Kurt J. Jaeger Bubenjahre

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bubenjahre“ von Kurt J. Jaeger

Wie schön waren doch die Zeiten, in denen man mit blutenden Knien, Schrammen im Gesicht und dreckigen Hosen nach Hause kam, um von den Eltern die obligate Schelte zu empfangen? Jenen, die das Aufwachsen und das Leben auf dem Lande noch in Erinnerung haben, bleibt nur ein Kopfschütteln, wenn sie an die heutigen Möglichkeiten denken, die der Jugend für ihre Freizeitgestaltung zur Verfügung stehen. Der Autor erzählt über seine Jugendjahre und Erfahrungen während des 2. Weltkrieges, als Ausländer in der ländlichen Schweiz. Verspottung durch Gleichalterige, offene Konflikte in der Familie, aber auch sein einfaches und zufriedenes Leben auf dem Bauernhof. Harte Arbeit im zarten Alter vermischt mit einem Kunterbunt an Streichen und abenteuerlichen Albernheiten. Er beschreibt die beschwerlichen Zeiten, in denen der Krieg mit seinen Einschränkungen auch in einem neutralen Land eine wesentliche Rolle spielte.

Stöbern in Romane

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

Drei Tage und ein Leben

Ein Psychodrama der Extraklasse und ein Romanhighlight 2017!

Barbara62

Mensch, Rüdiger!

Es zählt nicht, wie oft Du hinfällst. Es zählt nur, wie oft Du wieder aufstehst! Dieses Buch macht Spaß und Mut!

MissStrawberry

Und es schmilzt

Gutes, trauriges Buch.

Lovely90

QualityLand

Tolles & spannendes Buch, das ich weiterempfehlen kann. Leider etwas abruptes Ende.

Jinscha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen