Kristy und Tabita Lee Spencer , Victoria Frenz Dark Angels' Fall - Die Versuchung

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dark Angels' Fall - Die Versuchung“ von Kristy und Tabita Lee Spencer

Wie weit würdest du gehen für den Menschen, den du liebst? Sam Rossel und seine dunklen Anhänger sind besiegt. Der Herbst hat den Sommer auf Whistling Wing abgelöst. Aber Dawna und Indie wissen, dass der Schein trügt. Auf der verzweifelten Suche nach Miley, dem Mann, den Dawna gegen alle Vernunft liebt, begegnet sie Dusk wieder. Der Wolf mit den goldenen Augen rettet ihr Leben, während sich die Schatten auf Whistling Wing zum zweiten Mal mehren. Und Dawna ahnt, dass Dusk viel mehr ist als nur ein Wolf … www.whistling-wing.de

Wunderbar spannende Fantasygeschichte, die toll gesprochen und weiter umgesetzt wurde. Ich freue mich jetzt schon auf die letzten Bände.

— FairyOfBooks

Stöbern in Jugendbücher

Iron Flowers

Für zwischendurch ok - leicht zu lesen und durchaus spannend, aber mit blassen Figuren und wenig Tiefgang. .

ConnyKathsBooks

Fire & Frost - Vom Eis berührt

Trotz einiger Längen ein gelungener Reihenauftakt

Marvey

Falling - Ich kann dich nicht vergessen

Na was für ein Ende... ich hoffe da kommt noch eine Fortsetzung

jesslie261

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

Eine super schöne Liebesgeschichte, die mich mit ihren charismatischen Protagnisten völlig überzeugen konnte.

Ninex

Die Stille meiner Worte

es ist so wundervoll! ich liebe es!!!

beatbabe

Everless - Zeit der Liebe

Tolle Welt, in der man auf Spannung etwas länger warten muss

Lotta22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dark Angels' Fall - Die Versuchung von Kristy und Tabita Lee Spencer

    Dark Angels' Fall - Die Versuchung

    FairyOfBooks

    21. December 2017 um 16:39

    „Das Böse lässt sich nicht täuschen. Das Böse findet einen immer.“Achtung, zweiter Band einer Reihe! Eventuelle Spoiler lassen sich dadurch nicht vermeiden. Zum Cover: Auch dies Cover mag ich wieder sehr gerne, gerade weil das Bild der Schwestern im unteren Bildrand und die Federn und Raben um sie herum sehr atmosphärisch wirkt. Dabei sprechen die Herbstblätter ebenfalls bereits für sich, dass die Geschichte in diesem Band in der Jahreszeit Herbst spielt. Ob mir der violette Hintergrund dazu gefällt, weiß ich allerdings so nicht. Zum Inhalt: Sam Rossel und seine dunklen Anhänger sind besiegt. Der Herbst hat den Sommer auf Whistling Wing abgelöst. Aber Dawna und Indie wissen, dass der Schein trügt. Auf der verzweifelten Suche nach Miley, dem Mann, den Dawna gegen alle Vernunft liebt, begegnet sie Dusk wieder. Der Wolf mit den goldenen Augen rettet ihr Leben, während sich die Schatten auf Whistling Wing zum zweiten Mal mehren. Und Dawna ahnt, dass Dusk viel mehr ist als nur ein Wolf. Währenddessen stärkt sich aber auch das Band zwischen ihrer Schwester Indie und dem dunklen Engel Gabe, der sich ihnen trotz allem nicht anzuschließen scheint. Wie wird diese Geschichte wohl weitergehen?Meine Meinung: Zuerst möchte ich wieder das absolut tolle und originelle Setting loben, denn so schlicht es eigentlich auch ist, so faszinierend ist es auch wieder. Es befindet sich eben in Whistling Wing, einer soweit ich weiß fiktiven Kleinstadt in Amerika, das einem Dörfchen ähnelt. Eine große Rolle spielt im zweiten Teil jedoch der Wasserturm, den wir auch schon im ersten Teil kennengelernt haben, denn dort tummeln sich die mysteriösen, schwarzen Vögel, die eben auch die Engel sind. Alleine diese Idee finde ich auch sehr interessant und originell, wenn auch vielleicht nicht einzigartig. Dafür finde ich die Charaktere weiterhin sehr besonders, gerade auch unsere beiden Schwestern, Dawna und Indie. Ich kann bei diesen wirklich nicht sagen, welche ich lieber mag, sie sind einfach zu sympathisch. Wiederum mag ich die Tatsache, dass Dusk, der Hund-Wolf wieder eine Rolle einnimmt, dazu eben eine ziemlich menschliche. Mehr verrate ich an dieser Stelle mal eben nicht, wenn ich nicht ohnehin schon zu viel verraten habe, aber ja, das mochte ich eben auch sehr gerne, weil es nochmal einen bedeutenden Anteil mehr Fantasy mit hereingebracht hat. Dazu blieb es aber, vergleichsweise mit anderen Büchern, recht nachvollziehbar und realistisch, was mir gut gefallen hat. Auch die Liebesgeschichte von Indie und Gabe fand ich keinesfalls aufgesetzt oder unauthentisch, demnach mochte ich die beiden als Paar schon echt gerne. Genauso eigentlich auch Dawna und Miley, wenn ich diese beiden nicht sogar ein bisschen mehr mag. Bis jetzt, wer weiß, was in Band 3 bzw. auch 4 passieren wird?Die Tatsache, ob sie Miley im zweiten Band überhaupt gefunden haben oder ob ich von Dawna und ihm nur rückwertend aus Band 1 gesprochen habe, verrate ich hierbei auch nicht. Denn schließlich möchte ich diese Reihe wenn bestimmt auch eher noch einmal für euch selbst entdecken. Fazit: „Dark Angels Fall – Die Versuchung“ von Kristy Spencer und Tabitha Lee Spencer bekommt von mir jedoch auf jeden Fall wieder eine gute Bewertung, diesmal allerdings von 4 Sternen. Dieser halbe Stern mehr wird wohl dafür sprechen, dass mir der zweite Band noch um einiges mehr gefallen hat als der erste. Wenn es so weiter geht, kann Band 3/4 ja nur mega werden, oder eben noch spannender. Ich will es mir erhoffen, auch wenn ich diesen dann wieder lesen werde und ihn nicht mehr so wundervoll vorgelesen bekomme. Das Hörbuch kann ich dementsprechend sehr empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Dark Angels' Fall - Die Versuchung" von Fabiana Frank

    Dark Angels' Fall - Die Versuchung

    Letanna

    04. January 2013 um 20:48

    Nach den Ereignissen des letzten Sommers ist Miley verschwunden. Dawna setzt alles daran, ihn wieder zu finden. Ihr Kampf gegen die schwarzen Engel scheint auch noch nicht vorüber, Dawna und Indie sind immer noch in großer Gefahr. Ich habe mich wirklich sehr auf den 2. Teil dieser Reihe gefreut und fand es super, dass dieser auch als Hörbuch erschienen ist. Leider bin aber doch arg enttäuscht worden. Werde hier auf jeden Fall spoilern müssen, also wer sich überraschen lassen will, sollte jetzt nicht mehr weiterlesen. Was mir im ersten Teil so gut gefallen hat, ging mir in diesem Teil total auf die Nerven. Ständig wird man im Unklaren gelassen, es gibt keine richtige Entwicklung der Charaktere, was ich sehr enttäuschend fand. Auch in diesem Teil wissen Indie und Dawna nicht mehr über ihre Fähigkeiten. Niemand kann ihnen etwas erzählen, ihre Mutter hat von all dem keine Ahnung und ihre Großmutter ist tot. Niemanden vertrauen sie sich an, jeder in ihrem Umfeld könnte ein Gegner sein. Zwischendurch dachte ich einfach nur noch, dass endlich mal jemand sagen soll wo es lang geht. Dieses ganze Geheimnisvolle und Mysteriöse hatten wir ja schon im 1. Teil. Hinzu kommt eine neue Dreicksbeziehung zwischen Dawna, dem abwesenden Miley und einem neuen Charakter. Das ist grundsätzlich nicht mein Fall. Gabriele taucht auch wieder auf und umkreist auch weiterhin Indie. Das Ende ist völlig offen, es wird wohl noch einen 3. Teil geben. Obwohl ich so enttäuscht wurde, werde ich mir diesen auch holen, weil ich ja wissen will wie es weiter geht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks