Wer will schon einen Rockstar?

von Kylie Scott 
4,5 Sterne bei349 Bewertungen
Wer will schon einen Rockstar?
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kitty_Catinas avatar

Es geht sexy und aufregend weiter. Hach, wie ich Malcolm liebe, auch wenn er ein echt anstrengender Charakter ist.

Yazocans avatar

Eine Rockstargeschichte für zwischendurch ohne den mega Hintergrund

Alle 349 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wer will schon einen Rockstar?"

Mal Ericson - Drummer der weltberühmten Rockband "Stage Dive" - kämpft mit Imageproblemen. Um diese zu beheben, heuert er die hübsche und grundanständige Anne Rollins an, damit sie eine Zeit lang seine Freundin spielt. Doch die beiden haben nicht damit gerechnet, dass ihnen echte Gefühle in die Quere kommen ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783802595042
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:02.04.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne211
  • 4 Sterne110
  • 3 Sterne26
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kitty_Catinas avatar
    Kitty_Catinavor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Es geht sexy und aufregend weiter. Hach, wie ich Malcolm liebe, auch wenn er ein echt anstrengender Charakter ist.
    Witzig, sexy, Malcolm

    Als Anne feststellt, dass ihre Mitbewohnerin sie mit der gemeinsamen Wohnung und den angelaufenen Mietschulden sitzen gelassen hat, ist sie geschockt. Nun steht sie ganz allein da und weiß nicht mehr weiter. Doch dann lernt sie auf einer Party Malcolm Ericson, den Drummer der Band „Stage Dive“ kennen, der sich kurzerhand bei ihr einnistet und ihr finanziell unter die Arme greift. Im Gegenzug verlangt er von ihr, seine Freundin zu spielen, was allerdings gar nicht so leicht ist, denn Mal ist nicht nur witzig, sondern auch wahnsinnig sexy.

    Wie auch schon der erste Band der Stage Dive Reihe hat mir auch dieser hier wieder total gut gefallen. Vor allem Malcolm war ein sehr interessanter Charakter und ich bin weiterhin echt begeistert.

    Was den Schreibstil angeht, so ist dieser wieder einwandfrei, schnell und einfach zu lesen. Allerdings ist die Sprache in Band zwei nicht ganz so hart wie im Vorgänger, aber das war für mich auch völlig in Ordnung. Jedenfalls bin ich auch durch die Seiten dieses Romans wieder förmlich durch gerast.

    Ebenfalls hat mir die Handlung wieder sehr gut gefallen, auch wenn es ein ziemliches Hin und Her zwischen Anne und Mal gab. Außerdem ging es zwischen den beiden nicht ganz so heiß her, wie zwischen Ev und Dave. Dennoch kommt weder die Erotik noch die Romantik zwischen ihnen zu kurz und ich habe die Chemie zwischen den beiden geliebt und die teils echt durchgeknallten und witzigen Dialoge. Dazu gab es wieder das typische Drama, was bei Büchern dieses Genres einfach nicht fehlen darf und dieses Mal wurde es sogar richtig traurig und emotional. Bei all diesen genretypischen Klischees mochte ich vor allem, dass die Geschichte trotzdem sehr real auf mich wirkte und ich wieder absolut von ihr gepackt wurde. Und selbst wenn hier „Ende gut, alles gut“ nicht so ganz zutrifft, fand ich das Ende richtig toll und kann es nicht erwarten, den nächsten Band der Reihe zu verschlingen.

    Genauso habe ich die Charaktere in diesem Band sehr gemocht. Wie schon erwähnt, ist Malcolm einfach ein richtiges Unikat. Durch seine teils übertrieben kindische Art war er total anders als Dave. Und obwohl er teilweise echt anstrengend war, konnte ich ihm das verzeihen, da ziemlich schnell klar wurde, dass er ein Geheimnis mit sich herum trägt, dass ihn sehr belastet. Und auch Anne ist eine sympathische, liebenswerte und vor allem menschliche Protagonistin.

    Ich kann auch über diesen zweiten Band der Stage Dive Reihe nichts Schlechtes sagen, denn mich hat er wieder absolut in seinen Bann gezogen. Wenn man also den ersten Band der Reihe schon mochte, so sollte man auch diesen auf jeden Fall lesen.

    Kommentieren0
    47
    Teilen
    Elizabeth_Blackbirds avatar
    Elizabeth_Blackbirdvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ich habe mich in Mal Ericson verliebt!
    Ich habe mich in Mal Ericson verliebt!

    Ich kann es immer nur wiederholen: Ich liebe Rockstar Geschichten. Und vor allem hat es mir diese angetan. Nachdem mir Ev und Davie in Band 1 schon die Nerven geraubt haben, haben das in Band 2 Mal und Anna definitiv übertroffen. Die beiden Charaktere sind so unglaublich sympathisch, das man gar nicht anders kann, als sie zu lieben. 

    Der Schreibstil von Kylie Scott ist wieder immer wunderbar flüssig und man kann sich die Situationen toll vorstellen, weil alles so detailliert beschrieben wird.
    Das Buch hat für mich die Erwartungen erfüllt und sogar etwas übertroffen! Für 5 Sterne hat es nicht ganz gereicht, aber mit 4 Sternen kommt es aufjedenfall auf meine Liste der Lieblinge...

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    J
    Janimecvor 2 Monaten
    3 Sterne

    Konnte nicht so überzeugen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Leuchtturmwaerterins avatar
    Leuchtturmwaerterinvor 4 Monaten
    Band 2 der Stage Dive Reihe

    Inhalt:
    "Das Leben ist wie ein Lied. Lass es uns spielen!"
    Anne Rollins hat den schlimmsten Tag ihres Lebens hinter sich: Ihre Mitbewohnerin ist aus der gemeinsamen Wohnung verschwunden – mit allen Möbeln und ohne ihre Mietschulden zu begleichen. Um sich abzulenken, beschließt Anne kurzerhand, eine Freundin auf eine Party zu begleiten. Doch dort steht sie plötzlich niemand anderem gegenüber als Malcolm Ericson, dem Drummer der weltberühmten Rockband Stage Dive. Als dieser von Annes Problemen erfährt, macht er ihr ein Angebot, das verrückter nicht sein könnte: Er hilft ihr aus ihrer finanziellen Notlage, wenn sie im Gegenzug eine Zeit lang seine Freundin spielt ...

    Autorin:
    Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End – wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien. Sie war mit ihrer Stage-Dive-Reihe auf der New-York-Times-, der USA-Today- sowie der Spiegel-Bestseller-Liste vertreten.

    Quelle: LYX Verlag by Bastei Lübbe

    Meinung:
    Band 2 der Stage Dive-Reihe, aber durchaus unabhängig lesbar. Ein leichtes Schmankerl für zwischendurch. Alles dreht sich in diesem Buch um Anne und ihr Liebesleben. Sie arbeitet in einer Buchhandlung, schmachtet ihrem Chef hinterher, der auch gleichzeitig ihr bester Freund ist und träumt davon endlich wieder einmal nicht allein einschlafen zu müssen.
    Ihre Nachbarn nehmen sie mit auf eine Party und dort lernt sie ausgerechnet Malcom Ericson kennen, den Drummer von Stage Dive, der früher als Poster über ihrem Bett hing.
    Und wie sollte es anders sein, ein großes Hin und Her entsteht.

    Kylie Scott versteht sich auf jede Menge Klischees. Sie weiß genau, wie ein netter Liebesroman mit einem Schuss Erotik auszusehen hat und bastelt hier geschickt alles zusammen. Der Schreibstil ist locker flockig leicht und man hat das Gefühl direkt durch das Buch zu fliegen. Sprachlich ist es kein großes Feuerwerk, aber um sich einfach einen schönen Nachmittag/Abend zu machen wirklich brauchbar.

    Durch die ICH-Perspektive schafft die Autorin automatisch Nähe zu ihrer Hauptfigur. Allerdings benimmt sie sich oft so vorhersehbar, dass man sie nicht wirklich ernst nehmen kann. Mal ist der typische "Rockstar", sehr von sich selbst überzeugt und teilweise einfach ein Depp. Ehrlich gesagt, habe ich eine ganze Weile gebraucht bis ich mit ihm warm geworden bin.

    Fazit:
    Ein durchschnittlich guter New Adult-Roman, der schnell runtergelesen ist und den man einfach zum Abschalten konsumieren kann ohne sich groß Gedanken machen zu müssen. Leider kam ich mit den Charakteren nicht recht klar, weil ich dieses Klischee des "Naivchen trifft auf harten Kerl" nicht so sonderlich mag, was aber wohl die meisten anspricht. Trotzdem recht nett und unterhaltsam.
    Daher gibt es von mir 3 von 5 Sternen.

    Im Buch deutet sich schon die Story von Band 3 an, der hier bereits im Regal steht und sicher auch bald gelesen wird.

    Kommentieren0
    80
    Teilen
    kleinerFeiglings avatar
    kleinerFeiglingvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: wunderschöne, lustige Liebesgeschichte für Zwischendurch. Mal ist einfach witzig.
    Malcom ist einfach genial: lustig, charmant und unwiderstehlich

    Inhalt: Als die Protagonistin eines Abends nach Hause kommt, findet sie ihre Wohnung mehr oder weniger leer vor. Ihre Mitbewohnerin hat sich mitsamt der Möbel und Mietschulden aus dem Staub gemacht. Um sich ein bisschen abzulenken nimmt ihre Nachbarin sie mit zu einer Party der Rockband Stage Dive. Dort lernt sie Malcom Ericson, den berühmten Drummer kennen. Er hört ihr Telefonat mit und möchte ihr aus der Patsche helfen. Sie spielt seine Freundin und er finanziert ihr im Gegenzug die Wohnung und stellt sich als Mitbewohner zur Verfügung.

    Meinung: Mir hat schon der erste Band dieser Reihe sehr gut gefallen, da der Schreibstil der Autorin voller Humor, Liebe und  Erotik ist. Malcom fand ich schon im ersten Teil einfach toll. Er ist einfach lustig, total überdreht, nervös und einfach herzig. Er ist so derart von sich überzeugt und überheblich, dass es schon wieder charmant ist. In einer anderen Rezension hat ihn jemand als Hundewelpen auf Speed bezeichnet und eine bessere Bezeichnung gibt es einfach nicht. Er kann einfach nie stillhalten und manchmal nervt er einfach richtig (aber sogar wenn er nervt hat man beim Lesen ein Lächeln auf den Lippen...) Am Anfang fand ich Anne etwas zu passiv und habe nicht ganz verstanden, warum sie zu Allem was Mal vorschlägt immer nur ja und amen sagt, aber ich hab mich bald an sie gewöhnt und irgendwann hat sie sogar angefangen sich nicht alles bieten zu lassen. Ich fand die Auseinandersetzungen zwischen den beiden einfach lustig. So manches Mal, musste ich sogar laut auflachen, weil Malcom immer nur Blödsinn im Kopf hat. Es klingt jetzt so als wäre dies nur eine lustige Geschichte, aber nein, es knistert und lodert und die beiden können kaum voneinander lassen. Liebe und Erotik spielen bald eine große Rolle. Die Handlungen gehen schnell weiter, es wird nie langweilig. Obwohl ich manchmal das Gefühl hatte, dass es zu schnell geht. Die beiden kannten sich erst einige Tage und die Übereinkunft, die sie getroffen haben, hat nie wirklich eine Rolle gespielt, dies hätte irgendwie besser rüberkommen können. Alles schien mir ein wenig unglaubwürdig, dass es so schnell ging mit den beiden.

    Ich finde solche Art von Liebesgeschichten einfach schön. Sie bringen gute Laune mit und viel Liebe und Feuer. Genau das habe ich mir gewünscht. Ein richtig schönes Buch für Zwischendurch. Es ist nicht langatmig und Probleme werden fast immer gleich angesprochen und Missverständnisse bald aus der Welt geschafft. Herzerwärmend gut gelungener Rockstar. So einen möchte ich auch.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    misery3103s avatar
    misery3103vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Insgesamt eine schöne Fortsetzung … lustig und echt sexy!
    Wenn der Rockstar bei dir einzieht

    Anne hat den schlechtesten Tag ihres Lebens. Ihre Mitbewohnerin hat sich einfach aus dem Staub gemacht … mit fast allen Möbeln und ohne ihre Mietschulden zu bezahlen. Als ihre Freunde Anne zu einer Party überreden, ahnt sie nicht, dass sie dort auf Malcolm Ericson treffen wird, den Drummer der Band „Stage Dive“. Und der macht ihr ein Angebot, dem sie nicht widerstehen kann: Er zahlt ihre Schulden, wenn sie dafür seine Freundin spielt.

    Ach ja, Mal und Anne …

    Schon den ersten Teil der Reihe (Kein Rockstar für eine Nacht) habe ich gerne gelesen, weshalb ich auf diese Fortsetzung gespannt war. Die Geschichte um Mal und Anne brachte mich das eine oder andere Mal zum Lachen, weil sich Mal den halben Roman lang wie ein Hundewelpe auf Speed aufführt. Ich bewunderte Anne um ihre Geduld, auch wenn ich Mal sehr sexy fand.

    Obwohl beide sich zunächst ihrem Arrangement entsprechend verhalten, ist ihre Liebesgeschichte nett zu lesen und amüsant. Der emotionale Ballast, den beide mit sich rumschleppen, kam nicht so ganz bei mir an, störte aber nicht weiter.

    Insgesamt eine schöne Fortsetzung … lustig und echt sexy!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    Steffis-buechervor 7 Monaten
    Das Leben ist wie ein LIed. Lass es und spielen

    Inhalt:
    Anne Rollins kommt nach der Arbeit nach Hause und traut ihren Augen nicht. Ihre Mitbewohnerin hat sang und klanglos die Wohnung verlassen und dabei nicht nur die Möbel mitgenommen, sonder auch Schulden hinterlassen.
    Anne fällt aus allen Wolken und weiß nicht wie es weiter gehen soll.
    Um sie etwas abzulenken nimmt eine Freundin sie mit auf eine Party. Dort lernt sie Malcolm Ericson kennen. Drummer der weltberühmten Rockband Stage Drive, Er erfährt von ihrer Notlage und macht ihr ein unverschämtes Angebot.
    Sie spielt eine Zeit lang seine Freundin, dafür hilft er ihr aus ihrer finanziellen Notlage.

    Meinung:
    Das ist das 2. Buch, was ich von Kylie Scott gelesen habe und ich muss sagen den voherigen Teil möchte ich lieber.
    Ich fand das die beiden nicht so gut miteinander harmoniert haben. Malcolm denkt er kann alles sagen und machen was er will und Anne lässt ihn..
    Ich muss allerdings zugeben, dass ich auch einmal sehr laut auflachen musste.
    Hin und wieder hat sie ihm dann doch mal die Stirn geboten und sich durchgesetzt.
    Ich fand einige Stellen sehr überstürzt und nicht wirklich nachvollziehbar.
    Trotz dessen, hat Kylie Scott einen sehr tollen Schreibstil was die Seiten nur so dahin fliegen lässt.
    Bestimmt nicht mein letztes Buch der Autorin.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Karina1108s avatar
    Karina1108vor 9 Monaten
    Eine nette Liebesgeschichte für zwischendurch!


    Heute die Rezension zum zweiten Teil der Rockstars-Reihe!
    - Titel: Wer will schon einen Rockstar?
    - Autor: Kylie Scott
    - Verlag: LYX 
    - Seitenzahl: 365
    - Preis: 9,99€
    - Erscheinungsdatum: 2. April 2015

    Fazit:
    Diese Geschichte wurde mal wieder im typischen Schreibstil von Kylie Scott geschrieben, locker leicht, sodass man nur so über die Seiten fliegt. Der Plot hatte zwar keine große Spannung, aber trotzdem hat man immer gerne weitergelesen. Beide Hauptprotagonisten waren sehr sympatisch und der Humor gefiel mir auch sehr gut.
    Nun ist dann auch der dritte Band an der Reihe, auf den ich auch sehr gespannt bin. Verdiente 4 Sterne!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    YaBiaLinas avatar
    YaBiaLinavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Absolut lesenswert. Schreibstil sowie Protagonisten konnten wieder überzeugen
    Auch Band 2 der "Stage-Dive" Rockband konnte überzeugen

    Wer will schon einen Rockstar? von Kylie Scott

    Inhalt:
    Mal Ericson - Drummer der weltberühmten Rockband "Stage Dive" - kämpft mit Imageproblemen. Um diese zu beheben, heuert er die hübsche und grundanständige Anne Rollins an, damit sie eine Zeit lang seine Freundin spielt. Doch die beiden haben nicht damit gerechnet, dass ihnen echte Gefühle in die Quere kommen ...

    Meinung:
    Ich kann auch beim 2. Teil der Rockstar-Reihe nicht wirklich was anderes schreiben,als wie beim ersten Teil,denn auch dieser hat mich überzeugt.

    Schreibstil ist flüssig und locker zu lesen,er ist emotionsgeladen...man findet hier wirklich viele Stimmungen wieder,jedoch geht jeder Charakter damit anders um.Was mir immer sehr gefällt,das man auch mal Lachen kann.Die Autorin schafft es mit kleinen Dingen dem Leser ein schmunzeln oder sogar ein Lachen ins Gesicht zu zaubern.Auch hier finde ich es schade das nur aus der Sicht der Hauptprotagonistin geschrieben wurde,ich hätte gerne das ein oder andere mal aus der Sicht von Malcolm gelesen.

    Das Cover des Buches gliedert sich natürlich super in die Reihe ein,was ich toll finde.Buchreihen sollten für mich immer ein Wiedererkennungswert haben.

    Auch hier fehlte es natürlich nicht an leidenschaftlichen Szenen.Es gab nicht zu viele,aber wenn,dann wurden diese ausführlich beschrieben.Diese Szenen passen gut in die Geschichte und sind nicht too much.

    Die Hauptprotagonisten Anne und Malcolm,Mitglied der Stage Dive Band, sind nette und sympathische Charaktere.Malcolm kennt man bereits aus dem ersten Teil,dort fand ich ihn schon sympathisch und lustig und auch hier mangelt es ihn nicht an lustigen Sprüchen und Fröhlichkeit,er versucht aber auch viel zu überspielen,damit seine Gefühle nicht nach außen dringen und igelt sich,was da betrifft ein und schweigt.Anne hatte es nicht immer leicht,hat ihr Leben aber relativ gut in den Griff bekommen.Sie musste sich schon früh um ihre kleine Schwester kümmern,da ihre Mutter dazu nicht in der Lage war.Sie will stets jedem helfen und denkt nur sehr wenig an sich selbst.Das wird ihr leider zum Verhängnis,da ihr gutmütiges Verhalten nicht nur von einem Menschen ausgenutzt wird.

    Fazit:
    Auch der 2. Teil der Rockstars Serie rund um die Band "Stage-Dive" ist absolut lesenswert.Schreibstil sowie Protagonisten konnten wieder überzeugen

    Kommentare: 1
    120
    Teilen
    xxxSunniyxxxs avatar
    xxxSunniyxxxvor einem Jahr
    Tolle Geschichte!


    Der ersten Teil dieser Reihe gefiel mir schon sehr gut, deswegen musste der zweite gleich her. Diese Geschichte ist einfach nur WOW! Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und hab es in kürzester Zeit durch gelesen. Der Schreibstil der Autorin war auch in diesem Band wieder locker und flüssig sodass man sich schnell in die Geschichte einfindet.


    Zu den Protagonisten, Anne Rollins ist eine wirklich super sympatische Protagonistin, in die man sich sehr gut hineinversetzen konnte. Sie ist ein ziemlich Bodenständiges Mädchen und denkt mehr an andere als an sich selbst, das führt dazu das sie immer wieder ausgenutzt wird. Trotzdem hat sie eine tolle Art an sich, besonders wenn man bedenkt wie trocken sie auf Mals Sprüche antwortet. Göttlich!


    Malcom Ericson auch Mal genannt ist dagegen ganz anders, ist nicht der typische Protagonist den man die ganze Zeit abknutschen könnte, nein er ist einfach komplett von der Spur das man ihn ziemlich oft eine verpassen möchte. Er ist ein Frauenheld wie er im Buche steht, trinkt und feiert viel und ist öfters ein ziemlich unsensibler Holzkopf, dennoch steckt hinter dieser harten Schale eine zerbrechliche Seite. Genau diese Seite an ihm ist faszinierend und zeigt das er nicht der typische perfekte Protagonist ist. 


    Auch wenn es eigentlich eine Scheinbeziehung sein soll merkt man schnell,durch das gegenseitige necken, das dies doch keine ist. Ich sah sie eher als altes Ehepaar was schon 50 Jahre miteinander verheiratet ist. Dieser Band ist gegenüber dem Vorband tiefgründiger wenn man nach und nach die Hintergründe von Mal erfährt. Aber auch der Humor kam nicht zu kurz in diesem Buch . Die bissigen Kommentare und Auseinandersetzungen gaben dem ganzen noch das i Tüpfelchen.


    Alles in allem ist die Geschichte wie der Vorgänger einfach toll, mit viel Gefühl, Drama und Humor.Bin schon gespannt auf die Fortsetzungen. Ganz klare Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Marina_Nordbrezes avatar

    Jung, heiß, sexy - Ein Rockstar zum Dahinschmelzen

    Musik liegt in der Luft, der Bass bringt deinen Körper zum Vibrieren und Schweißperlen zieren deine Stirn - ein Rockkonzert ist ein intensives Erlebnis. Noch intensiver wird es, wenn der Mann deiner Träume auf der Bühne steht. "Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug" von Nalini Singh verführt dich mit einer explosiven Mischung aus Leidenschaft und Begierde. 

    Mehr zum Buch:
    In ihrer Kindheit stand Molly Webster wegen eines hässlichen Skandals ständig im Fokus der Medien. Seither hat sie sich geschworen, ein unauffälliges Leben zu führen. Doch dann begegnet ihr der Rockstar Zachary Fox, dessen verführerische Stimme und sinnliche Berührung ihr tief unter die Haut gehen. Ein One-Night-Stand – mehr sollte es nicht sein. Aber Molly merkt schnell, dass eine einzige Nacht mit Fox niemals genug für sie ist.

    Mehr zur Autorin:
    Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Schon als kleines Kind wollte sie Schriftstellerin werden. Sie konnte sich aber nie vorstellen, dass jemand wirklich ihre Bücher lesen würde. Ihre Mutter ermutigte sie immer, und ist auch heute noch die erste, die ihre Geschichten liest. Die Gestaltwandler-Serie ist ihr erster Ausflug in die Fantasy-Romance. 

    Du möchtest eintauchen in die elektrisierende Welt der Rockstars? Dann bewirb dich jetzt für unsere großen Rockstar-Buchpakete. Wir verlosen zusammen mit dem Egmont LYX Verlag 15x "Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug" von Nalini Singh und zusätzlich noch 5 Rockstar-Buchpakete mit je einem Exemplar von "Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug" sowie der kompletten "Stage Dive"-Reihe, bestehend aus "Kein Rockstar für eine Nacht", "Wer will schon einen Rockstar?" und "Rockstars bleiben nicht für immer" von Kylie Scott.

    Mehr Infos zu den Büchern findest du auf unserer Aktionsseite.

    Um in den Lostopf zu wandern, beantworte einfach folgende Frage:

    Was fasziniert dich am meisten an Rockstars?

    Bitte beachtet, dass wir im Gewinnfall das Buch nur innerhalb Europas versenden können.
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks