Krystyna Kuhn

 4 Sterne bei 4.899 Bewertungen
Autorin von Das Tal - Das Spiel, Das Tal - Die Katastrophe und weiteren Büchern.
Krystyna Kuhn

Lebenslauf von Krystyna Kuhn

Krystyna Kuhn wurde 1960 als siebtes von acht Kindern in Würzburg geboren. Sie studierte Germanistik, Slawistik und Kunstgeschichte in ihrer Heimatstadt sowie in Göttingen, Moskau und Krakau. Nach dem Studium schrieb Kuhn zwar schon Bücher, aber keine Romane, sondern Fachbücher für kaufmännische Software. 2001, nach Arbeiten als Herausgeberin und Redakteurin, erschien ihr erster Roman „Fische können schweigen“, gefördert durch das Literaturhaus München. Sie schreibt vorallem Krimis und Thriller, seit 2007 erscheint die Reihe "Das Tal". Kuhn lebt mit Mann und Kind in der Nähe von Frankfurt.

Alle Bücher von Krystyna Kuhn

Sortieren:
Buchformat:
Das Tal - Das Spiel

Das Tal - Das Spiel

 (966)
Erschienen am 01.06.2013
Das Tal - Die Katastrophe

Das Tal - Die Katastrophe

 (570)
Erschienen am 01.06.2013
Das Tal - Der Sturm

Das Tal - Der Sturm

 (474)
Erschienen am 02.01.2014
Das Tal - Die Prophezeiung

Das Tal - Die Prophezeiung

 (389)
Erschienen am 22.01.2014
Monday Club - Das erste Opfer

Monday Club - Das erste Opfer

 (327)
Erschienen am 17.07.2015
Das Tal - Der Fluch

Das Tal - Der Fluch

 (274)
Erschienen am 01.06.2014
Aschenputtelfluch

Aschenputtelfluch

 (269)
Erschienen am 08.01.2014
Das Tal - Das Erbe

Das Tal - Das Erbe

 (204)
Erschienen am 01.06.2014

Neue Rezensionen zu Krystyna Kuhn

Neu

Rezension zu "Das Tal - Die Entscheidung" von Krystyna Kuhn

Enttäuschendes Finale einer durchwachsenen Buchreihe
_Sternenstaub_vor 24 Tagen

Inhalt

Nur wenige Stunden bleiben und nur zu acht können sie verhindern, dass sich das Böse in der Welt ausbreitet. Katie, Robert, David und die anderen müssen ins Herz des Tals gelangen, um es zu stoppen und das Geheimnis zu entschlüsseln. Während die Studenten das Undenkbare auf sich nehmen, stürzen immer dramatischere Katastrophen die Kontinente ins Chaos. Und als sie Hilfe von unerwarteter Seite bekommen, stehen die Freunde am Ende vor der entscheidenden Frage: Kann nur Vertrauen alles retten?

Eigene Meinung


Oh man, wo fange ich nur an. Ich bin wirklich sprachlos nach diesem Finale und dies keinesfalls vor Begeisterung. Das ganze Finale war irgendwie absurd und absolut unlogisch. Natürlich ist dies eine Mysterie Buchreihe aber hier war es einfach zu viel des Guten. Wer auf abgedrehte Geschichten steht, kommt hier voll auf seine Kosten. Für mich war es hingegen einfach nur schrecklich.
Im finalen Teil herrscht, anders als in den anderen Bänden, eine regelrechte Weltuntergangsstimmung. Diese wurde auch sehr gut rüber gebracht. Allerdings war dies auch für mich wieder zu viel des Guten. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass diese Stimmung mit allen Mitteln erzwungen werden musste, damit dieser Teil von der Spannung her sich deutlich von den anderen Teilen abhebt. Für mich war vieles fehl am Platz und einiges wirkte an den Haaren herbeigezogen.
Dennoch hat sich das Puzzle einigermaßen geschlossen, leider nur einigermaßen. Vielen Fragen sind beantwortete aber nicht alle. Und auf diese werden wir wohl nie eine Antwort finden.

Fazit


Absolut enttäuschend. Wer sich nicht bereits bis zum siebten Band gequält hat, sollte sich gut überlegen weiter zu lesen. Der finale achte Band ist nämlich wohl nur für die wenigsten Leser etwas.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Tal - Die Jagd" von Krystyna Kuhn

Enttäuschend nach den letzten zwei Bänden
_Sternenstaub_vor 24 Tagen

Inhalt

Das Tal liegt düster zwischen den Berghängen der Rocky Mountains. Ben und die anderen Studenten am Grace College, die seit zwei Jahren merkwürdigen und unerklärlichen Ereignissen ausgesetzt sind, scheinen am Ende ihrer Kräfte. Wer spielt dieses geheimnisvolle und tödliche Spiel mit ihnen? Und was haben ihre Eltern und Großeltern mit der Vergangenheit des Tals zu tun? Während sich überall auf der Welt die Katastrophen häufen, stoßen die acht Studenten endlich auf das Geheimnis. Nun müssen sie ihr ureigenes Erbe antreten. Doch sie kämpfen gegen die Zeit.

Eigene Meinung

In diesem Teil geht es vor allem um Benjamin und Debbie. Und leider sind dies die zwei unsympathischsten Charaktere in den Bänden. Debbie ist einfach nur nervig mit ihrer Art und mehr über Benjamin zu erfahren, hat mich auch noch nie wirklich gereizt. Und auch in diesem Band wurden wir keine Freunde. Ich fand seine Geschichte sehr verwirrend durch die ständigen Reisen in die Vergangenheit. Manchmal fragte man sich, ob dies wirklich wieder eine Reise in die Vergangenheit ist oder nur ein Anfall. Es wirkte stellenweise so, als ob er verrückt ist und nun endgültig den Verstand verliert. Für mich war es schwierig diesem sprunghaften Schreibstil zu folgen und am Ball zu bleiben. Dennoch haben sich hier endlich viele Fragen geklärt und man hat gespürt, dass es endlich auf das große Finale hinausläuft.
Geschichtlich hat sich aber nur wenig in diesem Band getan. Der Hauptstrang wurde kaum verfolgt und gefühlt nebensächliche Sachen wurden in den Vordergrund gerückt. Ich glaube kaum, dass diese uns im Finale helfen werden, denn diese sind mit diesem Teil eigentlich abgehandelt.

Fazit

Nicht grade optimal für die Vorbereitung auf das Finale aber mal sehen was noch so kommt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Tal - Das Erbe" von Krystyna Kuhn

Unerwartete Thematik aber fesselnd
_Sternenstaub_vor 24 Tagen

Inhalt

Ein Amokläufer auf dem Grace College! Während der Sicherheitsdienst die Studenten aus der Gefahrenzone bringt, versuchen Rose und Katie vergeblich, den durchdrehenden Kommilitonen zu beruhigen. Dieser will jedoch nur mit David sprechen. Und der ist spurlos verschwunden …

Eigene Meinung


In diesem Band erfahren wir mehr von David und werden mit einer Thematik konfrontiert, die ich an keiner Stelle dieser Buchreihe erwartet hätte. Einen Amoklauf. Und ich muss sagen, dass ich positiv überrascht war. Das Buch ist wieder durchweg spannend gestaltet und hat wie gewohnt seine unerwarteten Wendungen für den Leser. Zwar nicht so viele wie sonst, aber hier und da wird man nicht enttäuscht. Dennoch war der Charakter von David für mich doch sehr durchschaubar und auch seine Geschichte habe ich fast von der ersten Seite an geahnt.
Trotzdem hat mich dieser Band gepackt. Die Mischung aus unvorhersehbaren Wendungen und Tatsachen, die sofort klar waren, war eine gute Abwechslung. Denn sonst ist meist nichts klar in den Bänden und man steht mit vielen Fragezeichen dar. Nervig fand ich in diesem Band mal wieder Debbie, die immer häufiger eine Rolle spielt. Ich glaube mit ihr werde ich niemals warm werden.

Fazit

Eine gelungene Fortsetzung, die mich durchaus begeistern konnte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
###YOUTUBE-ID=wz0MihH4oeg###

Du wirst die Nächste sein!

Spannend und handlungsreich wartet der zweite Band "Monday Club - der zweite Verrat" von Krystyna Kuhn auf Euch.
Seid ihr bereit Faye zur Seite zu stehen und dem Rätsel um den Monday Club ein Stück näher zu kommen?
Dann bewerbt Euch jetzt für die gemeinsame Leserunde.
Wir freuen uns auf Euch!


Du wirst die Nächste sein!“ Faye bekommt die letzten Worte von Virginia Donnelly, die Liz‘ rechte Hand war, einfach nicht mehr aus dem Kopf. Schwebt sie wirklich in solcher Gefahr? Alles deutet darauf hin, denn plötzlich behauptet ihre Tante Liz, Faye leide unter Epilepsie . Epilepsie – wie Zoey Fuller und Fabiane Nuñez. Und beide sind tot. Aber steckt tatsächlich der mächtige Monday Club hinter allem? Die Menschen, die sie seit ihrer Geburt kennt? Das behauptet jedenfalls der gutaussehende Luke, dem sie sich in ihrer Verzweiflung anvertraut. Und Faye wird auf einmal klar, dass sie unbedingt alles daran setzen muss, um hinter die Machenschaften des Monday Clubs zu kommen.

Band 1 - Monday Club - Das erste Opfer

Wir freuen uns auch auf Euren Besuch auf www.monday-club.de


Krystyna Kuhn studierte Germanistik, Russisch, Polnisch und Kunstgeschichte. Sie veröffentlichte zunächst Romane für Erwachsene, bevor sie mit der Serie "Das Tal" und Thrillern wie "Die Schneewittchenfalle" zu einer der erfolgreichsten deutschen Autorinnen für Jugendliche und junge Erwachsene wurde. Krystyna Kuhn studierte Germanistik, Russisch, Polnisch und Kunstgeschichte. Sie veröffentlichte zunächst Romane für Erwachsene, bevor sie mit der Serie "Das Tal" und Thrillern wie "Die Schneewittchenfalle" zu einer der erfolgreichsten deutschen Autorinnen für Jugendliche und junge Erwachsene wurde.


Ich suche für diese Leserunde Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch Leser/innen im entsprechenden Alter! (ab 14 Jahren)

Hierfür stellt der Verlag 20 Bücher zu Verfügung, wobei wir uns auch über einige Blogger freuen würden.
Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage/Aufgabe: Was hat Euch in Band 1 besonders gefallen? (Gerne mit Link zur Rezension)

Schaut euch doch mal auf der Verlagsseite um, da warten weitere, interessante Neuerscheinungen auf euch.

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Letzter Beitrag von  melanie_reichertvor 3 Jahren
Zur Leserunde

Hinweis ich verlose kein Exemplar! Die Lücke darf aber nicht leer sein. Also kein Exemplar zu gewinnen!

Hallo meine liebe Leser, ich wollte sehr gerne eine Leserunde zu Monday Club machen, weil ich das mit einer Freundin zusammen lesen wollte. Da dachte ich mir vielleicht wollen ja noch mehr mitlesen.


Klapptentext:

KANN EIN MENSCH ZWEI MAL STERBN?
Ein perfides Spiel um Wahn und Wahrheit!

Bei der sechzehnjährigen Faye Mason wurde bereits in früher Kindheit idiopathische Insomnie diagnostiziert, eine seltene Schlafkrankheit. Die schlaflosen Nächte hinterlassen Spuren: Oft kann sie Wirklichkeit und Fantasie nicht unterscheiden. Da geschieht etwas Entsetzliches: Fayes beste Freundin Amy kommt bei einem Autounfall ums Leben. Doch wenig später begegnet sie der totgeglaubten Amy auf der Straße. Halluziniert sie? Oder ist Amy noch am Leben? Faye sollte besser nicht zu viele Fragen stellen, auch nicht zum Monday Club, in dem alle wichtigen Leute der Stadt Mitglied sind.

Eine Tote, die lebt, und eine schlaflose Heldin, deren Alpträume wahr werden: der erste Band der Mädchen-Mystery-Trilogie der Extraklasse!

Meine Freundin und ich wollten es schon etwas länger lesen und jetzt ist es so weit.

Ich würde mich freuen wenn viele mitmachen.
Letzter Beitrag von  Stormy-Booksvor 3 Jahren
Danke merke ich mir für das nächste Mal ;)
Zur Leserunde
Hallo ihr Lieben,

mein Blog feiert seinen 1. Geburtstag.
Dazu habe ich ein paar Buchpakete vorbereitet.
Die Verlosung endet am 10.01.16 um 23:59 Uhr.

Weitere Infos zu den Paketen und die Teilnahmebedingungen findet ihr hier:

http://etwasanderebuecherwelt.blogspot.de/2016/01/happy-birthday-1-bloggeburtstag.html


Teilnahme bitte nur über den Blog direkt oder über meine Facebookseite.

 Viel Erfolg!
Letzter Beitrag von  Larii-Mausivor 3 Jahren
Alles Gute zum Bloggeburtstag!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Krystyna Kuhn wurde am 01. Januar 1960 in Würzburg (Deutschland) geboren.

Krystyna Kuhn im Netz:

Community-Statistik

in 2.951 Bibliotheken

auf 858 Wunschlisten

von 55 Lesern aktuell gelesen

von 56 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks