Neuer Beitrag

TanjaMaFi

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Schweden hat einen neuen Ermittler!

Hochspannung, Nervenkitzel und Gänsehaut erwarten dich, wenn Anwalt Martin Benner seine Ermittlungen aufnimmt. Egal, ob in Schweden oder Texas, Krimifans kommen garantiert auf ihre Kosten!



In unserer großen Tandem-Leserunde kannst du direkt zwei Fälle aus der Feder der schwedischen Erfolgsautorin Kristina Ohlsson entdecken, denn wir lesen gemeinsam Band 1 "Schwesterherz" und Band 2 "Bruderlüge"!

Mehr zu "Schwesterherz"
Wer war Sara Texas? Kaltblütige Serienmörderin oder unschuldiges Opfer? Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara – eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahrenseröffnung das Leben nahm – soll unschuldig gewesen sein, und Benner soll nun posthum einen Freispruch erwirken. Vor Gericht hätte die Beweislage damals nicht mal ausgereicht, um Sara zu verurteilen, doch unbegreiflicherweise legte sie ein umfassendes Geständnis ab und konnte sogar die Verstecke der Tatwaffen präzise benennen. Benners Neugier ist geweckt, und er nimmt das Mandat an …

Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr zu "Bruderlüge"
Martin Benners brisanter Fall um Sara Texas geht weiter! Welche Geheimnisse und Wendungen euch erwarten, erfahrt ihr in "Bruderlüge". 

Neugierig? Dann lest hier die Leseprobe ... auf eigene Gefahr!

Mehr zur Autorin
Kristina Ohlsson wurde 1979 in schwedischen Kristianstad in Skåne geboren. Heute lebt und schreibt die Schriftstellerin jedoch in Stockholm. Sie studierte Staatswissenschaft und war nach ihrem Abschluss im Außenministerium, bei der militärischen Hochschule und der schwedischen Sicherheitspolizei SÄPO tätig. Ihre Kriminalromane sind weltweit erfolgreich.

Gemeinsam mit Limes vergeben wir 25 Buchpakete bestehend aus "Schwesterherz" und "Bruderlüge" unter allen, die sich bis zum 25.05.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bewerben und folgende Frage beantworten.

Schweden oder Texas – was würdest du als Wohn- oder Urlaubsort vorziehen und warum?

Ich drücke euch die Daumen.

* Bitte beachtet unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen.

Autor: Kristina Ohlsson
Bücher: Schwesterherz,... und 1 weiteres Buch

Missi1984

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Da muss ich aber ganz schnell mitmachen, ich liebe die Bücher von Kristin Ohlsson.
Würde Schweden bevorzugen.
Warum denke es ist einfach eine wahnsinnige schöne Landschaft

mareike91

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Die Bücher stehen bereits auf meiner Wuli, daher würde ich sehr sehr gerne hier mitlesen!

Definitiv Schweden! Ich liebe die nordischen Länder, schon allein wegen der rauen, weiten Landschaft. Aber auch die Leute dort sind mir sehr sympathisch.

Beiträge danach
787 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Corsicana

vor 10 Stunden

"Bruderlüge" - 5. Leseabschnitt: Teil 5.1 (bis Kapitel 40)
Beitrag einblenden

WolfgangB schreibt:
So, nun wissen wir also, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt ... ... und ich muß gestehen, ich bin enttäuscht. Was habe ich mich in die Geschichte hineingesteigert, mit Martin Benner gezittert - und auch mit ihm zu rätseln. Ja, ich habe sogar Lucy verdächtigt, ich habe mich von der Autorin auf die falsche Spur locken lassen ..... Stattdessen zaubert sie da jemanden aus Martins Vergangenheit aus dem Hut, als wären ihr die Ideen ausgegangen, als hätte sie die losen Enden nicht mehr miteinander verknüpfen können. Sie präsentiert eine komplett neue Figur und dichtet ihm eine familiäre Verbindung an, .... Die Geschichte fühlt sich nun gegen das Ende zu, als wäre ihr kurz vor der Ziellinie die Luft ausgegangen ... schade.

Sehe ich auch so. Es war genial gemacht von der Autorin, dass man als Leser diesen vielen falschen Fährten folgt.

Aber irgendwie - so gefühlt - bin ich mit den Auflösungen (damit meine ich die Geschichte mit Didrik und die Geschichte in Texas) nicht so richtig zufrieden. "Gefühlt" zu wenig nach so viel toll konstruierter Handlung.
Insgesamt sind beide Bücher für mich gut gemachte Krimi-Unterhaltung und sehr spannend. Wobei ich Schwesterherz noch ein wenig besser fand. Aber die Auflösung... nun.....

Corsicana

vor 9 Stunden

Fazit/Rezension

Vielen Dank für die Leseexemplare und für die tolle Leserunde. Ich schaue hier gerne weiter rein.
Hier die Rezensionen, die ich auch auf Thalia, Facebook, Amazon und in der Lesejury teilen werde.

https://www.lovelybooks.de/autor/Kristina-Ohlsson/Schwesterherz-1400906105-w/rezension/1466892806/

https://www.lovelybooks.de/autor/Kristina-Ohlsson/Bruderl%C3%BCge-1400949326-w/rezension/1466894642/

Die Rezension zu Bruderlüge ist bewusst kurz und ohne viel Inhaltsangabe gestaltet, denn eigentlich kann man dieses Buch nicht alleine lesen, man muss quasi vorher Schwesterherz gelesen haben. Und mit so viel Info in der Rezension würde man zu viel aus Schwesterherz verraten.

LiberteToujours

vor 7 Stunden

"Schwesterherz" - 5. Leseabschnitt: Teil 5

Janina84 schreibt:
Guter Einwand :) Ich hätte wohl besser schreiben sollen "vermeintlicher Halbbruder". Es wurde im Buch erwähnt, als er vor seinem Elternhaus stand, dass er den Gedanken hatte, der Mann der hineinging könne sein Halbbruder sein. Bestätigt ist aber natürlich noch nichts, bisher...

Ich denke aber auch, dass es sein Halbbruder ist. Alles andere wäre irgendwie unsinnig. Kann natürlich auch sein, dass die Autorin uns da irgendwie auf eine falsche Fährte locken will, ich wüsste aber nicht wofür.
Ich glaube bis dato aber auch noch nicht, dass der irgendwas mit der Sache zu tun hat. Bis jetzt gibts ja doch wenige Berühungspunkte.

LiberteToujours

vor 7 Stunden

"Schwesterherz" - 5. Leseabschnitt: Teil 5

Belles Entführung.. Hm. Auf der einen Seite super vorhersehbar, auf der anderen Seite aber auch einfach unvermeidbar. Irgendein Druckmittel braucht Lucifer einfach, ansonsten würde Martin sich irgendwann wohl zu weit aus dem Fenster lehnen. Und schlecht macht er seine Sache ja nicht.
Wobei ich ganz ehrlich ja noch die Hoffnung hatte, dass Boris die Sache verhindern kann. Wenn irgendjemand gegen Lucifer ankommt, dann doch er.

sinsa

vor 5 Stunden

"Schwesterherz" - 5. Leseabschnitt: Teil 5

Belles Entführung war meiner Meinung nach absehbar und ich denke auch nicht, dass Brenners Reise in die USA einen Unterschied gemacht hat. Wahrscheinlich wäre es so oder so passiert. Dass die Großeltern sterben mussten ist natürlich tragisch - ich denke, dass das auch eine Warnung ist, ebenso das die beiden Jungs von Boris getötet wurden. Denn Belle hätte man sicher auch so schnappen können.
Ich vermute auch fast, das der Unfall auf dem Spielplatz kein echter Unfall war. Da fragt Brenner ja auch nicht einmal nach, was überhaupt passiert ist, sondern schickt die Erzieherin nur ziemlich barsch weg. Wenn es ein Unfall war, dann kann die arme Frau auch nichts dafür.
An diesem Abschnittsende musste ich mich jetzt richtig zwingen zu unterbrechen und werde jetzt mit Spannung den Rest inhalieren ;-)

WolfgangB

vor 4 Stunden

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

So, nun habe ich auch meine Rezension zu Bruderherz abgeschlossen, nachdem mich die Lektüre im Abschluß noch einmal mitgerissen, aber leider nicht mehr begeistert hat:

https://www.lovelybooks.de/autor/Kristina-Ohlsson/Bruderl%C3%BCge-1400949326-w/rezension/1466944144/

Wie bereits angedeutet, das Actionfeuerwerk täuscht nicht über zu kurz reichende Substanz hinweg ...

Sunshine-Jenny

vor 2 Stunden

Fazit/Rezension

Hallo,
anbei meine Rezension von "Schwesterherz" hier bei
lovelybooks.de:
https://www.lovelybooks.de/autor/Kristina-Ohlsson/Schwesterherz-1400906105-w/rezension/1466961496/

Amazon.de
https://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/A2R5NO5TME6UNH/ref=pdp_new_read_full_review_link?ie=UTF8&page=1&sort_by=MostRecentReview#R3F97GUTFXO9ZL

Neuer Beitrag