Krystyna Kuhn Das Tal. Die Entscheidung

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Tal. Die Entscheidung“ von Krystyna Kuhn

Nur wenige Stunden bleiben und nur zu acht können sie verhindern, dass sich das Böse in der Welt ausbreitet. Katie, Robert, David und die anderen müssen ins Herz des Tals gelangen, um es zu stoppen und das Geheimnis zu entschlüsseln. Während die Studenten das Undenkbare auf sich nehmen, stürzen immer dramatischere Katastrophen die Kontinente ins Chaos. Und als sie Hilfe von unerwarteter Seite bekommen, stehen die Freunde am Ende vor der entscheidenden Frage: Kann nur Vertrauen alles retten?

Stöbern in Jugendbücher

Aquila

Schreibstil und Spannung wie gewohnt sehr gut. Die Auflösung für mich aber eher fragwürdig.

Somaya

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Sexy, actiongeladen, wieder fantasievoll und voller Magie. Das Buch bietet so viel Abwechslung und jetzt verstehe ich den Hype.

MissGoldblatt

Stadt der tanzenden Schatten

Wunderbare Idee und unglaublich rasant, aber leider auch mit blassen Charakteren

Skyline-Of-Books

GötterFunke - Liebe mich nicht

Sehr gute Geschichte ich freu mich riesig auf die nächsten beiden teile

Lizasophie2301

Das Glück oder was auch immer passiert

Hat mich sehr bewegt und berührt

xo_booklove33_xo

Ein Jahr zum Leben (Die Jahr-Reihe 1)

Ein Roadtrip nach Frankreich mit schöner Botschaft

xxnickimausxx

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • konnte mich leider nicht richtig überzeugen

    Das Tal. Die Entscheidung
    Letanna

    Letanna

    03. June 2014 um 18:21

    Die 8 Freunde sind im Tal zurück geblieben, um, sich ihrer Aufgabe zu stellen, aber noch haben sie überhaupt keine Ahnung was diese Aufgabe ist. In der Zwischenzeit herrscht in der Welt das total Chaos, eine Naturkatastrophe jagt die nächste und alles scheint mit dem Tag zu tun zu haben. Sind die Freunde der Aufgabe gewachsen? Die Handlung schließt nahtlos an den letzten Teil an und wird dieses Mal überwiegend aus der Sicht von Katie West erzählt. Leider konnte mit der letzte Teil dieser Reihe nicht richtig überzeugen. Schon der letzte Teil hat mir nicht so gut gefallen, was jetzt hier leider fortgesetzt wird. Da die ganzen Ereignisse überwiegend aus der Sicht von Katie erzählt werden, bleibt es relativ einseitig. Ich hätte mir für den letzten Teil gewünscht, dass auch die anderen Charaktere wieder zu Wort kommen. Zwar ist die Handlung wie gewohnt spannend und geheimnisvoll, nur leider werden auch in diesem Teil nicht alle Fragen beantwortet, vieles bleibt bis zum Schluss unklar. Ich hätte mir einfach gewünscht, dass die Autorin das ganze richtig auflöst entweder mit einem Fantasy-Anteil oder mit einem Science Fiction-Anteil, was leider nicht passiert. Wir bekommen zwar einige Antworten, die aber wieder neue Fragen aufwerfen. Dieses Konzept hat die Autorin ja bereits die ganze Serie über verfolgt.

    Mehr