Kurt Tozzer

 3.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Spurlos und Tat-Sachen.

Lebenslauf von Kurt Tozzer

Der Österreicher Kurt Tozzer war ein berühmter Journalist und Autor. Tozzer hat seine Karriere als freier Mitarbeiter in der Zeitungsbranche begonnen, wurde dann Pressefotograf und Journalist. Er arbeitete beispielsweise beim "Bild-Telegraf", "Express" und der "Wochenpresse". Ende der 1960er Jahre wurde er Pressechef beim ORF und hat verschiedene Sendereihen wie das zeitkritische Magazin "Horizonte" geleitet. Für den Beitrag "Überleben" innerhalb dieser Reihe wurde Tozzer 1970 mit dem Fernsehpreis der Österreichischen Erwachsenenbildung ausgezeichnet. Außerdem erhielt er "Die Goldene Kamera". Neben seinem Beruf als Medienjouralist, veröffentliche er auch zahlreiche zeitgeschichtliche Bücher, Buchreportagen über ungelöste Kriminalfälle und Sachbücher. Tozzer war verheiratet und hatte drei Kinder. Er verstarb Anfang Juli 2012.

Alle Bücher von Kurt Tozzer

Spurlos

Spurlos

 (3)
Erschienen am 23.07.2007

Neue Rezensionen zu Kurt Tozzer

Neu

Rezension zu "Spurlos" von Kurt Tozzer

Rezension zu "Spurlos" von Kurt Tozzer
Sarlaschtvor 7 Jahren

Jährlich werden in Deutschland 100.000 Menschen als vermisst gemeldet, viele tauchen nach kurzer Zeit wieder auf, doch es gibt auch viele Vermisstenfälle die monate- jahrelang ungeklärt bleiben. Alleine im deutschsprachigen Raum gelten derzeit mehr als 5000 Personen als vermisst. Für die Angehörigen ein Nervenspiel, die Ungewissheit lässt viel Raum für Fantasie. Wurden die Vermissten Opfer eines Verbrachens? Verübten sie Selbstmord? Hatten sie einen Unfall, bei welchem sie verletzt oder getötet wurden? Oder ist es gar so, dass die Person einfach untergetaucht ist, um ein neues Leben zu beginnen.
Die Journalisten Kurt Tozzer und Günther Kallinger haben die spektakulärsten und geheimnisvollsten Fälle der vergangenen Jahre aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammengetragen.
.
Meine Meinung:
In „Spurlos“ werden Fälle beschrieben, welche gelöst wurden, doch die Vielzahl gilt bis heute noch als ungelöst. Das Buch versammelt relativ viele Vermisstenfälle, was auch bedeutet, dass zwar Hintergrundinformationen genannt werden, allerdings alles eher oberflächlich abgehandelt wird. Alles ist kurz und bündig zusammengefasst, was meinen Geschmack sehr getroffen hat.
Ich lese relativ gerne Thriller, aber so sehr wie „Spurlos“ hat mich noch nie ein Buch mitgenommen, womöglich weil es keine Geschichten sind, sondern die Realität. Es krampft einen das Herz zusammen, wenn man liest, dass ein junges Mädchen, 80 Sekunden vom Vater aus den Augen gelassen, einfach so bis heute spurlos verschwunden ist.
.
Mehr kann ich zum Buch nicht wirklich sagen, mich hat es jedoch zutiefst erschüttert und sehr nachdenklich hinterlassen.
.
Fazit: Lesen!

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Kurt Tozzer wurde am 05. Dezember 1929 in Wien (Österreich) geboren.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks