Krystyna Kuhn Märchenmord

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Märchenmord“ von Krystyna Kuhn

Eigentlich hatte Gina nur gelangweilt aus dem Fenster gesehen. Doch als sie dann im Haus gegenüber einen Mord beobachtet, steht ihre Welt plötzlich Kopf. Denn die Leiche ist kurz darauf auf mysteriöse Weise verschwunden und niemand glaubt ihr. Keine Leiche, kein Mörder, nur eine Zeugin – die einzige Zeugin. Bildet sie sich die Schatten, die ihr folgen, nur ein?

Spannung pur

— Yannah36
Yannah36

Stöbern in Jugendbücher

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Gelungene Dornröschen - Adaption, die ganz anders verläuft als erwartet und mich vor allem in der zweiten Hälfte richtig begeistern konnte.

ConnyKathsBooks

The Hate U Give

Wirklich tolles Buch zu einem brisanten Thema. Sollte man gelesen haben.

tine16

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Wahnsinn, ich kann den dritten und letzten Teil nicht mehr erwarten.

FrancisK

Goldener Käfig

Ein sehr gelungener Teil! Viel besser als der Zweite. Jetzt bin ich auf den Abschlussband gespannt ;-)

Jackbumm

Aquila

Sehr guter Psychothriller, spannend bis zum Schluss!

IrisBuecher

Fangirl

Das Buch hat keinen Anspruch und der Hype ist abfingt ungerechtfertigt. Weder der Schreibstil noch die Idee konnten überzeugen.

Leseprinzessin1991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender Jugenthriller

    Märchenmord
    Yannah36

    Yannah36

    03. August 2016 um 19:12

    Gina muss mit ihrer Mutter die Ferien in Paris verbringen und schon am ersten Tag beobachtet sie einen Mord und später den Ausbruch eines Feuers, doch nimmand will ihr glauben da es keine Leiche gibt. Von Angst getrieben, da sie sich sicher ist der Mörder weiß das sie ihn gesehen hat, begibt sie sich mit Noah einen Schuhputzer, der ihr als einziger glaubt, auf Spuren suche.Die Geschichte ist meiner Meinung nach super spannend, da es so einige Wendungen gibt mit denen ich nicht gerechten hätte, so ist man immer gespannt was als nächstes passiert. Gut gefallen haben mir die Charaktere und wie sie dargestellt werden obwohl mir das gezicke zwischen Gina und Polym richtig auf die Nerven ging. Sie werden aber auf jeden Fall so beschrieben, das man sich sehr gut in sie hinein versetzten kann obwohl ich so einige Verhaltensweisen der Hauptperson nicht nachvollziehen kann. Schön finde ich, dass man einen Einblick in andere Kulturen wie den Islam erhält, obwohl es für mich sogar etwas tiefer gehen könnte.Die akustische Gestaltung hat mir gut gefallen obwohl ich sie an manchen Stellen bei Gina etwas überdreht fande, so würde ich persönlich das Buch eher zum Lesen als als Hörbuch empfehlen.

    Mehr