Kyosuke Motomi Dengeki Daisy 07

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(14)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dengeki Daisy 07“ von Kyosuke Motomi

Endlich scheint Normalität in den Alltag von Teru und Kurosaki Einzug zu halten, doch der geheimnisvolle und unheimliche 'Akira' taucht immer häufiger in Terus Nähe auf. Angesichts dieser drohenden Gefahr beschließt Kurosaki, Teru von seiner Vergangenheit zu erzählen und das Geheimnis um DAISY zu lüften. Doch Kurosaki hat die Rechnung ohne Akira gemacht …

Einer meiner TOP 10 Manga!! ich liebe es!!

— xlxn
xlxn

Wieder eine sehr gute und vor allem emotionale Fortsetzung der Reihe.

— Yoyomaus
Yoyomaus

Der beste Band der Reihe, traurig, romantisch, spannend, einfach richtig gut.

— hana
hana

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wieder eine sehr gute und vor allem emotionale Fortsetzung der Reihe.

    Dengeki Daisy 07
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    28. December 2015 um 12:28

    Teru begegnet immer wieder dem geheimnisvollen Akira der ihr schließlich zusehends das Leben schwer macht, stiehlt er ihr doch ihren ersten Kuss und versucht auch von ihr Informationen über Daisy zu bekommen. Kurosaki indessen sieht immer mehr die Gefahr darin, dass Teru schließlich doch etwas über ihn erfährt und beschließt ihr endlich die Wahrheit zu erzählen. Doch dann kommt alles ganz anders und die Welt von Teru und Kurosaki scheint in tausend Scherben zu zerbrechen. Wieder einmal ist die Fortsetzung der Reihe sehr gut gelungen. Die Emotionen die in diesem Band dargestellt werden sind sehr überzeugend und man fiebert mit Kurosaki und Teru. Während Teru bestrebt ist alles richtig zu machen und das Geheimnis um Daisy zu wahren, will Kurosaki ihr nach langem ringen mit sich selbst die Wahrheit sagen. Das kommt meiner Meinung nach sehr spät, scheint aber auch vernünftig. Dass die Geschichte jedoch eine so unerwartete Wendung nimmt, hätte ich nicht erwartet und hat mich auch kurz mit aus der Bahn geworfen. Um so mehr möchte ich nun natürlich wissen, wie es um Kurosaki und Teru weiter geht. Kann sie ihm verzeihen? Gibt es ein Happy End für die Beiden? 

    Mehr