler brilliert durch geistreiche Metaphern und ihr gekonntes Wortspiel. Sie schreibt mit viel Humor und Esprit, überspitzt und fantasievoll ausgeschmückt. Der Leser wird sich an so mancher Stelle wiedererkennen und Parallelen zu seinem eigenen Umfeld finden. 32 Alltagssatiren - mit einem Augenzwinkern auf die Welt geblickt. Die Autorin erzählt diese charmanten Geschichten mit viel Witz und bringt alltägliche Situationen so erfrischend zu Papier, dass man sie einfach lesen muss! Ein Lesevergnügen von ganz besonders unterhaltsamer Art. Branka Kahl, Redakteurin des Literaturreports (www.literaturreport.com)

Stöbern in Comic

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kontakt-Auf-Name" von Kristina Löffler

    Kontakt-Auf-Name
    roseF

    roseF

    14. January 2010 um 11:50

    Diese dünne Büchlein, welches mit einem äußerst schön und liebevoll gestalteten Cover daherkommt und somit gleich ein Blickfang ist, hat mir ein paar amüsante Lesestunden bereitet. Kristina Löffler beschreibt in diesem Buch einige Alltagssituationen, die wohl jeder schonmal erlebt hat: z.B. das Kugelschreiberproblem: Wenn man mal einen super Stift gefunden hat, wird er garantiert von jemand anderem entwendet. Oder ihre Erlebnisse bei der Fahrschulprüfung, oder in der S-Bahn, oder beim Faschingsumzug schauen, oder oder oder. Mir kamen die meisten Situationen äußerst bekannt vor und daher musste ich so oft bei der Lektüre nicken, dass ich schon fast Nackenschmerzen bekam. Auch muss mich meine Umwelt für verrückt erklärt haben, denn ich musste oft herzlich und laut lachen. Das Buch bereitet wirklich Freude. Das gelingt der Autorin vor allem durch ihren ironischen Unterton, bildreichen Sprache und der direkten Anrede des Lesers. Damit fühlt man sich gleich als ihre Verbündete. Auch die wunderschönen Zeichungen sind herrlich und herzerweichend. Echt klasse Buch!!

    Mehr