Dirty, Sexy, Love

von Kylie Scott 
4,0 Sterne bei113 Bewertungen
Dirty, Sexy, Love
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (79):
Larilayas avatar

Schöne Geschichte. Mit Witz und Charme u alten bekannten.

Kritisch (8):
schokigirls avatar

Ich kann das Buch nicht wirklich empfehlen, aber weh getan hat es mir zum größten Teil auch nicht. 0815 & ziemlich langweilig

Alle 113 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dirty, Sexy, Love"

Wenn aus einer Online-Freundschaft plötzlich so viel mehr wird ...

Joe Collins wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines kleinen Bruders löschen, als er auf dem Profil von Alex Parks landet. Sie ist lustig, wunderschön, faszinierend - so ziemlich alles, was der attraktive Barkeeper in einer Frau sucht. Schnell entsteht zwischen den beiden eine intensive E-Mail-Freundschaft, die viel tiefer geht, als Joe je hätte ahnen können. Doch während sie online ihre dunkelsten Geheimnisse miteinander teilen, weiß Alex noch immer nicht, wer er wirklich ist ...

Band 2 der Reihe um die sexy Dive-Bar-Barkeeper von Spiegel-Bestseller-Autorin Kylie Scott!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736302822
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:26.05.2017
Teil 2 der Reihe "Dive Bar"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne40
  • 4 Sterne39
  • 3 Sterne26
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    MeineKleineBunteBuecherwelts avatar
    MeineKleineBunteBuecherweltvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Gelungene Fortsetzung
    Tolles Buch

    ♥Meinung♥


    Tolle Fortsetzung !


    Inhalt:

    Wenn aus einer Online-Freundschaft plötzlich so viel mehr wird ...
    Alex Parks würde am liebsten im Erdboden versinken. Da hat sie all ihren Mut zusammengenommen, um Eric Collins gegenüberzutreten - dem Mann, mit dem sie seit Monaten online flirtet -, doch der hat keine Ahnung, wer sie ist! Völlig gedemütigt will sie nur eins: nichts wie weg aus Coer d’Alene. Das muss Joe - Erics Bruder - mit allen Mitteln verhindern. Der in sich gekehrte Barkeeper wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines Bruders löschen, ist dabei aber auf Alex’ Profil gelandet - und hat augenblicklich sein Herz an die lustige, wunderschöne Frau verloren. Doch kann er Alex überzeugen, dass er der Mann ist, in den sie sich online verliebt hat?



    Kurz Meinung


    Cover:

    +Passend zu Band 1

    +treffend getroffen

    +Schlicht

    +Lässt zum Träumen einladen

    +verliebt


    Story/Themen/Info

    +Band 2

    +Online-Freundschaft

    +Erinnerungen 

    +Schicksalsschlag 

    +Gefühle 

    +Veränderungen 

    +knisternde erotische Spannung

    +Humor

    +Liebe



    Schreibstil:

    +flüssig

    +Leicht

    +fesselnd 

    +locker

    +emotional



    Figuren:

    +symphatisch

    +authentisch

    +liebevoll

    +perfektes Paar

    +Veränderung


    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Nynaeve04s avatar
    Nynaeve04vor 4 Monaten
    Alex & Joe

    Band 2 der Dive-Bar Reihe die aber unabhängig voneinander gelesen werden können. Danke an LYX für das Rezensionsexemplar.


    Wenn aus einer Online-Freundschaft plötzlich so viel mehr wird ...

    Alex Parks würde am liebsten im Erdboden versinken. Da hat sie all ihren Mut zusammengenommen, um Eric Collins gegenüberzutreten - dem Mann, mit dem sie seit Monaten online flirtet -, doch der hat keine Ahnung, wer sie ist! Völlig gedemütigt will sie nur eins: nichts wie weg aus Coer d’Alene. Das muss Joe - Erics Bruder - mit allen Mitteln verhindern. Der in sich gekehrte Barkeeper wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines Bruders löschen, ist dabei aber auf Alex’ Profil gelandet - und hat augenblicklich sein Herz an die lustige, wunderschöne Frau verloren. Doch kann er Alex überzeugen, dass er der Mann ist, in den sie sich online verliebt hat?


    Für mich war das das erste Buch von Kyle Scott und es wird nicht unbedingt das letzte gewesen sein.
    Die Geschichte startet gleich mit einem Knall. Nämlich als Alex in die Bar kommt und sich vor Eric und seinen Freunden sehr blamiert. Danach versucht Joe es wieder gut zu machen und gibt sich Mühe Alex von sich zu überzeugen. Sie kommen sich auch näher bis ein Unfall plötzlich alles ändert.
    Langeweile kam bei  dem Buch nie auf. Einzig die Episode in der Alex krank ist hätte man ein bisschen kürzen können.
    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen wodurch man schnell mit dem Buch voran kommt.

    Die Charaktere sind überzeugend und authentisch, jedoch kamen sie mir nicht so nahe. Vielleicht liegt das aber auch an der eher ruppigen Art die allen zu eigen ist. Trotzdem war das mal erfrischend anders.

    Einzig die Emtionen, sprich die Liebe, ist für mich nicht so ganz rüber gekommen. Da ist der Funke einfach nicht über gesprungen und konnte mich nicht ganz überzeugen. Trotzdem hat mich das Buch gut unterhalten und man kann es weiter empfehlen. 3,5 Sterne, Tendenz zu 3.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    RAMOBA79s avatar
    RAMOBA79vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein toller 2. Teil der Reihe, die spass auf den 3. Teil macht! :)
    Alex und Eric/Joe...

    Inhalt:
    Alex Parks würde am liebsten im Erdboden versinken. Da hat sie all ihren Mut zusammengenommen, um Eric Collins gegenüberzutreten - dem Mann, mit dem sie seit Monaten online flirtet -, doch der hat keine Ahnung, wer sie ist! Völlig gedemütigt will sie nur eins: nichts wie weg aus Coer d’Alene. Das muss Joe - Erics Bruder - mit allen Mitteln verhindern. Der in sich gekehrte Barkeeper wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines Bruders löschen, ist dabei aber auf Alex’ Profil gelandet - und hat augenblicklich sein Herz an die lustige, wunderschöne Frau verloren. Doch kann er Alex überzeugen, dass er der Mann ist, in den sie sich online verliebt hat?

    Das Buch ist toll und flüssig geschrieben. Ich war ja schon vom ersten Band total begeistert, aber dieses Buch hat noch einen drauf gelegt.
    Ich kann es nicht erklären, aber diese beiden haben mich ein wenig mehr gefesselt, als das Pärchen aus dem ersten Buch. Wahrscheinlich wegen der Vorgeschichte von Alex und das Joe sich als Eric ausgegeben hat, fand ich irgendwie genau wie es auch so manches mal im realen Leben ist. Aber ich fand es toll, wie die beiden zusammengefunden haben und sich dann auch noch Val, Alex Freundin, sich zu Wort gemeldet hat. Ich warte mit Freude auf den dritten Band, der leider erst im Dezember 2018 erscheint. Aber ich habe die vorherige Reihe der Autorin noch nicht gelesen, somit kann ich mir die Zwischenzeit mit der vorgänger Reihe vertreiben. :)

    Kommentieren0
    75
    Teilen
    schokigirls avatar
    schokigirlvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ich kann das Buch nicht wirklich empfehlen, aber weh getan hat es mir zum größten Teil auch nicht. 0815 & ziemlich langweilig
    Im Großen & Ganzen ziemlich langweilig! - 2,5 Sterne

    Anmerkung: Ich habe das Buch bei einer Verlosung auf Lovelybooks gewonnen. Danke dafür.


    Es ist schon ein paar Wochen her, dass ich dieses Buch gelesen habe. Ich kam nur nicht dazu diese Rezension zu schreiben. Nur leider habe ich das Buch nun beinahe wieder vergessen. Und das sagt wohl schon eine Menge darüber, wie ich dieses Buch finde. Zu den Details komme ich gleich, aber generell gesagt: Ich fand es nicht schlecht. Es hat mich nicht so aufgeregt wie manch andere Vertreter dieses Genres. Aber der Nachteil dessen ist, dass es mir relativ langweilig vorkam.

    Die Story war halt wie im Genre üblich ziemlich 0815 & da ich die Charaktere weder richtig mochte, noch in irgendeiner weise interessant finde oder mich in sie hineinversetzen konnte, war mir schnell relativ egal was in dieser Geschichte passiert.

    Es war wie so oft sehr oberflächlich. Es ging erst darum, das der andere ja nicht so attraktiv ist & gar nicht der eigene Typ, aber WOW, plötzlich sieht er ja ganz heiß aus und und und... Dann wird irgendwas pseudodeepes geredet, dass der Charakter ja so wichtig wäre & gleich danach direkt weiter über das Aussehen geredet.

    Sie verhalten sich natürlich auch typisch. Missachten die Wünsche des anderen, dringen in deren Privatleben ein & sind dann auch noch sauer, wenn man sie drauf hinweist. Also nichts Neues.

    Und wie soll ich mich bitte mit einer Protagonistin anfreunden, die einfach mal so einen Mann bei den Eiern packt & zudrückt. Und das nur, weil es ihr nicht passt wie er sein Leben lebt. Klar, greif ihn körperlich an. Und wie bitteschön schaffen es diese Autorinnen immer, von sowas direkt zu Sex zu kommen?


    Nun zu ein paar Zitaten, die ich markiert hatte & die mich beim erneuten Durchgehen gestört haben.


    S. 83: „Aber in einer Beziehung, selbst in einer rein platonischen, ist es wichtig zu zeigen, dass man der bessere Mensch ist.“

    Auf S. 310 kommt das fast Wort für Wort noch einmal vor.

    Es erscheint mir nicht sonderlich gesund für eine Beziehung zu sein, wenn man ständig dem anderen unter die Nase reiben muss, dass man besser ist als derjenige.


    S. 129: „Jetzt, da ich mit Liam sesshaft geworden bin, erwarte ich von dir, dass du dich in Sachen Sex mehr anstrengst. Es ist schwer, indirekt an deinem Leben teilzuhaben, wenn du kaum etwas Interessantes tust.“

    Eine super Art der besten Freundin zu vermitteln, dass man sie langweilig findet & wenn sie nicht mal schnell was ändert, man keinen Bock mehr auf sie hat. Wie kommen die nur alle immer auf die Idee, sie wären tatsächlich befreundet?


    S. 204: „Außerdem waren es Frauen, folglich lechzten sie nach pikanten Details.“

    Wieso sind diese weiblichen New Adult Autorinnen immer ganz vorne mit dabei, alle über einen Kamm zu scheren?


    In dem Sinne auch S. 81: „Siehst du, darum bevorzuge ich Blondinen. Brünette Frauen sind einfach zu neurotisch. Man weiß nie, wann sie sich in ein Luder verwandeln.“

    Ja klar & weil Blondinen dümmer sind oder was? Sowas dämliches habe ich lange nicht mehr gehört.


    Fazit:

    Ich kann das Buch nicht wirklich empfehlen, aber weh getan hat es mir zum größten Teil auch nicht. Daher habe ich 2,5 Sterne vergeben.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    pikkuosmos avatar
    pikkuosmovor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Die Dive Bar Reihe geht weiter!
    Einfach zum Verlieben!

    Dirty Sexy, love von Kylie Scott, aus derm LYX Verlag für 12,00€!

    "Alex Parks würde am liebsten im Erdboden versinken. Da hat sie all ihren Mut zusammengenommen, um Eric Collins gegenüberzutreten - dem Mann, mit dem sie seit Monaten online flirtet -, doch der hat keine Ahnung, wer sie ist! Völlig gedemütigt will sie nur eins: nichts wie weg aus Coer d’Alene. Das muss Joe - Erics Bruder - mit allen Mitteln verhindern. Der in sich gekehrte Barkeeper wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines Bruders löschen, ist dabei aber auf Alex’ Profil gelandet - und hat augenblicklich sein Herz an die lustige, wunderschöne Frau verloren. Doch kann er Alex überzeugen, dass er der Mann ist, in den sie sich online verliebt hat?"

    Ich hatte mich schon in Band 1 der Buchreihe verliebt! Ich hätte nie gedacht, das ein so unscheinbares Buch, so gut sein könnte! Dirty Sexy, love ist unglaublich gut geschreiben und macht Lust auf mehr ( der dritte Teil kommt am 21.12.2018!) Kylie Scott ist eine wunderbare Autorin, die was von Worten versteht und lässt den Leser mitfühlen! Man will einfach mehr. Alex und Joe sind toll, auch wenn erst alles aufgeklärt werden muss, ist das Ende umso schöner <3

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Monika81s avatar
    Monika81vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Liebesgeschichte mit Charme und Gefühl. Echt toll❤❤
    Dirty, sexy, love

    Ich findet das Cover ist Hammer schön hat mich sofort angesprochen.
    Der Schreibstil ist so toll läst sich leicht lesen und dazu die tolle Story.

    Alex Parks würde am liebsten im Erdboden versinken. Da hat sie all ihren Mut zusammengenommen, um Eric Collins gegenüberzutreten - dem Mann, mit dem sie

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    angel1843s avatar
    angel1843vor einem Jahr
    Zu wenig Spannung und zu viele Konflikte, die offen bleiben...

    Alex wagt es endlich Eric ihre wahren Gefühle zu gestehen und fährt nach Coer d’Alene. Dort erwartet sie eine böse Überraschung…

    Joe ist überrascht als er Alex plötzlich in den Armen seines ahnungslosen Bruders entdeckt. Schnell wird ihm klar, dass es ein Fehler war Alex anzulügen. Er versucht es wieder gerade zu biegen, schafft es jedoch nicht ohne Komplikationen… Wird er es schaffen sie davon zu überzeugen, das er der Mann ist in den sie sich verliebt hat?

    Die Geschichte ist sehr schön, doch leider auch sehr vorhersehbar. Hier trifft ein Klischee das nächste und das nicht zu kurz. Ich hätte mir gewünscht, dass es an manchen Stellen einfach mehr Dramatik oder Spannung geben würde, aber jedes Mal wenn es ein wenig spannend wurde war es auch gleich wieder vorbei. Schade, aber nicht zu ändern…


    Fazit: Eine nette Geschichte für zwischendurch zum Entspannen und Relaxen. ☺

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Sternenstaubfees avatar
    Sternenstaubfeevor einem Jahr
    Leider kein Buch für mich


    Über mehrere Monate hinweg haben sich Eric und Alexandra E-Mails geschrieben. Beide haben sich noch nie gesehen, aber durch ihren engen E-Mail-Kontakt haben sie das Gefühl, sich schon gut zu kennen. Als Alexandra dann plötzlich vor Erics Tür steht, erlebt sie eine Überraschung! Es war gar nicht Eric, der ihr geschrieben hat, sondern dessen Bruder Joe! Alex ist tief verletzt und wütend. Umgehend möchte sie zurück nach Seattle fliegen, doch es kommt anders.
     
    Mein Leseeindruck:
     
    Der Klappentext hörte sich für mich recht vielversprechend an, und ich denke, man hätte aus dieser Story viel machen können. Leider hat mir die Umsetzung hier nicht wirklich gefallen. Die Geschichte wurde zu wenig ausgebaut, die Charaktere blieben blass und wenig greifbar. Zudem konnte ich mich überhaupt nicht in die Protagonisten hineinfühlen. Auch sollte es eigentlich eine gefühlvolle Story sein, wovon ich leider nicht wirklich etwas gespürt habe. Die Emotionen kamen bei mir nicht an.
     
    Ich habe das Buch hauptsächlich unterwegs gelesen, beim Arzt im Wartezimmer oder in der Mittagspause, um mir die Zeit zu vertreiben. Hätte ich es als Unterhaltungslektüre zu Hause gelesen, hätte es mich schnell gelangweilt und vielleicht hätte ich das Buch sogar abgebrochen. Spaß hatte ich leider nicht mit diesem Roman.

    Kommentare: 1
    41
    Teilen
    misslias avatar
    missliavor einem Jahr
    Joe und Alex

    Eric und Alex schreiben sich monatelang E-Mails miteinander und als es nicht mehr ausreicht, beschließt Alex, dass es Zeit ist Eric persönlich gegenüber zu treten. Als sie in den kleine Ort Coeur D'Alene im Bundesstaat Idaho eintrifft und Eric überrascht, tut dieser, als ob er sie nicht kennen würde. Hat sie sich in ERic geirrt? Hat er nur mit ihr ein Spiel gespielt? Oder steckt mehr hinter dem Ganzen?

    Die Geschichte wird aus der Sicht der Protagonistin Alex erzählt. Kylie Scott hat einen lockeren Schreibstil.

    Ich fand die Geschichte am Anfang etwas lahm, doch es wurde nach dem ersten Drittel besser!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    cityofbookss avatar
    cityofbooksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Langweilig, plump & oberflächlich...ein riesiger Reinfall!
    Langweilig, plump & oberflächlich...ein riesiger Reinfall!

    Joe Collins wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines Bruders löschen, als er auf dem Profil von Alex Parks landet. Sie ist lustig, wunderschön, faszinierend - so ziemlich alles, was der attraktive Barkeeper in einer Frau sucht. Schnell entsteht zwischen den beiden eine intensive E-Mail-Freundschaft, die viel tiefer geht, als Joe je hätte ahnen können ...

    Ich hatte den ersten Teil der Reihe zwar noch nicht gelesen, da die Bücher dieser Reihe aber wie viele in diesem Genre unabhängig gelesen werden können und mich besonders bei dem zweiten Band die Thematik angesprochen hat, wollte ich diesen unbedingt lesen. Ich hatte das Buch jetzt auch schon eine Weile auf dem Reader, weshalb ich mich sehr gefreut habe endlich mit dem Lesen beginnen zu können, wurde letztendlich jedoch sehr enttäuscht und hätte mir das Buch definitiv sparen können!

    Der Schreibstil der Autorin war zwar noch ganz angenehm, locker und einfach zu lesen. Die Autorin baut zwar viel Witz und Humor in die Geschichte ein, was mir normalerweise wirklich gut gefällt, hier wurde das ganze aber sehr schnell langweilig und eintönig. Die Geschichte wird aus Alex` Perspektive erzählt, was mir das ganze Zusätzlich erschwert hat, denn ich habe sie so ziemlich von Anfang an nicht gemocht...

    Wie bereits erwähnt bin ich mit der Protagonistin Alex nicht wirklich klargekommen. Sie war für mich nicht greifbar, oberflächlich und ich konnte überhaupt keine Bindung zu ihr aufbauen. Joe mochte ich anfangs zwar richtig gerne, denn er hat mich mit seiner Hilfsbereitschaft, seiner Fürsorge und einfach mit seiner süßen Art sofort für sich eingenommen, mich im Laufe der Geschichte jedoch immer mehr enttäuscht. Die Nebencharaktere bleiben auch alle sehr oberflächlich und man hat leider überhaupt nicht die Möglichkeit einen der Charaktere näher kennen zu lernen.

    Handlungstechnisch sieht es auch eigentlich genau so aus...Anfangs hatte das ganze noch einen gewissen Reiz und die Geschichte an sich bietet eigentlich auch ein sehr großes Potenzial, doch dieses wurde nicht einmal im Ansatz ausgeschöpft. Alle Themen wurden oberflächlich angeschnitten und selbst dramatische und wichtige Handlungsstränge wurden so kurz und gefühllos behandelt, dass sie mich eigentlich vollkommen kaltgelassen haben und mich eher noch gelangweilt haben. Auch die Liebesszenen zwischen Alex und Joe haben mir überhaupt nicht gefallen und waren einfach nur plump. Bei mir sind einfach überhaupt keine Gefühle angekommen...deshalb ich kann eigentlich nicht wirklich etwas positives zu diesem Roman sagen...die E-Mail Nachrichten am Anfang jeden Kapitels haben mir zwar ganz gut gefallen, dass war es aber auch schon!

    Insgesamt war das Buch eine sehr große Enttäuschung! Es war von Anfang bis Ende oberflächlich, wurde sehr schnell langweilig und hatte einfach keinen Reiz. Ich hätte mir das Buch definitiv sparen können und werde auf jeden Fall die Finger von den anderen Büchern der Reihe und wahrscheinlich auch der Autorin lassen.

    Kommentare: 3
    18
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Marina_Nordbrezes avatar

    Feier mit bei der großen LYX-Geburtstagsparty!

    LYX feiert Geburtstag und ihr bekommt die Geschenke! Seit 10 Jahren versorgt uns LYX mit großen Gefühlen und prickelnder Erotik. Bei unserer großen Geburtstagsparty habt ihr nun die Gelegenheit die Vielfalt des LYX-Programms in zahlreichen Aktionen zu entdecken und dabei insgesamt 10 Tortenstücke zu sammeln, um euch euer persönliches LYX-Fanset zu sichern. 

    Unsere fünfte Aktion zur LYX-Geburtstagsparty wird heiß! Denn in "Dirty, Sexy, Love" entwickelt sich ein kleiner Online-Flirt zu einem prickelnden Abenteuer an der Tastatur. Aber ob die Chemie zwischen Joe und Alex auch im echten Leben stimmt?
    Um das herauszufinden, vergeben wir an euch 50 Exemplare von "Dirty, Sexy, Love" von Kylie Scott. 

    Und aufgepasst! Selbstverständlich gibt es wieder ein Tortenstück für euch! Wie ihr es euch verdienen könnt, erfahrt ihr weiter unten. 

    Mehr zum Buch
    Wenn aus einer Online-Freundschaft plötzlich so viel mehr wird ... Joe Collins wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines kleinen Bruders löschen, als er auf dem Profil von Alex Parks landet. Sie ist lustig, wunderschön, faszinierend – so ziemlich alles, was der attraktive Barkeeper in einer Frau sucht. Schnell entsteht zwischen den beiden eine intensive E-Mail-Freundschaft, die viel tiefer geht, als Joe je hätte ahnen können. Doch während sie online ihre dunkelsten Geheimnisse miteinander teilen, weiß Alex noch immer nicht, wer er wirklich ist ...

    >> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

    Gemeinsam mit LYX verlosen wir 50 Exemplare von "Dirty, Sexy, Love" von Kylie Scott unter allen, die sich bis einschließlich 05.06.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und folgende Aufgabe lösen: 

    Füllt diesen Online-Dating-Fragebogen aus – ob mit echten, erfundenen oder amüsanten Fakten ist dabei vollkommen egal :)

    Beantworte folgende Fragen zu deinem Traum-Partner:
    Augenfarbe?
    Haarfarbe?
    Größe?
    Lieblingseissorte?
    Das Ziel eurer Hochzeitsreise?
    Vorliebe bei der Bettwäsche?


    Auch in unserer fünften Aktion könnt ihr ein Tortenstück für die LYX-Geburtstagsparty gewinnen. Löst dafür einfach die Bewerbungsaufgabe und schon bald vergrößert sich die Torte auf eurem Tortenteller. Wenn ihr nur das Tortenstück erspielen und nicht an der Verlosung teilnehmen möchtet, bearbeitet die Aufgabe bitte im dafür vorgesehenen Unterthema! Für die Bearbeitung habt ihr Zeit bis zum 23. Juli 2017. 


    Die Tortenstücke werden von uns zeitnah manuell vergeben und erscheinen daher nicht direkt auf deinem Tortenteller! 

    Alle weiteren Informationen zur LYX-Geburtstagsparty findet ihr hier. 

    Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen
    Marina_Nordbrezes avatar
    Letzter Beitrag von  Marina_Nordbrezevor einem Jahr
    Ab sofort können keine Tortenstücke mehr gesammelt werden.
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks