Kristina Telge

 5 Sterne bei 3 Bewertungen

Lebenslauf von Kristina Telge

KRISTINA TELGE wurde 1970 in Worms geboren und hat Germanistik und Sport studiert. Nebenher war sie journalistisch tätig, absolvierte eine kaufmännische sowie eine Marketing-Ausbildung und arbeitet seither bei einer Genossenschaftsbank im Bereich Vorstandskommunikation. Mit „Zeit der Sternenfänger“ legt sie ihren Erstling vor.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kristina Telge

Cover des Buches Zeit der Sternenfänger (ISBN: 9783741296093)

Zeit der Sternenfänger

 (3)
Erschienen am 11.10.2019

Neue Rezensionen zu Kristina Telge

Cover des Buches Zeit der Sternenfänger (ISBN: 9783741296093)vronika22s avatar

Rezension zu "Zeit der Sternenfänger" von Kristina Telge

ein absolutes Herzensbuch mit sehr viel Gefühl, aber auch sehr viel Tiefgang
vronika22vor einem Jahr

Der Titel „Zeit der Sternenfänger“ sowie das wunderschöne und stimmige Cover haben mich neugierig auf diesen Debütroman von Kristina Telge gemacht.

Das Buch zeigt wieder einmal sehr schön, dass die Liebe manchmal ganz unverhofft und anders kommt, als man sich das vielleicht vorstellt. Mit Marion und Daniel treffen zwei gänzlich unterschiedliche Charaktere aufeinander. Nicht nur vom Alter her sind die beiden recht weit auseinander. Auch von ihren Berufen und ihrem bisherigen Lebenswandel liegen eigentlich Welten zwischen den beiden. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten! Lest es selbst!


Mit seinen knapp 700 Seiten hat mich das Buch am Anfang fast ein wenig erschreckt! Gerade bei einem Debütroman können sich so viele Seiten doch sehr ziehen! Doch Kristina Telge hat es geschafft, mich sofort mit ihrem Schreibstil zu begeistern und ich habe tatsächlich das Buch in 3 Tagen komplett verschlungen.


Bei der Handlung geht es um eine Liebesgeschichte, die aber sehr viel Tiefgang enthält. Mit viel Fingerspitzengefühl und sehr feinfühlig beschreibt die Autorin nicht nur die Höhen, sondern auch die Tiefen in der noch frischen Beziehung von Marion und Daniel. Man merkt beim Lesen, dass man nicht immer unbedingt selbst schuld sein muss, wenn eine Beziehung scheitert. Außer der wunderschönen Liebesgeschichte geht es hierbei aber auch um sehr viel mehr. Es geht um Medienrummel und den Hype. Auch die sozialen Netzwerke werden kritisch betrachtet . Sogar die Flüchtlingsproblematik wird sehr schön eingebaut. Alles in allem ist in diesem Roman ein ordentliches Stück Gesellschaftskritik enthalten. Außer der Macht der Liebe wird hier auch die Macht der Musik sehr schön dargestellt. Meiner Meinung nach handelt es sich hier um ein sehr vielschichtiges Werk. Umso beeindruckender ist es, wie wunderbar und wie gefühlvoll dieser Roman zu lesen ist!


Ein ganz kleiner regionaler Touch ist auch eingebaut. Da die Autorin aus der gleichen Ecke Deutschlands stammt wie ich, hat mich dieser leichte Regionaltouch noch zusätzlich begeistert.

Jedem der gerne berührende Liebesromane mit Tiefgang liest, kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen!

Kommentare: 3
41
Teilen
Cover des Buches Zeit der Sternenfänger (ISBN: 9783741296093)

Rezension zu "Zeit der Sternenfänger" von Kristina Telge

Beachtenswert!
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Schon allein die Dicke dieses Buches ist ein Träumchen für jeden Bücherfreund. Als ich das Erstlingswerk von Kristina Telge in die Hand gedrückt bekam, war ich baff und gleichzeitig voller Vorfreude. Endlich wieder ein Buch, in das man sich reinlesen, reinsteigern, reinträumen und reinverlieben kann. Ein Buch, dass nicht nach wenigen Stunden oder zwei, drei Tagen fertig gelesen ist und damit liebgewonnenen Charakteren bis auf Weiteres Aufwiedersehen gesagt werden muss. So viel zur "Dicke". Der Inhalt: einfach zauberhaft, mit wunderbar durchdachten und sympathischen Protagonisten, eine wunderbare Geschichte um zwei Menschen, die sich zwar ähnlich sind, aber unterschiedlicher nicht sein können und deren Liebe mehr als ein Mal auf den Prüfstand gestellt wird. Da ist der Superstar, der Promi, der VIP Daniel, der buchstäblich auf Marion stößt. Nicht perfekt, nicht superschön oder anderen Klischees entsprechend, wie man meinen könnte. Nein, Marion ist einfach... Marion. Sympathisch, selbstbewusst, ohne Schnickschnack und mit Träumen und bestimmten Vorstellungen im Gepäck des Lebens. Ja und mehr wird nicht verraten. Selbst lesen; sich von den Gedankengängen gefangen nehmen und die Idee der "Sternenfänger" im Hinterkopf behalten. Daumen ganz weit nach oben. It rocks!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks