Neuer Beitrag

TalawahVerlag

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen


Wir, der Talawah Verlag, verlosen unter allen Teilnehmern 12 Ebooks zu "Magie des Feuers", dem ersten Teil der Phoenicia Chronik aus der Feder von Kristina Licht.

Begleitet Nici auf ihrer spannenden, abenteuerlichen, geheimnissvollen und romantischen Reise und taucht ein in die Welt von Phoenicia.


Klappentext: 

Nici führt ein perfektes Leben. Sie ist schön, sie ist beliebt, sie ist glücklich.
Nach ihrem siebzehnten Geburtstag häufen sich jedoch schreckliche Ereignisse. Ein Feuer zerstört ihr Zimmer, ihre beste Freundin verschwindet spurlos, sie muss erfahren, dass sie adoptiert wurde und dann ist da noch der Mann, der sie verfolgt und beobachtet. Der Mann mit der Waffe …
Schon bald wird Nici gezwungen, ihr perfektes Leben aufzugeben und eine fremde, magische Welt zu entdecken.
Sie muss sich nicht nur vor ihren neuen Mitschülern in der Zauberakademie behaupten, sondern auch vor ihrem finsteren Mentor. Verschwörungen und gut gehütete Geheimnisse warten darauf, von ihr entdeckt zu werden.
Ehe Nicita sich versieht, steckt sie zwischen den Fronten eines jahrhundertealten Krieges und kann zwischen Gut und Böse nicht mehr unterscheiden.

Autor: Kristina Licht
Buch: Magie des Feuers

Lovelymoments

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo zusammen, ich würde sehr gerne an der Leserunde teilnehmen. Der Klappentext hört sich sehr spannend und vielversprechend aus. Eine Mischung aus Spannung und Fantasy ist bei mir Voraussetzung. Ich würde Nicita sehr gerne auf ihrer Reise begleiten und wissen, um welchen jahrhunderte alten Krieg es sich handelt.

laraundluca

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich möchte mich gerne bewerben. Der Klapptext klingt interessant, eine spannende Mischung, die mich direkt anspricht und genau in mein Beuteschema passt.
Im Gewinnfall berichte ich auch auf meinem Blog:
https://zauberhaftebuecherwelten.blogspot.de/

Beiträge danach
132 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Iwara

vor 10 Monaten

Kapitel 22 - Kapitel 26

TinchenX3 schreibt:
Was geht da ab in Phoenicia? Haben die Phönixe gegen die Alcedos wohl eine Chance? Und wie findet ihr die anbahnende Knisterstimmug zwischen Nici und Jean? Ich muss mich ja als Jean Fan outen 😄😄

Jetzt wird es so richtig krass als Alcedos sich als Charlotte und Jerome ausgeben und versuchen Nici umzubringen.
Also ich hatte da kein einziges mal an Harry Potter gedacht.
Es gibt ja mittlerweile viele Bücher über Academy's und die Story hier ist ganz weit entfernt von Hogwarts und Harry.
Ich kann mich in der Situation in Nici einfühlen, weil alles sehr gut beschrieben wird. Als Jean dann endlich kommt, ist man als Leser auch richtig erleichtert, weil Nici ja schon etwas verloren wirkt. Da hätte ich vielleicht Nici etwas mehr zugetraut, damit sie sich auch etwas wehren kann. Weil es wird ja zuvor immer geschrieben, sie hat so große Kräfte, aber man sieht es immer nur bei Leo. Bei so einer Situation wäre es vielleicht mal ganz gut gewesen, wenn die Kräfte "ganz plötzlich" kämen, quasi im Affekt, weil sie sich wehren muss und man als Leser auch somit einen logischen Grund hat.
Sie wirkt für mich einfach manchmal immer so hilflos.. Und sie ist ja der Hauptcharakter und muss da ja auch "stark" sein. Das drückt sie ja auch durchaus aus, aber man sieht es halt selten.
Gut das dann Jean die böse Charlotte aussaugt, um an die Informationen aus ihrem Gedächtnis zu kommen... Ich mag Vampire und so und ich finde es auch als logische Idee, weil die Alcedos ja im Dunkeln leben und so i.O., nur hätte man das vielleicht weil ja alle doch Phönixe sind, etwas anders aufziehen können. Den Alcedos vielleicht andere Kräfte geben können, mittels denen sie die Gedanken/Erinnerungen "bekommen".
Klar Vampire sind momentan super Inn und so, aber das Thema Phönix finde ich auch toll und das hätte man vielleicht etwas trennen können.
Im Großen und Ganzen finde ich es aber nicht schlimm, dass es trotzdem vermischt ist. Es tut jetzt beim Lesen keinen Abbruch oder schmälert das Interessante an der Geschichte.

Im weiteren Verlauf spitzt sich ja alles gerade so richtig zu. Die Alcedos planen vermutlich was großes gegen Phoenicia und keiner denkt irgendwie daran mal was zu tun.

Das Nici und Jean dann direkt danach an Nicks Fähigkeiten arbeiten finde ich gut, da Nici sich weiterentwickeln muss, um bei dem bevorstehenden Kampf bestehen zu können.

Iwara

vor 10 Monaten

Kapitel 27 - Ende

TinchenX3 schreibt:
Okay .... lasst eure Gedanken und Gefühle raus. Das Ende ist gemein oder? Ich weiß. Schlagt mich nicht. Was sind eure Vermutungen? Wie schlimm war für euch das Ende ? Und was zur Hölle hat Jean Nici am Ende sagen wollen? Und wie soll Nici jetzt bitte allein in Alcedia klarkommen? (Ach ja Band 2 kommt Ende Dezember oder Anfang Januar raus :) )

Der große Ball. Nici nimmt einfach mal das Buch: finde ich etwas risikoreich. Vor allem ungeschützt die Tasche mit dem Buch irgendwo liegen lassen?
Da wird Nici meiner Meinung nach sehr naiv dargestellt. Dabei sollte sie ja eigentlich als Hauptcharakter stark und tought(?) sein.
Gut vielleicht hat sie nicht wirklich darüber nachgedacht, weil sie denkt es kann ihr in der Situation helfen (Wegen der Angriffe der Alcedos), naiv ist es dennoch :-/, vor allem da sie ja auch quasi mit dem Feind zum Ball geht.
Aber mal ganz im Ernst: Wer hat denn noch zeit in einem Buch was nachzulesen, wenn da mehrere Feinde stehen und dich angreifen? Das funktioniert nie im Leben!
Man muss ja mitbedenken, sie hat nicht wirklich Ahnung von der bösen Magie und ist in der Situation auch noch wahnsinnig aufgeregt und so.

Das Nici auch noch vor dem "Gericht" zu Jean hält finde ich schön, aber wenn man dann das Buch fertig gelesen hat: ganz ehrlich hat Jean überhaupt was für Nici empfunden? Also so wie man halt jemanden liebt, in den man verschossen ist? Oder war sie ihm einfach nur so als "Schwester" wichtig? Ich mein er hat ja in Alcedia die andere umarmt und geküsst.. Das war einfach suspekt, trotzdem er am Ende Nici ja noch beschützt hat.
Das war einfach so verwirrend (richtig schlau wurde ich aus der Beziehung der beiden dann doch nicht am Ende - klar war nur das Nici definitiv in Jean verliebt war) und ich hatte mir wirklich so sehr ein Happy End gewünscht! Hätte man Jean nicht überleben lassen können *schnief*? :-(

Aber nochmal zurück zum Ausbruch aus den Gefängniszellen:
Das war wirklich wirklich spannend. Es war nicht zu einfach für beide und doch hat es geklappt.
Erwartet, dass die beiden nach Alcedia verschwinden, hätte ich aber auch nicht. Ich meine Jean ist da ja eigentlich geflohen.
Wieso sind sie nicht in die Menschenwelt geflohen?
Aber gut, da das Ende ja offen ist und man an der Stelle jetzt eh nur spekulieren kann: Abwarten und Tee trinken.

WANN KOMMT ENDLICH DER NÄCHSTE TEIL? :-)
Ich will wissen wie es weiter geht!!!!

Iwara

vor 10 Monaten

Meine Meinung

Habe meine Rezension unter das Buch hier in LovelyBooks geschrieben, da ich leider keinen eigenen Blog habe (https://www.lovelybooks.de/autor/Kristina-Licht/Magie-des-Feuers-1490284772-w/rezension/1518783856/):


Inhaltsangabe:
„Nici führt ein perfektes Leben. Sie ist schön, sie ist beliebt, sie ist glücklich.
Nach ihrem siebzehnten Geburtstag häufen sich jedoch schreckliche Ereignisse. Ein Feuer zerstört ihr Zimmer, ihre beste Freundin verschwindet spurlos, sie muss erfahren, dass sie adoptiert wurde und dann ist da noch der Mann, der sie verfolgt und beobachtet. Der Mann mit der Waffe …
Schon bald wird Nici gezwungen, ihr perfektes Leben aufzugeben und eine fremde, magische Welt zu entdecken.
Sie muss sich nicht nur vor ihren neuen Mitschülern in der Zauberakademie behaupten, sondern auch vor ihrem finsteren Mentor. Verschwörungen und gut gehütete Geheimnisse warten darauf, von ihr entdeckt zu werden.
Ehe Nicita sich versieht, steckt sie zwischen den Fronten eines jahrhundertealten Krieges und kann zwischen Gut und Böse nicht mehr unterscheiden.“

Charaktere:
Am Anfang mochte ich Nici nicht so wirklich, da sie schon so das schöne, reiche, beliebte Mädchen ausstrahlt. Jeder kennt sie bestimmt aus dem eigenen Leben. Man verbindet damit eigentlich immer eher negatives. Wenn man aber dann weiterliest konnte ich mich immer mehr mit Nici anfreunden. Sie ist eine wirklich tolle Freundin und kümmert sich um ihre Freunde, auch als ihre beste Freundin verschwindet, tut sie alles, um diese wieder zu finden.
Bei ihrem Mentor hat man eigentlich das komplette Buch über gerätselt, ob er denn böse ist oder nicht. Manchmal war er so ein Arschloch, im anderen Moment war er schon fast nett.. Man hat auch immer überlegt, ob er und Nici vielleicht zusammen kommen?
An der Academy gibt es wie in jeder normalen Schule natürlich die ober coolen Mitschüler die einem das Leben schwermachen. Aber auch die erhalten im Buch entsprechende wichtige Schlüsselrollen, wo man eigentlich so gar nicht gedacht hatte, dass das passiert.
Nicis beste Freundin Leo ist toll, so eine möchte jede Frau/jedes Mädchen haben. Auch in schwierigen Zeiten halten die beiden zusammen.
Auch ihren besten Freund Max mochte ich gleich von Anfang an, wobei ich da erst dachte, sie hat ihn nicht verdient, da ich wie oben geschrieben, Nici ja erst nicht so sympathisch fand.
Die Bösen kommen natürlich auch darin vor. Das hat Kristina Licht auch sehr gut gemeistert. Manchmal war einem gar nicht klar, dass da gerade wirklich die Bösen anwesend sind, bis etwas Krasses passiert und man von einem Charakter darüber aufgeklärt wird.


Zur Geschichte:
Es werden einige Punkte bis fast zum Ende oder Ende offengelassen, was einen wirklich wahnsinnig und auch süchtig nach dem Buch macht, weil man wirklich diese wirklich wirklich wissen will! Aber sowas hält die Spannung oben und ich finde das hat die Autorin Kristina Licht in einem richtigen Maß gemacht, sodass man immer mal mit Informationen gefüttert wurde, sodass es nicht langweilig wurde.
Die Geschichte an sich finde ich ziemlich cool, da ich sowas vorher noch nicht gelesen habe. Ist für mich also was komplett Neues und das ist ja fast schon schwer im Genre Fantasy mit den Werwölfen, Vampiren und Co. Ein bisschen was wird vom üblichen wurde schon übernommen, aber das ist okay. Hätte man anders machen können, ist aber wirklich im Rahmen geblieben, sodass es trotzdem eine eigene für sich neue Story war.
Es gab im Buch genügend Gefühl und Action, sodass eigentlich für jeden etwas dabei sein sollte.
Dass das Ende offenbleiben musste, da es ja einen zweiten Teil gibt, war von vornherein klar, aber wie das Ende offengeblieben ist!! Wann kommt denn der zweite Teil endlich raus? Das ist ein Cliffhanger ersten Grades.. Wirklich richtig unfair dem Leser gegenüber ;-).
Spekulationen über Spekulationen!


Zum Schreibstil:
Das Buch wird immer aus der Sicht von Nici erzählt und flüssig, leicht zu lesen. Man hat mitgefiebert und mitgelitten. Die Gefühle der Personen wurden gut beschrieben, sodass man sich da selbst gut hineinversetzen konnte. Es wurde alles im richtigen Maße beschrieben und es kam eigentlich nichts zu kurz oder es wurde nichts zu ausschweifend beschrieben, sodass es mal langweilig wurde.

Meine Meinung:
Man denkt zwar im ersten Moment „Vielleicht doch wieder nur eine der vielen anderen Bücher dieses Genres – junges Mädchen kämpft gegen das Böse“, aber wenn man mal die ersten paar Seiten gelesen hat, dann merkt man das es sich von den Büchern wie „Mythos Academy“ oder „Vampire Academy“ unterscheidet. So krass wird sich aber in dem Buch gar nicht auf die Academy bezogen, sodass man hier auch keine Gefahr läuft, dass die Geschichte sich einzig um das Schulleben dreht.
Wenn man dann aber mal angefangen hat, kann man das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen – Suchtgefahr!
Es gibt natürlich ein paar Kleinigkeiten, die man anprangern kann, aber gut niemand ist perfekt, solange das große Ganze passt und das hat es für mich, ist das Nebensache .
Ich freue mich wirklich auf Teil 2, damit ich endlich weiß, wie es weitergeht.

Iwara

vor 10 Monaten

Links zur Rezension

Habe meine Rezensionen hier bei LovelyBooks und Amazon abgegeben:
- https://www.lovelybooks.de/autor/Kristina-Licht/Magie-des-Feuers-1490284772-w/rezension/1518783856/
- Amazon: die Rezension wird aber anscheinend von Amazon noch bearbeitet, ist leider noch nicht sichtbar :-/

TinchenX3

vor 9 Monaten

Meine Meinung
@Iwara

<3 Danke für deine ausführliche Meinung :)
Ich freu mich, dass es dir gefallen hat.
Dass Nici in Band 1 noch recht naiv ist und auch hilflos/ noch nicht die starke Hauptperson ist, war durchaus beabsichtigt, somit kann sie sich in Band 2 und 3 noch weiterentwickeln :)
In der Menschenwelt hätten sie von den Phönixen aufgespürt werden können. In Alcedia wird aber nie ein Phönix nach ihnen suchen, von daher war das wohl die Idee dahinter ;p
Wie Nici jetzt allein in Alcedia zurecht kommt ... nun ja, das gibt es bald in Band 2. Hoffentlich erscheint es noch im Januar ;D

Liebe Grüße und danke fürs Mitmachen :)
Kristina

Cleo22

vor 9 Monaten

Plauderecke
@TinchenX3

Kam leider immer noch nichts an :(

winniehex

vor 9 Monaten

Links zur Rezension

Sorry, aber ich habe zur Zeit viel Stress deswegen komme ich mit den Rezensionen zur Zeit nicht nach. Trotzdem vielen Dank für das Buch und hier meine Rezi dazu:

https://www.amazon.de/Magie-Feuers-Phoenicia-Chroniken-1-ebook/dp/B075V16PRM/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1516224076&sr=1-1&keywords=Magie+des+Feuers

https://www.lesejury.de/kristina-licht/ebooks/magie-des-feuers/9783981858662?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

natürlich habe ich auch auf weiteren Portalen die Rezi eingestellt. Freue mich auch schon auf den zweiten Teil ;o)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.