Kyo Shirodaira

 4.4 Sterne bei 66 Bewertungen

Neue Bücher

In/Spectre 06

Neu erschienen am 15.03.2019 als Taschenbuch bei TOKYOPOP.

In/Spectre 07

Erscheint am 20.06.2019 als Taschenbuch bei TOKYOPOP.

Alle Bücher von Kyo Shirodaira

Sortieren:
Buchformat:
Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 1

Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 1

 (9)
Erschienen am 28.07.2009
Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 6

Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 6

 (5)
Erschienen am 25.05.2010
Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 2

Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 2

 (5)
Erschienen am 21.09.2009
Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 5

Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 5

 (4)
Erschienen am 12.03.2010
Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 4

Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 4

 (4)
Erschienen am 25.01.2010
Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 13

Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 13

 (4)
Erschienen am 27.09.2011
Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 7

Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 7

 (4)
Erschienen am 26.07.2010
Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 8

Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 8

 (4)
Erschienen am 22.11.2010

Neue Rezensionen zu Kyo Shirodaira

Neu

Rezension zu "In/Spectre 05" von Kyo Shirodaira

Sehr spannend!
teriivor 2 Monaten

Kotoko hat herausgefunden, dass der böse und gewalttätige Geist von Nanase die Stahlfrau, nur ein Wesen ist, das durch den Glauben der Menschen entstanden ist. Zudem ist der Strippenzieher hinter all dem Rikka, Kuros mysteriöse Cousine. 
Es gibt nur einen Weg Rikka das Handwerk zu legen: Kotoko muss eine neue Geschichte um Nanase spinnen.


Im fünften Band von "In/Spectre" erreicht der Arc um die Stahlfrau seinen Höhepunkt. Nach dem Mord an einen Polizisten scheint der "Geist" immer stärker zu werden, da immer mehr Menschen an Nanase glauben.
Kotoko versucht deshalb "Lügengeschichten" um Nanase in Internetforen zu verbreiten. Kuro, der ja unsterblich ist, kämpft dabei gegen Nanase, um zu verhindern, dass sie Leute abschlachtet. Saki - Kuros Exfreundin - unterstützt die beiden so gut es geht.

Was ich an dem Manga loben muss, ist, wie gut er die Geschichte der Light Novel nacherzählt. Manche Mangas überspringen wichtige Punkte und wenn man dann nicht die Romanvorlage kennt, steht man als Leser blöd da. Jedoch nicht bei "In/Spectre". 
Das einzige, das ich an diesem fünften Band zu kritisieren habe, ist, dass mir der Arc um Nanase die Stahlfrau schon zu lange geht. Die Charaktere haben manchmal lange Dialoge (eben der Romanvorlage geschuldet), weshalb die Story momentan etwas auf der Stelle tritt. Aber laut dem Nachwort des Autors löst sich das alles im nächsten Band. Ich bin sehr gespannt!


"In/Spectre" ist ein Fantasy-Krimi der besonderen Art. Die außergewöhnlichen Charaktere machen ihn zu einem ganz besonderen Lesegenuss! 

Volle Punktzahl!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 2" von Kyo Shirodaira

Der zweite Band...
Seitenfetzervor 5 Jahren

Der zweite Band beginnt damit, dass Ayumu den Fall, mit dem er letzte Band endet, löst. Wie er zu seinen Schlussfolgerungen kommt, ergibt für mich weiterhin wenig Sinn, doch es passt alles irgendwie. Danach verleugnet er sein Hobby, das Klavierspielen. Selbst als sein Nachfolger am Himmel der jungen Klaviertalente, der Brite Eyes Rutherford, ihn spielen hören will. Da Ayumu sich weigert, lädt Rutherford ihn zu seinem Konzert ein. Doch dies ist nur ein Hinterhalt…

In Folge dessen verwickelt sich Ayumu gemeinsam mit Hiyomo, die nicht mehr von seiner Seite zu weichen scheint, in mehrere bedrohliche Situationen, bei denen er mit Intelligenz, Mut und Glück sein eigenes Leben retten muss.

Tatsächlich weicht der zweite Teil eindeutig vom Konzept des ersten Bandes ab. Während dort nur Fälle gelöst wurden, lässt sich nun ein roter Faden erkennen und es werden Andeutungen gemacht. Ist Ayumus Bruder wirklich der vorbildliche Meisterdetektiv gewesen, der er vorgab zu sein?

Auch lernt man weitere Charaktere kennen, von denen ich mir gut vorstellen kann, dass sie im weiteren Verlauf der Geschichte noch zu wichtigen Schlüsselpersonen werden könnten (nicht nur, da der Autor dies auch im Nachwort angedeutet hat).

Was mich überrascht, ist, dass Hiyomo weiterhin an Ayumus Seite bleibt, wollte sie ihn zu Beginn doch nur als “Mörder” interviewen. Aber auch sie scheint sich zu einem immer bedeutsameren Charakter zu entwickeln. Diesmal kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass ich mich schon darauf freue, den nächsten Band zu lesen, womit sich der Manga 4 von 5 Sternen verdient hat.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Spiral - Gefährliche Wahrheit, Band 1" von Kyo Shirodaira

Durchschnittlicher Beginn
Seitenfetzervor 6 Jahren

Im ersten Band geht es darum, dass Ayumu des Mordes an einer Mitschülerin verdächtigt wird. Sie wurde scheinbar von einem Geländer gestoßen und Ayumu war der Einzige, der sich zu dem Zeitpunkt in der Nähe befand. Doch Ayumu hat Glück. Da seine Schwägerin die Ermittlungen in dem Fall leitet, wird er nicht sofort verhaftet, sondern kann die wenige Zeit nutzen um eigenständig Nachforschungen anzustellen. Ein wichtiger Hinweis für ihn ist es, dass die beste Freundin des Opfers einen Gegenstand am Tatort hat aufgesammelt, während die Aufmerksamkeit aller auf Ayumu, den Verdächtigen, gerichtet ist.

Was war das für ein Gegenstand? Wieso hat sie ihn eingesteckt? War es wirklich Mord, oder doch nur ein Unfall?

Im weiteren Verlauf des Mangas werden noch weitere Fälle geklärt, wobei sie alle mit einander verknüpft sind durch kleine Details. Ein wenig merkwürdig finde ich allerdings, dass der Schüler Ayumu den Tathergang schneller richtig rekonstruieren als die Ermittler und den Täter somit stets überführen kann.

Dennoch werde ich auch die weiteren Bände dieses Mangas lesen, da es mich interessiert, wer die mysteriösen “Blade Children” , die an diversen Stellen genannt werden, sind und wie genau die Fälle tatsächlich zusammenhängen.

Spiral, eine nette Krimi-Reihe, wie es bisher scheint. Mal schauen, wie es weiter geht. Vorerst erhält der Manga 3 von 5 Sternen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks