Kurt Appaz 1975

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(5)
(3)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „1975“ von Kurt Appaz

Der Roman über die 70er Jahre – wild und witzig zugleich. Ein Blick zurück in eine Zeit, in der es schon reichte, lange Haare zu haben, um bei Eltern, Nachbarn und Lehrern anhaltendes Entsetzen hervorzurufen. Eine Zeit, in der Leute wie Appaz und seine Freunde fest davon überzeugt waren, dass sie unheimlich viele wären und die Welt für immer  verändern könnten.
Dies ist die Geschichte von Kurt Appaz, der im Sommer 1975 mit Kerschkamp, Lepcke, Ratte und dem Ami  sozusagen kollektiv durchs Abitur fällt und danach mit einem rot-weißen VW-Bus Baujahr 1964 nach Frankreich fährt. Dort badet er nachts mit netten Holländerinnen nackt im Atlantik und pfeift sich tagsüber bei 35 Grad im Schatten so ziemlich alles rein, was sich nur irgendwie in ein Blättchen Zigarettenpapier wickeln und anzünden lässt. 1968 ist noch nicht lange vorbei und Woodstock hat allen gezeigt, wie das Leben sein könnte. Die Feindbilder sind völlig klar und durch nichts zu erschüttern: Hippies sind gut und die Staatsgewalt böse. Doch eigentlich geht es ohnehin vor allem um Musik, Haschisch und Mädchen. In genau dieser Reihenfolge.

so geil

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Das Meer so nah

Ein Roman wie ein Domino - jede Handlung setzt etwas anderes ins Rollen. Berührend und erzählstark, nimmt von der 1. Seite an gefangen.

talisha

Hier ist es schön

Ein Buch, das völlig anders ist als alles, was ich bisher gelesen habe. Erwartungshaltungen habe ich über Bord geworfen, dann war's toll.

Schnick

Truly Madly Guilty

...habe mir mehr davon versprochen...

Biggi16

Die Ladenhüterin

Ein kurzweilige Geschichte mit einer besonderen Protagonistin

eulenmatz

Was nie geschehen ist

etwas wirr, zahllose Wiederholungen - nach den ersten Kapiteln kommt nichts wirklich Neues mehr ...

Aischa

Wie die Stille unter Wasser

Bis auf das Ende einfach wunderbar!

Paulikeks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • also wirklich

    1975

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. September 2015 um 15:29

    Kurt Appaz - Synonym - ist so ein Hammer, diese Autorengestalt hat den Arsch in der Hose und das Gift in der Tinte, dass diese 70er-Musikromane krachen. 5 Sterne und ein Glitzerhemd von Elvis.

  • 1975 - Im Jahr der Weiber

    1975

    maggy17

    15. March 2014 um 16:22

    "Sie rauchten so ziemlich alles, was sich nur irgendwie in Zigarettenpapier wickeln und anzünden ließ."  ***Klappentext***  Der Roman über die 70er Jahre - wild und witzig zugleich. Ein Blick zurück in eine Zeit, in der es schon reichte, lange Haare zu haben, um bei Eltern, Nachbarn und Lehrern anhaltendes Entsetzen hervorzurufen. Eine Zeit, in der Leute wie Appaz und seine Freund fest davon überzeugt waren, dass sie die Welt verändern könnten. Dabei ging es eigentlich nur um Musik, Haschisch und Mädchen. In genau dieser Reihenfolge.  Nachdem Appaz und seine vier Freunde durch das Abitur gefallen sind, fahren sie in ihrem rot-weißen VW-Bus, von Hannover aus, quer durch Frankreich. Auf ihren "Heavy Tour" lernen sie viele Leute, Orte und Bräuche kennen. Doch auch negative Ereignisse überschatten ihre Reise.  Eingeleitet wird dieser Roman von einigen "bedeutenden" historischen Ereignissen aus dem Jahr 1975:  *Helmut Schmidt ist Bundeskanzler und trifft sich mit Mao Tse-tung  *In Stammheim beginnt der Prozess gegen die RAF  *...  Ein erfrischend leichter, lustiger aber auch zum Nachdenken anregender Roman.

    Mehr
  • Rezension zu "1975" von Kurt Appaz

    1975

    Callso

    03. February 2012 um 11:43

    Durch das Abitur durchgerasselt, egal, dafür geht es für die fünf Jugendlichen mit dem alten VW Bus ab nach Frankreich. Und das Ganze in den wilden 70ern! Nun ja, die unbekümmerte Story über Sex, Drugs und Rock´n Roll nimmt so ihren Lauf. Autor Kurt Appaz beschreibt die Tour ohne die ganz großen Emotionen und - für mein Empfinden - ohne den ganz großen Esprit. Auf den viele Camping-Stationen wiederholen sich dann die Geschichten (Frauen, Drogen, Disco; Grillen und Weiterfahrt), so dass es sowohl eintönig als auch unspektakulär bleibt. Insgesamt ein jugendlicher Sommerroman, leider ohne echte Höhen. Und für einen nachhaltigen Eindruck ist das Werk zu belanglos und zu durchschnittlich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.