Kristina Schröder

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autorin von Danke, emanzipiert sind wir selber, Organtransplantation und weiteren Büchern.
Kristina Schröder

Lebenslauf von Kristina Schröder

Kristina Schröder wird am 3. August 1977 in Wiesbaden geboren. Als Politikerin ist sie in der CDU tätig. Im Jahr 2002 beginnt sie Wiesbaden im Bundestag zu vertreten. Seit dem 30. September 2009 ist sie Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. In Mainz studierte sie Soziologie, Politikwissenschaft, Philosophie sowie Geschichte studiert und beendet als Diplom-Soziologin 2002 das Studium. 2011 kam ihre Tocher zur Welt.

Alle Bücher von Kristina Schröder

Neue Rezensionen zu Kristina Schröder

Neu
W

Rezension zu "Danke, emanzipiert sind wir selber" von Kristina Schröder

Rezension zu "Danke, emanzipiert sind wir selber" von Kristina Schröder
WinfriedStanzickvor 7 Jahren

Sie ist die neben Philip Rösler vielleicht am meisten von den Medien belächelte Ministerin im derzeitigen Kabinett Merkel, die Familienministerin Kristina Schröder. Unvergessen, wie sie vor einiger Zeit einen Streit mit Alice Schwarzer von Zaun brach, unübersehbar auch, wie sehr sie unter der Knute von Ursula von der Leyen leidet. Die ist zwar keine Feministin, weiß aber vielleicht noch besser als diese, was angeblich für Frauen gut ist. Und natürlich auch für deren Männer und Familien.

Irgendwann, ich vermute, es hängt mit ihrer eigenen Eheschließung und Familiengründung zusammen, hat Kristina Schröder wohl die Schnauze voll gehabt von all der selbstgefälligen Bevormundung von Frauen durch Frauen. Und sie hat sich mit der Unterstützung ihrer Mitarbeiterin Caroline Waldeck das von der Seele geschrieben, was sie schon lange umtreibt. Es ist nicht nur ein „Abschied vom Diktat der Rollenbilder“, sondern auch ein Manifest , das das Recht zu entscheiden, wie sie leben wollen, und woran sie sich orientieren, wieder den Frauen zurückgeben möchte. Denn egal ob radikale Feministinnen auf der einen oder die strukturkonservativen Frauen aus der CSU etwa auf der anderen – sie alle schreiben den Frauen vor, wie sie leben sollen. Und sie richten Gegensätze auf, unter denen die Frauen dann aufgerieben werden: Emanzipation o d e r Familie, berufliche Karriere o d e r Mutterschaft, Freiheit o d e r Verantwortung.

Schröder brandmarkt diese Gegensätze als konträre Positionen von gestern. Heute und morgen, so wirbt sie leidenschaftlich, entscheiden das die Frauen selbst. Und sie tun es vielleicht zusammen und in fairem und partnerschaftlichen Diskurs und Wechsel mit ihrem Mann.

Sie wird erheblichen Widerspruch ernten, das ist sicher. Aber man muss ihr große Anerkennung zollen, dass sie sich mutig zwischen die Fronten begeben hat und für die Versöhnung der oben genannten alten Gegensätze wirbt. Sie wird sich in ihrer politischen Praxis daran messen lassen müssen.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Kristina Schröder wurde am 03. August 1977 in Wiesbaden (Deutschland) geboren.

Kristina Schröder im Netz:

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt Kristina Schröder?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks