Kurd Laßwitz

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(5)
(2)
(0)
(1)

Bekannteste Bücher

Bis zum absoluten Nullpunkt des Seins

Bei diesen Partnern bestellen:

Homchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Wirklichkeiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Atomistik und Kriticismus

Bei diesen Partnern bestellen:

Über Kurd Laßwitz

Bei diesen Partnern bestellen:

Gedichte und Erzählungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Aspira

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Universalbibliothek

Bei diesen Partnern bestellen:

Homchen und andere Erzählungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Atomistik Und Kriticismus

Bei diesen Partnern bestellen:

Ins All verbannt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Universalbibliothek

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kindle-Buffet: Kostenlose E-Books bei Amazon

    Kindle Buffet
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    zu Buchtitel "Kindle Buffet" von Steve Weber

    Nein, dies ist keine Leserunde, sondern der Thread für:   Kostenlose e-books   Viele fleißige Menschen posten für uns täglich jede Menge Links für kostenlose e-books. Da es sehr viel bequemer wäre, wenn die einzelnen Links nach Genres sortiert aufrufbar wären (und Lovelybooks uns da technische Grenzen setzt), ist dies hier der Versuch, das Thema praktischer zu gestalten. Hier könnt ihr Links einstellen, wenn ihr kostenlose e-books entdeckt habt, oder einfach stöbern. Viel Spaß!  

    • 11848
  • Rezension zu "Auf zwei Planeten." von Kurd Laßwitz

    Auf zwei Planeten
    Jok

    Jok

    10. July 2012 um 06:05 Rezension zu "Auf zwei Planeten" von Kurd Laßwitz

    Kurd Lasswitz beschreibt das erste Aufeinandertreffen der Menschen mit den Bewohnern vom Mars. Diese sind am Nordpol der Erde "sesshaft" geworden und werden von drei Polarforschern entdeckt, die mit ihrem Ballon abstürzen. Lasswitz beschreibt detailliert die ersten Kommunikationsversuche, die Verständigung, das gegenseitige Verstehen. Obwohl die "Martianer" hoch entwickelte Vernuftwesen sind, versuchen sie letztlich doch, sich die Erde und die Menschen Untertan zu machen. Das gelingt aber nicht und so endet das Buch mit dem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Auf zwei Planeten" von Kurd Laßwitz

    Auf zwei Planeten
    rallus

    rallus

    04. October 2010 um 14:58 Rezension zu "Auf zwei Planeten" von Kurd Laßwitz

    Ein SF Roman von 1897(!) Er schildert den Erstkontakt von Menschen, die mit einem Ballon zum Nordpol fliegen und dort mit der hochtechnisierten Welt der „Nume“, wie sich die Marsbewohner selbst nennen, in Berührung kommen. Durch einen Unfall gelangen Menschen auf die Raumstation, die über den Nordpol steht und von dort aus geht es weiter direkt auf den Mars. Das immer lebensfeindlicher werdende Klima auf dem Mars veranlasst die Bewohner, sich eine neue Heimat zu suchen und das ist nun einmal die Erde. Am Ende leben Marsbewohner ...

    Mehr
  • Rezension zu "Auf zwei Planeten" von Kurd Laßwitz

    Auf zwei Planeten
    Ferrante

    Ferrante

    04. August 2009 um 15:56 Rezension zu "Auf zwei Planeten" von Kurd Laßwitz

    Laßwitz' Werk darf zu recht als der erste große deutsche Science-Fiction-Roman gelten. Um die vorletzte Jahrhundertwende entdecken Forscher am Nordpol die Raumstation von Marsmenschen. Diese sind nach Kant'schen Idealen ausgerichtete Verunftwesen, die nichtsdestrotrotz versuchen, die Erde in die Knie zu zwingen, indem sie den Erdbewohnern die Vernunft absprechen. Trotz ihrer technischen Überlegenheit können die Marsmenschen von den sog. "Baten", den Erdbewohnern, überrumpelt werden, und der Roman endet mit dem Frieden zwischen ...

    Mehr