Kurt Aust Die dritte Wahrheit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die dritte Wahrheit“ von Kurt Aust

Weil er die Intrigen des Herzogs erfolgreich enthüllt hat, ist Professor von Boueberge 1701 an die Universität zu Kopenhagen berufen worden. Dort ist der gelehrte Mann nicht unumstritten: Einige der Professoren neiden ihm sein Wissen und seinen Erfolg. Und schon bald überträgt ihm das königliche Gericht die Aufklärung eines mysteriösen Todesfalls. (Quelle:'Fester Einband/01.01.2002')

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Lesenswert, aber kein Highlight

-Bitterblue-

Das Original

Grandiose Geschichte, die seine Leser u. a. in eine Buchhandlung entführt, in der man stundenlang verweilen möchte. Klare Leseempfehlung!

Ro_Ke

Die Moortochter

Langweilig, teilweise nervig. Alles andere als ein Thriller. 👎

Shellysbookshelf

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder ein gelungener Carter! Spannend, fesselnd, blutig und mit einer gelungenen Auflösung. Spannende Lesezeit garantiert.

Buecherseele79

Wildeule

Sehr schönes Buch

karin66

Teufelskälte

Düstere und bedrückende Jagd nach einem potentiellem Serienmörder. Zwischenzeitlich sehr gemächlich, jedoch packendes Ende.

coala_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die dritte Wahrheit" von Kurt Aust

    Die dritte Wahrheit
    smutcop

    smutcop

    11. November 2011 um 14:04

    Ein wirklich unterhaltsamer Krimi aus Dänemark im Jahre 1700. Der aufgeschlossene Freidenker und Professor der Juristik Thomas von Bouberge und sein junge Gehilfe Petter Hortten reisen im Jahre 1700 auf ein Gut in Jütland. Hier sollen Sie im Auftrage der Justiz den merkwürdigen Mord an dem Fronvogt aufklären. Zwar schmort schon ein Verdächtiger im Keller aber der kann es, findet von Bouberge schnell heraus, nicht gewesen sein. Indizien sprechen zwar gegen ihn aber zu offensichtlich will der Gutsherr Oberst Ehrencron ihn auf dem Schafott sehen. Insgesamt bietet das Buch einen charmanten Einblick in das Landleben dieser Zeit, frei von Religionskämpfen und hat mit den beiden Akteuren Thomas und Petter zwei echte Charakterköpfe. Dies ist der zweite Fall der Hobbyermittler.

    Mehr