Kurt Palm

 2.9 Sterne bei 71 Bewertungen
Autor von Bad Fucking, Bad Fucking und weiteren Büchern.
Kurt Palm

Lebenslauf von Kurt Palm

Kurt Palm, Jahrgang 1955, studierte Germanistik und Publizistik in Salzburg und promovierte über Bertolt Brecht. Er ist seit 1983 als Autor und Regisseur tätig, verfasste Bücher über Stifter, Joyce, Mozart und Fußball, schrieb wöchentliche Kolumnen in der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“, drehte einige Kinofilme und inszenierte zahlreiche Opern und Theaterstücke. Wenn Kurt Palm nicht auf Reisen ist, lebt er in Wien und Litzlberg am Attersee.

Alle Bücher von Kurt Palm

Sortieren:
Buchformat:
Bad Fucking

Bad Fucking

 (32)
Erschienen am 01.07.2011
Strandbadrevolution

Strandbadrevolution

 (11)
Erschienen am 20.02.2017
Bad Fucking

Bad Fucking

 (15)
Erschienen am 07.07.2010
Die Besucher

Die Besucher

 (6)
Erschienen am 20.01.2012
Bringt mir die Nudel von Gioachino Rossini

Bringt mir die Nudel von Gioachino Rossini

 (4)
Erschienen am 14.01.2014
Die Besucher

Die Besucher

 (2)
Erschienen am 24.01.2012
Der Brechreiz eines Hottentotten

Der Brechreiz eines Hottentotten

 (1)
Erschienen am 01.10.2003
Der Wolfgang ist fett und wohlauf

Der Wolfgang ist fett und wohlauf

 (0)
Erschienen am 01.11.2005

Neue Rezensionen zu Kurt Palm

Neu
miro76s avatar

Rezension zu "Strandbadrevolution: Roman" von Kurt Palm

Zwischen Angriff aufs Establishment und sexueller Revolution
miro76vor einem Jahr


Sommer 1972 in einer österreichischen Provinzstadt.
Mick, der eigentlich Ernst heißt, und seine Freunde Mü, Taylor und Candy diskutieren im Standbad, wie sich das Establishment aufrütteln lässt. Ihre Tage sind geprägt vom Vietnamkrieg und seinen Folgen, von der Frage, auf welcher Seite ihre Eltern im Krieg standen und ob der Kommunismus nicht doch seine guten Seiten hat.
Große Reden werden da geschwungen, aber alles dreht sich dann doch immer wieder um die Frage, wie man am besten ein Mädel überzeugen kann, mit einem die Nacht zu verbringen.


Ein langer und heißer Sommer mit vielen Möglichkeiten, die nicht immer genutzt werden können und mache besser nicht genutzt worden wären. Mit siebzehn scheint alles möglich, doch die Freunde werden brutal auf den Boden der Realität geholt.


Kurt Palm trifft, glaube ich den Geist der Zeit recht gut. Ich komme auch aus einem Provinznest, war zwar um einiges später ein Teenager, aber manches kam mir so bekannt vor. Die Szenen mit Ernst’s Mutter könnten aus meiner Jugend stammen. Stellenweise musste ich laut lachen.


So lustig der Roman anfangs anmutet, so tragisch findet er sein Ende. Es gibt auch einige Ausblicke auf die Zukunft und diese lassen auf kein einfaches Leben schließen. Aber wenn man mit siebzehn schon mit dem Tod konfrontiert wird, verliert man die Leichtigkeit der Jugend zu früh. Die Dinge bekommen dann vielleicht zu viel Gewicht. Es lebt sich nicht mehr so einfach.


Und so wie die Stimmung im Roman kippt, ändert sich auch die Sprache des Autors. Aus der anfänglichen Leichtfüßigkeit wird langsam echte Tiefgründigkeit. 
Großartig umgesetzt. Ein schönes Porträt der Jugend der 70er!

Kommentare: 1
58
Teilen
Sumsi1990s avatar

Rezension zu "Strandbadrevolution: Roman" von Kurt Palm

Jugend
Sumsi1990vor einem Jahr


Ernst, genannt Mick ist 15 Jahre alt und ein wenig ein Rebell. Er und seine Freunde halten sich für große Denker. Seine Familie ist eine typisch österreichische Familie in den 70er Jahren und in diesem Umfeld erleben wir mit Mick einen aufregenden Sommer seiner Jugend...


Das Buch ist typisch österreichisch und auch teilweise im Dialekt geschrieben. Die Dialoge sind daher vielleicht nicht immer für jeden zu verstehen, für mich persönlich hat aber gerade das den Charme des Buches ausgemacht. 


Der Roman ist in 4 Teile gegliedert und hat in diesen keine Kapitel, sondern nur Absätze. Das liegt mir leider nicht so besonders und war mir auch die Aufteilung der wenigen Zeitsprünge zwischendurch nicht ganz klar. 


Weiters bin ich leider mit dem Buch nicht so wirklich warm geworden. Die Geschichte war gut zu lesen und hat mir an sich auch wirklich gefallen, aber der Spannungsmoment hat für mich einfach komplett gefehlt. 


Dafür fand ich es wirklich toll wie gut man sich bei der Lektüre in die damalige Zeit versetzen kann und wie authentisch das Erzählte ist. 


Im Großen und Ganzen ist das Buch aber in Ordnung und erhält die Mittelnote von 3 Sternen. 

Kommentieren0
3
Teilen
A

Rezension zu "Strandbadrevolution" von Kurt Palm

Gut, doch es gibt mangel...
alexhaderervor einem Jahr

Das Buch ist nicht für jedermann etwas, es wird jetzt nicht eine unglaubliche Liebesgeschichte oder etwas in der Ar erzählt es spielt Komplet genau in der realen Welt wenn auch nicht in diesem Jahrhundert. Des öfteren ist es für wie ich denke Teenager etwas schwer mitzukommen und alles zu begreifen da sehr viele Songs und Bands erwähnt werden die, da das Buch  so um 1970 spielt, eher heutzutage unbekannt sind. Auch etwas was mir nicht gefallen hat ist das interessante Punkte und Handlungen eher kurz gefasst werden und dafür die Schnaps sucht des Großvaters unendlich lange hin ausgezogen wird. 
Ansonsten ganz interessant doch nach meiner Persönlichen Ansicht nicht unbedingt Lebenswert, doch es ist lustig zu erfahren das man früher wirklich stolz auf eine eigene Schreibmaschine war oder gar ein Auto!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Kurt Palm im Netz:

Community-Statistik

in 98 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks