Kuhn Kuhn

 3.6 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Nachsuche und Hasensterben.

Alle Bücher von Kuhn Kuhn

Nachsuche

Nachsuche

 (6)
Erschienen am 01.07.2013
Hasensterben

Hasensterben

 (1)
Erschienen am 04.02.2015

Neue Rezensionen zu Kuhn Kuhn

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu
Berlin_Verlags avatar
Liebe Lovelybooker!

Wir freuen uns, Euch zur Leserunde zu Kevin Kuhns »Liv« einzuladen.

Kevin Kuhns zweiter Roman ist ein Reiseführer für unsere hypermoderne Welt – so wie Homers Odyssee ein Reiseführer für die Antike war. Eine junge Frau aus Tel Aviv bereist unsere gegenwärtige Welt, um sich selbst zu finden. Ein junger Mann aus Berlin betrachtet die Welt im Jahr 1928, wie sie niemand vor ihm gesehen hat. Doch obwohl bald 100 Jahre zwischen ihnen liegen, gehen sie gemeinsam durch dieselbe Wirklichkeit.

Der junge Franz streift mit seiner Clique durch das überbordende Berlin der 1920er Jahre und ist hin- und hergerissen zwischen den ungeahnten Möglichkeiten und den Gefahren einer Stadt im Rausch. Liv reist wie viele junge Israeli durch die Welt. Sie hat ihren Militärdienst allerdings nicht bereits absolviert, sondern flieht vor ihm – und einem unerträglichen Gefühl der Enge – ins Ausland. Während ihrer Reise erobert sie einen neuen Kontinent: Sie wird zu einer Social-Media-Ikone, deren Posts viele Tausende lesen. Zwischen Liv und Franz liegen beinahe 100 Jahre, aber sie gehen wie Geschwister durch dieselbe Welt. Beide suchen nach einer Perspektive abseits der Euphorie ihrer Epochen, nach Autarkie in der Masse. Kevin Kuhn stellt sich den drängenden Fragen unserer Zeit und zeigt uns überraschende Wege durch die Fremde, die längst zu unserer Wirklichkeit geworden ist.

Kevin Kuhn, geboren 1981 in Göttingen, hat Philosophie, Kunstgeschichte und Religionswissenschaft in Tübingen studiert und ist heute Dozent am Literaturinstitut der Universität Hildesheim. Immer wieder hat er im Ausland gelebt, darunter längere Zeit in Alaska und drei Jahre in Mexico City. Mit seinem Romandebüt »Hikikomori« (2012) wurde er von der FAS zu den 20 besten deutschsprachigen Autoren unter 40 gezählt. 2015 erhielt er das Literaturstipendium des Landes Niedersachsen. Er lebt in Berlin.

Wenn Ihr Lust habt auf unsere Leserunde, dann schreibt uns bitte in wenigen Sätzen, was Euch neugierig macht auf »Liv«.

Wir sind gespannt und wünschen Euch viel Spaß mit Liv und Franz.

Euer

Berlin Verlag

Zur Leserunde
MaternaKuhns avatar

Leserunde und Buchverlosung zu „Keine Angst vorm Fliegen - Der Roman

Eigentlich ist das Buch mehr als EIN Roman. 

Es ist die Geschichte einer sich ganz langsam und unbemerkt entwickelnden Liebe, die eigentlich nicht sein kann und nicht sein darf. 

Es ist die Geschichte von zwei Liebenden, die wissen, dass sie Ihrer Liebe nur dann Raum geben können, wenn Sie ihr ganzes Leben radikal verändern. 

Es ist die Geschichte einer Reise um die Welt in eine ungewisse Zukunft.

Und dennoch ist es ein „gewitzter, spritziger und unterhaltsamer Roman“ (Tredition-Verlag)?


Interessiert und gespannt wie das alles sein kann? 

Dieser autobiographisch geprägte Roman kann diese Frage beantworten. Und zusätzlich Antworten geben auf Fragen, die Ihr Euch vielleicht selbst schon für Euer Leben gestellt habt.


Zum Inhalt: 

Achim, ein erfolgreicher Arzt, und Ellen, eine umtriebige Managerin, fühlen sich magisch voneinander angezogen und alles ist fast wie immer, wenn ein Mann und eine Frau sich begegnen. Aber Achim ist 57, Ellen 25, als sie zum ersten Mal aufeinandertreffen. Auf den ersten Blick scheint alles wie pure Klischees: Forever-Young-Syndrom, Torschlusspanik oder gar Vater-Komplex?

Doch die beiden lassen sich auf etwas ein, was eine ungeahnte Entwicklung nimmt. Sie lassen alles hinter sich und erleben auf einer Reise um die Welt eine Vielzahl von abenteuerlichen Geschichten, unzählige witzige und emotionale Episoden. Aber vor allem erleben und leben sie eine Beziehung auf Augenhöhe und eine unbeschreibliche, einzigartig tiefe Liebe. Sie überschreiten auf der Suche nach einer neuen Zukunft nicht nur Ländergrenzen, sondern auch Konventionsgrenzen und vor allem die Grenzen des eigenen Bewusstseins.


Du möchtest „KEINE ANGST VORM FLIEGEN - Der Roman“ von den Debütautoren Ellen Kuhn und Joachim Materna gerne lesen?


Dann bewirb Dich bis zum 29.10.2017  um eines der 10 Paperback-Leseexemplare. Wir sind gespannt auf Dich, Deine Antwort auf eine der beiden Bewerbungsfragen und Deine Leseeindrücke.*


Bewerbungsfragen:

Was spricht Dich an diesem Buch an?

oder

Was würdet Du tun, wenn Du Dein Leben komplett verändern könntest?


Schon einmal vielen lieben Dank für Deine Bewerbung. 

Die Autoren werden die Leserunde selbst begleiten und freuen sich auf den Gedankenaustausch!


Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis!


*Die 10 glücklichen Leser, die ein kostenloses Exemplar erhalten, verpflichten sich, innerhalb von vier Wochen an allen Leseabschnitten dieser Leserunde teilzunehmen und bis spätestens 10.12.2017 auf LovelyBooks und Amazon eine Rezension zu schreiben. Mehr dazu erfährst Du unter den Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen von LovelyBooks.

Besonders freuen wir uns, wenn Ihr Eure Rezension noch auf anderen Buch-Communitys und auch auf Online-Shops veröffentlicht. 

Zur Leserunde
MichaelKuhns avatar
Ich verlose 5 eBooks meines historischen Romans "Sextus Valerius". Ich würde mich natürlich über Rezensionen, auf Amazon, lovelybooks, Buchblogs etc. sehr freuen!

Worum es geht?

9 n. Chr. – Varus ist tot, seine Legionen sind vernichtet. Nur Wenige entgehen dem Tod auf dem Schlachtfeld. Einer von ihnen ist der junge Optio Sextus Valerius.
Es gelingt ihm, auf die andere Rheinseite zurückzukehren, um einen Neuanfang zu wagen.
Doch die Vergangenheit lässt ihn nicht los: Er verstrickt sich in die Machenschaften seines Freundes Lucius Poblicius, der als Kriegsgewinnler und Waffenschieber von der Niederlage profitiert.

Kölnern ist Lucius Poblicius sicher ein Begriff: Sein riesiges Grabdenkmal ist im Foyer des Römisch-Germanischen Museums zu bestaunen. Der Roman erzählt zum einen die persönliche Geschichte eines Überlebenden und seines zunehmend korrumpierten Freundes, andererseits ist „Sextus Valerius“ ein waschechter Wirtschaftskrimi. Und auch die großen politischen Fragen zu Beginn unserer Zeitrechnung bleiben nicht auf der Strecke: Der von den Truppen geliebte Feldherr Germanicus will die rechtsrheinischen Gebiete zurückgewinnen, Ansehen bei seinen Legionen gewinnen und damit gegen seinen politischen Gegner Tiberius, dem Nachfolger des Augustus, bestehen.

Eine Spezialität des Ammianus-Verlags ist der Reiseführer-Anhang „Spurensuche“, der die Leser an die Truppenstandorte und Schauplätze im „wilden“ Nordwesten des Imperiums diesseits und jenseits des Rheins führt.


Historische Unterhaltung mit faktenreicher Spurensuche für alle Fans von Simon Scarrow und Bernard Cornwell.
MichaelKuhns avatar
Letzter Beitrag von  MichaelKuhnvor 2 Jahren
Die Rezension freut mich sehr, vielen Dank!
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks