Neuer Beitrag

Kristine_Bilkau

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Isabell und Georg sind ein Paar. Ein glückliches. Wenn die Cellistin Isabell spätabends von ihren Auftritten mit dem Orchester nach Hause geht oder der Journalist Georg von seinem Dienst in der Redaktion auf dem Heimweg ist, schauen sie in die Fenster fremder Wohnungen, dringen mit ihren Blicken in die hellen Räume ein. Regalwände voller Bücher, stilvolle Deckenlampen, die bunten Vorhänge der Kinderzimmer. Signale gesicherter Existenzen, die ihnen ein wohliges Gefühl geben. Das eigene Leben in den fremden Wohnungen erkennen. Doch das Gefühl verliert sich.

Nach der Geburt von Sohn Matti erweist sich für Isabell die Rückkehr ins Orchester als schwierig: Während des Solos zittern ihre Hände, nicht nur am ersten Abend, sondern auch an den folgenden. Ihr Engagement steht auf der Kippe. Ohnehin ist unklar, ob die befristeten Verträge der Musiker verlängert werden. In Georgs Redaktion bestätigen sich die Gerüchte, der Verlag würde die Zeitung verkaufen und die Belegschaft verkleinern. Währenddessen wird ihr Haus saniert. Im Treppenhaus hängt jetzt ein Kronleuchter, im Briefkasten liegt eine Mieterhöhung. Für die jungen Eltern beginnt ein leiser sozialer Abstieg.

Georg flüchtet sich beim Surfen in Immobilienportalen in alternative Lebensmodelle und spielt mit Aussteigerfantasien.

„Alles, was er wollte, war sein Herz zu erleichtern. Ein überschaubares Leben führen. Wie er sich danach sehnte. Ja, es war kleinkariert. Sollte es doch.“


Isabell dagegen sehnt sich nach Verbundenheit mit ihrem vertrauten Viertel und seinen Menschen, und hängt an der Wohnung, in der sie seit langem lebt.

„Sie kann ihren Krimskrams in Kartons verstauen, aber nicht die Zeit, die sie in diesen Räumen gelebt hat, die Zeit bleibt dort, sie hat sich in die Wände eingeschrieben.“

Gegenseitig treiben die beiden sich mit ihren Ängsten und Ansprüchen in die Enge, bis das Gefüge ihrer kleinen Familie zu zerbrechen droht.



„Zu viel Information, zu viele Wahlmöglichkeiten, zu viel Konkurrenz. Zu viel Unsicherheit. Zu viele Verpflichtungen gleichzeitig", schrieb DIE WELT über die heute 30- bis 40jährigen, die "Generation Zuviel".

bit.ly/1zfuj8x    

DIE ZEIT hat eine interessante Umfrage zu dem Thema gemacht, wie die Generation 30+ sich an den Anforderungen und Unsicherheiten des Arbeitsmarktes aufreibt – und wie sich das auf ihre Lebensentwürfe auswirkt.

http://www.zeit.de/karriere/2015-05/generation-y-mythos-leiharbeit-befristetung-unbezahlt-praktika


Meine Figuren zählen zu dieser Generation – und womöglich erkennen sich auch manche Leserinnen darin wieder.



Gern würde ich die Diskussion mit euch vertiefen und lade deshalb herzlich zu einer Leserunde ein. Macht mit und bewerbt euch!

20 Bücher warten hier auf den Versand.



Wer teilnehmen möchte, beantwortet einfach folgende Frage:

Was wünscht ihr euch für die nachfolgenden Generationen, die heutigen Kinder und Jugendlichen?




Ich freu mich auf eure Beiträge!

Bewerbungsschluss ist der 3. Juni 2015.



Herzlich,

Kristine Bilkau




Ihr Lieben,

vielen, vielen Dank für die großartigen Zuschriften!

Eure Gedanken über die Zukunft waren so schön zu lesen! Und so zahlreich, spannend und vielseitig, dass ich mich nur mit schwerem Herzen auf 20 Gewinner beschränken konnte. Ich habe dabei möglichst vielfältige Meinungen und Schwerpunkte (Leben mit großen Kindern, mit kleinen Kindern, ohne Kinder, vor dem Berufseinstieg, nach dem Berufseinstieg, und viele Varianten mehr) versucht zu berücksichtigen. Aber nochmal: Es fiel mir wirklich schwer auszuwählen!!!

Nun freue mich auf die Leserunde und lade nochmal ausdrücklich JEDEN ein, an der Diskussion teilzunehmen.


Die 20 Gewinner sind:

Leselea

Hannelore259

LibriHolly

freiegedanken

Ginevra

seschat

kruemelhino

Cellissima

Simi159

Barbara62

Maritzel

Kerstin2505

buecherwurm1310

Sarafinchen

Sweet-little-angel

StSchWHV

Pocci

Liseron

Larischen

kleinegrauewolke


Achso, wichtig: Alle Gewinnerinnen schicken mir bitte per PM ihre Adressen für die Zusendung der Bücher.

Autor: Kristine Bilkau
Buch: Die Glücklichen

LinaLiestHalt

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Moin,
ich eröffne mal die Bewerberrunde.
Ich wünsche mir für die heutigen Kinder und Jugendlichen vor allem genügend Zeit, in Ruhe aufzuwachsen und sich darüber klar werden zu können, was man wirklich mit seinem Leben anfangen will. Schließlich werden wir alle noch genügend Jahre arbeiten müssen. Wahrscheinlich so bis 75...
Ich selbst bin frph, dass ich noch 13 Jahre Schule habe. Wenn ich sehe, wie schon 16-17 Jährige zur Uni gehen (und damit meine ich nicht die paar Überflieger, die es immer gibt) und dann für alles Wichtige noch die Einwilligung ihrer Eltern brauchen ... Ich denke, da kann man sich ruhig noch etwas Zeit nehmen dürfen.

Gwenliest

vor 3 Jahren

Wer liest mit? Vorstellungsrunde

Ich hab das Buch schon, deshalb bewerbe ich mich nicht, würde aber gerne mitlesen wenn das ok ist? Freut mich dass es eine Leserunde zu "Die Glücklichen" hier gibt. LG

Beiträge danach
469 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kleinegrauewolke

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

So, ich musste das Buch erst einmal sacken lassen. Ich glaube, das war eine der intensivsten Leserunden, die ich hier auf Lovelybooks bisher miterlebt habe. Mein Dank an Autorin, Verlag und Mitleserinnen.

Hier nun meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Kristine-Bilkau/Die-Gl%C3%BCcklichen-1141257827-w/rezension/1166509455/

kleinegrauewolke

vor 2 Jahren

Fragen an die Autorin
@Kristine_Bilkau

Es wäre interessant zu hören, was du von den "Interessanten" hältst -- da geht es im Grunde ja auch darum, was ein glückliches/erfülltes Leben ausmacht, wie man Schwierigkeiten meistert, was eine gute Ehe auszeichnet und wie wichtig Geld für das Ganze ist.

Gruenente

vor 2 Jahren

Fragen an die Autorin
@kleinegrauewolke

Das würde mich auch interessieren. Dieses Buch habe ich auch letztens erst gelesen.

Ginevra

vor 2 Jahren

Fragen an die Autorin
Beitrag einblenden
@kleinegrauewolke

Mit den "Interessanten" wollte ich in ein paar Tagen anfangen und würde mich freuen, wenn wir uns hier darüber ab und zu austauschen!
Ich fand diese Leserunde auch sehr intensiv, offen und spannend; zu sehen, dass das Buch anderen genauso unter die Haut ging, obwohl die Lenesentwürfe unterschiedlich sind. Ich denke, das liegt auch an der Erzählweise und dem Perspektivenwechsel. Heute dachte ich an Isabell und habe begonnen, Flohmarktsachen zusammenzusuchen! Die Stelle, an der sie wieder ihre Kraft spürt und den Laden putzt, hat mir im Nachhinein am besten gefallen... <3

kleinegrauewolke

vor 2 Jahren

Fragen an die Autorin
@Ginevra

Gern! Bei mir ist es zwar schon etwas länger her (ich habe vor zwei Jahren das englische Hörbuch gehört), aber vielleicht schließen sich sich ja Gruenente und Kristine an.

Den von dir erwähnten Perspektivwechsel haben die Interessanten übrigens mit den Glücklichen gemein.:)

Ginevra

vor 2 Jahren

Ihr Lieben, leider konnten die Interessanten mich nicht wirklich begeistern und hinken hinter den Glücklichen einen dicken Stern zurück! Ich fand das Buch vergleichsweise oberflächlich - nicht meine Welt, da konnte ich mich mit den Glücklichen viel besser identifizieren.

http://www.lovelybooks.de/autor/Meg-Wolitzer/Die-Interessanten-1101221423-w/

Bin gespannt auf Eure Meinungen!

Autor: Meg Wolitzer
Buch: Die Interessanten

kleinegrauewolke

vor 2 Jahren

@Ginevra

Schade! Aber ist ja gut, dass wir alle verschiedene Geschmäcker haben. Mich hatte es damals schon ziemlich beeindruckt, wie die Hauptfigur (Name fällt mir gerade nicht ein) nach und nach als innen hohl entblößt wird. Anfangs fand ich ihren Neid auf den Wohlstand ihrer Freunde noch verständlich (und auch unterhaltsam, die Szene mit dem Weihnachtsbrief am Anfang war richtig lustig), aber irgendwann wird klar, dass da sonst nicht viel ist ...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks