Kwei Quartey

 4,1 Sterne bei 27 Bewertungen
Autor*in von Trokosi, Accra und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kwei Quartey

Cover des Buches Trokosi (ISBN: 9783404160440)

Trokosi

 (16)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Accra (ISBN: 9783785760666)

Accra

 (10)
Erschienen am 20.07.2012
Cover des Buches Murder at Cape Three Points (ISBN: 9781616954833)

Murder at Cape Three Points

 (1)
Erschienen am 17.02.2015

Neue Rezensionen zu Kwei Quartey

Cover des Buches Trokosi (ISBN: 9783404160440)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Trokosi" von Kwei Quartey

realistisch, beklemmend, spannend
Tilman_Schneidervor einem Monat

Trokosi: ein umstrittener Brauch wo Jungfrauen als Trokosi einem Götterschrein geweiht werden, wo sie dann als Sklavinnen des Pristers leben müssen.  Gladys war eine eifrige Medizinstudentin und versuchte in ihrer Heimat Ghana über HIV und Aids aufzuklären. Speziell mit den Trokosi nahm sie Kontakt auf und versuchte Hilfe und Aufklärung zu bieten. Nun ist sie ermordet und die Ermittler versuchen Licht ins Dunkel zu bringen. Die Lager sind gespalten, denn die einen wollen Traditionen bewahren und HIV und Aids wird als Hexerei abgetan. Auf der anderen Seite gibt es die wo selbst Informationen weiter geben oder suchen und die Bevölkerung schützen wollen. Mitten in dieses Fadenkreuz gelangen die Ermittler und es geht um viel mehr als um die Aufklärung des Mordes an Gladys. Kwei Quartey ist ein sehr realistisches, beklemmendes und spannendes Buch gelungen. Die Gefahren von HIV und Aids werden drastisch dargestellt und diese Geisel wird oft noch verharmlost oder als Hexerei dargestellt. Alles verpackt in einen spannenden und ershcütternden Thriller.

Cover des Buches Trokosi (ISBN: 9783404160440)
Jellybabys avatar

Rezension zu "Trokosi" von Kwei Quartey

Trokosi - Bilder im Kopf
Jellybabyvor 5 Jahren

Wie stellen wir uns Protagonisten in Büchern vor? So wie sie beschrieben werden? Doch halten wir an dieser Vorstellung fest? Oder verändert sich das Bild? Dieses wunderbare Buch, sehr spannend, entführt die Leser in eine andere Kultur, mit zahlreichen Bräuchen und Traditionen, die uns (in meinem Falle Europäerin) fremd sind. Während des Lesens ist mir aufgefallen, dass ich mich immer wieder selbst daran erinnern musste, halt, der Ermittler Darko Dawson ist dunkelhäutig! Warum stelle ich ihn mir aber mit heller Hautfarbe vor? Weil in unserern Köpfen dieses Bild so gespeichert, so eingemeiselt ist. Diese Erfahrung hat mich sehr bereichert und dazu angeregt, weitere Bücher zu lesen, in denen ausschließlich dunkelhäutige Personen die Protagonisten sind. Kwei Quartey hat meine Horizont immens bereichert. Ich danke ihm dafür, ein solches Meisterwerk geschaffen zu haben!

Cover des Buches Accra (ISBN: 9783785760666)
StMoonlights avatar

Rezension zu "Accra" von Kwei Quartey

Sodom und Gomorra
StMoonlightvor 7 Jahren

Accra, Hauptstadt von Ghana. Dort, in einem Elendsviertel, wo Kinder sich von Müll und dreckigem Wasser ernähren geschieht ein Mord. Für die Polizei nichts ungewöhnliches, denn am liebsten betreten sie „Sodom und Gomorra“, wie das Viertel umgangssprachlich genannt wird, gar nicht erst. Doch Darko Dawson sieht das anders. Er ist Polizist mit Leidenschaft und findet dass jeder ein Recht auf Polizeischutz hat, auch die Bewohner der Slums. Doch erst als eine zweite verstümmelte Leiche auftaucht, bekommt er ein wenig Unterstützung und stößt dabei auf einen Mörder der nur Gutes im Sinn hat …

Anfangs fiel mir der Einstieg in die Geschichte recht schwer, so ganz wollte ich nicht mit dem Schreibstil warm werden. Für einen Krimi ist mir einfach zu „seicht“, statt spannenden Umschreibungen, gibt es hier schonungslose Beschreibungen. Allen voran von der Alltagssituation, dem Kampf ums Überleben. Insgesamt bin ich überrascht, im positiven Sinne. Obwohl der Autor hier keinen packenden Schreibstil verwendet, wirkt die Geschichte, auch und eben durch die vielen bildlichen Beschreibungen auf ihre Art. Nachhaltig, denn zwangsläufig beginnt der Leser über das nachzudenken was er hat und andere, z.B. die Bewohner Accras, nicht.

Hierbei handelt es sich um den zweiten Band der „Darko Dawson“-Reihe. Ich selbst kenne den Vorgänger nicht und hatte auch nicht das Gefühl, dass mir etwas an Wissen fehlte. Ein Direkteinstieg ist also möglich.

Dieses Buch ist anders. Aufrüttelnd und doch spannend.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks