Kurt Aebli , Marcel Beyer Erinnere einen vergessenen Text

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erinnere einen vergessenen Text“ von Kurt Aebli

Erinnere einen vergessenen Text - mit dieser Aufforderung hat der Herausgeber Urs Engeler befreundete Autorinnen und Autoren eingeladen, Texte zu einem außergewöhnlichen Buch beizutragen. Die einzige Bedingung für die Wahl des zu erinnernden Textes war, daß er bereits einmal gedruckt worden ist, und die einzige Regel für die Arbeit die, ihn vorher nicht wieder zu lesen. Alles übrige war Sache der Autorinnen und Autoren. Entstanden ist ein Buch mit Gedichten und kurzer Prosa, erinnernd an Texte von u.a. Georg Büchner, Samuel Beckett, Andrew Marvell, Renate Rasp, Maurice Blanchot und Francis Jammes, entstanden sind Texte von hoher Dichte und sehr spezieller Qualität, in denen beide Stimmen, diejenige des erinnerten Autors und die seines Doubles, erkennbar bleiben und sich erweitert finden um die Töne und Motive des andern. "Ein Lesevergnügen der seltenen Art, gleichsam zu realisieren, was Danton sich bei Julie gewünscht hat: "Die Schädeldecken aufbrechen und die Gedanken einander aus den Hirnfasern zerren."" (Hermann Wallmann in der Süddeutschen Zeitung)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen