Kyra Kauffmann

 4,8 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Jod, Der Histamin-Irrtum und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kyra Kauffmann

Kyra Kauffmann, Jahrgang 1971, studierte Volkswirtschaftslehre. Danach arbeitete sie mehrere Jahre in verschiedenen Führungspositionen im Bankwesen. Durch eine eigene Burnout-Erfahrung kam sie zur Naturheilkunde und ist seit 2005 als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig. Ihre Praxisschwerpunkte sind die Diagnostik und Therapie von Stoffwechselstörungen und immunologischen Erkrankungen sowie Präventionsmedizin. Kyra und Sascha Kauffmann sind verheiratet. Sie wurden beide im Alter von über 40 zweimal Eltern.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kyra Kauffmann

Cover des Buches Der Burnout-Irrtum (ISBN: 9783958143043)

Der Burnout-Irrtum

 (2)
Erschienen am 04.12.2019
Cover des Buches Jod (ISBN: 9783958141186)

Jod

 (2)
Erschienen am 20.03.2019
Cover des Buches Der Histamin-Irrtum (ISBN: 9783867312387)

Der Histamin-Irrtum

 (1)
Erschienen am 15.02.2021
Cover des Buches Natürlich high (ISBN: 9783958141124)

Natürlich high

 (1)
Erschienen am 22.01.2020
Cover des Buches Die Anti-Stress-Ernährung (ISBN: 9783958143326)

Die Anti-Stress-Ernährung

 (0)
Erschienen am 14.12.2021
Cover des Buches Eltern werden 40+ (ISBN: 9783954844135)

Eltern werden 40+

 (0)
Erschienen am 01.02.2022
Cover des Buches Klar im Kopf statt Nebel im Hirn (ISBN: 9783867312486)

Klar im Kopf statt Nebel im Hirn

 (0)
Erschienen am 28.04.2022

Neue Rezensionen zu Kyra Kauffmann

Cover des Buches Natürlich high (ISBN: 9783958141124)brenda_wolfs avatar

Rezension zu "Natürlich high" von Kyra Kauffmann

Glückshormone und Wohlbefinden
brenda_wolfvor 3 Jahren

Inhalt:
Burnout, Depressionen, Antriebslosigkeit – viele der weit verbreiteten psychischen Probleme sind auf einen Mangel an den Neurotransmittern Serotonin, Dopamin, Noradrenalin und GABA zurückzuführen. Verantwortlich für die unzureichende Bildung dieser Glückshormone sind Ernährungsfehler, Bewegungsmangel und unnatürliche Lichtverhältnisse. Mit dem wissenschaftlich fundierten Selbsttest der Heilpraktiker Kyra und Sascha Kauffmann kann ein Botenstoffmangel bestimmt werden. Bestimmte Lebensstilveränderungen und Behandlungsmethoden helfen, die körpereigenen Hormone zu aktivieren, um dauerhaft Energie und Lebensfreude zurückzugewinnen.

Meine Meinung:
Auf so ein Buch habe ich schon lange gewartet!

Worum geht es in diesem Buch? Es geht darum, wie in unserem Gehirn durch biochemische Prozesse Glücksempfinden und Glücksgefühle entstehen. Die beiden Autoren Kyra und Sascha Kauffmann verraten uns, wie wir es erreichen, in einen Natürlichen-High-Zustand zurückzufinden und wie das für jeden von uns auch tatsächlich praktisch umzusetzen ist.

Tatsächlich leiden viele Menschen an einem Glückhormonmangel und greifen dann als letztem Strohhalm zu Psychopharmaka, die in die Biochemie des Gehirns eingreifen und die Emotionen verändern. Der Psychopillenmarkt boomt wie noch nie. Die Autoren raten dringend vom Griff zu Psychostimmulanzien ab, da die Gefahr der Entwicklung einer körperlichen Abhängigkeit besteht. Doch es gibt auch einen anderen Weg. Ohne Nebenwirkungen! Davon schreiben die beiden Heilpraktiker Kyra und Sascha Kauffmann. Das Buch ist übrigens auch für den Laien gut verständlich.

Ich habe „Natürlich high“ mit wachsendem Interesse gelesen und einiges ausgetestet. Und ich habe erfahren, welche Botenstoffe für meine Glückshormone verantwortlich sind.
Serotonin - Es macht gute Laune, Optimismus und ein gesundes Selbstbewusstsein
Dopamin - Es ist verantwortlich für den Entdeckerdrang, erhöht die Wahrnehmungsfähigkeit und Aufmerksamkeit
Noradrenalin - Es produziert Durchhaltevermögen, Konzentration, Energie und ein gutes Gedächtnis
GABA (Gamma-Amino-Buttersäure)- Es sorgt für Entspannung, guten Schlaf und Mut.

Außerdem empfehlen die Autoren die Low-Carb-Ernährung als optimale Ernährungsform. Unverständlich, dass die DGE immer noch High-Carb-Ernährung favorisiert und nicht auf die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse entsprechend reagiert, und dass vor dem Hintergrund einer starken Zunahme von krankhaftem Übergewicht und Diabetes Typ II und das auch schon bei Kindern.

Überrascht hat mich, die Wichtigkeit einer ausreichende Jodversorgung. Ich fürchte, da bin ich, wie die meisten Menschen, schlicht unterversorgt. Die Verwendung von jodiertem Speisesalz ist für die Abdeckung des täglichen Bedarfs völlig unzureichend. Auch von Folatmangel hatte ich bis lang noch nie was gehört. Dabei gilt Folatmangel schon lange als Risikofaktor für Depressionen. Die Autoren schreiben, dass Folat entscheiden für den Dopamin-, Noradrenalin- und Serotoninaufbau entscheidend ist. Und genau diese Botenstoffe sind ja für unser Wohlbefinden verantwortlich.

Und das ist noch lange nicht alles, es geht auch um Stress, um Bewegung, um unsere Mitochondrien, Vitamin D, verschiedene Unverträglichkeiten. Also einfach lesen!!!

Es gibt in dem Buch übrigens auch einen Selbsttest. Und sehr anschauliche Listen zu den einzelnen Glückhormonnährstoffen. Auch das 8 Wochen-Programm ist unbedingt zu empfehlen.

Ein absolut tolles Nachschlagewerk. Aber wie bei allem, sollte man nicht leichthin alles schlucken. Man sollte vor allem seinen Körper beobachten, brauche ich das wirklich, tut es mir gut. Das ist entscheidend und zugleich mein Rat.

Fazit: Ich kann „Natürlich high“ uneingeschränkt empfehlen. Ich werde es immer mal wieder zur Hand nehmen und nachlesen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Anti-Stress-Ernährung (ISBN: 9783958140325)Hellena92s avatar

Rezension zu "Die Anti-Stress-Ernährung" von Uschi Eichinger

Spannende Thematik, gut erklärt
Hellena92vor 3 Jahren

Da ich wissen wollte, ob burnout und Co. nicht vllt doch noch durch andere Wege geheilt, bzw. Die Heilung unterstützt werden könnte, bin ich auf diese tolle Lektüre gestoßen. Die Autorinnen sind selber als ernährungsberaterinnen tätig und heben manch falsches denken auf. Rehabilitieren Butter und Jod und zeigen Stück für Stück, wie man sich und seine Zellen durch gesunde und gute Nahrung heilen kann. Mit einem tollen Rezeptteil zeigen Sie, wie man es angeben kann. Toll finde ich insbesondere, dass gerade das Thema Hormone und Nahrungsmittel in Tabellen u zerstörst dargestellt werden. Es ist einfach wichtig zu wissen, was man alles machen kann, wenn man nur will. Weg von der Hektik, zu einem gesünderen und stressfreien ich. Sehr zu empfehlen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Anti-Stress-Ernährung (ISBN: 9783958140325)

Rezension zu "Die Anti-Stress-Ernährung" von Uschi Eichinger

Stressbewältigung durch gesundes Essen
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

"Stress ist Zellstress-der Körper im Alarmzustand", lautet eine Überschrift im Ratgeber zur Anti-Stress-Ernährung. Jeder von uns kennt es, man ist häufig gestresst, abgehetzt und findet dadurch wenig bis gar keine Zeit, gesund zu kochen. Obwohl es uns bewusst ist, scheinen uns doch die Konsequenzen ungesunder Ernährung, vor allem langfristig, unklar zu sein. "Keine Zeit, es muss schnell gehen" - ist wohl das Hauptargument der meisten Menschen, wenn sie aufgefordert werden, regelmäßig gesund zu kochen. Wenn dann noch Familie und private Ereignisse hinzukommen, ist der Griff zu Pizza, Schokoriegel und Co. nicht verwunderlich. Schließlich schmeckt es gut, lässt uns für den Moment an einen Energiekick glauben und verdient haben wir diese fettigen und süßen Speisen nach einem anstrengenden Tag allemal. Belohnungen in Stresssituationen sind mit die besten Rechtfertigungen, sich nicht stundenlang mit Salat, Gemüse und aufwendingen Rezepten in die Küche zu begegeben.

Dank Uschi Eichinger und Kyra Hoffmann, erfährt der Laie was es wirklich bedeutet, dauerhaft ungesund zu leben und wie sich psychischer Stress, gerade in Kombination mit Rauchen und Alkoholkonsum auf den gesamten Köper auswirkt. Anhand eines kurzen Stress-Typen-Tests, gewinnt man als Leser schnell einen Überlick, wo es bei einem persönlich hakt und welche Auswirkungen die Defizite mit sich ziehen.

Nach einer kurzen Einführung über die Funktion der Mitochondrien, den Kraftwerken unserer Zellen, versteht man schnell, weshalb nährstoffreiche Kost unumgänglich ist, wenn wir lange gesund und fit bleiben möchten. Gerade in Stresssituationen muss die Versorgung erst recht gegeben sein, sonst werden aus kleinen Störungen, wie Müdigkeit, Unkonzentriertheit oder depressiver Verstimmung, nach und nach chronische Erkankungen. Im hinteren Teil des Buches sind einfache und zugleich sehr gesunde Rezepte enthalten, die den Einstieg in die neue Ernährungumstellung leicht machen. Anfangs ist es sicher eine Umstellung, wenn man sich von Fertiggerichten und nährstoffraubenden Snacks verabschieden muss, jedoch nach kurzer Zeit dankt es uns unser Körper und dies bringt die nötige Motivation, dran zu bleiben. Da ich selbst schon lange meine Ernährung umgestellt habe, ist es mir sehr leicht gefallen, die Gerichte zu kochen. Zugegebenermaßen fehlen mir beispielsweise Kartoffeln oder Reis, da bei der LOGI-Methode komplett auf Kohlenhydrate verzichtet wird, jedoch ist es für mich persönlich als eine Art Kur zwischendurch gut umsetzbar. Dauerhaft auf sämtliche Kohlenhydrate zu verzichten, ist nichts für mich. Generell kann ich jedoch empfehlen, das Buch zu lesen. Leicht verständlich kann man wichtige Körperprozesse nachvollziehen und dank der leckeren Rezepte zügig sein Stresslevel senken.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Kyra Kauffmann?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks