Kriegstagebuch 1939-1945: Als Offizier der Flak und Fallschirmtruppe in Frankreich, Russland und Italien 1939-1945

Cover des Buches Kriegstagebuch 1939-1945: Als Offizier der Flak und Fallschirmtruppe in Frankreich, Russland und Italien 1939-19459783934871014
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kriegstagebuch 1939-1945: Als Offizier der Flak und Fallschirmtruppe in Frankreich, Russland und Italien 1939-1945"

Kurt P. Martens wurde 1914 im Baltikum geboren. Seine Mutter war eine Baltendeutsche, sein Vater Ostpreuße. Den Ersten Weltkrieg mußte die Familie daher in Kriegsgefangenschaft in Nordrußland verbringen. Erst die russische Revolution erlaubte 1917 die Flucht nach Deutschland. Hier konnte die Familie wieder seßhaft werden.

1929 schloß Martens sich in Berlin der Bündischen Jugend an und führte schließlich, als entschiedener Gegner Hitlers, eine eigene Gruppe, auch als dies nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten bereits gesetzlich verboten war. Das Gerichtsverfahren endete dennoch mit einem Freispruch.

1934 holten Freunde Martens aus dem Freiwilligen Arbeitsdienst in die geheime Aufrüstung der Reichswehr, dann folgte Wehrdienst bis 1937. Ein Buch, das er über Soldatentum-Entartungen der Zeit schrieb, wurde von der Gestapo bereits als Manuskript beschlagnahmt.
Nach diesen unangenehmen Erfahrungen nahm Martens eine kaufmännische Stellung bei der Deutschen Lufthansa AG in Berlin an, wo unter dem späteren General der Flieger, Dr. Robert Knauß, die geheime Aufrüstung der deutschen Luftwaffe betrieben wurde, welche Deutschland im Versailler Diktat verboten worden war.

Den 1939 ausbrechenden Krieg sah Kurt P. Martens als Folge polnischer Gewalttaten und betrügerischer Vertragsbrüche der Sieger des Ersten Weltkrieges. Er nahm am Feldzug als Offizier der Flak, später der Fallschirmtruppe teil. Die Erfindung einer Geschützkonstruktion gewährte ihm besondere Freiheiten. Er wurde im Einsatz in Rußland sowie in Italien als Zug- und Kompanieführer schwer verwundet und mehrfach ausgezeichnet. Wegen geäußerter Zweifel an einem guten Kriegsausgang mußte er sich im Sommer 1944 jedoch auch vor einem Kriegsgericht verantworten.

Seine Erlebnisse während des Zweiten Weltkrieges in Frankreich, Rußland und Italien wie auch seine Sicht der Dinge, insbesondere des Nationalsozialismus, hat Kurt P. Martens in diesem Tagebuch festgehalten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783934871014
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:172 Seiten
Verlag:Germania Verlag
Erscheinungsdatum:01.11.2001

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks