Kurt Bartsch

 3.9 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Fanny Holzbein, Ingeborg Bachmann und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kurt Bartsch

Ingeborg Bachmann

Ingeborg Bachmann

 (1)
Erschienen am 02.09.1997
Tango Berlin

Tango Berlin

 (0)
Erschienen am 08.06.2010
»In all dem herrlichen Chaos«

»In all dem herrlichen Chaos«

 (0)
Erschienen am 01.06.2017
Wadzeck

Wadzeck

 (1)
Erschienen am 01.06.1984
Kaderakte

Kaderakte

 (1)
Erschienen am 01.03.1984
Die Hölderlinie

Die Hölderlinie

 (0)
Erschienen am 01.06.1990

Neue Rezensionen zu Kurt Bartsch

Neu
Viv29s avatar

Rezension zu "Fanny Holzbein" von Kurt Bartsch

Ungewöhnliche Geschichte mit toller Sprache
Viv29vor 4 Monaten

"Fanny Holzbein" lockt schon durch den ungewöhnlichen Titel und es bleibt auch ein ungewöhnliches Buch. Wir begleiten die zu Beginn 13jährige Fanny während der letzten Kriegsmonate im umkämpften Berlin und dann durch die erste Nachkriegszeit. Das Thema gibt es oft, hier aber ist es auf besondere Weise umgesetzt. Eine große Stärke des Buches ist der wundervolle Umgang mit Sprache. Es sind so viele ganz herrliche bildschöne Sätze hier enthalten. Sätze, die einem ans Herz gehen, die in ihrer poetischen Art die ganze Tragik der Zeit und der Charaktere auf unvergleichliche Weise einfangen. Das meiste Geschehen wird dagegen auf lakonische Weise berichtet, so daß die eingesprenkelten poetischen Satzperlen noch mehr auffallen. Sie sind sparsam genug eingesetzt, um stark zu wirken. Alleine für die Sprache lohnt sich das Buch schon. Hier kann ein Autor wirklich mit Worten umgehen!

Auch die Charaktere haben was ganz Eigenes. Fanny und ihre Freundin Charlotte sind zwar gerade erst 13, wirken aber viel älter und abgeklärter. Das ist nachvollziehbar angesichts des Lebens, das sie führen, ohne elterliche Wärme (aus verschiedenen Gründen), inmitten von Bomben, Granaten und Tod, mit dem Damoklesschwert der Eroberung und den Grausamkeiten russischer Soldaten über sich. (Nur zum Ende hin spricht Fanny viel zu philosophisch-weise für ihr Alter und ihre Persönlichkeit). Die wenigen Nebencharaktere sind ebenfalls originell und haben fast alle ihre sehr eigene Persönlichkeit. Es ist schon beeindruckend, wie viel hier auf weniger als 230 Seiten untergebracht wurde - die Geschichte ist so reichhaltig und persönlich, daß man (im positiven Sinne) das Gefühl eines viel längeren Buches hat.

Eine Schwachstelle des Buches ist allerdings die ständige Lüsternheit. Wo es zur Geschichte paßt, ist es angebracht, daß auch diese jungen Leute, die ständig mit dem Tod rechnen möchten, alles auskosten wollen und die bis dahin herrschende Moral nichts mehr zählt. Aber hier wird wirklich bei jeder Gelegenheit erwähnt, wenn jemand nackt ist - und es ist überraschend, bei wie vielen Gelegenheiten dies der Fall ist. Es wirkt, als ob der Autor möglichst oft Nacktheit erwähnen wollte, was zu der Geschichte nichts beiträgt und ziemlich schnell langweilt. Auch wird ziemlich viel an anderen oder sich selbst intim herumberührt - wieder meistens ohne Relevanz für die Geschichte. Daß Fannys Freundin Charlotte dann bei jeder Gelegenheit ihr "schönes schlankes Bein" herzeigt, um irgendeinen Vorteil zu erlangen, ist zwar nachvollziehbar, aber bei der dritten Wiederholung einer solchen Szene wirkt es etwas abgedroschen. Da hat es der Autor mit dem ganzen Thema doch etwas übertrieben und dadurch die Geschichte an manchen Stellen etwas geschwächt.

Trotzdem tut dies dem Gesamteindruck keinen Abbruch, es sind allenfalls kleine ennervierende Lesemomente im großen Lesegenuß. Zum Ende hin wird die Geschichte zunehmend unrealistisch, dies aber eher im Sinne eines Märchens und durchaus absichtlich (der Tod ist in diesem Buch zum Beispiel ein gut gekleideter vornehmer Herr mit ausgesucht guten Manieren). Diese Verflechtung mit den nur allzu realistischen Abschnitten über Bombenangriffe, Nachkriegsnot, Fannys Trauer beim Tode ihrer Mutter (dieser Teil geht besonders zu Herzen!) ist gelungen und wirkt passend, trägt auch dazu bei, daß sich dieses Buch positiv abhebt.

Eine unbedingte Leseempfehlung!

Kommentieren0
2
Teilen
PrinzessinMurkss avatar

Rezension zu "Fanny Holzbein" von Kurt Bartsch

Rezension zu "Fanny Holzbein" von Kurt Bartsch
PrinzessinMurksvor 9 Jahren

Ein Buch, dass ich mir wegen des Covers gekauft habe - und wegen des dazu in seltsamer Beziehung stehenden Titels. Ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch hält, was die Gestaltung verspricht.
***
Sprachlich ausgefeilt wird die Geschichte von Fanny erzählt - im fast besiegten Berlin. Die Figuren sind liebevoll ausgearbeitet. Jede von ihnen mit Geschichte und Gesicht. Selbst die kleinste Nebenfigur hat Profil. Mal lakonisch, mal erotisch, mal sachlich, mal emotionsgeladen, mal mit schnellen Schnitten, mal endlos ins Detail gehend. Ein Buch, das man gelesen haben darf. Trotz des Themas, das es zu "einem von vielen" macht, ist das Buch berührend einzigartig. Trotz des Krieges schön, trotz der Trauer glücklich. - Die Ästhetik eines wunderschönen Mädchens mit weggebombtem Bein, einer federleichten Tänzerin zwischen Tod und Blut.

Kommentieren0
13
Teilen
Simone Keils avatar

Rezension zu "Fanny Holzbein" von Kurt Bartsch

Rezension zu "Fanny Holzbein" von Kurt Bartsch
Simone Keilvor 9 Jahren

Das ist eins der Bücher, das man erst wieder weglegt, wenn man es zu Ende gelesen hat. Kurt Bartsch erzählt eine berührende Geschichte, ohne rührselig zu werden. Die Schreibweise wechselt von klaren, knappen Beschreibungen zu poetischen Bildern, von rasantem Tempo zu verdichteter Langsamkeit. Ein wirklich großartiger Roman, bewegend und fantastisch geschrieben. Absolut empfehlenswert.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks