Kye Young Chon

 4.1 Sterne bei 19 Bewertungen

Alle Bücher von Kye Young Chon

Kye Young ChonD.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 01
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
D.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 01
Kye Young ChonD.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 02
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
D.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 02
Kye Young ChonD.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 06
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
D.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 06
Kye Young ChonD.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 03
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
D.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 03
Kye Young ChonD.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 04
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
D.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 04
Kye Young ChonD.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 05
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
D.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 05
Kye Young ChonD.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 07
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
D.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 07
Kye Young ChonD.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 08
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
D.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 08

Neue Rezensionen zu Kye Young Chon

Neu
Yoyomauss avatar

Rezension zu "D.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 02" von Kye Young Chon

Weiterhin chaotisch, aber humorvoll
Yoyomausvor 17 Tagen

Zum Inhalt:
Nachdem Ddam in die WG des punkigen DJs DD und seines verrückten Kumpels Venu eingezogen ist, erfahren die beiden nicht nur von ihren regelmäßigen Halluzinationen, sondern auch von Sa-Jang. Kurzerhand ziehen sie los, um gnadenlos Rache an Ddams miesem Exfreund zu üben und die Universität der Stadt mal so richtig aufzumischen…

Cover:

Im Gegensatz zum ersten Cover kommt dieses hier recht normal daher. Zu sehen ist einfach nur die Silhouette von Venu, welcher scheinbar in Gedanken ist. Wenn man das mit dem ersten Cover vergleicht ist das hier richtiggehend langweilig! Unbedingt für einen Kauf hätte es mich nun nicht bewegt. Aber da der erste Teil klasse war, hab ich hier auch beherzt zugegriffen.

Eigener Eindruck: 
DD und sein Kumpel Venu haben trotz einiger Enttäuschungen doch dafür gesorgt, dass Ddam bei ihnen einzieht. Das Zusammenleben der drei scheint sich als sehr angenehm, aber doch chaotisch zu erweisen und das nicht zuletzt, weil Ddam wieder eine ihrer Halluzinationen hat. Es wird also Zeit den beiden neuen Mitbewohnern von sich zu erzählen. Doch die nehmen die depressive Ader ihrer Freundin sehr locker auf und verurteilen sie nicht gleich, ganz im Gegenteil. Vor allem die Geschichte von Ddam und wie sie ihr Exfreund abserviert hat, lässt die beiden Chaoten aufhorchen. Fakt ist, sie wollen Rache für Ddam nehmen und suchen mit Ddam ihren Exfreund Sa-Jang auf, welcher sich scheinbar ohne Ddam sehr wohl fühlt. Während die beiden Chaoten dem Schnösel Sa-Jang den Streich seines Lebens spielen, muss sich Ddam wieder mit einer ihrer Halluzinationen herumschlagen.

Oh mein Gott, was habe ich gelacht. Die erste Halluzination die Ddam hat ist ja wohl mehr als niedlich gewesen, als diese in Form des vergessenen Stofftiers in Erscheinung tritt. Die nächste Lachsalve ist spätestens dann garantiert, wenn die beiden Freunde den Exfreund ordentlich für seine Taten bluten lassen. Auf so eine Idee muss man erst einmal kommen. Erstklassig. Mir sind regelrecht die Tränen gelaufen. Was ich jedoch etwas verwirrend fand, war die Halluzination zum Schluss, vor allem, da sie sich nicht wirklich auflöst und in einem Cliffhänger endet. Das macht natürlich neugierig auf den nächsten Teil und ist unglaublich raffiniert gemacht, aber auf der anderen Seite, weiß man eben nicht, was man davon halten soll. Die Zeichnungen die der Mangaka hier verwendet sind wieder sehr hübsch anzusehen - ich bin wie gesagt ein absoluter Fan von dem kleinen Stofftier in Form eines Tintenfischs - so was von niedlich, dass man schon fast Karies bekommen könnte. Wer sich mittlerweile an den Humor des Mangaka gewöhnt hat - auch in Form der derben und direkten Sprüche von Venu und DD, der wird mit diesem Teil auch wieder seine helle Freude haben. Noch immer steht die Thematik "depressive Menschen" weit im Vordergrund. ein wichtiges Thema wie ich finde, gerade in der heutigen Zeit, wo dies scheinbar eine Modekrankheit geworden ist.  

Fazit: 
Hier bleibt mir nur noch eins zu sagen: Ihr müsst es lesen, sonst verpasst ihr was!  

Idee: 5/5
Charaktere: 5/5
Logik: 4/5
Spannung: 4/5
Zeichnungen: 4/5

Gesamt: 4/5

Daten:
Taschenbuch: 186 Seiten
Verlag: TOKYOPOP (1. Februar 2006)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3865805027
ISBN-13: 978-3865805027
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 15 - 17 Jahre
Verpackungsabmessungen: 18,4 x 12,6 x 1,6 cm

Kommentieren0
5
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "D.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 01" von Kye Young Chon

Humorvoll, wenn man den ersten Schock überwunden hat
Yoyomausvor 18 Tagen

Zum Inhalt:
Die flippige Ddam will ihrem Leben ein Ende setzen. Vorher gibt sie sich noch einen letzten Tag zum Shoppen und Spaß haben. Zur gleichen Zeit sind DJ DD und sein Kumpel Venu in der Stadt unterwegs und halten Ausschau nach einer neuen Mitbewohnerin für ihre WG. DD sucht nach einem normalen Mädchen mit netten Charakter und Venu nach einer Frau mit großer Oberweite. Im Kaufhaus versteckt Venu einen "Bitte melde dich"-Zettel in dem größten BH, den es gibt. Und ausgerechnet Ddam, ausgestattet mit Push Up-Einlagen, kauft den BH...

Cover:

Als ich das Cover das erste Mal sah, dachte ich mir so: "Ach du heilige Sch**". Das war mal was anderes. Aber es passt zum Titel. Es ist durchgeknallt, befremdlich, anders. Das macht natürlich auch neugierig und so stolpert man dann doch in die chaotische Welt von Ddam, Venu und DD - D.V.D ;-). Hier auf dem Cover ist übrigens der Protagonist DD zu sehen. Und genauso freaky, wie er hier dargestellt wird, ist er auch.

Eigener Eindruck:
Die junge Studentin Ddam ist unzufrieden mit sich selbst. Obwohl sie Glanznoten in der Schule hatte, hat sie einfach keinen Studienplatz bekommen. Ganz im Gegensatz zu ihrem Freund, welcher ein Jurastudium begonnen hat - seine guten Noten jedoch nur dank Ddams Hilfe vorweisen kann. Bei einem gemeinsamen Abendessen beendet ihr Freund schließlich ihre Beziehung, da er keine Lust mehr darauf hat, die Halluzinationen seiner Freundin zu ertragen - schließlich ist man ja nun etwas Besseres. Ddam trifft die Trennung hart und so überlegt sie, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Doch bevor sie dies tut, will sie noch einmal richtig schön shoppen gehen. Schließlich sollte man sich an seinem letzten Tag ja glücklich fühlen.
Zur gleichen Zeit machen sich der freakige DJ DD und sein Schnorrerkumpel Venu auf den Weg in die Stadt, um dort eine neue Mitbewohnerin zu finden, denn das Geld ist immer knapp. Während DD irgendwie jedes Mädchen toll findet, ist Venu wählerisch, was deren Vorbau angeht. So kommt es, dass die beiden Chaoten in einem Einkaufszentrum in der Unterwäscheabteilung in das Paket mit der größten Körbchengröße eine Nachricht hinterlassen und so auf eine neue Mitbewohnerin hoffen. 
Ausgerechnet die flachbusige Ddam mit ihren Einlagen stolpert über dieses Paket und ruft bei den beiden Chaoten an. Das Chaos scheint ab sofort perfekt, denn die beiden jungen Männer machen es sich zur Aufgabe sich um Ddam zu kümmern.

Also dieser Manga hat mich ja schon ein bisschen an meine Grenzen gebracht, zumindest am Anfang, denn die Dialoge zwischen Venu und DD waren doch bisweilen recht frauenfeindlich und unterste Schublade. Die Themen die die beiden unter anderem behandeln sind einfach aus dem Nichts gegriffen und ohne Sinn und Verstand. Dass diese Beiden auf die depressive Ddam stoßen ist für diese wahrscheinlich ihr größtes Glück, denn die Beiden mischen sie ordentlich auf, sodass sie ihre Probleme vergisst. Und das hat der Mangaka so herzlich chaotisch umgesetzt, dass man beim Lesen schon fast ein Taschentuch braucht, wenn die Freunde in Aktion treten. Ich habe Tränen gelacht. Der Manga ist so dynamisch und liest sich weg wie nichts. Ich bin hellauf begeistert. Wenn man über den kritischen Punkt drüber ist, dann macht er einfach so viel Spaß und man kann sich sogar über die Halluzinationen von Ddam amüsieren, auch wenn ihr Gemütszustand im Großen und Ganzen recht tragisch ist. Auch wenn die Problematik der depressiven Menschen hier lustig behandelt wird, nimmt man das Thema doch ernst und denkt auch im Nachgang noch einige Zeit darüber nach, das finde ich persönlich richtig gut. Was mir an dem Manga aber nicht so gut gefallen hat sind ab und an die Zeichnungen gewesen, die lieblos dahin geklatscht wirkten sowie die zeitweise fehlende Spannung. Da hätte noch mehr kommen können, dann wäre es wirklich perfekt gewesen.

Fazit: 
Diesen Manga sollte man gelesen haben. Lachmuskeltraining absolut garantiert!  

Idee: 5/5
Charaktere: 5/5
Logik: 4/5
Spannung: 4/5
Zeichnungen: 4/5

Gesamt: 4/5

Daten:
Taschenbuch: 171 Seiten
Verlag: TOKYOPOP; Auflage: 1., (15. Dezember 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3865805019
ISBN-13: 978-3865805010
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 15 - 17 Jahre
Verpackungsabmessungen: 18,4 x 12,6 x 2 cm

Kommentieren0
4
Teilen
Literaturcocktails avatar

Rezension zu "D.V.D.. Depressiv. Verliebt. Durchgeknallt 01" von Kye Young Chon

Grandiose Reihe, lesenswert
Literaturcocktailvor 4 Monaten

Es handelt sich um eine Reihe, die aus acht Bänden besteht und sich an Jugendliche 15+ richtet. Man liest sie von links nach rechts.

Ddam ist totunglücklich und will sich das Leben nehmen. Sie nimmt sich einen Tag zum Abschiednehmen und geht shoppen. Im Shoppingcenter stößt sie auf eine Announce, die in einem BH steckt: ,,Suche Frau mit großen Brüsten.“
Ddam meldet sich darauf, denn sie hat nichts zu verlieren. Sie lernt DD und Venu kennen, die eine Mitbewohnerin suchen..
Ddam will ihren letzten Tag mit ihnen verbringen und der Startschuss einer verrückten WG ist gefallen.

Die Reihe lebt von ihren skurrilen und alles andere als normalen Figuren, Orten und überdrehten Situationen.
Es sind Persönlichkeiten in Wort und Umgang miteinander, sie heben sich ab und leben in ihrer eigenen besonderen Welt und lassen sich von niemanden etwas sagen. Die Bände machen Spaß, sind lustig und verbreiten gute Laune obwohl alle Figuren Höhen und Tiefen erleben und mitgefiebert wird.

Mit dem ersten Band hatte ich anfangs Schwierigkeiten, weil es zu viele Fantasy Elemente hatte, womit ich nichts anfangen konnte. Es lohnt sich dran zu bleiben, weil sich alles zusammenfügt!

Im letzten Band gibt es wie auf einer richtigen DVD 30 Seiten Bonusmaterial zu allen Bänden.
Man erfährt viel Hintergrundwissen und Details zur Entstehung der Geschichte. Sehr interessanter Inhalt, wenn man noch tiefer in die Welt eintauchen möchte.

Eine sagenhafte Reihe, die mich lange begleiten wird, Spaß macht und jeder gelesen haben sollte. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Kye Young Chon?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks