Kurt Lehmkuhl Ein CHIO ohne Rasputin

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein CHIO ohne Rasputin“ von Kurt Lehmkuhl

Krimi über den CHIO in Aachen - hat mich leider nicht ganz überzeugt - aber trotzdem nicht schlecht. In 3 Tagen gelesen!

— Perle

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Auf jeden Fall ein Jahreshighlight! Unglaublich wie immer, Dan Brown weiss einfach wie es geht!

elodie_k

Das Erwachen

„Das Erwachen“ liest sich flüssig und lässt einen nicht mehr los. Man beschäftigt sich mit der Thematik auch wenn man das Buch weglegt.

djojo

Intrigen am Lago Maggiore

es gibt wieder Tote am Lago Maggiore, leichter Krimi für zwischendurch

meisterlampe

Das Vermächtnis der Spione

Grandioser Abschluss!

BlueVelvet

Oxen. Das erste Opfer

Hochspannender Thriller mit traumatisiertem Ermittler, Band 2 und 3 der Trilogie sind schon auf der Merkliste!

SigiLovesBooks

Die Moortochter

In meinen Augen leider sehr schwach. Habs trotzdem fertig gelesen... lasst es, lohnt sich nicht. Sorry Karen Dionne...

Calenndula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurt Lehmkuhl - Ein CHIO ohne Rasputin

    Ein CHIO ohne Rasputin

    Perle

    28. January 2016 um 00:05

    Klappentext: Ein Lebeb ohne Komplikationen - das ist für Tobias Grundler nahezu undenkbar. Kaum hat der Anwalt erfolgreich einen Pferdepfleger in einem Strafverfahren verteidigt, wird sein Mandant ermordet. Verdächtigt wird ein anderer Pferdepfleger, der gute Gründe hat, Selbstjustiz zu üben; immerhin war der Freigesprochene verdächtigt, die Tochter des Kollegen sexuell misshandelt zu haben. Der Mörder will ausgerechnet von Grundler verteidigt werden. Damit nicht genug: Zeitgleich beauftragten eine Versicherungesellschaft und die ehrenwerte Familie Tombeux den Rechtsanwalt, diskret nach dem verschwundenen Zuchthengst Rasputun zu suchen. Bei seinen Ermittlungen während des Weltfestes des Pferdesports, dem CHIO in Aachen, gerät Grundler schnell in einen Strudel immer hektisch werdender Aktionen. Ist der Pferdepfleger tatsächlich der Mörder? Steht die Polenmafia wirklich hinter Rasputins Verschwinder? Vieles spricht dafür, vieles dagegen. Mit diesen Problenen könnte Grundler durchaus noch leben - wenn da nicht der private Konflikt mit seiner Partnerin Sabine wäre. Während er - selbstverständlich nur rein dienstlich, wie er behauptet, - mit der attraktiven Presse-Sprecherin des CHIO anbandelt, steht Sabine vor der Qual der Wahl: Grundler oder Erbonkel Horst, der ihr Millionen verspricht. Für Rasputin kommt indes die Aufklärung zu spät. Als sein Schicksal geklärt ist, ist das Weltfest des Pferdesports vorbei, es heißt in diesem Jahr: Ein CHIO ohne Rasputin. Eigene Meinung: Als ich im Dezemer 2015 in der Stadtbücherei arbeitete, fiel mir dieses Buch in die Hände. Es hatte jemand gelesen und zurück gebracht. Es gibt also Krimis von und über Aacjhen bzw. CHIO usw. Da entdeckte ich im Regal noch weitere Bücher sprich interessante Krimis über Aachen, z.B. Dreiländermord. Ich hätte sie gerne gelesen. Hatte aber keine Zeit gehabt zu dieser Zeit bzw. noch andere Bücer, Romane, sprich Winterbücher gelesen. So fuhr ich vor anderthalb Wochen zu dieser Stadtbücherei und ließ mir für 8 Euro einen Ausweis machen und lieh mir einige Bücher aus, unter anderem dieses Buch und weitere Aachen-Krimis von Kurt Lehmkuhl. Es war einerseits nicht schlecht, aber ich tat mich etwas schwerr bei den Zeilen. Die ersten 12 Seiten hatte ich im Dezember begonnen, musste es aber dann abbrechen und am nächsten Tag war das Buch verschwunden. Jetzt im Januar nahm ich mir Zeit es zu Ende zu studieren. Ich las gerne darin, aber ich blickte da nicht ganz durch. Da es sehr schnell einen Toten gab, sprich einen Mord und auch der Mörder schon fest stand. Hatte ja bis zu dieser Zeit nie von Kurt Lehmkuhl gehört bzw. was von ihm gelesen. Aber die Orte wie auch Würselen und Alsdorf und Jülich waren für mich ein großer Begriff und das war das schöne an dem Krimi, da fühlte man sich wohl bei. Deshalb vergebe ich hierfür gerne liebgemeinte 3 Sterne. Und freue mich auf weitere Krimis von ihm.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks