Neuer Beitrag

TanjaMaFi

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Schweden hat einen neuen Ermittler!

Hochspannung, Nervenkitzel und Gänsehaut erwarten dich, wenn Anwalt Martin Benner seine Ermittlungen aufnimmt. Egal, ob in Schweden oder Texas, Krimifans kommen garantiert auf ihre Kosten!



In unserer großen Tandem-Leserunde kannst du direkt zwei Fälle aus der Feder der schwedischen Erfolgsautorin Kristina Ohlsson entdecken, denn wir lesen gemeinsam Band 1 "Schwesterherz" und Band 2 "Bruderlüge"!

Mehr zu "Schwesterherz"
Wer war Sara Texas? Kaltblütige Serienmörderin oder unschuldiges Opfer? Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara – eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahrenseröffnung das Leben nahm – soll unschuldig gewesen sein, und Benner soll nun posthum einen Freispruch erwirken. Vor Gericht hätte die Beweislage damals nicht mal ausgereicht, um Sara zu verurteilen, doch unbegreiflicherweise legte sie ein umfassendes Geständnis ab und konnte sogar die Verstecke der Tatwaffen präzise benennen. Benners Neugier ist geweckt, und er nimmt das Mandat an …

Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr zu "Bruderlüge"
Martin Benners brisanter Fall um Sara Texas geht weiter! Welche Geheimnisse und Wendungen euch erwarten, erfahrt ihr in "Bruderlüge". 

Neugierig? Dann lest hier die Leseprobe ... auf eigene Gefahr!

Mehr zur Autorin
Kristina Ohlsson wurde 1979 in schwedischen Kristianstad in Skåne geboren. Heute lebt und schreibt die Schriftstellerin jedoch in Stockholm. Sie studierte Staatswissenschaft und war nach ihrem Abschluss im Außenministerium, bei der militärischen Hochschule und der schwedischen Sicherheitspolizei SÄPO tätig. Ihre Kriminalromane sind weltweit erfolgreich.

Gemeinsam mit Limes vergeben wir 25 Buchpakete bestehend aus "Schwesterherz" und "Bruderlüge" unter allen, die sich bis zum 25.05.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bewerben und folgende Frage beantworten.

Schweden oder Texas – was würdest du als Wohn- oder Urlaubsort vorziehen und warum?

Ich drücke euch die Daumen.

* Bitte beachtet unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen.

Autor: Kristina Ohlsson
Bücher: Schwesterherz,... und 1 weiteres Buch

Missi1984

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Da muss ich aber ganz schnell mitmachen, ich liebe die Bücher von Kristin Ohlsson.
Würde Schweden bevorzugen.
Warum denke es ist einfach eine wahnsinnige schöne Landschaft

mareike91

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Bücher stehen bereits auf meiner Wuli, daher würde ich sehr sehr gerne hier mitlesen!

Definitiv Schweden! Ich liebe die nordischen Länder, schon allein wegen der rauen, weiten Landschaft. Aber auch die Leute dort sind mir sehr sympathisch.

Beiträge danach
1,024 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

rike84

vor 3 Monaten

"Bruderlüge" - 4. Leseabschnitt: Teil 4

Marakkaram schreibt:
Hätte man an seine DNA kommen wollen, wäre es leichter gewesen, irgendwo ein Haar von ihm zu nehmen, als das Veronika mit ihm schlafen muss (und das gleich mehrmals, weil er beim ersten Mal das Kondom schon über die Toilette entsorgt hatte) um sein Sperma aufzubewahren.

Genau das hab ich auch gedacht. Beim Toilettengang von Brenner hätte er ja auch einfach das Bierglas nehmen können oder so.. Obwohl sich Sperma dann wahrscheinlich besser am Tatort verteilen lässt. (wussten die denn zu dem Zeitpunkt schon, dass Martin die GEschichte einem Schwulen anvertrauen würde?)

rike84

vor 3 Monaten

"Bruderlüge" - 4. Leseabschnitt: Teil 4

Oh je, auch in diesem Abschnitt wird der eh schon tiefe Schlamassel noch tiefer.. ob echt Didrik mit drin steckt? Ich hatte ja erst gedacht, dass er vielleicht Mio adoptiert hat, aber so lange ist das Verschwinden ja auch noch nicht her und das Kind nicht so neu. Wie ist die Videokamera beschädigt worden? Didrik und sein Kollege waren ja eigentlich vor Martin und Lucy weg. oder kann der Nachbar die Bilder noch haben, wenn die Kamera schon zerstört wurde? Da kenn ich mich nicht aus.
Ansonsten haben wir gelernt: Eine so sichere Verhütungsmethode wie gedacht, ist ein Kondom gar nicht..

WolfgangB

vor 3 Monaten

"Bruderlüge" - 3. Leseabschnitt: Teil 3
Beitrag einblenden

In diesem Abschnitt erfährt der Leser nun die wahre Identität von Rakel / Veronika ... wenn es denn die wahre ist und die Autorin nicht vorhat, noch einmal einen erzählerischen Haken zu schlagen.

Was ich aber weitaus erschütternder finde ist, daß Martin davon spricht, daß seine Leiche aus dem Keller geholt worden ist ... buchstäblich. Damit geht ein irreperabler Vertrauensbruch zwischen ihm und Lucy einher. Bisher hat sie stets bedingungslos zu ihm gehalten, umgekehrt konnte er sich auf dieses Vertrauen und ihren Rückhalt verlassen. Lucy war stets so etwas wie sein emotionales Refugium. Und nun, nach dieser neuen Information muß sie sich eingestehen, weitaus weniger über Martin zu wissen, als sie glaubte. Es kommt zum Schlimmsten: Lucy beginnt, an Martin zu zweifeln. Umgekehrt kann er sich dieses Refugiums nicht mehr sicher sein, der Grund, auf dem er steht, wird zu bröseligem Sand, er verliert den Halt. Die letzten Reste seiner Selbstsicherheit sind verloren, beim bevorstehenden Finale wird er weit entfernt von jener Persönlichkeit sein, die er ganz zu Beginn war.

rike84

vor 3 Monaten

"Bruderlüge" - 5. Leseabschnitt: Teil 5.1 (bis Kapitel 40)

Wenn ich mir so eure Beiträge durchlese, dann treffen sie auch meine Meinung ganz gut. Es muss bei der komplexen Geschichte jetzt eine wirklich grandiose Auflösung geben! Die Motive von Didrik und Rebecca sind wahrscheinlich irgendwie schon nachvollziehbar, ein Totes Kind, ein Lebendiges Kind, eine Frau die Hilfe sucht und ein Krimineller der sie bedroht auf einmal.. Aber trotzdem so viele Leute zu töten?! Wie genau Rakel da so tief reinezogen wurde, ist mir noch unklar. Und was Luzifer damit bezweckt, MArtin auf die suce nach Mio zu schicken, ist mir auch noch nicht so ganz klar. Gut, in Bewegung halten.. aber.. ne?! Ich lese mal lieber schnell die letzten Seiten, um die Fragen (hoffentlich) zu beantworten..

rike84

vor 3 Monaten

"Bruderlüge" - 6. Leseabschnitt: Teil 5.2 (ab Kapitel 41)

Tja, auch hier kann ich als Schlusslicht der Leserunde nur sagen, dass ihr wirklich sehr fachkundig seid und ich mich eurer Meinung anschliessen kann. Am Anfang wurde vieles sehr detailliert dargestellt, am Ende wurden dann zwar alle Fragen geklärt, die Hintergründe blieben mit dem Tempo jedoch etwas auf der Strecke.

Warum der Bruder wusste, dass Martin sein Bruder ist und nichts gesagt hat - keine Ahnung. Warum Luzifer dann sauer ist, dass der Bruder erst abhaut und dann auch noch der andere Bruder wegen dem Schuss von MArtin dran glauben musste, leuchtet ja noch ein. Aber warum und wie er Luzifer ist (und zwischendrin dann Satan) und was ihn dazu so treibt, wäre ja noch interessant gewesen. Wie hat er Sara kennengelernt und was war da los?
Wusste der andere Bruder mit den Coffee Shops, dass sein Bruder Luzifer ist? Was war mit dem Vater los?

Das Happy End mit Martin und Lucy find ich auch ok, so ein heile-Welt-Gedrösel wäre irgendwie auch unreal..

Ich muss sagen, irgendwie wirkt es so, als hätte die Autorin erst 3 Bücher der Reihe schreiben wollen, und dann hat der Verlag auf einmal gesagt: Ne, mach mal kürzer, es werden doch nur 2. :-)

rike84

vor 3 Monaten

Fazit/Rezension

Hier meine Rezension zu Bruderlüge auf meinem Wordpress Blog:

https://wordpress.com/page/dietipperin.wordpress.com/20670786

Die erscheint dann auf jeden Fall (ohne "was lernen wir daraus?) natürlich noch hier, auf goodreads.com, lesejury.de und was liestdu.de

Die LEserunde fand ich sehr interessant, danke für die vielen verschiedenen Eindrücke!

kampfsenf

vor 2 Monaten

"Schwesterherz" - 6. Leseabschnitt: Teil 6

Ich fand das Buch am Anfang sehr spannend, gegen Ende hinzu hätte ich mir aber einen noch größeren Spannungsbogen erwartet und auch mal einen Handlungswechsel. Es wurde mir dann doch etwas zu langweilig. Ich hätte mir gewünscht, dass Martin und Lucy früher auf die Lösung gekommen wären und es noch einen gescheiten Showdown gegeben hätte.
Von dem Ende bin ich nicht sooo überzeugt. Klar, man muss das nächste Buch auf jeden Fall lesen um zu wissen wie es weitergeht, aber für Leute, die das Buch nicht gleich zur Hand haben oder zwischendurch was anderes lesen wollen, ist das Ende etwas aprupt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks