Kurt Schwitters Lyrik

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lyrik“ von Kurt Schwitters

Den Auftakt der fünfbändigen Schwitters-Gesamtausgabe bei dtv bildet die Lyrik des Dadaisten und Avantgardisten, der mit seinen "Merzgedichten" stilbildend wurde und dies selbstsicher schon 1930 aussprach: "Ich weiß, daß ich als Faktor in der Kunstentwicklung wichtig bin und in allen Zeiten wichtig bleiben werde."§§Wer kennt nicht Schwitters Nonsens-Gedicht 'An Anna Blume': "Oh Du, Geliebte meiner 27 Sinne, ich liebe Dir!..." Spätestens mit seiner 'Ursonate', einem der ersten Gedichte der 'Konkreten Poesie', wurde er zum Klassiker unter den Sprachartisten und Kunst-Avantgardisten des 20. Jahrhunderts.§§Der vorliegende Band gibt Gelegenheit, den Poeten in seiner ganzen spielerischen Breite kennenzulernen.

Eine Empfehlung an alle Perlentaucher :)

— hege
hege

Stöbern in Gedichte & Drama

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

Parablüh

Großartige lyrische Umsetzung von Sylvia Plath' Colossus auf sehr interessante Art und Weise

Wolfgang_Kunerth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen