Kuchta Georg , Marion Lembke VERBOT

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „VERBOT“ von Kuchta Georg

Diese Geschichte ist frei erfunden. Und doch enthält sie wie alle Geschichten ein Körnchen Wahrheit. Lassen Sie uns gemeinsam dieses Körnchen finden. Und sei es auch nur so groß wie ein Senfkorn.

Stöbern in Romane

Was man von hier aus sehen kann

Wortgewandt, bildhaft, berührend und voller Humor. Ein Buch über die Liebe, das Leben und den Tod und eine außergewöhnliche Gemeinschaft.

Seehase1977

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die einem atemlos zurückläßt, grandios erzählt.

dicketilla

Der Junge auf dem Berg

Ein lesenswertes Buch,gerade für Jugendliche, auch wenn die Geschichte mehr an Seiten gebraucht hätte.

Book-worm

Ein Gentleman in Moskau

Stil, Figuren, Handlung und geschichtlichen Hintergründen ist es bei diesem Buch gelungen, mich absolut zu begeistern. Wundervoll!

once-upon-a-time

Der Vater, der vom Himmel fiel

Zum Heulen komisch!

ameliesophie

Die Geschichte der getrennten Wege

Der Schreibstil ist erklassig, die Handlung aber erwartbar und die Entwicklung zunehmend unsympathisch.

MrsAmy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "VERBOT" von Kuchta Georg

    VERBOT
    georg_georg

    georg_georg

    21. November 2011 um 11:51

    Dieses Buch ist sehr spannend und lässt sich leicht lesen. Es ist von Anfang bis zum Ende sehr spannend und ermöglicht andere Blickwinkel auf das Christentum. Während dem Lesen machte mich das Buch auf die aktuellen erschreckenden Weltprobleme aufmerksam. Es zeigt sehr gut nachvollziehbar, wie manipulierbar die Menschheit ist. Das was uns "normal" erscheint, wird in dem Buch sehr gut übersichtlich dargestellt und ermöglicht die Sicht auf unsere Unmenschliche Reaktionen. Es wird verdeutlicht wie schrecklich das eigentlich ist, was die Menschen machen. Das Buch macht deutlich, dass wir uns mit der Zeit zu Selbstvernichter entwickeln. Da es ein offenes Ende hat, regt der Autor zum selber nachdenken an. Das Buch hat all meine Erwartungen erfüllt und ist meiner Meinung nach SEHR empfehlenswert.

    Mehr