Kristina Müller

 4.2 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Freiheit auf Zeit, Happy Paper – Frühling und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kristina Müller

Freiheit auf Zeit

Freiheit auf Zeit

 (13)
Erschienen am 10.07.2017
Happy Paper – Frühling

Happy Paper – Frühling

 (1)
Erschienen am 19.02.2015
Affenfütterer & Milchmelker

Affenfütterer & Milchmelker

 (0)
Erschienen am 05.06.2009

Neue Rezensionen zu Kristina Müller

Neu
orfe1975s avatar

Rezension zu "Freiheit auf Zeit" von Kristina Müller

12 Weltumsegelungen im Porträt
orfe1975vor 10 Monaten

Cover und Gestaltung:

Das Cover wirkt von den Farben her auf mich etwas altmodisch. Ein Foto eines Segelschiffs auf hoher See hätte mir besser gefallen. Aber das Bild ist ein passendes Symbol für Segeln auf hoher See, worum es in diesem Buch ja geht. Gestaltet ist das Buch als Hardcover mit etwas dickeren Seiten und liegt gut in der Hand. Man kann es gut mehrfach lesen und durchblättern, ohne dass es direkt Knicke bekommt.

Inhalt:

Die Autorin Kristina Müller hat 12 Weltumsegler nach ihren Touren sowie ihren Tipps, Tricks und Anekdoten ihrer Weltumsegelungen befragt und aufgeschrieben.

Mein Eindruck:

Gut gefiel mir der Aufbau: Jeder Weltumsegler hat ein eigenes Kapitel mit passender Überschrift, zur Beschreibung der Tour gab es eine Karte der Reiseroute, Fotos des Schiffes mit Besatzung (leider nur schwarz-weiß), sowie ein Interview mit den Abenteurern sowie ein Steckbrief der Segelyacht. Am Ende des Buches ist ein Glossar mit den wichtigsten nautischen Begriffen, was ich als sehr hilfreich empfunden habe.

Die ersten Segeltouren fand ich nicht so spannend zu lesen. Die Tourenbeschreibungen fand ich etwas kurz und emotionslos und es las sich eher wie ein Zeitungsbericht. Doch nach den ersten 4 Touren wurde es langsam spannender. Die Beschreibungen sind so wie die Segler selbst: einige eher kurz und knapp, andere ausführlicher und manchmal auch sehr amüsant geschildert. Gut fand ich auch die Interviews, die stets mit den gleichen Fragen aufgebaut waren. So konnte man die Antworten gut vergleichen, dabei kamen für mich oft erstaunliche Gemeinsamkeiten bzw. Unterschiede der Segler zutage. Auch die Mischung war gut gewählt: es gab typische Weltenbummler, aber auch eine Familie mit 2 kleineren Kindern, einen Zahnarzt, der auf hoher See ehrenamtlich Leute behandelt, Rentner und Menschen, die eigentlich voll im Berufsleben stehen, aber sich ein paar Jahre Auszeit gönnen. Einige kehren zurück in den alten Beruf, werden wieder sesshaft, andere können sich ein Leben ohne Freiheit nicht mehr vorstellen. Hier wird ein interessantes, aber auch realistisches Bild der Weltumsegler gezeichnet. Auch Fehler oder Situationen des Scheiterns werden hier angesprochen und praktische Tipps (z. B. was esse ich bei Sturm?) gegeben, so dass kein falsches verklärtes Bild vom Segeln entsteht.

Im Klappentext steht zwar "Sie alle sind keine Rekordjäger, Profisegler oder Superreiche, sondern abenteuerlustige Menschen, wie du und ich." Das habe ich nur bedingt so empfunden. Ja, es gibt welche, die alles gespart haben und riskiert haben, keine Rücklagen hatten. Einige sind mit plus minus null aus dem Abenteuer herausgekommen, einige hatten wenig und haben alles verloren. Aber bei einem Großteil der Leute dachte ich mir schon: "Nun, ein gewisses Finanzpolster bzw. gutes Einkommen haben/hatten die schon, da könnte ich nicht mithalten." Daher hätte ich es auch hilfreich bzw. wirklich interessant gefunden, wenn im Steckbrief der Wert/Kaufpreis der Yacht und die ungefähren Kosten der Tour aufgelistet gewesen wären. Aber über Geld spricht man ja nicht...
Insgesamt war dies eine lehrreiche, kurzweilige Lektüre, die ich an einem Tag komplett verschlungen habe. Fernweh ist bei mir jedoch nicht entfacht worden, weil die Berichte zu kurz waren, um mich ihnen emotional hingeben zu können. Zudem bin ich wohl einfach nicht der Typ für Segeln und Abenteuer, außer ich lese darüber. Aber es gibt in jedem Kapitel den Hinweis auf den jeweiligen Reiseblog des Seglers, den ich mir sicherlich nochmal genauer anschauen werde. Vielleicht wird dann doch die Sehnsucht entfacht.

Fazit:

Kurzweilige, interessante und praxisbezogene Lektüre über 12 Weltumsegler und ihre Erlebnisse

Kommentieren0
1
Teilen
BlueVelvets avatar

Rezension zu "Freiheit auf Zeit" von Kristina Müller

Abenteuer auf dem Meer
BlueVelvetvor 10 Monaten

Wie schon fast vermutet hat dieses Buch das fernweh in mir geweckt. Ich bin noch nie gesegelt bis jetzt, aber durch das Lesen dieses Buches hat sich der Wunsch verfestigt es doch einmal zu tun. Das Buch ist in 12 Kapitel bzw. 12 Geschichten auf dem Meer gegliedert Ich war erstaunt dass die verschiedensten Menschen Segeln - Familien, Paare, aber auch Einzelgänger. Die Reiserouten sind im Buch noch einmal dargestellt und auch für den Laien der sich nicht auskennt ist der Glossar mit den Begriffen sehr hilfreich. Für die Statistik werden auch noch Reisedauer, Reiseroute, Seemeilen etc. mit beigefügt. Trotzdem ist jede der 12 Geschichten etwas besonderes und wiederholen sich nicht, wie man vermutlich meinen könnte. Ein bisschen weniger sachlich hätte das Buch gern sein dürfen, aber das ist natürlich nur geschmackssache. Schön finde ich, dass bei jeder Geschichte erzählt wird was die Motive für das Abenteuer sind, die Vorbereitungen und was beachtet werden muss werden auch kurz erläutert. Alles in allem ein schönes Buch, das Lust aufs Reisen und Abenteuer macht.

Kommentieren0
0
Teilen
abetterways avatar

Rezension zu "Freiheit auf Zeit" von Kristina Müller

Freiheit auf Zeit
abetterwayvor 10 Monaten

Inhalt:
"Jede Weltumsegelung ist eine Liebesgeschichte. Erzählt von Männern und Meeren, von Frauen und Freiheit. Und von der Verwirklichung lang gehegter Träume.Vor diesen Geschichten sei gewarnt. Sie können akutes Fernweh auslösen und Reisefieber verursachen, bis hin zu dem drängenden Verlangen, jetzt, gleich und hier alles stehen und liegen zu lassen, auf ein Boot zu steigen und davon zu segeln. Als Gegenmittel wirken vorübergehend nur Gebrauchtbootanzeigen und das Verteilen von Kreuzchen auf dem Globus."

Meinung:
Das buch ist wirklich toll, es sind zwölf Reisen welche hier beschreiben werden. manche haben auch mehrere Weltreisen unternommen. Es ist wirklich faszinierend wie Menschen sich auf eine solche Reise vorbereiten und welche Freiheit sie sich dadurch erhoffen udn auch teilweise erfahren.
Besonders fasziniert hat mich die Geschichte von dem Paar mit den Kindern, die es gewagt haben eine solche Reise zu machen. Ich habe vor allen menschen hier Hochachtung für den Mut dieses Abenteuer einzugehen. Ich bin mir sicher sie wurden für dieses Wagnis belohnt indem sie in eine andere Welt eintauchen konnten und ich nehme mir das buch sicher öfter zur Hand um darin zu träumen.

Fazit:
Ein tolles Buch, durch welches man viel über das Segeln erfahrt.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
D
Vor diesen Geschichten sei gewarnt! Sie können akutes Fernweh auslösen und Reisefieber verursachen – bis hin zu dem drängenden Verlangen, jetzt, gleich und hier alles stehen und liegen zu lassen, auf ein Boot zu steigen und davon zu segeln.


Die Segler dieses Buches haben es vorgemacht: Sie alle sind abenteuerlustige Menschen wie du und ich. In zwölf Porträts verraten sie, wie sie ihre Weltumsegelung realisiert haben: Egal ob zeitlich begrenzt, mit altem Schiff oder einer neuen Yacht, ob alt oder jung, ob mit Familie oder allein. Jeder hat seinen Weg und seine persönliche Sicht auf die Welt gefunden. 


Hier geht’s zur Leseprobe. 


Wenn dein Interesse geweckt ist und du dich mit anderen Lesern über die Erfahrungen der Protagonisten austauschen möchtest, dann bewirb dich hier auf LovelyBooks um die Leserrunde und beantworte uns einfach die beiden folgenden Fragen: „Würdest du den Ausstieg wagen, um auf große Fahrt zu gehen? Mit wem würdest du das Abenteuer in Angriff nehmen?“. Alle Antworten wandern in den Lostopf – sodass es dann nur noch heißt: Daumen drücken!


Wir freuen uns auf deine Einschätzung und darauf, mit dir und den Weltumseglern auf große Fahrt zu gehen! Natürlich sind auch all diejenigen, die dieses Buch bereits gelesen haben, herzlich dazu eingeladen, dieser Leserunde beizuwohnen. 


Und wer sich bisher nicht sicher war, ob eine Weltumseglung das richtige für ihn ist, der ist es vielleicht nach diesen 250 Seiten… 

orfe1975s avatar
Letzter Beitrag von  orfe1975vor 10 Monaten
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks