Miyako - Auf den Schwingen der Zeit 01

von Kyoko Kumagai 
4,3 Sterne bei35 Bewertungen
Miyako - Auf den Schwingen der Zeit 01
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

kim58xs avatar

Toller erster Teil, macht neugierig auf mehr 🌸

Arianes-Fantasy-Buechers avatar

Die Erwartungen waren höher...

Alle 35 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Miyako - Auf den Schwingen der Zeit 01"

Die schüchterne Miyako spielt lieber Videospiele, statt zu lernen, und ist in den gut aussehenden Hiroto aus ihrer Klasse verliebt. Doch der ist ausgerechnet mit Miyakos großer Schwester zusammen! Die beiden turteln zu sehen, bricht ihr immer wieder aufs Neue das Herz. Als sie eines Tages ihr Leid ihrem Mitschüler Shirota klagt und Hirota und Miyakos Schwester zufällig mithören, kommt es zum Eklat, und Miyako wünscht sich, alles ungeschehen machen zu können. Und dann fällt ihr ein Schlüssel in die Hände, der genau das möglich machen soll! Sie reist zwei Jahre in die Vergangenheit und bekommt die Chance, ihr Leben zu ändern …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783842023208
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:TOKYOPOP
Erscheinungsdatum:17.03.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne16
  • 4 Sterne15
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    BeaSwissgirls avatar
    BeaSwissgirlvor einem Jahr
    Miyako- Auf den Schwingen der Zeit 01


    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)


    Bei diesem Manga hier hat mich vor allem die Thematik Zeitreise angesprochen, damit kann man mich ja immer ködern ;)


    Der Zeichenstil gefällt mir wirklich sehr gut, er ist süss, niedlich, aber nicht zu übertrieben und sprichst mich einfach sofort an.
    Die Texte sind einfach gehalten, die Sprechblasen nicht zu überfüllt und bis auf ein paar Kleinigkeiten konnte ich der Story problemlos folgen. Manchmal hatte ich nämlich etwas Mühe die Zeitsprünge richtig einzuordnen.


    Die Hauptperson Miyako ist voll süss in ihrer Schwärmerei und Schüchternheit und ich habe sofort mitgefiebert. Irgendwie kommt sie zwar etwas jünger rüber nicht nur vom Aussehen her sondern auch bezüglich ihrem Verhalten, aber gestört hat mich dies nicht.
    Weitere Charaktere, die eine wichtige Rolle in der Story haben sind soweit genügend gezeichnet und werden wahrscheinlich in den Fortsetzungen noch vertiefter dargestellt.


    Der Fokus liegt nicht nur auf den Romance Anteilen, sondern wir kriegen es eben noch mit einem Touch Fantasy ( Zeitreise) zu tun, was mir als grosser Fan des Genres natürlich wahnsinnig gut gefällt und die Story auch auflockert und Spannung reinbringt.
    Tatsächlich regte es mich auch immer wieder ein bisschen zum nachdenken an, denn die Frage ist ja immer wieder...." kann ich die Vergangenheit ändern und was wird es in der Gegenwart für Folgen haben....? "


    Ein zuckersüsser Shojo- Manga mit tollem Zeitreise-Anteil, der das Ganze spannend und abwechslungsreich macht.
    Ich werde an der Reihe dranbleiben


    4-4,5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Arianes-Fantasy-Buechers avatar
    Arianes-Fantasy-Buechervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Die Erwartungen waren höher...
    Miyako 01

    Kurzbeschreibung:

    Miyako ist schüchtern, liebt Videospiele, ist nicht gut in der Schule und ist bereits seit einiger Zeit in den Freund ihrer Schwester verliebt. Diese Situation bricht ihr täglich das Herz, da sie darunter leidet die Beiden turteln und küssen zu sehen. Eines Tages klagt sie ihrem Klassenkameraden Shirota ihr Leid, doch dieses Gespräch wird von dem verliebten Paar belauscht und macht alles nur noch schlimmer. Miyakos Wunsch alles ungeschehen zu machen wird möglich, als ihr ein Schlüssel in die Hände fällt, mit dem sie zwei Jahre in die Vergangenheit reisen kann. Diese Chance will sie nutzen um Hirota für sich zu gewinnen.

    Story/Zeichenstil:

    Der Zeichenstil von Miyako ist sehr niedlich und die kleinen Details sind sehr schön ausgearbeitet. Das Cover finde ich sehr passend gewählt und hat mich neugierig gemacht.

    Die Story konnte mich bisher jedoch noch nicht ganz überzeugen. Miyako wirkt für mich wirklich unsicher und kindisch, weshalb ihr etwas die Tiefe fehlt. Anstatt das Beste aus der Situation zu machen oder einen Weg zu finden damit umzugehen, jammert sie nur und bedauert sich selber. Daher finde ich bislang ihre Vorliebe für Videospiele als den einzig interessanten Charakterzug von ihr.

    Tatsächlich ist mein liebster Charakter daher der etwas schrullige und schroffe Shirota. Ich bin gespannt wie die Geschichte im zweiten Band weitergeht und hoffe, dass er dort vermehrt auftreten wird.

    Meine Meinung:

    Die Grundidee von Miyako finde ich sehr schön, allerdings gefällt mir die Umsetzung nicht besonders gut. Für mich fehlt hier eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein und Pepp. Trotzdem werde ich den zweiten Band lesen und schauen wie es weitergeht. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    BuechersuechtigesHerzs avatar
    BuechersuechtigesHerzvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein sehr gelungener Manga, der alles hat, was mein Herz begehrt. Romance, süße Zeichnungen, Fantasy und Spannung.
    Ein sehr gelungener Manga, der alles hat, was mein Herz begehrt.


    Miyako ist in Hiroto verliebt, doch der ist ja nun mit ihrer Schwester zusammen. Miyako ist todunglücklich und erzählt dies einem Mitschüler, Shirota - doch Miyakos Schwester und Hiroto bekommen das mit. Peinlicher geht es nicht! Miyako möchte am liebsten im Erdboden versinken und da taucht plötzlich ein geheimnisvoller Schlüssel auf, der sie angeblich in die Vergangenheit führen soll. Kann Miyako nochmal von vorn anfangen und alles anders machen?

    Dieser schöne Manga ist mir beim Stöbern in der Buchhandlung in die Hände gefallen. Ich fand das Cover so toll, dass es mir direkt aufgefallen ist.
    Bisher habe ich nur Romance-Mangas gelesen, aber da ich sonst ja auch gern Jugendbücher mit Fantasy lese, habe ich gedachte wage ich mich bei den Mangas auch mal vorsichtig heran.
    Schon zu Beginn merkt man schnell, dass der Manga an sich ist wirklich sehr süß gestaltet ist. Es geht um ein Mädchen, dass etwas kleiner geraten ist, als alle anderen. Sie leidet deswegen unter Komplexen, eben auch, weil sie eine größere Schwester hat, die schöner ist als sie. Zu allem übel kommt diesen eben noch mit Miyakos Schwarm zusammen.
    In den meisten Romance Mangas geht es ja wirklich nur darum ob und wie sie sich bekommen. In diesem Manga ist das etwas anders, Miyako springt im Laufe der Geschichte dann durch die Zeit und bewirkt dann, dass sich die Geschichte anders entwickelt. Dabei entdeckt sie aber, dass es noch andere Jungs aus ihrem Schwarm Hiroto gibt.
    Miyako als Protagonistin ist das typische, süße Mädchen. Dadurch, dass sie allerdings sehr klein ist und auch noch ständig in Tränen ausbricht, kommt sie jünger rüber, als sie wirklich ist. was sie aber sehr sympathisch macht, ist dass sie nicht aufgeben will.
    Der Zeitsprung bringt gelungene Abwechslung in die Geschichte und sorgt auch für Spannung, gerade weil sich auch langsam eine dritte Person in die Geschichte schleicht, von der man noch nicht weiß, wie sie da mit drinnen steckt.
    Die Zeichnungen sind wirklich super schön. Ich mag Mangas besonders, wenn sie sehr süß, und so weich und rund gezeichnet werden.
    Ein sehr gelungener Manga, der alles hat, was mein Herz begehrt. Romance, süße Zeichnungen, Fantasy und Spannung. Gerade für Manga-Einstieger die ein bisschen mehr als Romance wollen nur zu empfehlen!

    Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Lena_AwkwardDangoss avatar
    Lena_AwkwardDangosvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Bittersüße Zeitreisestory ♥
    Bittersüße Zeitreisestory ♥

    Ich hatte wirklich nicht so viel erwartet, bin dann aber sehr positiv überrascht worden! Mit dem ersten Band von Miyako - Auf den Schwingen der Zeit beginnt eine Reise voller Romantik, Drama, Fantasy und Witz.


    ♥ Cover & Ausstattung ♥

    Der Manga ist in Tokyopops Standartformat erschienen und glänzend beschichtet. Das Cover ist zwar ganz süß, aber es gefällt mir nicht so sehr. Auch die Schrift ist leider nicht ganz so mein Fall. Farbseiten gibt es leider keine, dafür liegen der Erstauflage eine süße ShoCo Card und ein kleiner Zeitreiseschlüssel aus Metall bei, wie ihn Miyako auf dem Cover in der Hand hält. Beides finde ich sehr knuffig.


    ♥ Inhalt & Umsetzung ♥


    Die schüchterne Miyako spielt lieber Videospiele, statt zu lernen, und ist in den gut aussehenden Hiroto aus ihrer Klasse verliebt. Doch der ist ausgerechnet mit Miyakos großer Schwester zusammen! Die beiden turteln zu sehen, bricht ihr immer wieder aufs Neue das Herz. Als sie eines Tages ihr Leid ihrem Mitschüler Shirota klagt und Hirota und Miyakos Schwester zufällig mithören, kommt es zum Eklat, und Miyako wünscht sich, alles ungeschehen machen zu können. Und dann fällt ihr ein Schlüssel in die Hände, der genau das möglich machen soll! Sie reist zwei Jahre in die Vergangenheit und bekommt die Chance, ihr Leben zu ändern… (Quelle: Amazon)

    Von der Story hatte ich mir eigentlich gar nicht viel erhofft. Ein schüchternes Mädchen, das seiner Schwester den Freund ausspannen möchte und dafür durch die Zeit reist. Die Geschichte ist aber so viel mehr als das, bietet so viel Tiefe, Emotionen und immer wieder neu auftretende Probleme und Geheimnisse. Mehr möchte ich dazu eigentlich noch gar nicht sagen, außer dass der Manga eine wirklich tolle, bittersüße Geschichte erzählt.


    ♥ Charaktere ♥

    Miyako könnte eine sehr unsympathische Protagonistin sein - möchte sie doch ihrer Schwester den Freund wegnehmen! Sie ist aber eigentlich so süß und lieb, dass man sie nur gernhaben kann! Miyako ist einfach unglücklich verliebt und sieht für sich keinen anderen Ausweg als die Zeit zurückzudrehen. Dabei wächst Miyako an ihren Fehlschlägen und gesteht sich ein, dass sie einige große Fehler begeht, indem sie die Vergangenheit ändern will. Das Zocken und ihre Otaku-Freundin machen sie ebenfalls sehr sympathisch.

    Außerdem gibt es noch die beiden Jungs Shirota und Hiroto, deren Namen ja wohl für ordentlich Verwirrung beim Leser sorgen.^^ Hiroto ist Miyakos bester Freund und obwohl sie heimlich in ihn verliebt ist, hegt er nur freundschaftliche Gefühle für sie. Er ist mit Miyakos Schwester Hotaru zusammen, die man auch einfach nicht dafür hassen kann. Gerade weil Miyako und Hotaru sich sehr nahestehen und Miyako Schuldgefühle gegenüber ihrer Schwester entwickelt, fällt es sehr schwer, sich für eine Seite zu entscheiden. Wem wünscht man nun das große Glück mit Hiroto?

    Shirota dagegen ist ein eher verschlossener, geheimnisvoller und mies gelaunter Junge, der Miyako aber stets heimlich unter die Arme greift und ihr immer aus der Patsche hilft. Man merkt von seinem ersten Auftritt an, dass er etwas für Mikayo übrig hat.


    ♥ Zeichnungen ♥

    An Kyoko Kumagais Zeichenstil ist ansich überhaupt nichts auszusetzen, aber er ist nicht wirklich meins. Ich finde zwar toll, wie detailliert und genau die Mangaka zeichnet, aber mir persönlich sind einfach die Gesichter viel zu kindlich, die Köpfe zu groß und die Augen wollen mir auch nicht so recht gefallen. Natürlich sieht es sehr niedlich aus, aber mir ist es einfach zu viel und ich ziehe einen etwas reiferen Zeichenstil vor. Trotzdem hat Kumagai einen sehr schönen Stil.


    ♥ Fazit ♥

    Ein überraschend guter Manga abseits der gängigen Shoujo-Clichés von Bad Boy und zickiger Rivalin. Trotz des Zeichenstils nicht zucker- sondern bittersüß und für jeden Romance-Drama & Fantasyfan zu empfehlen!



    Bewertung: 5/5

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    kim58xs avatar
    kim58xvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Toller erster Teil, macht neugierig auf mehr 🌸
    Kommentieren0
    _Kim_s avatar
    _Kim_vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Super Manga man will sofort weiter lesen 😍
    Kommentieren0
    Zyprims avatar
    Zyprimvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr süßer Auftakt einer Zeitreisegeschichte. Viel Herzschmerz - sympathische Protagonistin.
    Kommentieren0
    FairyOfBookss avatar
    FairyOfBooksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ganz süß, witzig und sympathisch, obwohl ich noch nicht weiß, ob ich wirklich wissen will, wie es im nächsten Teil weitergeht. Mal gucken?
    Kommentieren0
    Lily911s avatar
    Lily911vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein wunderbarer Manga. Miyako hat es wirklich nicht einfach und da kommt der Schlüssel ins Spiel wo sie einfach in die Vergangenheit reist!
    Kommentieren0
    MarianneKasterns avatar
    MarianneKasternvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein schöner Anfang einer süßen Geschichte.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks