Kurt Vonnegut Galapagos

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Galapagos“ von Kurt Vonnegut

The human survivors of the "nature cruise of the century", are quietly evolving into sleek, furry creatures with flippers and small brains. All other forms of humankind have ceased to exist, made redundant by their prized big brains. From the author of "Slaughterhouse 5". (Quelle:'Flexibler Einband/25.07.1994')

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Galapagos" von Kurt Vonnegut

    Galapagos
    pat

    pat

    10. March 2007 um 17:00

    Galapagos ist wohl eines der meistverkanntesten Werke des großen Satirikers Vonnegut. Im Handstreich wird hier der evolutionäre Nutzen des menschlichen Gehirns in seiner jetzigen Größe und Funktionalität in Frage gestellt, der Schöpfungsmythos mit dem (auf keinen Fall Sozial-) Darwinismus verwoben und dabei eine Dystopie des wissenschaftlich-technischen Fortschritts aus dem Ärmel geschüttelt. Das Angenehme an "Galapagos" sind die schon sprichwörtlich vonnegut'schen kurzen Kapitel, die einem eben nicht den Lesefluß verleiden, sondern stets dazu anhalten noch eins und noch eins zu lesen.

    Mehr