Kurt Langbein Radieschen von oben

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Radieschen von oben“ von Kurt Langbein

Kurt Langbein ist einer der besten und bekanntesten Medizin-Journalisten der Welt, sein Buch „Bittere Pillen“ ein Millionen-Bestseller. Als Journalist berichtete er in Zeitschriften, Büchern und TV-Dokumentationen über das Leben und Sterben von Krebspatienten und über die Versuche der Wissenschaft, diese Krankheit zu besiegen. Dann kam ohne Vorwarnung die eigene Diagnose. Das Tagebuch der Monate der Verzweiflung und Zuversicht, des Kampfes ums Überleben gibt in radikaler Subjektivität schmerzliche und hoffnungsvolle Einblicke in die Lage der Betroffenen. Und die Erinnerung an die vielen Begegnungen mit Forschern und Therapeuten zeigt, was bei Krebs wirklich Stand des Wissens ist, welche Behandlungsmethoden Erfolg versprechen und warum Glaube heilen kann.

Persönlich geschrieben, wissenschaftlich fundiert

— mysticcat
mysticcat

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Persönlich geschrieben, wissenschaftlich fundiert

    Radieschen von oben
    mysticcat

    mysticcat

    13. January 2017 um 20:24

    Bei diesem Buch handelt es sich um die Autobiografie von Kurt Langbein über seine Prostatakrebserkrankung. Da dieses Buch sehr persölich geschrieben und fachlich untermauert ist, möchte ich es nicht in einer Rezension breittreten.Mir hat die Mischung aus wissenschaftlichen Fakten und die persönliche Geschichte in Kombination sehr gut gefallen. Man merkt, dass der Autor bereits seit Jahrzehnten im Medizinjournalismus tätig ist - und liest ihn ungewöhnt privat.Eine großartige Mischung, die für mich sehr spannend zu lesen war.

    Mehr
  • schonungslos offen

    Radieschen von oben
    lisalercher

    lisalercher

    14. August 2014 um 14:11

    es wird nichts beschönigt und es braucht gelegentlich gute nerven (und einen guten magen), um weiterzulesen. die mischung aus medizinjournalistischem zugang, persönlicher betroffenheit und ehrlicher auskunft über das eigene seelenleben, die ängste, befürchtungen und hoffnungen lassen mich dieses buch vor allem als hilfreiche unterstützung für betroffene angehörige bewerten. ob man als mann, der mitten im "kampf" gegen den prostatakrebs steht, schon vorab alle möglichen abläufe so im detail kennen will, hängt sicher von der jeweiligen mentalität ab. besonders gefallen hat mir der im letzten teil des buches vorgestellte ganzheitliche zugang - weil ich auch meine, dass körper UND seele versorgt werden müssen, wenn krankheiten wüten.

    Mehr