Kurdo Baksi Mein Freund Stieg Larsson

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Freund Stieg Larsson“ von Kurdo Baksi

Stieg Larsson wurde am 10. Dezember 2004 in der Kapelle von Skogskyrkogarden im Süden Stockholms beerdigt. Die Kirche war zum Bersten gefüllt, seine Lebensgefährtin, seine Familie, seine Freunde, seine Kollegen, seine Weggefährten, Journalisten, alle waren gekommen, um Stieg Larssons Tod zu betrauern. Am Abend trennten sich ihre Wege, und jeder war fortan mit seiner Trauer allein.Kurdo Baksi, Stieg Larssons bester Freund und langjähriger politischer Weggefährte, brauchte fünf Jahre, um den Verlust seines Freundes zu überwinden. Fünf Jahre, in denen er trauerte und miterlebte, wie Larsson plötzlich posthum zu einem der weltweit erfolgreichsten Schriftsteller der letzten Jahre avancierte. Fünf Jahre, in denen er wieder und wieder nach Stieg Larsson gefragt wurde. Wie er gewesen sei? Was ihm wichtig war? Wie er wohl mit all dem Ruhm und Erfolg umgegangen wäre?Kurdo Baksi beschließt, ein Buch zu schreiben. Kein Buch über den Autor der Millennium-Trilogie, sondern ein Buch über seinen Freund Stieg Larsson. Über ihre erste Begegnung im Jahr 1992, über den Beginn ihrer Freundschaft, über ihre gemeinsame Arbeit, ihren Kampf gegen rechts. Über Stieg Larssons Integrität, seine Unbeirrbarkeit, seine Arbeitswut und seine Genauigkeit. Über seine Kindheit und Jugend, über die Menschen, die ihm wichtig waren. Über sein immenses Wissen, seine beeindruckende politische Bildung, über seine Besessenheit, das Richtige zu tun. Über seinen Mut und seine Unerschrockenheit, über die Drohungen gegen ihn und die Angst, die Baksi immer wieder um seinen Freund hatte. Über Stieg Larssons Sturheit, seine Unfähigkeit, zu vergeben, seinen ungesunden Lebenswandel, seine schlechten Angewohnheiten. Über seine Romane, seine Inspiration, über Larssons Gewissheit, Bestseller geschrieben zu haben. Über den letzten Tag, den Anruf eines Expo-Mitarbeiters, dass es Larsson nicht gutgehe, er auf dem Weg ins Krankenhaus sei. Über Stieg Larssons letzte Worte im Krankenwagen. Über den Abschied von seinem toten Freund.

Stöbern in Biografie

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mein Freund Stieg Larsson" von Kurdo Baksi

    Mein Freund Stieg Larsson
    Winterzauber

    Winterzauber

    13. November 2011 um 16:07

    Ich mag Stieg Larssons Bücher und wollte wissen, wer hinter diesem großartigen Bestseller-Autoren steckt. Leider ist diese Biographie sehr holperig geschrieben, praktisch eine Aneinanderreihung von seinen politischen Aktvitäten, was ich sehr schade finde, vielleicht bringt jemand in Zukunft eine neue Biographie heraus, die ich dann nochmal versuchen würde. Durch dieses Buch habe ich mich durchgequält. Sein Freund hat es sicher gut gemeint, aber mein Ding war es leider gar nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Mein Freund Stieg Larsson" von Kurdo Baksi

    Mein Freund Stieg Larsson
    Selene1

    Selene1

    29. July 2010 um 11:28

    Wie konnte es anders sein, als dass es eine Biografie von Stieg Larsson geben würde. Von einem Freund geschrieben. Kurdo Baski hat ein sehr interessantes Werk verfasst, fern von Gefühlsduselei und doch voller Trauer. Er blickt zurück auf die gemeinsame Zeit und beleuchtet auch ein wenig die Kinder-und Jungendjahre. Aber der Freund war wohl nicht so mitteilsam, was sein frühen Jahre angeht. Es wird auf seine sehr wirksame und unermüdliche politische Arbeit eingegangen, und auch auf seine Milennium-Trilogie, ein wenig beleuchtet, welche Personen sich z.T. hinter Liesbeth Salander verbergen, oder auch hinter Mikeal Blomkvist. Ich habe das Buch in einem Ritt durchgelesen,und wer sich für die HIntergründe der bekannten 3 Bücher interessiert, dem würde icih raten, da mal reinzusehen. Selene

    Mehr