Unternehmensbewertung

Cover des Buches Unternehmensbewertung (ISBN:9783838651507)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Unternehmensbewertung"

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Unternehmensforschung, Operations Research, Johannes Kepler Universität Linz (Sozial- und Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:§Die Dissertation behandelt das Problem der Bestimmung des Grenzpreises einer Unternehmung aus der Sicht eines präsumtiven Käufers. Konkret geht es um die Frage, welchen Betrag ein potentieller Unternehmenskäufer maximal für das ihn interessierende Unternehmen bezahlen sollte, ohne sich dadurch schlechter zu stellen, als bei Verzicht auf die Akquisition und bei alternativem Einsatz seines Kapitals.§Vom methodischen Ansatz ist die Arbeit der präskriptiven Entscheidungstheorie zuzuordnen. Den Ausgangspunkt der Überlegungen bildeten demzufolge die Ziele des Unternehmenskäufers. Aufgrund der Problematik der Bewertung multivariabler Zielsetzungen wurde aber letztlich vorgeschlagen, den Grenzpreis anhand einer übergeordneten finanziellen Zielsetzung ('freie Cash-flows') zu bestimmen.§In bezug auf die Feststellung der Unternehmensbewertungstheorie, dass der Grenzpreis des Akquisitionsobjektes jenem Betrag entspricht, den man 'durch Diskontierung der Akquisitionserfolge mit dem internen Zinsfuß der besten, durch die Akquisition verdrängten Investitionsobjekte' erhält, bedarf es nach den hier gewonnenen Erkenntnissen einer Korrektur. Es wurde gezeigt, dass diese Aussage nur unter der Prämisse uniformer unendlicher Erfolgsströme, nicht jedoch bei im Zeitablauf schwankenden Erfolgsströmen (der realitätsnäheren Prämisse) gültig ist.§Desweiteren wurde gezeigt, dass der von Rappaport aufgestellte Shareholder Value Ansatz erst nach gewissen Modifikationen für die Grenzpreisermittlung geeignet ist.§Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:§AbbildungsverzeichnisV§AbkürzungsverzeichnisVI§1.Problemstellung und Gang der Arbeit1§I.DIE SUCHE NACH DEM ENTSCHEIDUNGSTHEORETISCH RICHTIGEN GRENZPREISKALKÜL5§2.Grundlagen der Bewertung6§2.1Wert das Ergebnis einer Bewertung6§2.2Abgrenzung zwischen Wert und Wertkonvention7§2.3Abgrenzung zwischen Wert und Preis9§2.4Abgrenzung zwischen Preis und Grenzpreis10§2.5Abgrenzung zwischen Wert und Grenzpreis12§3.Anwendung der werttheoretischen Grundlagen auf die Unternehmensbewertung bzw. die Grenzpreisermittlung13§3.1Die Abhängigkeit des Unternehmenswertes und des Grenzpreises von den Zielsetzungen des Bewerters13§3.2Die Abhängigkeit des Unternehmenswertes und des Grenzpreises vom Entscheidungsfeld des Bewerters15§3.3Die Abhängigkeit des Grenzpreises vom Investitionsbudget und den Investitionsalternativen des Bewerters17§3.4Zusammenfassende Darstellung17§4.Problemstellung und Methodik der Grenzpreisermittlung19§4.1Darstellung der Grenzpreisermittlung nach dem Opportunitätskostenprinzip anhand eines Beispiels22§4.2Zum Problembezug des Beispiels25§II.UNWÄGBARKEITEN BEI DER GRENZPREISERMITTLUNG UND HEURISTISCHE LÖSUNGSANSÄTZE26§5.Die Berücksichtigung der Bewerterzielsetzungen27§5.1Problemstellung27§5.2Die potentielle Überforderung des Bewerters bei mehrdimensionalen Bewertungsproblemen28§5.3Ein heuristischer Lösungsansatz41§5.3.1Kann ein nach einem rein finanziellen Kalkül ermittelter Grenzpreis überhaupt eine brauchbare Orientierungshilfe darstellen?45§5.3.2Sind die Gewinne, die Gewinnausschüttungen oder die Cashflows des Akquisitionsobjektes die geeignetere Basis für eine finanzielle Bewertung?50§5.3.2.1Bewertung auf Basis der Gewinne51§5.3.2.2Bewertung auf Basis der Gewinnausschüttungen56§5.3.2.3Bewertung auf Basis der (freien) Cashflows60§5.3.3Zusammenfassung64§6.Die Ermittlung der Erfolge66§6.1Die (eigentliche) Problemstellung66§6.2Die Erfolgsplanung mithilfe eines Totalmodells68§6.2.1Theoretische Zwe...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783838651507
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:200 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:30.01.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks