Kurt Rose

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Kurt Rose

Kurt RoseDer Sohn des Admirals. William Penn - Aufbruch in die Neue Welt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Sohn des Admirals. William Penn - Aufbruch in die Neue Welt
Kurt RoseLetzte Texte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Letzte Texte
Kurt RoseDer Sohn des Admirals
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Sohn des Admirals
Der Sohn des Admirals
 (0)
Erschienen am 01.01.1996
Kurt RoseThe Islands of the Sulu Sea
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Islands of the Sulu Sea
The Islands of the Sulu Sea
 (0)
Erschienen am 01.05.1996

Neue Rezensionen zu Kurt Rose

Neu
B

Rezension zu "Der Sohn des Admirals. William Penn - Aufbruch in die Neue Welt" von Kurt Rose

Rezension zu "Der Sohn des Admirals. William Penn - Aufbruch in die Neue Welt" von Kurt Rose
blueknight60vor 7 Jahren

Das Buch beschreibt die Lebensgeschichte des William Penn, Sohn von Admiral William Penn, und Begründer des Staates Pennsylvania in der heutigen USA. Als Admiralssohn der gehobenen Schicht in England zuzurechnen macht er Bekanntschaft mit den christlichen Botschaften der Quäker und findet darin seinen Lebensinhalt und seine große Berufung. Wie viele andere Quäker auch wird er verfolgt, landet im Tower und wirdf als Staatsfeind Englands betrachtet. Dank seiner Herkunft, aber auch wegen seiner Überzeugungskraft gelingt es ihm aber das Blatt zu wenden und so erhält er vom König in Amerika eine größere Landmasse zugesprochen. Dort gründet Penn dann mit seinen Freunden und Glaubensbrüdern den Staat Pennsylvania und die Hauptstadt Philadelphia. Es gelingt ihm eine freie und tolerante Verfassung zu schaffen und damit die Grundlage für einen auf Frieden und Gerechtigkeit basierenden Staat zu schaffen. Pennsylvania blieb bis zur Unabhängigkeitserklärung 1776 im Privatbesitz der Familie Penn.

Die Geschichte von William Penn ohne großen Pathos und Verherrlichung geschrieben zeichnet das Leben eines Menschen nach, der nicht so bekannt ist, aber auch nicht aus der Gründungsgeschichte der USA wegzudenken ist. Mir hat das klare Wort des Autors gefallen ohne zu arg in Nebensächlichkeiten abzuschweifen und ohne großen überladenen Pathos. Sicherlich kein Buch, daß man mehrfach liest, aber wer sich für Persönlichkeiten der Geschichte interessiert sollte die Lebensgeschichte von Penn in die engere Wahl ziehen.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks