Kristina Magdalena Henn , Lea Schmidbauer Ostwind

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ostwind“ von Kristina Magdalena Henn

Jetzt auch als Lesung!
Mika ist außer sich vor Wut: Sie hat die Versetzung in die nächste Klasse nicht geschafft. Nun heißt es den Sommer lang büffeln – und das ausgerechnet auf dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter. Doch Mika denkt nicht daran, sich hinter Schulbüchern zu verstecken. In der dunkelsten Box des Pferdestalls entdeckt sie den wilden und scheuen Hengst Ostwind ...
(3 CDs, Laufzeit: 2h 55)

Toller Auftakt der Trilogie um das Mädchen Mika und ihr Pferd Ostwind!

— Lesestunde_mit_Marie

Stöbern in Kinderbücher

Wolkenherz - Eine Fährte im Sturm

Fesselnd unterhaltsam und lädt zum träumen ein.

JasminDeal

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Super spanned. Noch besser als das Erste.

verruecktnachbuechern

TodHunter Moon - SternenJäger

Netter Abschluss, allerdings zu kurz und ich mochte die Richtung, die am Ende eingeschlagen wurde nicht so gerne.

leyax

Ich wollt, ich wär ein Kaktus

Einfühlsames und lustiges Buch über Trennung, Umzug, neue Freunde finden u.v.m.

kruemelmonster798

Schulcafé Pustekuchen

Unterhaltsame Schulgeschichte mit einer Oma zum Knuddeln

otegami

Der Klang der Freiheit

Berührende Geschichte für Groß und Klein.

Anna_Ressler

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Entdeckung eines verborgenen Talentes

    Ostwind

    Lesestunde_mit_Marie

    15. July 2016 um 13:40

    Dieses Hörbuch nach der Geschichte von Carola Wimmer wurde von Anja Stadlober in vollständiger Lesung interpretiert. Nachdem wir bereits das Filmhörspiel genießen durften, waren wir sehr gespannt auf diese vollständige Lesung. Grundsätzlich sagen uns vollständige Lesungen der Originalfassungen mehr zu, als die gekürzten Versionen. Doch bereits das Filmhörspiel hatte uns mit ein paar Abstrichen recht gut gefallen. Diese vollständige Lesung konnte uns aber – wie erwartet - vollends überzeugen.Die Protagonistin Mika hat arge Schulprobleme. Ausgerechnet in Physik ist sie die absolute Niete und soll deswegen sitzen bleiben. Dabei sind ihre beiden Eltern Physiker. Hinzu kommt, dass ihre sonst so schlaue Freundin Fanny kurzerhand Mikas Zeugnis verbrennt, um den gemeinsamen Aufenthalt im Ferienlager zu retten. Mit dieser Kurzschlusshandlung erreicht sie leider das genaue Gegenteil, denn es verbrennt nicht nur das Zeugnis … Einzig die Nachprüfung nach den großen Ferien kann Mika noch retten. Da die Eltern sich keinen besseren Rat wissen, schicken sie Mika in den Ferien zur ihrer bis dahin unbekannten und äußerst strengen Großmutter, Maria Kaltenbach und Mika landet somit unverhofft auf deren Pferdegut. Ihre Großmutter mütterlicherseits lässt von Beginn an ihren spröden Charme sprühen. Mika fühlt sich einsam und ist äußerst resigniert ob ihrer vermeintlichen Talentfreiheit. Außerdem findet sie so gut wie keinen Anschluss bei den Pferdemädchen. Mika selber ist noch nie zuvor geritten. Doch da findet sie ausgerechnet bei dem wilden Ostwind Trost. Das gefällt der Großmutter überhaupt nicht, war es doch Ostwind, dem sie eine Behinderung zu verdanken hat. Sturkopf Mika findet aber Unterstützung beim Stallburschen Sam und dessen Großvater, Herrn Kahn, dem ehemaligen Reitlehrer und Gutsverwalter der Großmutter. Heimlich trainiert sie das Reiten und kümmert sich um das prachtvolle Tier …Dieses Buch brilliert auch nicht nur durch den Plot, sondern ebenso durch eine tolle Zusammensetzung der Charaktere. Die Protagonistin Mika ist so greifbar und lebensnah, dass wir mit ihr staunen dürfen, welch bisher unentdecktes Talent in ihr steckt. Sie nimmt im Verlauf des Stückes eine tolle Entwicklung. Daneben der treue und liebenswerte Stallbursche Sam, der hin und her gerissen ist - zwischen Pflichterfüllung und freundschaftlicher Unterstützung. Des Weiteren der weise Herr Kahn, ohne den Mika ihr wahres Talent nie in dieser Form hätte entdecken können, und nicht zu vergessen die überaus strenge und äußerst sture Großmutter, Maria Kaltenbach, die als ehemalige Olympionikin extrem erfolgsorientiert ist.Im Gegensatz zum Filmhörspiel werden in dieser vollständigen Lesung alle Einzelheiten der Umgebung, der Menschen und Tiere beschrieben, so dass der Zuhörer ein eigenes Kopfkino entwickeln und sich die Bilder der Personen und Schauplätze auch ohne Kenntnis des berühmten Filmes vorstellen kann. Zudem versteht es die wirklich exzellente Sprecherin Anja Stadlober mit ihrer warmen, weichen und modularen Stimme, die jeweiligen Emotionen und Spannungsbögen zu unterstreichen.Fazit: Exzellente Lesung des wundervollen Buches um Mika und ihren Ostwind. Sicher ein tolles Geschenk - nicht nur für kleine Pferdemädchen. Und wenn ich nochmal die Wahl hätte, würde ich auf jeden Fall dieses Hörbuch dem Filmhörspiel vorziehen.

    Mehr
    • 6
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks