Krystan Knight

 4,2 Sterne bei 12 Bewertungen

Lebenslauf von Krystan Knight

Es war einmal ein junges Herz voller Leidenschaft und Fantasie. Im Laufe der Zeit entwickelte es verschiedene Talente, um Traum und Wirklichkeit zu verschmelzen. Abenteuerlust, Erotik, Fantasy und ein gewisser Hang zu BDSM mischten sich langsam zu einer feurigen Mischung. Geschichten reiften in dem pochenden Schriftstellerherz, das sich schließlich ganz der Passion hingab. Unter dem Namen Krystan Knight veröffentlichte es in den vergangenen Jahren erfolgreich mehrere hundert Kurzgeschichten, eShorts und Romane. So teilt das rastlose Schriftstellerherz seine leidenschaftlichen Fantasien mit zahllosen begeisterten Lesern. Und wenn es nicht gestorben ist, dann schreibt es immer weiter.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Krystan Knight

Neue Rezensionen zu Krystan Knight

Neu
Cover des Buches Sukkubus (ISBN: 9783961114306)Cat78s avatar

Rezension zu "Sukkubus" von Krystan Knight

Inhaltlich gut, aber Teile der Sprache passen nicht so ganz.
Cat78vor 5 Monaten

In dem Buch wird einiges miteinander vermischt was leider meiner Meinung nach nicht immer so gut zusammenpasst.

Zum einen haben wir da die Epoche in der es spielt und zwar das Mittelalter mit Rittern, der Kirche und Hexenjägern.

Aber Chris ist ein Sukkubus also ein Dämon was eher in den Fantasybereich gehört. Gut das beides wäre nicht so dramatisch den viele Bücher haben diesen Mix, nur was ich so gar nicht passend fand war die Sprache gerade wenn es zu den Sexszenen kam. Ich glaube im Mittelalter verwendeten sie andere Begriffe für die weibliche Brust und auch viele andere Begriffe sind eher in der heutigen Zeit zu finden. Leider hat das den Lesespaß getrübt, zumal die Sprache ansonsten der Zeit angepasst war.

Doch es gab auch vieles positive. Chris mochte ich sehr. Sie war anfangs etwas naiv aber das gibt sich schnell, ihre Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. Die Story an sich ist auch gut. Die anderen Rollen waren auch, so weit es in der Kürze ging, gut beschrieben.

Das Ende war gut auch wenn ich eine Fortsetzung heraus lese. Aber an sich ist dieser Teil zu Ende erzählt und hat einen sauberen Schluss.

Das Buch ist für Leser ab 18 Jahren.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Sukkubus (ISBN: 9783961114306)Evilchen77s avatar

Rezension zu "Sukkubus" von Krystan Knight

Ein absoluter Lesegenuss
Evilchen77vor einem Jahr

Sukkubus von Krystan Knight ist das erste Buch, das ich aus diesem Genre gelesen habe. Das Cover zeigt eine rothaarige, geheimnisvolle Schönheit. Es wirkt ansprechend und macht Lust hinter die Fassade zu schauen.

Ich habe das Buch aufgeschlagen und befand mich sofort mitten im Geschehen. Ohne Umschweife und schnörkelloses Drumherumgerede.

Entkommen aus den Fängen ihrer vermeintlichen Peiniger, begibt sich Cyris, die Hauptprotagonistin, auf die Suche nach ihrer Vergangenheit. Getrieben von ihrem inneren Dämon, den sie anfänglich nicht zuordnen kann, begibt sie sich auf eine beschwerliche Reise durch eine von Männern dominierte Welt. Sie hat mich sofort in ihren Bann gezogen, und vermutlich wird sie mich so schnell nicht wieder loslassen. Die Änderungen, die sie durchlebt, und die ihr Wesen letztendlich ausmachen, faszinierten mich. Wie jemand aus seiner Zerbrechlichkeit schlüpft, raus aus dem Kokon der Furcht, und beginnt, sich gegen verschiedene Widersacher zu wehren. Beflügelt durch ihr dämonisches Inneres, das nach Macht lechzt, dreht sie den Spieß um, und das Schicksal nimmt seinen Lauf.

Krystan Knight hat eine Art zu schreiben, die mich von der ersten Sekunde an gepackt hat. Einerseits vulgär und derbe, andererseits verführerisch und leidenschaftlich erzählt er die Geschichte um Cyris.

Sukkubus hat mein Herz für ein neues Genre geöffnet, mit dem ich mich im Vorfeld nie auseinandergesetzt habe, und immer der Meinung war, dass es nicht meinen Geschmack trifft. Doch ich wurde eines Besseren belehrt. Ich hoffe inständig, dass es eine Fortsetzung geben wird.

Einen kleinen Kritikpunkt hätte ich jedoch: Im Klappentext wird, meiner Meinung nach, etwas zu viel vom Verlauf des Buches verraten, was der Qualität jedoch keinen Abbruch tut.

Persönliches Fazit: Wer es mystisch mag, gepaart mit einer deftigen Portion Blut und Sex, wird hier vollends auf seine Kosten kommen.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Sukkubus (ISBN: 9783961114306)kleinwittis avatar

Rezension zu "Sukkubus" von Krystan Knight

Leider zu kurz und zu offenes Ende.
kleinwittivor 2 Jahren

Mit dem Buch "Sukkubus" hat uns Krystan Knight ein Buch mit Sex und Gewalt beschert, welches für mich aber zu kurz war. Das Cover macht einen schon auf sich aufmerksam, was meiner Meinung der jungen Frau mit den roten Haaren geschuldet ist.

In dem Buch begleiten wir Cyris die gerade ihre Kräfte entdeckt und langsam anfängt sie gezielter einzusetzen. Bloß wie kam sie zu den Mächten und warum haben sie sich erst nach ihrem 18. Geburtstag entfaltet ??

Cyris ist eine sehr taffe Frau, obwohl es einem auch öfters vorkommt als wen sie noch sehr hilflos ist. Sie ist eine Sukkubus die sich durch Sex heilen kann, dabei aber anscheinend dsich an den Lebenskräften ihrer Partner bedient. Für mich ist sie der Lieblingscharakter in dem Buch. Zum einen ist sie noch so hilfslos zum anderen aber auch sehr forsch. Meine Sympathie hat sie auf alle Fälle gewonnen.

Schubert ein reisenden Händler ist eine weitere Person die ich sehr gemocht habe. Er hat erkannt was Cyris ist und hat ihr eine Menge erzählt. Auch ist er immer irgendwie da wenn sie mal Hilfe brauch und e r weiß wie er mit Cyris umgehen muss. Mir kam er ein wenig wie ein Lehrer für Cyris vor.

Aber auch die anderen Charaktere passten immer gut in die Geschichte. Ich fand es war keiner Fehl am Platz und ich habe immer genug Infos über die jeweilige Person gehabt. Also für mich war es nicht schwer mir immer schnell ein passendes Bild der Person zu machen.

Die Handlungsorte die ja nun in dieser Geschichte ehr historisch angedacht sind konnte ich mir auch sehr gut bildlich vorstellen, auch wenn ich sonst nicht so sehr im historischen Breich unterwegs bin.

Der Schreibstil ist wirklich schön und auch sehr flüssig, was wohl der einfachen Schreibweise geschuldet ist, was ich aber sehr gut finde. Auch kam der Autor mit fast keinen Fremdwörtern aus was auch den Lesefluß sehr begünstigt. Das Buch ist auch spannend geschrieben und die Spannung steigert sich auch immer etwas. An manchen Stellen hoftt man wirklich das es noch nicht zu Ende ist und Cyris gefangen wird. Natürlich kommt dieses Buch nicht ohne Sex und auch Gewalt aus, was aber für mich ziemlich gut harmonierte und meiner Meinung nach gut in die Zeit passte.

Alles in allem ist diese Buch wirklich gut gelungen nur leider ist die Geschichte für mich zu kurz geraten. Man beginnt sofort in der Geschichte und es geht in die Vollen, was ich nicht als schlimm empfinde, nur das Ende ist mir zu offen. Man möchte einfach mehr von Cyris erfahren und wie es weitergeht. Ich hoffe es wird noch mindestens einen Teil geben.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks