Kveta Pacovska

 5 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von DIE NIMMTES-NIMMTES-FRAU, Blau, Rot, Alle und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kveta Pacovska

Kve˘ta Pacovská, am 28. Juli 1928 in Prag geboren, arbeitet im Bereich freier Graphik und Buch. Sie zeichnet, malt, kreiert Collagen und verfertigt alle nur denkbaren Dinge mit Papier, die unter ihren Händen zum Spielplatz fü� r aufregende Experimente werden. Ihre Arbeiten sind auf der ganzen Welt ausgestellt und ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Goldenen Apfel der BIB, Bratislava, dem Grand Prix des Premi Catalonia in Barcelona, dem deutschen Kinderliteraturpreis, der Goldenen Letter, Frankfurt, dem Silver Brusch, Amsterdam, dem Graphic Prize, Bologna, dem Gutenberg-Preis, Leipzig, The Sankei Children’s Book Culture Award, Tokio, sowie der Hans-Christian-Andersen-Medaille. Kve˘ta Pacovská lebt und arbeitet in Prag.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kveta Pacovska

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches DIE NIMMTES-NIMMTES-FRAU (ISBN:9783865663313)

DIE NIMMTES-NIMMTES-FRAU

 (2)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Blau, Rot, Alle (ISBN:9783865661340)

Blau, Rot, Alle

 (1)
Erschienen am 11.02.2011
Cover des Buches Peter und der Wolf (ISBN:9783865661838)

Peter und der Wolf

 (0)
Erschienen am 21.10.2013
Cover des Buches Aschenputtel (ISBN:9783865661234)

Aschenputtel

 (0)
Erschienen am 02.08.2010
Cover des Buches Farben des Tages (ISBN:9783551517456)

Farben des Tages

 (0)
Erschienen am 28.09.2010
Cover des Buches Pacovská Katalog (ISBN:9783865660053)

Pacovská Katalog

 (0)
Erschienen am 15.09.2008
Cover des Buches ALPHABET (ISBN:9781849761413)

ALPHABET

 (0)
Erschienen am 01.03.2013

Neue Rezensionen zu Kveta Pacovska

Neu

Rezension zu "DIE NIMMTES-NIMMTES-FRAU" von Kveta Pacovska

Wunderschönes Bilderbuch!
Brigitte_Wallingervor 6 Monaten

Leselevel: ♦♦◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦♦
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
Zielgruppe: alle
64 Seiten, gebundene Ausgabe mit Silberprägung und Papierbrücken um €45*
Themen: Märchen, Nimmtes-Nimmtes-Frau (kleptomanische, nicht bösartige Märchenfigur), drei Bären, Suppe, Löffel, Bett, Schlüssel

_Die Nimmtes-Nimmtes-Frau_ der vielfach preisgekrönten tschechischen Künstlerin Kveta Pacovska ist eine märchenhafte Erzählung. Das titelgebende Fabelwesen hüpft ins Haus der drei Bären, die im Wald Honig sammeln. Sie setzt sich an deren Tisch, löffelt deren Suppe aus und legt sich dann ins Bett des kleinsten Bären. Bei ihrer Rückkehr geht es den drei Bären wie den sieben Zwergen aus „Schneewittchen“, doch schwups springt die Nimmtes-Nimmtes-Frau aus dem Bett und verschwindet. Und die Bären wollen von nun an alle Fenster schließen, wenn sie in den Wald zum Honigsammeln gehen - sehr vernünftig!
Natürlich geht es in Bilderbüchern von KünstlerInnen für viele Menschen vor allem um die Bilder, in Pacovskas Fall wunderschöne, fantasievolle Bilder mit kräftigen Farben und geometrischen Formen, ein Spielplatz für das Auge. Aber für mich machen genau Pacovskas gute Geschichten den Unterschied aus: Auch wenn ihre Bilder Kunstwerke sind, bekommen die LeserInnen auch eine spannende Geschichte geboten und haben nicht das Gefühl, sich zwanghaft kunstpädagogisch fortzubilden. Jedes Pacovska Bilderbuch ist auch vergnüglich und spannend. Das Publikum darf sich einfach unterhalten lassen (hurra!). Und wenn jemand das Bedürfnis hat, eine Analyse dieser wunderschönen Kunst zu machen, ist er oder sie auch gut beschäftigt.
„Ein Bilderbuch ist die erste Galerie, die ein Kind besucht“: Dieses treffende Pacovska-Zitat wurde zusammen mit anderen schlauen Sprüchen der Künstlerin der _Nimmtes-Nimmtes-Frau_ vorangestellt. Ich finde den Gedanken wunderbar, dass alle Bilderbücher, die wir lesen, unseren „Kunstsinn“ (beziehungsweise unsere Fähigkeit, Schönes zu erkennen) beeinflussen. Und, liebe Eltern, auch alle Basteleien, die wir klebstoffverschmiert und schnipselüberströmt mit unseren Knirpsen fertigen, sind feinster Kunstunterricht - mögen die entstandenen Klopapierfiguren auch noch so hässlich sein. Also einfach werken und lesen, dann erleben wir und unsere Kinder gemeinsam eine schöne Zeit!

Der Verlag Michael Neugebauer Edition hat Kveta Pacovskas _Die Nimmtes-Nimmtes-Frau_ übrigens „als Ausdruck der hohen Wertschätzung für ihr künstlerisches Schaffen (…) zu ihrem 90. Geburtstag“ herausgegeben (Zitat aus Werner Thuswaldners Klappentext).

Ein Wort noch zum Preis: Mit €45 ist Die _Nimmtes-Nimmtes-Frau_ mit Abstand das teuerste Buch, das ich bislang empfohlen habe.  Ich hoffe, dass sich nicht nur reiche Familien dieses Buch zulegen, sondern auch viele öffentliche Büchereien. Dieses Buch ist von feinster Machart und wird auch den intensiven Gebrauch einer Gemeinde- und Stadtbibliothek sehr lange überstehen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Blau, Rot, Alle" von Kveta Pacovska

Beeindruckendes Bilderbuch
Brigitte_Wallingervor 9 Monaten

Zielgruppe: Kinder von 3 – 6 Jahren
Leselevel: ♦◊◊◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦◊◊
Humor: ♦♦♦◊◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦
32 Seiten, gebundene Ausgabe um € 19,95

Themen: Farben, Formen, Tiere, Freundschaft, Sinne, Spiel

Ein wunderschön illustriertes, interaktives Bilderbuch für Mädchen und Jungen von 3 – 6 Jahren, das den Kindern auf vielfältige Weise das Thema Farbe näher bringt.

Jede Seite ist Kunstwerk und Spielplatz zugleich, denn das Buch erfreut nicht nur die Augen sondern auch die Finger. Überall können die Kids an Rädern drehen, hinter Türchen gucken und durch Löcher greifen. Pacovskas tolle Bilder sind ein großer Genuss für alle Fans der modernen Kunst. Zudem ist die Geschichte von der farblosen, unglücklichen Schnecke, der ein lustiger Frosch zu einem bunten Leben verhilft, ganz bezaubernd.

Die 1928 geborene tschechische Künstlerin, Buchautorin und -illustratorin Kveta Pacovska, die am 28.7.2018 ihren 90. Geburtstag feierte, wurde 1992 gleich zweimal mit renommierten internationalen Buchpreisen ausgezeichnet: mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis sowie der Goldenen Letter. Hut ab vor ihrem beeindruckenden Lebenswerk!

Kveta Pacovska: Blau, Rot, Alle. Ein Farbenspielbuch. Zürich: minedition Michael Neugebauer Edition, 2011.

Kommentieren0
1
Teilen
W

Rezension zu "DIE NIMMTES-NIMMTES-FRAU" von Kveta Pacovska

Ein sehr kunstvoll und anspruchsvoll-aufwendig gestaltetes Bilderbuch
WinfriedStanzickvor 10 Monaten


 

Ein sehr kunstvoll und anspruchsvoll-aufwendig gestaltetes Bilderbuch legt der Michael Neugenbauer Verlag hier vor. Der hohe Preis von 45,00 Euro erklärt sich durch die aufwendige Drucktechnik und den durch kleine Papierbrücken verbunden einzelnen Seiten. Es ist eine bibliophile Rarität und deswegen wahrscheinlich fast ausschließlich für Sammler von besonderen Bilderbüchern von Interesse.

 

Das Buch erzählt mit außergewöhnlichen Bildern die Geschichte der Nimmtes-Nimmtes- Frau. Sehr neugierig ist diese Person und oft nimmt sie sich das, was ihr gefällt. Was mag wohl in dem Haus sein? Welches der drei Tellerlein, welches der drei Löffelchen mögen wohl zu ihr passen? In welchem Bettchen liegt man wohl am besten?

Kveta Pacovska erzählt voller Erinnerungen an ihre eigene Kindheit in ihren eigenen Worten diese Geschichte einer Frau, die sich neugierig im Haus der drei Bären umsieht, während diese im Wald sich aufhalten um dort Honig zu sammeln.

 

 

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt Kveta Pacovska?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks